Wenn euer Partner eine völlig andere Essgewohnheit hat, esst ihr getrennt?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Wenn euer Partner nicht euren Geschmack teilt und von Haus eine völlig andere Essgewohnheit hat (auswärts wie daheim), zwingt ihr euren Partner dazu, sich eure Essgewohnheit anzupassen, oder esst ihr notfalls getrennt oder gemeinsam aber andere Sachen? Es geht weniger darum, ob einer von euch Pizza A bestellt und der andere Pizza B, sondern z.B. der eine ernähert sich überwiegend von Kartoffenchips, Döner oder Fladenbrot, der andere kocht richtig, oder der eine mag gar keine deutsche Küche, der andere steht auf deutsche Hausmannskost usw.
 

Benutzer6400 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn mein Partner mein Essen nicht mögen würde, müssten wir uns in irgendeiner Weise arrangieren. Würde er nur Kartoffelchips u.ä. essen, mach ich eben nur für mich essen. Mag er etwas bestimmtes nicht, bspw. asiatische Küche, dann wird das eben ausgelassen oder es werden Gerichte genommen, die Ähnlichkeiten mit anderen Küchen haben und er wird somit an die asiatische Küche rangeführt.

Aber das Problem gibt es bei uns nicht - ich bin zwar sehr anstrengend, was Essen angeht (weil ich z.B. keine Pilze mag), aber wir kriegen das schon hin. Pilze werden z.B. gaaaaanz klein geschnitten, damit ich diese glitschige Dinger nicht so sehr spüre beim Essen - sonst landen sie beim ihm auf dem Teller. :grin:
 

Benutzer40821 

Meistens hier zu finden
Also ich koch furchtbar gerne, und ich würds auch echt begrüßen, wenn mein Partner mein Essen auch annimmt. Falls er echt so krüsch (wählerisch) ist, dann würd ich versuchen, ihn langsam dran zu gewöhnen oder einen Kompromiss zu finden. Wenn er nur FastFood mag, dann müssen wir wohl oder übel unterschiedliche Gerichte essen.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Aber das Problem gibt es bei uns nicht - ich bin zwar sehr anstrengend, was Essen angeht (weil ich z.B. keine Pilze mag), aber wir kriegen das schon hin. Pilze werden z.B. gaaaaanz klein geschnitten, damit ich diese glitschige Dinger nicht so sehr spüre beim Essen - sonst landen sie beim ihm auf dem Teller. :grin:

Ich mag auch keine Pilze. Bei solche Sachen bin ich eigentlich ganz froh, wenn sie groß und eindeutig aussortierbar sind! Bei Pilzen finde ich nämlich den Geschmack noch schlimmer als die Konsistenz :zwinker:.

krüsch (wählerisch)

Lustig, wir nennen das "leksch" :zwinker:...

Naja zusammen essen ist schön, also sollte man wohl versuchen, das Essen auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen. Wenn das nicht geht, wäre es zumindest ganz nett, wenn beide parallel etwas essen (nach ihrem jeweiligen Geschmack).
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren