Wenn du springst - spring ich auch

Benutzer55841 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde bei ihm bleiben. Ich will nicht ohne ihn leben. Das ist meine Portion Egoismus.
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
ich würde meine freundin reinschubsen

und dann würde ich eine holzplanke (denn in panik bekommt man bärenkräfte) aus dem schiffsboden reißen und mir ein floß bauen.

_______________________

ich hab keine ahnung wie ich dann reagieren würde. aber wenn ich die vernunft hätte zu entschieden wer überlebt oder nicht, dann wäre sie die, die länger atmet
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Wenn ihr zusammen mit 300 anderen Passagieren in Richtung der Boote lauft, in denen nur 50 Menschen Platz haben,
würdet ihr nicht stehenbleiben um auf euren Partner zu warten der hingefallen ist, sondern ihr würdet weiterlaufen.
Ich mach das nicht. Ist jetzt auch schon so, wenn ich wohin laufe oder hingehe schaue ich immer dass mein Freund hinter mir ist bzw bei mir ist. :herz:
 

Benutzer472 

Verbringt hier viel Zeit
Denkfehler.

ICH habe meinen Partner ins Boot geschubst. Das war mein freier Wille.

Und es gibt sicherlich irgendwo eine Person, die genau so gut zu meinem Partner passt (zu jedem Topf passen mehrere Deckel).
Gilt natürlich auch umgekehrt.

Aber ICH wollte das in diesem Moment so haben. Und danach war gefragt :zwinker:
1.) Ob eine Handlung nach der zugrunde gelegten Absicht oder nach ihren Konsequenzen als egoistisch gewertet wird, steht nirgendwo geschrieben. Ob es dein freier Wille war oder was auch immer, ist evtl. gar nicht entscheidend.
2.) Gefragt war, ob du bei deinem Partner bleiben würdest oder ins Boot steigen würdest. - Deine dritte Alternative stand eigentlich nicht zur Auswahl.
 

Benutzer58944 

Meistens hier zu finden
Die jüngsten sollen überleben .. naja beurteien wie er dann handelt kann hier he keiner
 

Benutzer11320 

Benutzer gesperrt
Ich würd nicht einsteigen, aber er würde mich warscheinlich auch ins Boot schupsen und festketten. In solchen Situationen lässt er gerne mal den dramatischen Helden raushängen.

Wirklich? Wie oft hattet ihr schon die Situation, in der nur eine(r) von euch überlebt hat?

m.
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
und dann würde ich eine holzplanke (denn in panik bekommt man bärenkräfte) aus dem schiffsboden reißen und mir ein floß bauen.

Holzplanke? :ratlos: Wo glaubst Du wird auf so einem Schiff Holz sein? Allenfalls zu Dekozwecken in den Restaurants. :grin:

Ich mach das nicht. Ist jetzt auch schon so, wenn ich wohin laufe oder hingehe schaue ich immer dass mein Freund hinter mir ist bzw bei mir ist. :herz:

Tja, und wenn Du dann nach hinten schaust wirst Du halt totgetrampelt. Nicht unbedingt das, was sich ein Hollywood-Drehbuchautor unter einem romantischen Ende vorstellt. :grin:

Ist ja schon echt erstaunlich, wie überlegt und sozial die Leute bei einer Schiffskatastrophe vorgehen würden und wie einfach es offenbar ist, sich zu retten selbst wenn man keinen Zugang zu den Rettungsmitteln hat.

Ich frage mich nur, warum überhaupt Leute ertrinken. :ratlos:

Auf den Schoss nehmen ist ja z.B. eine gute Idee, aber es geht ja nicht primär um den Platz, sondern um das Gewicht und die Schwimmlage. Wenn die Schwimmlage nicht stabil war, wurde sowas in der Vergangenheit meist recht unbürokratisch gelöst, in dem diejenigen die nahe am Rand standen plötzlich eine Runde tauchen gegangen sind. :engel:

Wie man bei Rettungsflössen für hundert und mehr Leute und der schnellen Evakuierung von 1000-4000 Menschen überhaupt den Überblick behalten soll, wo sich der Partner befindet, ist mir schleierhaft.

Ihr schaut zu viel Hollywoodfilme. :zwinker: :grin:
 

Benutzer11320 

Benutzer gesperrt
Holzplanke? :ratlos: Wo glaubst Du wird auf so einem Schiff Holz sein? Allenfalls zu Dekozwecken in den Restaurants. :grin:



Tja, und wenn Du dann nach hinten schaust wirst Du halt totgetrampelt. Nicht unbedingt das, was sich ein Hollywood-Drehbuchautor unter einem romantischen Ende vorstellt. :grin:

Ist ja schon echt erstaunlich, wie überlegt und sozial die Leute bei einer Schiffskatastrophe vorgehen würden und wie einfach es offenbar ist, sich zu retten selbst wenn man keinen Zugang zu den Rettungsmitteln hat.

Ich frage mich nur, warum überhaupt Leute ertrinken. :ratlos:

Auf den Schoss nehmen ist ja z.B. eine gute Idee, aber es geht ja nicht primär um den Platz, sondern um das Gewicht und die Schwimmlage. Wenn die Schwimmlage nicht stabil war, wurde sowas in der Vergangenheit meist recht unbürokratisch gelöst, in dem diejenigen die nahe am Rand standen plötzlich eine Runde tauchen gegangen sind. :engel:

Wie man bei Rettungsflössen für hundert und mehr Leute und der schnellen Evakuierung von 1000-4000 Menschen überhaupt den Überblick behalten soll, wo sich der Partner befindet, ist mir schleierhaft.

Ihr schaut zu viel Hollywoodfilme. :zwinker: :grin:

ich sagte ja schon - es gibt tausende von gründen, warum so eine schwarz-weiß sitaution nicht eintreten kann! vielleicht sollte man das szenario in ein abstürzendes, 2-sitziges flugzeug mit nur einem fallschirm verlegen... aber selbst hier finden sich alternativen... ich denke mal, hier würde ich ihr den fallschirm geben und selbst ohne fallschirm aussteigen und versuchen, geeignete "aufschlagpunkte" (wasser, bäume) mit möglichst geringer fallgeschwindigkeit anzusteuern. sowas haben tatsächlich schon leute überlebt und die chancen stehen angeblich garnicht schlecht, wenn man z.b. einen großen nadelbaum trifft...

m.
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
ich denke mal, hier würde ich ihr den fallschirm geben und selbst ohne fallschirm aussteigen und versuchen, geeignete "aufschlagpunkte" (wasser, bäume) mit möglichst geringer fallgeschwindigkeit anzusteuern. sowas haben tatsächlich schon leute überlebt und die chancen stehen angeblich garnicht schlecht, wenn man z.b. einen großen nadelbaum trifft...

Mh, ich weiß nicht recht. Glück kann man immer haben. Da kannst Du dann auf dem Schiff aber auch über Bord springen und beispielsweise auf ein Walfischmaul warten, damit er Dich im Bauch an Land bringt. :cool1:
 
P

Benutzer

Gast
Hm... also wenn ich mich jetzt in so eine Situation versetze fühle ich, dass ich meine Partnerin nicht alleine lassen könnte.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren