wenn ein Mädchen raucht

Benutzer10932 

Sehr bekannt hier
Ginny schrieb:
Ich bin auch Nichtraucherin, aber ich finde es nicht schlimm, wenn mein Partner raucht. Wenn ich verliebt bin, dann stören mich solche Sachen nicht. Wenn du auf Passivrauchen empfindlich reagierst, sollte sie Rücksicht nehmen. Sie muss ja nicht ununterbrochen in deiner Gegenwart qualmen. Vielleicht würde sie es auch dirzuliebe, wenn ihr wirklich zusammenwärt, einschränken.

seh ich auch so. Mein Freund raucht auch und ich finde es nicht so tragisch, solang es sich in Grenzen hält.
Aber das muss er von sich aus wollen, umerziehen find ich doof.
 

Benutzer48618 

Verbringt hier viel Zeit
ich rauche auch ein wenig, eben abends wenn man weg ist oder wenns mir mal nicht so gut geht. für meinen ex war das zwar schon störend, aber ich hab dann kaum noch geraucht, wenn er dabei war oder wenn klar war, dass ich ihn an dem Tag noch sehen würde.

kann natürlich auch verstehen, dass nichtraucher das ein bischen eklig finden... habe aber auch zwei freundinnen, die seit einigen jahren mit wirklich sehr starken rauchern zusammen leben, es geht eben irgendwie doch alles, aber da hab ich ganz schön respekt vor.
 

Benutzer26355  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich rauche, meine Freundin ist NichtRaucher !

Sie stört es nicht, fragt aber jeden Tag wie viel ich schon geraucht habe :grin: ..

Versuche das aber im Moment ein zu dämmen, also weniger für sie zu rauchen ich denke wenn es gut weitergeht .... werd ich wohl dann auch auf hören ...

Beim küssen hat sie sich zwar noch nicht beschwert ... komisch sie sagte ich schmekce gar nicht nach rauch .... komische Sache !
 

Benutzer10932 

Sehr bekannt hier
Sachsen schrieb:
Beim küssen hat sie sich zwar noch nicht beschwert ... komisch sie sagte ich schmekce gar nicht nach rauch .... komische Sache !

ich find auch, dass es nur direkt nachm rauchen etwas unangenehm schmeckt, danach geht das. zum glück :zwinker:
 

Benutzer27369  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Meine Freundin und ich sind beide Raucher, also ist es ziemlich egal... Wenn wir gerade zusammen sind, rauchen wir eh relativ wenig und nur gemeinsam... Sollte der eine Part also mal scheiße schmecken, tut's der andere auch :zwinker:
 

Benutzer22337 

Verbringt hier viel Zeit
ich bin nichtraucher.
alle meine freunde sind raucher, wie auch ein teil meiner freundinnen.
ich hab garkein problem damit, wenn sie rauchen würde, auch wenn ich es nicht sonderlich toll finden würde.
 

Benutzer30080 

Verbringt hier viel Zeit
Ich rauche ab und zu, während mein Freund in seinem Leben noch keine Zigarette probiert hat und absolut dagegen ist. Seit ich mit ihm zusammen bin, rauche ich viel weniger als früher, und sowieso nicht, wenn er dabei ist.

Ich glaube, dass es schon ein großes Problem ist, wenn einer der Partner raucht und der andere strikter Nichtraucher ist. Es kommt aber auf jeden Fall drauf an, wieviel der eine raucht. Wenn er vielleicht nur eine oder zwei Zigaretten am Tag raucht, kann man sich wohl damit arrangieren, aber wenn er in jeder freien Minute raucht...Ich weiß nicht, dann wird das wohl nicht gutgehen.
 

Benutzer37589  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Wart doch erstmal ab wie es sich entwickelt. Wenn sie Rücksicht auf dich nimmt und z.B. in deiner Gegenwart und kurz vor einem Treffen mit dir nicht raucht, ist es doch halb so schlimm. Wenn sie dazu natürlich nicht bereit ist...naja.
In meiner Gegenwart dürfte mein Freund jedenfalls nicht rauchen (außer evtl. im Freien), weil schon der Geruch reicht damit ich Kopfschmerzen kriege.
 

Benutzer39246 

Verbringt hier viel Zeit
shila02 schrieb:
Wie ein Aschenbecher muß man auch nicht unbedingt schmecken sofern man auf Hygiene achtet, ich wasche nach jeder Kippe meine Hände gründlich und nehm entweder n Kaugummi oder n Smint. Wie gesagt machts die Menge aus. Auch meine anderen Partner vorher waren meist Nichtraucher und das war auch dort nie Thema.

Außerdem hab ich auch schon Nichtraucher getroffen die ohne Zigaretten n Ekelgammel Geruch aus dem Mund hatten :grrr: :wuerg: :kotz:

Das ist ein Muss. Fühle mich auch nicht gut, wenn ich danach nicht den Zigarettengeschmack untertynche, schließlich möchte ich, dass mein Freund es nicht unangenehm findet, wenn er mich küsst. Dann ist das doch kein Problem mehr-normalerweise. :smile:

Beim 2. Absatz musste ich lachen. :grin: Das ist mit Sicherheit weitaus schlimmer, wenn jemand gammlig aus dem Mund riecht, ohne, dass er eine Zigarette geraucht hat. :wuerg:

LG
 
1 Monat(e) später

Benutzer52685 

Benutzer gesperrt
...dann wäre sie absolut nicht mein Typ. Ich bin da millitanter Nichtraucher und toleriere keinen Qualm neben mir. Und erst die Küsse?! BAH :kotz_alt:
 

Benutzer41772 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin ein strikter Nichtraucher und habe ein Mädchen kennen gelernt, mit der man sich ziemlich nett unterhalten kann. Aber sie raucht. Was meint ihr? ist es gut oder schlecht? oder wie steht ihr dazu, wenn euer Partner raucht?
ich hab mir immer "geschworen", dass ich nie nen partner haben werde, der raucht... tja, jetz isses doch anders gekommen... :zwinker:

am anfang hat es mir eigentlich nix ausgemacht, war zwar etwas gewöhnungsbedürftig, aber nicht besonders schlimm.
an silvester hat er für 4 tage aufgehört zu rauchen und in der zeit hab ich mich total daran gewöhnt... :ratlos:
jetz stört mich das rauchen meines freundes irgendwie total... bin manchmal sogar nervlich total kaputt deswegen... :kopfschue

lg, Kathi1987
 

Benutzer6986 

Verbringt hier viel Zeit
... IWas meint ihr? ist es gut oder schlecht? ...

nunja, für dich ist, so wie es den anschein macht, nicht gut, da du ein "strikter Nichtraucher" bist. für sie wird es schon irgendwie gut sein, sonst würde sie ja schnließlich nicht rauchen ... in dem fall ist es wohl für die gesamtsituation aus deiner sicher nicht gut, aus ihrer (so würde ich mal tippen) egal, da is ja keinen negativen aspekt dadurch erfährt, dass du nicht rauchst ...

ich habe selber mit dem rauchen aufgehört, und bin seitdem auch ein "strikter Nichtraucher". ich glaube, mit einer freudnin die raucht könnte ich auf dauer nicht glücklich werden ... man kann es ja niemandem vorschreiben, dass er mit demr auchen aufzuhören hat, nur weil es einem selber nciht passt ... aber darüber reden und eventuell darum bitten kann man schon.
ich denke mal, solange es für dich kein riesiges problem darstellt, soilltest du sie erstmal akzeptieren, wie sie ist, und weiter kennenlernen. und falls sich eine daraus eine beziehung erben sollte, kannst du dir weiter gedanken machen. klar kannst du ihr im vorfeld schon zu verstehen geben, dass du nichtraucher bist, und es unangenehm (oder was auch immer) findest.
 
A

Benutzer

Gast
Ich bin ein strikter Nichtraucher und habe ein Mädchen kennen gelernt, mit der man sich ziemlich nett unterhalten kann. Aber sie raucht.
um himmelswillen. schieß sie ab!
Was meint ihr? ist es gut oder schlecht?
ist sie eine eigenständige person, die selbst entscheiden kann, was sie macht /nicht macht? ja? dann ist es gut.
oder wie steht ihr dazu, wenn euer Partner raucht?
ich denke doch, es gibt weiiiiiiiitaus schlimmeres.

mhh, ich denke, dass das ernstgemeinte fragen sein sollen,
aber irgendwie kann ich nur drüber schmunzeln...

und wenn ich dann noch so etwas hier lese
Selbst wenn ich mich in sie verlieben würde, wäre es für mich ein Zeichen, dass sie mich nciht liebt, wenn sie nicht bereit wäre, das Rauchen aufzugeben

oh man :jee_alt:
 

Benutzer37188 

Meistens hier zu finden
Mein Kriterium war das auch immer - Nichtraucher!! Das hab ich durchgezogen und habe nun einen Freund, der das haargenauso sieht. Ich hab nichts gegen Raucher allgemein, habe ein paar wenige in meinem Freundeskreis. Aber diese armen Opfer ihrer Sucht, die nicht genug Willen aufbringen, das zu unterlassen (oder gar nicht erst damit anzufangen!!), sind in meinen Augen Drogenabhängige und ich befürworte das Rauchverbot in Zügen und Bahnhöfen. Ich finde es widerlich und auch verdammt rücksichtslos, wenn ich "mitrauchen" muss und meinen Körper damit vergifte.
In dem Sinne - Mitleid wegen Raucherbein oder Lungenkrebs gäbe es von mir nicht einmal für meine Mutter.

Cheerio
 

Benutzer49892 

Verbringt hier viel Zeit
Rauche selbst extremst selten, bezeichne mich auch als Nichtraucher, trotzdem kommt´s am WE hier und da schonmal vor, dass man mich mit ´nem Cowboystengel erwischt...; Frauen sammeln bei mir automatisch schon Pluspunkte, wenn sie nicht rauchen, aber "kriegsentscheidend" wäre das jetzt auch nicht. Allerdings: Je mehr ich jemanden mag, deste intoleranter werde ich diesbezüglich. Schliesslich ist die Wechselwirkung von Pille und Zigaretten (erhöhte Gefahr von Trombosen, Embolien, Schlaganfällen, Herzinfarkten etc.) ja bekannt, und ich kann ja nicht wirklich wollen, dass meine Freundin bzw. gute Bekannte/beste Freundin derartiges wiederfährt..., oder?? Von daher meine ich es ja nur gut, wenn ich dann so einige Spitzen zum Thema "Rauchen" ausfahre :zwinker:
 
B

Benutzer

Gast
nja; sagen wirs mal so;

gelegentlich, warum nicht; darf ja spass machen das leben..

aber wenn sie es nicht im griff hat ist es ja nicht die beste investition.. zahnfleich.. zähne.. geruch.. und überhaupt die ganzen krankheiten, das teure geld..

ich rauche nicht
 

Benutzer41838 

Verbringt hier viel Zeit
@ankchen
00000281.gif

:jee:
 

Benutzer52592 

Benutzer gesperrt
Wenn DU insgeheim selbst damit klar kommen kannst, dann ist das kein Problem! Aber du mußt eben den Rauch ertragen können (und nicht wir).
Ich kenne genug Leute, für die ein Mensch sofort abgeschossen ist, wenn er/sie raucht - einfach, weil sie damit nicht klar kommen würden, wenn ihnen so einer die Bude vollqualmt und dazu stinkende Haare/Finger/Atem hat. Raucher husten auch öfters oder spuken mal ab und an auf den Boden.

Ich glaube, leben kann man mit alles (jedenfalls ich), daher würde mich ein Raucher nicht stören, gewisse Reize haben auch Raucher, obwohl ich es nicht so gern hätte, wenn jemand mir permanent das Bett/die Küche oder ähnliche Plätze zupafft.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren