Wenn Du rauchst aber der Partner nicht ...

M

Benutzer

Gast
... würdest Du ihm/ihrzuliebe aufhören?

Damals hat sie immer zu mir gesagt, es mache ihr nichts aus, wenn ich rauche, auch wenn sie es nicht tut. Bis vor einem dreiviertel Jahr habe ich das auch so hingenommen. Am 14. August hab ich aufgehört mit dem rauchen; es solle größetenteils für sie sein und sie hat sich gefreut, dass ich nicht mehr so merkwürdig schmecken würde. Ich würde es jederzeit wieder tun, da kann mir noch so der "Süchtig-gedanke" im Kopf umherschwirren. Und Ihr?
 

Benutzer261  (39)

teuflisch gute Beiträge
Nein, für den Partner aufhören halte ich für Unsinn... es mag ein Ansporn sein, aber was passiert, wenn der Ansporn plötzlich weg is, man Streit hat (dann den Gedanken hat "pha wozu mach ich das denn überhaupt"...), oder sich gar trennt? Genau, man geht umgehend los und kauft sich ein Packerl Zigaretten.

Entweder hör ich für mich selbst auf oder gar net.

(Teufal mitm 3ten Rauchen-aufhör-Anlauf der Geschichte *ggg*)
 

Benutzer2428  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke, es fällt viel leichter, auszuhören, wenn der Partner auch nicht raucht. Dann wird man nicht so 'animiert' zu rauchen, und man 'vergisst' es vielleicht ganz von alleine.

Aufhören muss man aber dennoch alleine und nur für sich selbst, so wäre es zumindest bei mir. Ich habe allerdings vor meinem jetzigen Freund schon aufgehört :smile:
 

Benutzer3015 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde auch nicht für meinen Freund aufhören. Das würde nämlich tierisch nach hinten losgehen. In diesem Prozess ist man leicht reizbar und genervt. Außerdem habe ich zur Zeit auch nicht den Willen aufzuhören. Mein Freund und ich haben Mittel und Wege gefunden, damit das einigermassen zwischen uns klappt mit dem Rauchen.
 
M

Benutzer

Gast
Ich kann dazu nicht so viel sagen,da ich selber Nichtraucher bin! Mein Schatz übrigens auch! Aber ich war vor ihm mit nem Raucher zusammen und fand das absolut grauenhaft! Es riecht nicht gut, schmeckt nicht gut etc. Ich glaube, wenn mein Mann rauchen würde, wäre ich nicht mit ihm zusammen!
Ich finde es absolut super, wenn Menschen für ihren Partner aufhören! Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden!
 
S

Benutzer

Gast
nein, ich würd nicht nur für meinen freund aufhören zu rauchen. - nicht wenn mein eigener wille gar nicht da is - und den braucht man um aufzuhören. wenn ich's nur halbherzig versuch, nur damit mein partner aufhört mich anzumeckern hat das keinen sinn. außerdem rauch ich ja nicht erst seit gestern - d.h. wenn mein partner jetzt nicht-raucher wäre (was er ja nicht is), dann hätt er gleich von anfang an gewusst, dass ich aber raucherin bin. und wenn man mit einem raucher/einer raucherin so nicht klar kommt in der beziehung, muss man sich das vorher überlegen.
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
ich würde auch nich für meinen partner aufhören.. mein ex hat auch nich geraucht und wir ham es geregelt gekriegt

mein mann raucht zum glück (ich würde nie wieder nen nichtraucher nehmen) und wir hören erst dann auf, (aber dann zusammen) wenn ich schwanger bin
 
B

Benutzer

Gast
Mein Freund raucht, ich nicht. Aber ich würde nicht wollen oder sogar verlangen, dass er für mich aufhört. Wenn, dann soll er es machen, weil ER es will. Es stört mich auch nicht sonderlich, er geht einfach raus und raucht nicht in meiner Nähe.
 
H

Benutzer

Gast
bei uns raucht mein freund.. hab noch nie geraucht.. :grin:
ich würde nie verlangen, dass er aufhört.. von wegen, wenn du nicht aufhörst, dann mach ich schluss.. das finde ich total schwachsinnig.. er ist schließlich alt genug um zu entscheiden was er macht.. so lange er einen den rauch nicht in das gesicht bläst (würde er natürlich nie machen) *fg*
sonst könnte er auch verlangen, dass ich was ändere und das ist doof.. man soll einen ja nicht verbiegen..

solong

hasi
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren