Wenn euer Partner euch nicht automatisch küssen sollte, läuten Alarmglocken bei euch?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Ich gehöre auch zu den Leuten, die es fürchterlich finden, wenn Leute das in der Öffentlichkeit machen. Rumgeknutsche in der Öffentlichkeit muss wirklich nicht sein.

Ich finde, es gibt schlimmere Dinge, die man in der Öffentlichkeit tun könnte, als rumzuknutschen: streiten, Leute anpöbeln oder seinem Kind ne Backpfeife geben zum Beispiel. ;-)

Ich finde verliebte, sich küssende Paare nen richtig schönen Anblick! :herz:

Wie Schiller schon sagte: "Oh! Dass sie ewig grünen bliebe, die schöne Zeit der jungen Liebe!"

@Lollypoppy: du kannst euer Sexleben ja toll technisch aufdröseln und in seine Einzelteile zerlegen! *staun* Aber irgendwie fehlt so ein bisschen das Kawumm, oder? Vielleicht fühlst du dich von deinem Mann auch nicht ausreichend begehrt?
 

Benutzer85539 

Meistens hier zu finden
scheint bei meinem Freund normal zu sein.
von sich aus küsst er mich äußert selten:geknickt:
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
@Lollypoppy: du kannst euer Sexleben ja toll technisch aufdröseln und in seine Einzelteile zerlegen! *staun* Aber irgendwie fehlt so ein bisschen das Kawumm, oder?

Du wolltest es doch wissen, wie der trostlose Rest aussieht bei 2-3 Küssen pro Woche (sind übrigens doch mehr, wenn ich mal so darauf achte:engel: ), da habe ich mal eine Beispielwoche aufgeschrieben.:zwinker:

Aus dem Kawumm Alter und Beziehungs- und Lebensstatus sind wir allerdings raus, auch aus dem reinen Spaßzeitalter, wäre auch ein Wunder nach 18 Jahren, noch wie verliebte Teenager rumzulaufen. Da wird der Verliebteste etwas ruhiger.

Vielleicht fühlst du dich von deinem Mann auch nicht ausreichend begehrt?

Ach was?:grin: :rolleyes: Natürlich nicht, er "begehrt" mich auch nicht, er begehrt keine Frau mehr, er will seine Ruhe haben, er ist körperlich und nervlich am Ende seiner Kräfte.
Soll ich ihn deshalb verlassen?

Ausserdem begehre ich ihn noch :smile: :drool: Und wir lieben uns.:herz:
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Ach was? Natürlich nicht, er "begehrt" mich auch nicht, er begehrt keine Frau mehr, er will seine Ruhe haben, er ist körperlich und nervlich am Ende seiner Kräfte.
Soll ich ihn deshalb verlassen?

Also meine Mutti ist 60, schlank und fit und schön und elegant, und seit neuestem verliebt bis über beide Ohren wie ein junges Mädchen und wird begehrt und verehrt. :grin:

Warum ist dein Mann denn so am Ende? Das ist doch traurig und muss nicht sein, oder? Mit 40 am Ende aller Kräfte sein und seine lebenslustige Frau nicht mehr begehren? 40 ist das neue 30, da baut man noch lange nicht ab sondern steht eigentlich in vollem Saft und Kraft.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Also meine Mutti ist 60, schlank und fit und schön und elegant, und seit neuestem verliebt bis über beide Ohren wie ein junges Mädchen und wird begehrt und verehrt. :grin:

Warum ist dein Mann denn so am Ende? Das ist doch traurig und muss nicht sein, oder? Mit 40 am Ende aller Kräfte sein und seine lebenslustige Frau nicht mehr begehren? 40 ist das neue 30, da baut man noch lange nicht ab sondern steht eigentlich in vollem Saft und Kraft.

Off-Topic:
Seit neustem verliebt, ja sicher. Das ist natürlich nicht altersabhängig.:grin: Das kann einem immer wieder aufs neue passieren, sogar aber eher selten mit dem eigenen langjährigen Partner. Aber die "Schmetterlingszeit" endet ja meist so zwischen dem 2-7 Beziehungsjahr, was ja auch kein Beinbruch ist, man liebt sich ja trotzdem.

Weil er einen extrem verantwortungsvollen Job hat, sich sehr engagiert, sich mittlerweile sehr um seine Kinder kümmert, ein nicht gerade kleines Haus zusammen mit mir umbaut, ehrenamtlich tätig ist, Freunde und Hobbies hat und natürlich die üblichen Herz-Kreislauf-Probleme die das Alter und Job mit sich bringt.

Ich sagte ja bereits, wir sind aus dem Spaßzeitalter und Studentenleben raus, damals war das natürlich anders. Diese Zeiten hatten wir natürlich auch und ahben sie auch sehr genossen udn nie daran gedacht das es anders werden könnte, natürlich hat man in den ersten 5-10-15 Jahren nix zu klagen, ich wundere mich ehrlich, wie viele hier schon nach lächerlichen 2 Jahren rumjammern:eek:
Das ist erschreckend, nicht das wir nach 18 Jahren eine ruhige Nummer schieben.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Weil er einen extrem verantwortungsvollen Job hat, sich sehr engagiert, sich mittlerweile sehr um seine Kinder kümmert, ein nicht gerade kleines Haus zusammen mit mir umbaut, ehrenamtlich tätig ist, Freunde und Hobbies hat und natürlich die üblichen Herz-Kreislauf-Probleme die das Alter und Job mit sich bringt.

Ist wahrscheinlich wirklich ne Prioritätenfrage. Aber bevor ich mich so verausgabe, dass ich meinen Mann nicht mehr befriedigen kann (bzw. wenn ich ein Mann wäre, meine Frau) würde ich eher ein paar Hobbies und Ehrenämter über Bord schmeißen und ein bisschen umstrukturieren. Eure Kinder müssten eigentlich auch schon aus dem Gröbsten raus sein, so dass die wahrscheinlich auch keine Rundumbetreuung haben müssen.
Naja, ist eure Sache.

Und außerdem finde ich es auch ein bisschen eigenartig und "spießig", das Leben in "Spaßzeit mit Sex, and Rock`n Roll" und "drögen, verantwortungsvollen kaputtmachenden Alltag mit Fremdgehfantasien und Swingerclubausflüge als Leckerli" einzuteilen. Oder in "mein Mann steht im Mittelpunkt" und "die Kinder und alles andere stehen im Mittelpunkt".

Aber das sprengt alles schon das Thema....
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren