Wenn euer Chef sagt, ihr sollt eine Hitler-Wachsfigur zusammenstellen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Angenommen ihr arbeitet in einer Fabrik, die Wachsfiguren für Madame Tussault herstellt, und eines Tages kommt ein neuer Auftrag: Adolf Hitler :ratlos:
Der Chef ausgerechnet zu euch und ordnet an, dass ihr die Hitler-Wachsfigur zusammenstellen sollt. Würdet ihr das machen oder die Arbeit verweigern, mit der Gefahr evtl. gefeuert zu werden?
 

Benutzer8458  (38)

Verbringt hier viel Zeit
wäre ich in dem job, würde ich sogar ein konzentrationslager nachstellen. dabei geht's nicht um geschmacklosigkeit, sondern - auch wenn man es gerne verdrängt - um einen teil der geschichte. emotionalität wäre fehl am platz
 

Benutzer65427 

Benutzer gesperrt
hm.

wo liegt denn da bitte das problem? es ist nur ein job und sagt nix über die politische ausrichtung und so aus.
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
klar würde ich

ich würde ja auch michael jackson wachsen :smile:
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Man hätte besser den lebenden Hitler in eine Wachsfigur verwandelt.
Wachsfiguren helfen mir z.B.nicht, die Geschichte besser zu verstehen. Es gibt Filme von Hitler.

Wenn ich Wachsfiguren-Modellierer wäre und froh um jede Arbeit, dann würde ich aber auch Hitler modellieren. Vielleicht so, dass er auf hinterhältige Art ganz leicht missraten würde.
 

Benutzer84804 

Verbringt hier viel Zeit
Ich wuerd's machen. Warum auch nicht?
Allerdings wuerde ich es nur 1x machen, mach mir nicht 2x so einen Aufwand, wenn die Figur eh wieder Gefahr laeuft zerstoert zu werden :tongue:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren