Wenn eine gleichgeschlechtliche Person euch zum Tanzen bittet

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Wenn ihr in einem Tanzlokal oder an einer sonstigen Tanzfläche sitzt und eine gleichgeschlechtliche Person euch zum Tanz bittet, erwidert ihr ihrem Wunsch?
 

Benutzer95143 

Meistens hier zu finden
Habe selbst schon Freundinnen gefragt. War lustig. Mein Freund musste dann mal zugucken.
Wenn ich die Person kenne und nett finde oder mir eine fremde Person sympathisch vorkommt, warum nicht?
 

Benutzer9517  (31)

Benutzer gesperrt
Nein, ich würde ihm einen Korb geben.
Das fände ich jetzt taktlos. Jedenfalls an einem geschlossenen Anlass, wo man miteinander bekannt werden soll.
Ich war letztes Jahr an einer Hochzeitsfeier in der Verwandtschaft, da wurde ich von einem Mann zum Tanz aufgefordert.

Übrigens tanzen an volkstümlichen Anlässen auf dem Lande oft Frauen mteinander, weil die Herren dazu zu faul sind.


P.S.Ich habe oben prompt falsch gevotet...
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Ein Cousin hat einen Mann geheiratet. Da war ich auch an der Hochzeitsfeier, und habe natürlich mit seinem Partner getanzt, ihn sogar aufgefordert.

Es wäre auch schwer möglich gewesen, den Tanz zu umgehen. Was sollte ich für einen Korb für Gründe angeben? Gesundheitliche? ethische? religiöse? :rolleyes:

Bei Unbekannten würde ich je nach Situation entscheiden.
 

Benutzer14969  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Kommt auf die Situation an.
Wenn ich dahinter eine Anmache vermuete würde ich wohl freundlich ablehnen (Disco etc.). Wenn es aus irgendwelchem anderen Gründen ist... Höfligkeit o.Ä. dann natürlich kein Problem.
Ich habe früher in einem Verein getanzt. Da war es zu Übungszwecken üblich mal mit Männern zu tanzen... generell kein Problem :smile:
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Da das Tanzen bekanntlich der vertikale Ausdruck eines horizontalen Verlangens ist, das ich als heterosexueller Mann nur bei gewissen Frauen verspüre, lehne ich die Aufforderung eines Mannes zum Tanz ab. :grin:

Aber jetzt mal ernsthaft: Ich kann mir nicht vorstellen, dass mir das Tanzen mit einem Mann irgendwie Spaß machen könnte... von daher lehne ich ab.


Da ich nach meinem Tanzkurs mangels weiterer Möglichkeiten, zu tanzen, so gut wie alles wieder verlernt habe, habe ich aus Angst, mich völlig zu blamieren, auch gewisse Hemmungen, mit einer Frau zu tanzen.
Nur ein mal habe ich vor einiger Zeit mit einer sehr guten Tänzerin getanzt (oder besser gesagt: Sie hat mich getanzt :grin: ) - Da war ich mir sicher, dass ich mich trotz nicht vorhandener Tanz-Fähigkeiten nicht blamieren werde... und es hat mir wirklich Spaß gemacht.
 

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Da das Tanzen bekanntlich der vertikale Ausdruck eines horizontalen Verlangens ist, das ich als heterosexueller Mann nur bei gewissen Frauen verspüre, lehne ich die Aufforderung eines Mannes zum Tanz ab. :grin:

.
:eek: Dann würdest du auch zu sehr vielen Frauen NEIN sagen? :cry:
 

Benutzer98230 

Öfter im Forum
Hab ich schon ausprobiert, war aber hauptsächlich deshalb lustig, weil beide führen wollten; alte Gewohnheit. Haben es dann auch schnell gelassen, weil das so keinen Zweck hatte. Also er müsste die Damenschritte beherrschen, damit das hinhaut. :grin:.
 
A

Benutzer

Gast
Abgesehen davon, dass ich nicht gerne tanze, würde ich dennoch mittanzen^^ Aber die Situation ergibt sich normalerweise eh nicht für mich - ich meide Tanzlocations ;-)
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Da ich eh ein sehr schlechter (Paar)Tänzer bin, lasse ich das lieber sein.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
:eek: Dann würdest du auch zu sehr vielen Frauen NEIN sagen? :cry:
Der Satz war zwar nicht ganz ernst gemeint, aber trotzdem würde ich auch bei manchen Frauen ablehnen.
Tanzen hat für mich einfach eine gewisse, wenn auch nicht extrem große "erotische" Komponente, weshalb es mir keinen Spaß macht, mit einer Frau zu tanzen, die ich nicht zumindest ansatzweise attraktiv finde...
Und dazu musste ich im Tanzkurs auch schon die Erfahrung machen, wie angenehm es ist, wenn plötzlich das Doppelte meines eigenen Körpergewichtes auf meinem Fuß steht. - Auf eine weitere derartige Erfahrung kann ich gut verzichten.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
In der Tanzszene, in der ich mich aufhalte, ist das durchaus nicht ungewöhnlich, dass Mann mit Mann und Frau mit Frau tanzt. Einerseits wegen chronischem Männermangel, andererseits, weil es da nicht mehr die Dame und den Herrn gibt, sondern nur mehr die führende und die folgende Person. Das macht das ganze viel spannender. Ich bin sowieso der Meinung, dass man nur gut tanzen kann, wenn man beide Rollen kennt und beherrscht.
 
S

Benutzer

Gast
[x] Wenn eine Frau mich zum Tanzen auffordert, tanze ich mit ihr.
Sehe da keinerlei Problem, wenn sie mir sympathisch ist.
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Ich würd mit ihr tanzen, warum auch nicht.
Die Standardtänze kann bei uns sowieso keiner mehr, die haben alle nen Tanzkurs gemacht, als sie 15 waren und das dann nie wieder gebraucht.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren