wenn er plötzlich was anderes braucht?!

Benutzer82415 

Verbringt hier viel Zeit
hmm..ich denk mal du meinst ich hätte ihm einen runterholen bzw. blasen können? hatte ich eben auch keine Lust dazu... :ratlos:
 
G

Benutzer

Gast
Also ich versteh gerade dein Problem nicht... wenn du nicht mehr willst gibt es genug dinge die man bei ihm machen kann damit er auch zufrieden ist ^^ eine Beziehung ist ein geben und nehmen....
dann gib ihm etwas anderes wenn du ihm das was er will gerade nicht geben kannst... es gibt da so viel!

Nein.
Wenn sie keine Lust hat, hat sie keine Lust.
Es ist nicht ihr Verschulden, dass er nun die eingeschnappte Leberwurst spielt.
Schuld ist in diesem Falle niemand. Und wenn hier jemand übertrieben reagiert, dann er. Er führt sich absolut kindisch und unfair auf. :kopfschue

Du musst nichts tun, wozu du keine Lust hast, coconut.
Im Gegenteil, dein Freund muss lernen deine Gefühle und Entscheidungen zu akzeptieren.
 

Benutzer84495 

Verbringt hier viel Zeit
och mensch, gestern war richtig miese Stimmung bei uns.
Der Grund dafür war, dass ich keinen Sex wollte. Ich habs mir zuvor 2x selbst gemacht und hatte deshalb keine Lust mehr.

ok wie Du mittlerweile selber schon gemerkt hast war das weniger clever. Ich nehme an Du läßt das dann einfach das nächste mal, wenn Ihr Euch Abends noch trefft. :zwinker:

Ein Beinbruch ist ein sexloser Abend nun allerdings auch nicht und er wird da sicher drüber wegkommen. :zwinker: Vor allem ist das kein Grund um gleich Fremd zu gehen. Klar war er an dem Abend enttäuscht. Vielleicht hat er auch gehofft mit den Unterstellungen Dich doch noch zum Sex überreden zu können. :zwinker:

Wobei das Beispiel zeigt, dass Du mit Deinem übertriebenen Misstrauen und Selbstzweifeln (bin ich dem Partner gut genug, oder sucht er schon was anderes) nicht allein bist. Oder hat er Dir das Fremdgehen evtl. nur unterstellt um Dich aufzuziehen, da Du ihn in den letzten Tagen mit deinem Misstrauen genervt hast?

Da kann ich dann aus eigener Erfahrung sagen, dass es gewaltig nervt, wenn einem die Freundin ständig unterstellt, dass man sie möglicherweise bei der nächst besten Gelegenheit betrügen bzw. verlassen wird. Also mir reicht eine Frau völlig und manchmal ist eine dann schon fast zu viel. :tongue:

Wenn Ihr eine glückliche Beziehung führen wollt bleibt Euch gar nichts anderes übrig als Euch gegenseitig zu vertrauen. Natürlich kann man das Vertrauen nicht auf knopfdruck herstellen, aber man kann zumindest das nach außen hin gezeigte Misstrauen einstellen und dann sollte das Vertrauen eine gute Chance haben sich zu entwickeln. Also wenn der Partner alleine unterwegs ist haben irgendwelche Ermahnungen im Vorfeld und Kontrollanrufe, -sms zu unterbleiben. Das bringt eh nichts, wenn er fremdgehen will hält ihn das auch nicht ab und im schlimmsten Fall erhöt man durch das generve eher noch die Chance dass man verlassen wird.
Schließlich ist die Hemmschwelle jemanden zu betrügen, der einem das ohnehin schon unterstellt nicht so hoch wie bei jemandem, der einem vertraut.

Man muss den anderen Menschen ja auch nicht gleich blind vertrauen und ihnen unterstellen, dass sie gar nie nicht etwas schlechtes tun würden. Ich bin auch eher einer, der den anderen grundsätzlich alles zutraut, aber mir hilft in so einem Fall dann das Prinzip "unschuldig bis zum Beweis des Gegenteils". Und ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Menschen meist nicht so schlecht sind wie ich das für möglich gehalten hätte.

Off-Topic:
An der Stelle ein kleiner Schwank aus meinem Leben, der mit dem vorliegenden Fall allerdings nur am Rande was gemeinsam hat, aber auch zum Thema Misstrauen und Vertrauen passt.

Letzten Oktober wurde ich an einen anderen Dienstort versetzt und bin dort seit November auch für die Korrektur der Arbeitszeiterfassung zuständig. Das heißt wenn einer nicht mit der Stechkarte die Zeit erfasst hat (Karte oder Stechen vergessen, oder vom Außendienst direkt nach Hause) dann stellt er bei mir einen elektronischen Korrekturantrag und ich genehmige den dann, oder auch nicht. :zwinker:

Jetzt haben wir da auch einen Spezialisten der hat gleich von Anfang an häufiger seine Karte oder das Stechen vergessen als alle anderen zusammen. Ok, es gibt eben auch Schlamper. Nur wie es der Zufall will hatte er auch noch ein negatives Stundenkonto und im Gegensatz zu den meisten Anderen musste er zum Jahreswechsel auch schon seinen neuen Urlaub anknabbern. Hinzu kommt noch, dass er jeden Sommer für ca. 6 Wochen verreisen will und daher eigentlich jeden Tag Urlaub und jede Überstunde dringend brauchen kann. Hinzu kommt auch, dass er es als Langschläfer eher schwer hat Überstunden zu sammeln und man ihm nicht gerade Arbeitswut nachsagt.

Bei mir schrillten jedenfalls die Alarmglocken. Ich hab allerdings nichts gesagt, die Korrekturanträge immer brav genehmigt, aber die zugehörigen mails mal gespeichert um das ganze im Auge zu behalten. Mit der Zeit konnte ich dann beobachten, dass die Korrekturanträge eigentlich immer mäsig waren. Die dort eingetragene Arbeitszeit war beim besten wille nicht zum Stundenschinden geeignet. Offensichtlich war mein Verdacht also unbegründet. Wir kommen mittlerweile sehr gut miteinander aus und ich habe auch den Eindruck gewonnen, dass er doch ein bischen an Arbeitswut leidet, denn wenn Not am Mann ist wird er zum Frühaufsteher, macht viele Überstunden und kommt sogar Sonntags nochmal zum Arbeiten.

Ich habe das so gehandhabt, weil ich überzeugt bin, dass man mit vorschnellen Misstrauensäußerungen viel kaputt machen kann und sollte das Misstrauen dann doch begründet sein, so wäre durch ein frühzeitiges Ansprechen wohl auch nicht viel zu retten gewesen.
 

Benutzer7714 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich würd vorschlagen: sag ihm klipp und klar, dass du vor diesem Abend ein bisschen Schiss hast und es dich auch etwas wurmt, dass seine EX da ist. Und du deshalb auch nicht wirklich an Sex denken kannst im Moment.
Wenn er weiss was los ist, könnt ihr darüber reden, und er wird dir bestimmt etwas von deiner Sorge nehmen.
 

Benutzer84495 

Verbringt hier viel Zeit
Nein.
Wenn sie keine Lust hat, hat sie keine Lust.
Es ist nicht ihr Verschulden, dass er nun die eingeschnappte Leberwurst spielt.
Schuld ist in diesem Falle niemand. Und wenn hier jemand übertrieben reagiert, dann er. Er führt sich absolut kindisch und unfair auf. :kopfschue

Du musst nichts tun, wozu du keine Lust hast, coconut.
Im Gegenteil, dein Freund muss lernen deine Gefühle und Entscheidungen zu akzeptieren.

Es ist grundsätzlich sicher richtig, dass er ihre Gefühle und Entscheidungen auch akzeptieren muss, aber wie Leiya richtigerweise geschrieben hat ist eine Beziehung auch ein Geben und ein Nehmen. Seinen Egotrip (nur meine Gefühle sind entscheidend) lebt man besser als Single aus.
Wobei ich jetzt hier nicht sagen will, dass Coconut etwas hätte tun sollen wozu sie überhaupt keine Lust hatte. Nur etwas Kompromissbereitschaft ist nicht schlecht, auch wenn die sicherlich nicht jedesmal so weit gehen muss wie der Partner sich das wünscht.

Und, dass sie es sich vorher zweimal selber gemacht hat und deshalb keine Lust auf Sex hatte, liegt nun auch nicht gerade in seiner Verantwortung (der Ausdruck Schuld ist mir zu wertend). Und wenn sie sonst immer Sex hatten, wenn es sich angeboten hat, dann kann ich mir schon vorstellen, dass er verwirrt und enttäuscht war und deshalb überreagiert hat.

Aber wie schon geschrieben, so tragisch würd ich das nun auch wieder nicht sehen. :zwinker:
Vermutlich macht er sich da jetzt deutlich weniger Gedanken drum als Coconut und hat das nach dem nächsten Sex dann auch verschmerzt.
 

Benutzer18780 

Geheimdienstchef
Wie komm ich von dem Gedanken los??

Frag ihn direkt ob er mit einer anderen schlafen möchte!
Seine Antwort wird Nein sein, und du kannst dich wieder beruhigen :smile:

ich denke auch, dass man sich nach einigen monaten wohl kaum schon langweilt und abwechslung braucht.

Mann im M :zwinker: nd
 

Benutzer82415 

Verbringt hier viel Zeit
Und, dass sie es sich vorher zweimal selber gemacht hat und deshalb keine Lust auf Sex hatte, liegt nun auch nicht gerade in seiner Verantwortung (der Ausdruck Schuld ist mir zu wertend). Und wenn sie sonst immer Sex hatten, wenn es sich angeboten hat, dann kann ich mir schon vorstellen, dass er verwirrt und enttäuscht war und deshalb überreagiert hat.

Aber wie schon geschrieben, so tragisch würd ich das nun auch wieder nicht sehen. :zwinker:
Vermutlich macht er sich da jetzt deutlich weniger Gedanken drum als Coconut und hat das nach dem nächsten Sex dann auch verschmerzt.

Momentan geht es mir echt garnicht gut. Ich kann mich auf nichts konzentrieren. Wir haben jetzt noch ein wenig gemailt im Geschäft.
Hier die ganzen Mails, damit ihr meine Situation noch besser nachvollziehen und mir evtl. ein bisschen helfen könnt:

Er: Hallo Schatz, gut geschlafen? Sorry wenn ich gestern schlechte Laune verbreitet hab. Was willst du heute Abend tun? ly

Ich: nicht gut, hab mir n Kopf gemacht wegen gestern Abend.
Hm wir könnten in die Stadt oder so..

Er: was hast du studiert?

Ich: versch. Dinge..mein Verhalten, was du denkst usw.

Er: jaja mach dir nicht so grosse Gedanke da drüber!

Ich: doch..tut mir leid, wollte dir den Abend nicht versauen.
hast du ernsthaft gedacht ich finde dich nicht geil oder ich hab nen anderen?!

Er: ja schon gut..habe mich einfach auf dich und auf das "etwas mehr" gefreut. aber dann gehts halt mal nicht, nich weiter schlimm.
k.a., sonst bist du halt nicht so und ich hab nicht gewusst wieso.
aber war nicht ernsthaft.

Ich: ich fands schade dass wir nicht auch ohne sex spass hatten..

Er: ja geht so.. dann wollt ich halt lieber schlafen, ich war müde und es war langweilig.. ist ja egal, ich mach mir da nicht mehr allzu viele Gedanken drüber

Ich: ok dann komm ich halt nur noch vorbei wenn ich bumsen will..sorry wenn ich dir zu langweilig bin. hört sich grad so an

Er: ach was! bei mir war einfach langweilig, k.a., wollte nicht in die stadt..weiss doch nicht

Ich: ja wir haben uns halt gegenseitig die Laune versaut..
hoff einfach ich bin nicht grad unten durch bei dir wegen sowas

Er: nein, schon nicht.. aber ich weiss nicht ob Lust habe was zu unternehmen heute Abend ehrlich gesagt.. sonst würden wir uns einfach am Freitag Mittag beim essen wiedersehen..wärst du enttäsuscht?

Ich: okay, lassen wirs. ich lass dich jetzt in ruhe.



jaaa, das wars. :kopfschue :geknickt:
keine Ahnung was ich tun soll.
Hab Angst ihn zu verlieren.. :flennen:
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
War denn der gemeinsame Abend geplant oder habt ihr euch spontan getroffen?
Ich frage das, weil du ja kurz zuvor 2x selber Hand angelegt hast, um scheinbar deine Lust zu befriedigen, die dann nicht mehr vorhanden bzw. gestillt war, als du mit deinem Freund zusammen warst.
Meinst du wirklich, dass war der alleinige Grund, warum du keinen Sex wolltest oder war es nicht doch etwas anderes, was dich lustlos gestimmt hat?

Grundsätzlich ist niemand "verpflichtet", sexuelle Dinge zu tun, wenn sie einem grade widerstreben...aber ich habe auch ein bisschen Verständnis für deinen Freund.
Nicht für sein kindisches Verhalten und den anschließenden Unterstellungen...aber dass er sich auf dich gefreut hat und dir nahe sein wollte...er ist ein junger Mann, ihr seid frisch verliebt, er findet dich toll und sexy...da darfst du ihm nicht übel nehmen, dass er Lust auf dich hatte.
Allerdings kann ich mir vielleicht vorstellen, dass er da nicht ganz so "geschickt" und vielleicht ein bisschen zu fordernd vorgegangen ist, du hast wiederum abgeblockt...er fühlte sich daraufhin missverstanden, du hast entsprechend gereizt reagiert und dann kann es ziemlich schnell gehen, dass die Stimmung kippt und der ganze Abend irgendwie verkorkst ist.

Da hilft nur, dass man miteinander redet und schon gleich am Anfang Klartext spricht.
Du hättest durchaus sagen können: "Du Schatz, (oder was ihr sonst für liebevolle Namen verwendet) lass uns erstmal was essen oder einen Film schauen, bisschen kuscheln und knutschen, denn ich will zwar deine Nähe spüren, aber habe vorerst keine Lust aufs Poppen..."
Der Abend ist ja lang und ich kenne das von mir...manchmal habe ich am Anfang auch nicht so die rechte Lust...wenn man aber dann zusammen etwas anderes macht, nicht unbedingt an Sex denkt, miteinander redet, herumalbert und schäkert, dann kann sich das Blatt oftmals wenden... :zwinker:

Dass du dich jetzt für gemein und mies hältst, deutet ganz klar auf mangelndes Selbstbewusstsein hin - gepaart mit der Angst und der falschen Vorstellung, dass frau einen Mann nur "halten" kann, wenn sie ständig Bock hat und ihm immer "zu Diensten" ist. (wobei ich durchaus der Meinung bin, dass man dem Partner HIN und WIEDER einen sexuellen "Gefallen" tun kann, auch wenn man selber nicht die rechte Lust verspürt...aber das ist meine Meinung/Einstellung und mit der stehe ich oftmals allein auf weiter Flur...bitte nicht unbedingt auf dich ummünzen oder "nachmachen", wenn dir so etwas absolut widerstrebt)
Obendrein kommt hinzu, dass dir der morgige Freitag bereits schon tagelang im Magen liegt und Kopfzerbrechen inkl. Bauchgrummeln verursacht...jetzt suchst du dir auch noch bewusst oder unbewusst in deinem Verhalten einen Grund + Bestätigung, warum er dich eventuell morgen betrügen könnte.

Ich kann mir jetzt sogar vorstellen, dass du dich heute Abend -falls ihr euch sehen werdet- mächtig ins Zeug legen willst, um dein schlechtes Gewissen zu beruhigen...aber so funktioniert das Alles nicht...du musst lernen, dass eine gute Beziehung auch kleinere "Rückschläge", Meinungsverschiedenheiten und dunkle Wolken aufweisen darf und mit Sicherheit wird, ohne dass dann gleich alles völlig aus den Fugen gerät.
Eine selbstsichere Frau, die weiß, was sie will und dann auch zu den Dingen steht, die sich entscheidet, ist stark und mit Sicherheit nicht voller (Verlassens)Ängste.

Außerdem solltet ihr euch beide schon noch mal über den gestrigen Abend unterhalten, denn da gibt es durchaus noch etwas "aufzuarbeiten"...mir macht es echt den Anschein, dass jeder jeden sofort "verdächtigt", jemand anderes zu wollen, wenn es nicht ganz so läuft, wie es der andere gerne hätte oder in den Kram passt.
 

Benutzer45016 

Verbringt hier viel Zeit
Momentan geht es mir echt garnicht gut. Ich kann mich auf nichts konzentrieren. Wir haben jetzt noch ein wenig gemailt im Geschäft.
Hier die ganzen Mails, damit ihr meine Situation noch besser nachvollziehen und mir evtl. ein bisschen helfen könnt:

Er: Hallo Schatz, gut geschlafen? Sorry wenn ich gestern schlechte Laune verbreitet hab. Was willst du heute Abend tun? ly

Ich: nicht gut, hab mir n Kopf gemacht wegen gestern Abend.
Hm wir könnten in die Stadt oder so..

Er: was hast du studiert?

Ich: versch. Dinge..mein Verhalten, was du denkst usw.

Er: jaja mach dir nicht so grosse Gedanke da drüber!

Ich: doch..tut mir leid, wollte dir den Abend nicht versauen.
hast du ernsthaft gedacht ich finde dich nicht geil oder ich hab nen anderen?!

Er: ja schon gut..habe mich einfach auf dich und auf das "etwas mehr" gefreut. aber dann gehts halt mal nicht, nich weiter schlimm.
k.a., sonst bist du halt nicht so und ich hab nicht gewusst wieso.
aber war nicht ernsthaft.

Ich: ich fands schade dass wir nicht auch ohne sex spass hatten..

Er: ja geht so.. dann wollt ich halt lieber schlafen, ich war müde und es war langweilig.. ist ja egal, ich mach mir da nicht mehr allzu viele Gedanken drüber

Ich: ok dann komm ich halt nur noch vorbei wenn ich bumsen will..sorry wenn ich dir zu langweilig bin. hört sich grad so an

Er: ach was! bei mir war einfach langweilig, k.a., wollte nicht in die stadt..weiss doch nicht

Ich: ja wir haben uns halt gegenseitig die Laune versaut..
hoff einfach ich bin nicht grad unten durch bei dir wegen sowas

Er: nein, schon nicht.. aber ich weiss nicht ob Lust habe was zu unternehmen heute Abend ehrlich gesagt.. sonst würden wir uns einfach am Freitag Mittag beim essen wiedersehen..wärst du enttäsuscht?

Ich: okay, lassen wirs. ich lass dich jetzt in ruhe.



jaaa, das wars. :kopfschue :geknickt:
keine Ahnung was ich tun soll.
Hab Angst ihn zu verlieren.. :flennen:

Entschuldige bitte, aber du bist auch nicht gerade Handzahm, wenn ich das mal so sagen darf! Er hat doch überhaupt nichts schlimmes geschrieben und du nölst ihn gleich an "OK, dann komm ich halt nur noch vorbei wenn ich bumsen will"............was soll das denn bitte??? Er hat null gesagt was auch nur im entferntesten so eine Interpretation rechtfertigt! Er hat dich nicht angeschissen, dir keine Vorwürfe gemacht oder sonst was, und du gehst ab wie ´ne Eichkatze! Sei mir nicht böse, aber wenn du diese Schiene ewig fährst, brauchst du dich, MEINER Meinung nach, nicht wundern WENN er irgendwann wirklich genervt von dir ist! Es ist schön wenn du dir Gedanken darüber machst was deine Fehler sein könnten und du ihm das auch mitteilst, das zeigt Interesse und das er in deinen Augen nicht der Sündenbock ist. Aber er versucht dir zu sagen das alles halb so wild ist und du dich da unnötig in was hineinsteigerst, und du nimmst es einfach nicht an. Wieso? Wäre es dir lieber gewesen er hätte dich zusammengefaltet anstatt Verständnis zu zeigen? Ich glaube kaum^^ Aber langsam habe ich das Gefühl, egal wie oder was er dir sagt, ob negativ oder positiv, du verbeißt dich in allem und WILLST dich irgendwie damit selbstkastaien. Entspann dich doch mal und lass 5 auch mal gerade sein!
 

Benutzer82415 

Verbringt hier viel Zeit
vielen, vielen Dank Munich-lion! :smile:

War denn der gemeinsame Abend geplant oder habt ihr euch spontan getroffen?
Ich frage das, weil du ja kurz zuvor 2x selber Hand angelegt hast, um scheinbar deine Lust zu befriedigen, die dann nicht mehr vorhanden bzw. gestillt war, als du mit deinem Freund zusammen warst.
Meinst du wirklich, dass war der alleinige Grund, warum du keinen Sex wolltest oder war es nicht doch etwas anderes, was dich lustlos gestimmt hat?

Er war geplant, nachdem wir uns schon am Montag oder Dienstag sehen wollten, aber etwas dazwischen gekommen ist.
Ich habe es mir nicht gestern 2x selbst gemacht, sondern einen Tag(Abend) zu vor. Also am Di-Abend. Sorry, hab ich mich wohl verschrieben. Keine Ahnung, ich wollte einfach nicht bumsen gestern. Hatte schon den ganzen Tag ein bisschen Bauchschmerzen und ich war einfach nicht in der Stimmung.

Allerdings kann ich mir vielleicht vorstellen, dass er da nicht ganz so "geschickt" und vielleicht ein bisschen zu fordernd vorgegangen ist, du hast wiederum abgeblockt...er fühlte sich daraufhin missverstanden, du hast entsprechend gereizt reagiert und dann kann es ziemlich schnell gehen, dass die Stimmung kippt und der ganze Abend irgendwie verkorkst ist.

Ja, so ähnlich ging es vorsich. Wir haben rumgemacht, heftig, dann merkte ich dass er .... möchte. Er hat schon das Kondom hervorgeholt und es rüber gemacht. Ich meinte dann so: "wer sagt, dass ich bumsen will?" Dann er: "ja willst du nicht?" Ich: "weiss nicht, eher nicht..." ja und dann hat ers wieder weggemacht und sich so halb schlafen gelegt. Ich lag einfach neben ihm.

Obendrein kommt hinzu, dass dir der morgige Freitag bereits schon tagelang im Magen liegt und Kopfzerbrechen inkl. Bauchgrummeln verursacht...jetzt suchst du dir auch noch bewusst oder unbewusst in deinem Verhalten einen Grund + Bestätigung, warum er dich eventuell morgen betrügen könnte.

so ist es. Ich hab Angst dass er sich das was er will Morgen bei dieser Party holt.. oder sonstwo. Er ist jemand, der wirklich überall mit Ehrgeiz dahinter geht - sei es im Beruf, beim Sport... egal, überall. Und wenn er nicht das kriegt, was er will, wird er sauer.
Bestes Beispiel: Minigolf letzte Woche im Urlaub. Er hat 2x verloren und war nachher fast ein bisschen niedergeschlagen.. hallo?! War doch nur ein Spiel.. :eek:

Ich kann mir jetzt sogar vorstellen, dass du dich heute Abend -falls ihr euch sehen werdet- mächtig ins Zeug legen willst, um dein schlechtes Gewissen zu beruhigen...aber so funktioniert das Alles nicht...

Nein, wir treffen uns nicht weil er keine Lust hat.
Erst morge über Mittag.. die Situation ist dann wahrscheinlich total angespannt und ich weiss nicht, wie ich mich verhalten soll. :ratlos:

Außerdem solltet ihr euch beide schon noch mal über den gestrigen Abend unterhalten, denn da gibt es durchaus noch etwas "aufzuarbeiten"...mir macht es echt den Anschein, dass jeder jeden sofort "verdächtigt", jemand anderes zu wollen, wenn es nicht ganz so läuft, wie es der andere gerne hätte oder in den Kram passt.

Naja, weiss nicht ob das so eine gute Lösung ist.
Wenn er doch sagt "ist ja jetzt egal"...

:flennen:
 

Benutzer28082 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich kann Cariat nur zustimmen.

Du bist ein typischer Fall von „Hypernervösikus“. Er sagt, es ist gut und Du kannst es nicht auf sich beruhen lassen – verstehe ich einfach nicht.

Mal ein Tipp aus meiner Lebenserfahrung: Wenn DU genau so weiter machst wie Du jetzt gepolt bist, dann wird diese Beziehung nicht mehr lange halten. Du kannst nichts auf sich beruhen lassen, versetzt nicht die Bohne in den anderen hinein und verlangst von deinem Partner Gott und die Welt.

Des weiteren kann ich nichts „kindisches“ an dem Verhalten deiner Freundes erkennen. Er hat sich auf etwas gefreut und hat es nicht bekommen – was soll er machen? Lobeslieber singen? Auch das Argument: Wenn Du keine Lust hast, dann hast Du halt keine Lust – das muss er akzeptieren …man, das schlägt wirklich dem Fass dem Boden aus. Wenn wir uns Kerle mal einen runterholen und dann keinen Bock haben, dann würden die meisten Frauen einen gleich verbrennen, sehe das Ende der Beziehung und weiß der Geier noch, aber wenn Frau sich ihre Genugtuung über die SB holt, dann ist as natürlich absolut legitim.

Sehe ich hier nur diese Doppelmoral oder geht das hier noch jemand anders auch so? Ich würde so ein Verhalten als puren Egoismus bezeichnen. Du möchtest aufmunternde Worte und auch noch ein „gut heißen“ deines Verhaltens von uns – siehst Du deine eigenen Ungerechtigkeit ihm gegenüber überhaupt nicht – oder ist Dir zumindest bewusst, dass auch dein Verhalten absolut so nicht in Ordnung ist?

Auch wenn es Dir nicht passt was ich schreibe – aber Dir bleibt hier nur der Weg zu Selbsterkenntnis – und schuldlos bist Du nicht an der Schieflage innerhalb deiner Beziehung.
 

Benutzer82415 

Verbringt hier viel Zeit
Mal ein Tipp aus meiner Lebenserfahrung: Wenn DU genau so weiter machst wie Du jetzt gepolt bist, dann wird diese Beziehung nicht mehr lange halten.

Danke, mit diesem Satz hast du mir Tränen in die Augen getrieben... Aber egal, ich bin ja anscheinend selbst daran Schuld.

Du bist ein typischer Fall von „Hypernervösikus“. Er sagt, es ist gut und Du kannst es nicht auf sich beruhen lassen – verstehe ich einfach nicht.

Ich merke doch an seinen Mails, dass er noch immer eingeschnappt ist. Normalerweise benutzt er immer Smileys.. und das nicht gerade wenig. Und sozusagen in jeder Email! Heute in KEINER! Das sagt mir doch, dass er sauer ist. Dann soll ich es einfach darauf beruhen lassen?!

Er hat sich auf etwas gefreut und hat es nicht bekommen – was soll er machen? Lobeslieber singen?

Nein, natürlich nicht. Aber vllt. auch mal lernen, dass man(n) nicht immer bekommt was er will.
Ich würde so ein Verhalten als puren Egoismus bezeichnen.

Bei ihm aber auch. Wenn er nicht akzeptieren kann das ich keinen Bock auf nen Fick hab.

Wenn wir uns Kerle mal einen runterholen und dann keinen Bock haben, dann würden die meisten Frauen einen gleich verbrennen,

Nein, ich würde es akzeptieren wenn er mir ehrlich sagt warum er keinen Bock hat. Bitte pauschalisier nicht.. :mad:

Und sag mir mal, was ich jetzt tun soll...?
Drüber wegsehen ohne einen Kommentar?

Wir sehen uns wahrscheinlich morgen zum Mittagessen. :ratlos:
 

Benutzer5191  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Also zumindest in Hinsicht auf sein Verhalten, kann ich ihn genau deshalb..

Ja, so ähnlich ging es vorsich. Wir haben rumgemacht, heftig, dann merkte ich dass er .... möchte. Er hat schon das Kondom hervorgeholt und es rüber gemacht. Ich meinte dann so: "wer sagt, dass ich bumsen will?" Dann er: "ja willst du nicht?" Ich: "weiss nicht, eher nicht..." ja und dann hat ers wieder weggemacht und sich so halb schlafen gelegt. Ich lag einfach neben ihm.

..sehr gut verstehen. Das war schon sehr unfair. Ich meine du bekommst doch mit, wenn er sich das Kondom überzieht und dann so kurz vor knapp sagen. "Och Schatz nee eigentlich.." Du hast ihn quasi heiß gemacht und ihn dann mehr oder weniger Fallen lassen. Das war zumindest taktisch nicht gerade geschickt. In der Situation hättest entweder ganz lieb sagen sollen, dass du heute nur kuscheln magst und seine nähe spüren willst. Aber bevor das Kondom auch nur annähernd am Penis war. Sonst eher mal über den Schatten springen und ihn per Hand oder Mund befriedigen.

Wenn man keine Lust hat, warum auch immer, sollte man in der Regel nichts machen, dass sehe ich auch so, aber erst heiß machen und dann sagen "NE", ist auch nicht nett.

so ist es. Ich hab Angst dass er sich das was er will Morgen bei dieser Party holt.. oder sonstwo. Er ist jemand, der wirklich überall mit Ehrgeiz dahinter geht - sei es im Beruf, beim Sport... egal, überall. Und wenn er nicht das kriegt, was er will, wird er sauer.
Nein, natürlich nicht. Aber vllt. auch mal lernen, dass man(n) nicht immer bekommt was er will.

Meinst du wirklich, dass es geschickt ist, dass über den Sex zu regeln?? Ich frage mich gerade, was du damit erreichen wolltest. Du machst nen Thread auf in dem du über deine Sorgen bezüglich der Party schreibst und das du Angst hast, dass er Fremdgeht, jetzt provozierst du selber eine Situation, die dir noch mehr sorgen macht, weil er ja den Sex nicht bei dir bekommen hat, weil du keine Lust hattest. (Wie gesagt ich verurteile nicht, dass du keine Lust hattest, sonder das wie und dein aktuelles Verhalten in der Situation und in der Ausgangslage)

Ich denke auch mal, dass in eurer Beziehung viel mehr über Ängste etc. geredet werden muss und das NICHT über E-Mail oder SMS. Das geht nur in die Hose, wie man jetzt ja gerade wiedermal sieht. Du interpretierst was in Smilies rein. :ratlos: Setzt euch zusammen nach eurem essen und redet darüber unter vier Augen und dann sei ehrlich zu ihm. Auch was den letzten "Sex" angeht und deine Ängste. Vor allem, dass es nur daran lag, das du SB gemacht hast um irgendwelche Vermutungen seinerseits zu vermeiden!!
Andauerndes Misstrauen ist Gift für eine Beziehung. Ihr müsst lernen zu reden und zu vertrauen.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Bitte nehme es dir nicht so zu Herzen, wenn du hier (teilweise auch berechtigte) Kritik einstecken musst...damit muss man immer rechnen, wenn ein Problem veröffentlicht wird.
Ich verstehe ja, dass dir gewisse Dinge, die geschrieben werden, weh tun...ganz besonders in der (Gefühls)Lage, in der du dich momentan befindest.
Aber ganz egal, was geschrieben wird...du MUSST zu allererst an dir selber arbeiten, denn sonst kann es in der Tat sein, dass eure Beziehung etwas zu kompliziert verläuft. Noch überwiegt die totale Verliebtheit, die durchaus noch einiges decken und wegstecken kann...aber irgendwann ist dieser Kredit aufgebraucht und dann werden Problemchen zu Problemen und das Verhalten des anderen wird folgedessen nicht mehr so ohne weiteres akzeptiert und geschluckt.

Ich bin zwar schon wesentlich älter als du, aber ich versuche mich immer daran zurückzuerinnern, wie ich mit 18 war...da handelt man einfach nicht immer so ganz nach Vernunft und was in den Augen anderer als kindisch rüberkommt, kann bei dir ein Weltuntergang bedeuten.

Schau, Frauen neigen sehr oft dazu, dass sie auf Teufel-komm-Raus Harmonie herstellen möchten und es einfach nicht schaffen, auch mal gewisse Dinge laufen zu lassen.
Mag sein, dass er noch ein wenig eingeschnappt ist, aber bei Männern ist das meist kein Beinbruch, denn sie "vergessen" schnell bzw. sehen die Probleme als überhaupt nicht gravierend an.
Lass es jetzt einfach gut sein und beharre nicht auf ein heutiges Treffen, auch wenn es schwer fällt...Gras-über-die-Sache-wachsen-lassen nennt man das dann und du wirst sehen: Euer morgiges Mittagessen wird bei weitem nicht so schlimm verlaufen, wie du es dir vorstellst.
Begehe aber nicht den Fehler, dass du versuchst, dich permanent zu entschuldigen oder dir und ihm die "größeren Fehler anzukreiden, denn das bringt nur inneren Unfrieden und den anderen auf die Palme...ihr habt beide irgendwie überreagiert und keiner hat jetzt mehr oder weniger "Schuld".

Und was den Sex betrifft: Auch da vergessen Männer schnell, wenn das nächste Mal harmonisch, geil und befriedigend verläuft...:zwinker:

Jetzt mache dir bitte nicht so einen Kopf, lenk dich ab und lasse ihn einfach in Ruhe, so wie du es auch angekündigt hast, selbst wenn du es nicht so gemeint hast...Konsequent solltest du jetzt schon sein, wenn du nicht als unglaubwürdig dastehen willst...
Morgen rufst du ihn an und sagst ihm, wie sehr du dich auf ihn und das Mittagessen freust...
 

Benutzer82415 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn man keine Lust hat, warum auch immer, sollte man in der Regel nichts machen, dass sehe ich auch so, aber erst heiß machen und dann sagen "NE", ist auch nicht nett.

Ich muss noch anmerken, dass ich ihn NICHT von MIR AUS heiss gemacht habe! Er meinte aus Spass er sei ein wenig "notgeil" und er wolle mich spüren. Von mir kam fast nix bzgl. einer sexuellen Annäherung. Mir hätte kuscheln durchaus gereicht.

Auch was den letzten "Sex" angeht und deine Ängste. Vor allem, dass es nur daran lag, das du SB gemacht hast um irgendwelche Vermutungen seinerseits zu vermeiden!!

Ich hab ihm gesagt dass ich SB gemacht habe.
Und er hat dann "gestanden" dass ers auch gemacht hat, auch am Di-Abend. Mehr hat er jedoch nicht dazu geäussert.


Schau, Frauen neigen sehr oft dazu, dass sie auf Teufel-komm-Raus Harmonie herstellen möchten und es einfach nicht schaffen, auch mal gewisse Dinge laufen zu lassen.

Wie genau meinst du das? Verstehe ich nicht so :ratlos:

Mag sein, dass er noch ein wenig eingeschnappt ist, aber bei Männern ist das meist kein Beinbruch, denn sie "vergessen" schnell bzw. sehen die Probleme als überhaupt nicht gravierend an.

Vielleicht sieht er es nicht als gravierend, aber ich merke dass es ihn noch immer stört oder dass er beleidigt ist.
Ansonsten würde er mich doch heute treffen wollen, oder?!
Wenn er schon schreibt er hätte keine Lust was zu unternehmen..

Jetzt mache dir bitte nicht so einen Kopf, lenk dich ab und lasse ihn einfach in Ruhe, so wie du es auch angekündigt hast, selbst wenn du es nicht so gemeint hast...Konsequent solltest du jetzt schon sein, wenn du nicht als unglaubwürdig dastehen willst...
Morgen rufst du ihn an und sagst ihm, wie sehr du dich auf ihn und das Mittagessen freust...

dann soll ich also bis morgen Morgen nichts mehr hören lassen?
(wenn er sich nicht von sich aus meldet) Ich hab noch bei einer Communtiy wo wir beide ein Profil haben ein ":herz: " geschickt, aber nix dazu geschrieben.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Wie genau meinst du das? Verstehe ich nicht so :ratlos:

Ich meinte damit, dass Frauen -wenn irgendwie dicke Luft herrscht- sofort auf Klärung der Fronten bestehen/beharren wollen...egal, ob sie dann nerven, unbeherrscht oder sonst etwas werden.
Manchmal bringt es einfach nichts, wenn sofort alles ausdiskutiert wird...einfach Puls runterfahren, nachdenken, eine Nacht drüber hinwegschlafen und schon sieht das Ganze bei weitem nicht mehr mehr so schlimm aus.



Vielleicht sieht er es nicht als gravierend, aber ich merke dass es ihn noch immer stört oder dass er beleidigt ist.
Ansonsten würde er mich doch heute treffen wollen, oder?!
Wenn er schon schreibt er hätte keine Lust was zu unternehmen..

Und? Dann lass ihn doch auch beleidigt sein...er kommt schon wieder von seinem Tripp runter.
Wenn er merkt, dass du ihn unbedingt treffen willst, dann kann das seine Haltung inkl Denkweise durchaus noch verstärken...erst nicht wollen und dann am nächsten Tag wieder "angekrochen" kommen.
Nimm es als gegeben hin, dass er nicht will und unternehme einfach alleine etwas.



dann soll ich also bis morgen Morgen nichts mehr hören lassen?
(wenn er sich nicht von sich aus meldet) Ich hab noch bei einer Communtiy wo wir beide ein Profil haben ein ":herz: " geschickt, aber nix dazu geschrieben.

Ja, das solltest du tun...hast du doch angekündigt, oder?
 

Benutzer82415 

Verbringt hier viel Zeit
Ich meinte damit, dass Frauen -wenn irgendwie dicke Luft herrscht- sofort auf Klärung der Fronten bestehen/beharren wollen...egal, ob sie dann nerven, unbeherrscht oder sonst etwas werden.
Manchmal bringt es einfach nichts, wenn sofort alles ausdiskutiert wird...einfach Puls runterfahren, nachdenken, eine Nacht drüber hinwegschlafen und schon sieht das Ganze bei weitem nicht mehr mehr so schlimm aus.

Achso, okay. Ja ich möchte es wirklich geklärt haben, da ich sonst keine Ruhe finde und mir ständig einen Kopf drum mache.
Hab Angst dass er mich deswegen verlässt, seine Mails waren so komisch (siehe weiter oben) :ratlos:

Und? Dann lass ihn doch auch beleidigt sein...er kommt schon wieder von seinem Tripp runter.
Wenn er merkt, dass du ihn unbedingt treffen willst, dann kann das seine Haltung inkl Denkweise durchaus noch verstärken...erst nicht wollen und dann am nächsten Tag wieder "angekrochen" kommen.
Nimm es als gegeben hin, dass er nicht will und unternehme einfach alleine etwas.

Ich hoffe dass er sich wieder mal beruhigt.
So schlimm war das ja eigentlich nicht, finde ich.
Für ihn vllt. schon, k.A.
Er ist halt jemand, dem Sex sehr wichtig ist.

Habe mir vorgenommen heute Abend 2h ins Aerobic zu gehen.

Was ist wenn wir uns noch im MSN oder so antreffen oder anruft..? Könnte ich mir gut vorstellen.

Ja, das solltest du tun...hast du doch angekündigt, oder?

ja, aber ich habs i-wie nicht so ernst gemeint.. hattest du wohl wieder Recht als du das mit den Konsequenzen oben geschrieben hast.
 

Benutzer7714 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn er anruft würde ich schon versuchen nochmal mit ihm zu sprechen. Ihn vielleicht nochmal fragen, ob wirklich alles in Ordnung ist und du ihn, nach einer ehrlichen Antwort seinerseits, mit dem "rumnerven" in Ruhe lässt :tongue:
 

Benutzer82415 

Verbringt hier viel Zeit
also nur wenn er anruft oder auch über MSN?
Und morgen beim Essen garnichts mehr davon erwähnen?

Einfach mal Gras über die Sache wachsen lassen..
 

Benutzer5191  (37)

Verbringt hier viel Zeit
also nur wenn er anruft oder auch über MSN?
Und morgen beim Essen garnichts mehr davon erwähnen?

Einfach mal Gras über die Sache wachsen lassen..

Weder MSN noch Telefon. Persönlich darüber sprechen. Du musst ihn dabei anschauen können und er dich. Sonst wird das nicht ehrlich genug. Das provoziert unter Umständen nur noch mehr Stress.

Warte erstmal seine Reaktion beim essen ab. Wenn er was dazu sagt ok, wenn nicht auch ok. Ich wäre aber eher für ein Gespräch nach eurem Essen. Dann nach dem Motto: Du schatz es belastet mich doch noch ein wenig und ich würde gerne nochmal mit dir darüber sprechen und auch über heute abend.."

Es einfach lieb herüber bringen und deine Ängste formulieren.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren