Wenn die Nachfolgerin einen terrorisiert...

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer31535 

Verbringt hier viel Zeit
Klar, die andere verhält sich doof und soll das gefälligst lassen. Wie kann die nur meckern, wenn ich mit ihrem Freund poppe? Kaum zu glauben. Soll sie gefälligst akzeptieren. Wir geben uns doch schon so viel Mühe alles zu verheimlichen. Alles vergebens, wie gemein.

Wie wäre es denn, wenn du nicht versuchst das Verhalten dieser neuen Freundin deines Ex zu ändern, sondern mal dein eigenes überdenkst? Das ist doch echt extrem asozial, was du (ihr) da abziehst. Gib ihr einfach keinen Grund eifersüchtig zu sein und die Sache wird sich von ganz alleine regeln. Dein Ex ist doch nicht umsonst dein Ex. Aber offensichtlich konnte die neue Freundin ja von Anfang an erahnen, dass die Sache zwischen euch eben nicht erledigt ist. Ich kann es irgendwie kaum glauben, dass sich zwei Frauen auf so lächerliche Weise um einen Kerl streiten. Das Wort Kindergarten trifft jedenfalls nicht nur auf die Neue zu. Allein dein Kommentar im "Was denkste"-Thread. Sei vernünftig und zieh dich aus der Sache zurück, dann hast du deine Ruhe.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Wir fassen zusammen: Der Freund schläft mit der Ex und die Ex regt sich auf, dass die Neue eifersüchtig ist, weil sie ja OFFIZIELL nichts weiß??! :ratlos: Sorry, aber dass ist auf seine Art dermaßen dämlich, dass es nicht zu fassen ist.

Anscheinend wird sie ja was ahnen, ansonsten wäre sie wohl nicht so eifersüchtig. Wieso sie die Wut nun nur auf dich fokussiert und nicht auf ihren grandiosen Freund, ist natürlich eine Sache. Die andere, dass du mit ihm schläfst und dich ihre Reaktionen dann ärgern. Sicherlich braucht da niemand Moralapostel zu sein, ob man das tun sollte oder nicht. Aber dann brauchst du auch nicht Moralapostel über ihr Verhalten zu sein?

Ich meine, hier benehmen sich alle völlig daneben. Ob da der eine noch das "Recht" hat, sich über den anderen aufzuregen? Und der Held sitzt in der Mitte, holt sich bei beiden Frauen was ihm passt, während die beiden sich gegenseitig hassen und ärgern - ist ja eigentlich schöner als jede Dailysoap.

Sorry, aber sowas kann doch niemand ernstnehmen - geschweige denn da noch ernsthafte Tipps verlangen, was man machen soll, außer für klare Verhältnisse zu sorgen und sich aus dieser Beziehung rauszuhalten?
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
ähm, da bist du doch selbst Schuld?! Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, hüpfst du mit deinem Exfreund noch ins Bett und beschwerst dich darüber, dass seine Freundin eifersüchtig ist?! Also bitte... das ist doch mehr als verständlich :ratlos: :ratlos:

Ich kann mich Luno nur anschließen.
Versuche doch den Kontakt etwas einzuschränken, bis sie ausgezogen ist und er Schluss gemacht hat, danach könnt ihr ja wieder machen, was ihr wollt.

Ich sehe das auch so. Ich finde es wirklich daneben, sich da über die neue Freundin dermassen auszulassen. Sorry Asti, ich mag dich sonst und wir sind öfters einer Meinung resp. waren in vergleichbaren Situationen, aber hier hört mein Verständnis echt auf und ich finde es verdammt daneben, hier ernsthaft noch den Fehler bei der Freundin zu suchen respektive sich über diese aufzuregen. Was erwartest du denn bitte? Ja, sie könnte dem Typen nen Tritt in den Arsch verpassen, verdient hätte er es. Aber das tut sie nicht, aus welchen Gründen auch immer, doch das gibt dir noch lange nicht das Recht, derart über sie herzuziehen. Du glaubst ja wohl nicht ernsthaft, die hätte nicht Lunte gerochen? Es ist doch mehr als offensichtlich, dass sie weiss, dass da was läuft. Und genau deshalb ist das auch keine "Eifersucht" mehr, sondern eine nachvollziehbare, man möchte gar sagen normale, Reaktion von jemandem, der nach Strich und Faden belogen und betrogen wird.

Und seht ihr, genau das ist der Grund, warum man sich mit vergebenen Personen und insbesondere neu vergebenen Ex-Partnern nicht mehr einlässt. Selber schuld, sag ich da nur, ich hab da kein Mitleid.
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Ich kann mich dem allgemeinen Tenor weitgehend anschließen. Kennt man deine anderen Threads nicht, denkt man: Jo, die Freundin regt sich unnötig auf, sollte doch akzeptieren, dass ihr Freund noch mit seiner Ex ein gutes Verhältnis hat. Aber wenn man weiß, dass du noch mit ihm ins Bett gegangen bist - dann reagiert sie zwar immer noch übertrieben, sprich, die Drohungen haben da nichts zu suchen, aber du bist auch selbst Schuld. Du meinst, dass sie nichts wissen kann, dass da wa sgelaufen ist ... nun, schwer zu sagen, vielleicht weiß sie es doch oder ahnt es zumindest und weiß somit sehr wohl, dass sie nicht paranoid ist. Natürlich ist das nicht die feine Art von ihr, so krass gegen die Nebenbuhlerin vorzugehen, aber ich finde, du solltest dich dennoch besser zurückziehen, denn anders wird sie bestimmt nicht nachgeben, solange sie noch mit ihm zusammen ist (und wenn er sie verlassen sollte, wer weiß, vielleicht terrorisiert sie dich dann erst recht). Ich will ihr Verhalten nicht als angemessen bezeichnen, aber für mich ist das ein Fall von "Wer die Geister rief ..."
 

Benutzer71062 

Meistens hier zu finden
Jau, Asti,

was beschwerst du dich?

Sicher ist es deine Sache, ob du mit deinem Ex noch ins Bett hüpfst. Aber außen vor bleibt das hier nicht. Manche Handlungen ziehen nämlich Konsequenzen nach sich. Und über die sollte man sich dann nicht beschweren.

Moralisch gesehen, hast du das verdient.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
ganz im ernst, ich kann die neue verstehen. ihr erzählt er wahrscheinlich das gleiche wie dir und deshalb regt sie sich natürlich über dich auf und nicht über ihn, denn du bist ja die die sich ihrer meinung nach immer wieder an ihn ranwirft. hör einfach auf fröhlich mti deinem exfreund rumzuvögeln, dann hört auch der terror auf, ganz einfach!

ob sie alles bis ins kleinste detail weiß oder nur was ahnt ist ja nicht wichtig, recht hat sie nämlich mit ihren vermutungen.sie ist ja nicht automatisch blöd, obwohl man das scheinbar schon sein muss, um sich in deinen ex zu verlieben.....
 

Benutzer29904 

Beiträge füllen Bücher
Du hast Sex mit deinem Ex, denkst allen Ernstes sie würde das nicht merken und beschwerst dich dann darüber, dass ihr das nicht passt?
Klar ist ihre Reaktion übertrieben. Aber nicht wirklich unverständlich.
SPring halt weiter mit ihm in die Kiste und leb mit den Konsequenzen - oder lass es.
 
H

Benutzer

Gast
Mir geht das alles so auf den Sack! Als ob ich keine anderen Probleme hätte... Er meint zwar, dass er sowieso mit ihr Schluss macht, sobald sie ihre Wohnung hat (sie wohnt gerade so halb bei ihm und so halb in der gemeinsamen Wohnung mit ihrem Ex), aber ich glaube nicht, dass diese Zickerein dann aufhören werden. Das is hier wie im Kindergarten :kopfschue

Die Zickereien werden dann mit Sicherheit nicht aufhören. Versetz dich doch mal in ihre Lage: Du poppst mit ihrem Freund, ihr Freund lässt sie sitzen. Nach was sieht das denn aus? Sie könnte denken du hättest dich wieder an ihren Freund rangeschmissen und weil er dann Schluss machst hast du ihr den Freund "geklaut". Wenn du Pech hast wirds auf diese Weise nur noch schlimmer.
Du sagst die ganze Zeit, dass sie ja nichts von alledem weiß. Was aber wenn doch? Dann ist ihre Reaktion doch ganz normal (okay sie ist schon ein bisschen übertrieben). Die Frau ist doch mit Sicherheit weder blind noch blöd.
 

Benutzer52655 

Sehr bekannt hier
Du sagst die ganze Zeit, dass sie ja nichts von alledem weiß. Was aber wenn doch? Dann ist ihre Reaktion doch ganz normal (okay sie ist schon ein bisschen übertrieben). Die Frau ist doch mit Sicherheit weder blind noch blöd.
Es muss nichtmal sein, dass sie weiß, dass wirklich was gelaufen ist.

Ich denke eher, das der Knackpunkt hier liegen könnte:
Sie hat auch schon mehr als eindeutige SMS zwischen uns gelesen (wie er sich da rausreden konnte, ist mir schleierhaft)
Ich glaube, es ist gar nicht so unwahrscheinlich, dass er sich in etwa so rausgeredet hat: "Ach Schatzi, ich weiß auch nicht, warum mir meine blöde Ex immer solche SMS schickt. Die terrorisiert mich damit, weil sie mich wiederhaben will. Aber ich kann da nichts für, ich liebe nur dich.".

Und dann ist die Reaktion der neuen Freundin mehr als verständlich. Es erklärt die hämischen "Dein Ex hatte grad Sex mit mir, weil mich liebt er"-SMS und auch, warum sie ihn noch nicht abgeschossen hat. Und auch, dass er Freunden gegenüber vorgibt, Asti zu hassen, bestärkt das Ganze nur, denn es passt gut ins Bild.
Er ist dann ja der liebe brave Unschuldsengel und Asti die blöde Psycho-Ex, die ihn nicht in Ruhe lässt :zwinker:

Ich würde mich an Astis Stelle also eher fragen, was mein Ex so verzapft, als mich über die begründete, wenn auch übertrieben Eifersucht der neuen Freundin aufzuregen.
Aber man kann wohl manchmal schwer einsehen, dass man vielleicht benutzt, verarscht und verleumdet wurde...
 

Benutzer86754  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Meiner Meinung nach solltest du den Kontakt mit deinem EX abbrechen... Versetz dich in die Lage von seiner Neuen! Würdest du dich etwa freuen wenn du ahnen würdest, dass dein Freund mit seiner EX schläft??? Ganz bestimmt nicht... :zwinker:
 

Benutzer36025 

Verbringt hier viel Zeit
völlig unabhängig von der schuldfrage, oder was hier thema ist bzw. nicht ist:
wie wird man jemanden los, der einen terrorisiert bzw. wie kriegt man jemanden dazu, dass dsa aufhört?
ich glaub ehrlich gesagt, da hilft nicht viel. du sagst ja selbst, du hast mit ihrem ex geredet und sie war während der beziehung schon so eifersüchtig. dann wirst wahrscheinlich du die letzte sein, die dem nun entkommen kann. und ich befürchte, sobald sie rausbekommt, dass ihr euch extra schon profile faket, nur um in ruhe miteinander kontakt zu haben, dann ist die * am dampfen.
wenn dein ex tatsächlich schluss machen will, weil sie ihm nichts bedeutet, dann soll er es jetzt machen. ob sie nun bei ihm oder bei ihrem ex wohnt, ist doch dann auch egal.. denn wenn er schluss macht, sobald er sie "aus dem haus" hat, wird sie auch komis gucken. sowas aufzuschieben ist auch doof.
man kann nur hoffen, dass der terror dann aufhört. ich halte das auch für sehr übertrieben, vor deinem haus zu wachen, nur um zu schauen, wo du hingehst, oder ob euer freund zu dir kommt..
du verhälst dich da richtig und ignorierst es. denke ich. völlig unabhängig von den hintergründen der situation.

einen tipp kann ich dir aber auch nicht geben. eine anzeige oder so halte ich da doch für fehl am platz..
also hoffen, dass dein freund und seine neue das irgendwie klären!
 

Benutzer23810  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Naja, in dem Fall ist die Eifersucht wohl begründet (obwohl sie nix weiss)
Aber ich weiss selbst das viele Frauen sobald sie nur das Wort "Ex-Freundin" hören sofort anfangen rumzuzicken udn sich die wildesten Geschichten dazu ausmalen.
Viele kommen einfach nich damit zurecht das man Kontakt zus einer Ex hat, bzw auch gut mit ihr befreundet ist und fangen sofort an rumzuzicken, obwohl da rein gar nichts mehr läuft (in meinem Fall war das schon mehr als 3 Jahre her gewesen).
Wenn sie dich allerdings wirklich bedroht, und das auch noch schriftlich, dann geh einfach mal zur Polizei und frag was du amchen kannst. Klar war das nich die feine englische Art wie ihr euch verhalten habt, aber selbst Fremdgehen ist meiner Meinung nach kein Grund andere zu bedrohen, oder im schlimmsten Fall ihnen körperlichen Schaden zuzufügen.
Alles andere müssen sie und ihr Ex mit ihrem Gewissen regeln (wobei es für ihn da wohl etwas mehr zu regeln gibt)


Edit:
@zaubafee
Natürlich ist ne Anzeige etwas Overpowerd, wenn sie sie allerdings schon bedroht sollte sie die Sache auch nicht einfach so auf die leichte schulter nehmen.
Zur Not kann sie der neuen Freundin durch ihren Ex auch erstmal die Idee mit der Anzeige zu Ohren kommen lassen, falls es dann noch genau so weiter geht oder schlimmer wird würde ich ohne zu zögern handeln. Denn wenn sie mit worten nichts erreicht, erstatt ich lieber ne Anzeige die etwas übertrieben erscheint, als ständig mit ner gewissen angst ausm Haus zu gehen ob sie nicht doch irgendwo mit ihren freundinnen lauert.
Das muss die TS allerdings für sich entscheiden, denn sie kennt diese Person von uns allen am besten, und kann sie noch am hesten einschätzen in wie weit die wahrschienlichkeit besteht das sie ihre Drohungen wahr macht.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
vielleicht sollte sich der mann auch nur einfach mal entgültig entscheiden und dann is ruhe im karton!
 

Benutzer12443  (40)

Meistens hier zu finden
mhhh, mein rat? tu dich mit deiner rivalin zusammen und tretet deinem ex, diesem ferkel, richtig in den arsch.

im ernst, das muss ja ein toller hecht sein, dass ihr beide euch so würdelos benehmt und es nichtmal merkt. frage dich doch mal, was dich so unendlich an diesem völlig verdorbenen kerl reizt? was erwartest du dir denn von ihm? ehrliche liebe und eine schöne beziehung kann er dir eh nicht geben. und während du deine wertvolle energie an ihn und an die dich terrorisierende neue freundin verschwendest, verpasst du vielleicht einen kerl, der es gut mit dir meinen würde.

ich weiß, genau das möchtest du absolut nicht lesen und sicher musst du deine erfahrungen eben machen. aber die situation stinkt einfach zum himmel.
 
M

Benutzer

Gast
Um dem ganzen "Terror" ein Ende zu bereiten, solltest Du ihr stecken, was Dein Ex eigentlich von ihr hält. Wenn sie klug ist, kommt sie ihm zuvor, beendet diese Farce und Du hast ihn wieder "für Dich" - falls es das ist, was Du willst?! Muss wohl so sein, ansonsten könntest Du es ja auch einfach lassen und Du hättest Deine Ruhe. :zwinker:

Ich denke, ihr geht es nicht um den neutralen, platonischen Kontakt zur Ex - Du schreibst selbst von "eindeutigen SMS", die sie gelesen hat -, denn da könnte man sich in der Tat über übertriebene Eifersucht aufregen; es liegt wohl einfach auf der Hand, dass sie Lunte gerochen hat.

Was mich interessieren würde: Was sagt denn er eigentlich dazu? Da ihr ein gutes Verhältnis habt und die Neue quasi zusammen verarscht, könnte er doch entsprechend auf sie einwirken und sie bitten, den "Terror" zu lassen - oder ist ihm der Zickenkrieg sowieso egal, weil er bei keiner von beiden mit dem Herzen dabei ist?

Sorry, Asti, ich versteh's leider auch nicht. Wer mit einem vergebenen Mann rummacht, muss eben zwangsläufig damit rechnen, dass er von der Betrogenen keine Absolution erteilt bekommt. Entweder man lebt mit dem notwendigen Übel oder man bleibt standhaft und lässt sich auf solche Betrügereien nicht ein.
 

Benutzer58933 

Verbringt hier viel Zeit
Esrmal danke soweit für die Kommentare. Ich kann jetzt nicht auf jeden einzelnen eingehen, aber der Grundton ist ja zu 90 % der Gleiche :zwinker:

Mein Ex hat ihr heute verklickert, dass sie solche Dinge in Zukunft unterlassen soll, weil er sich das Theater nicht mehr antun will. Warscheinlich bin ich sowieso Gesprächsthema Nr. 1, wie auch immer. Er hat ihr wohl gesagt, dass sie gehen kann und wird, wenn sowas nochmal vorkommt. Ich kann ihre Reaktion natürlich nachvollziehen, finde die Ausmaße allerdings absolut nicht angebracht. Ich wäre über sowas sicher auch nicht gerade glücklich, aber mir würde nicht in den Sinn kommen, jemanden zu bedrohen :ratlos: Ich bezweifle eben auch, dass diese Gezicke aufhören würde, wenn er Schluss macht oder selbst, wenn ich nichts mehr mit ihm zu tun hätte.

Off-Topic:
Für die Interessierten: Ich erwarte von meinem Ex gar nichts, insbesondere auch keine Beziehung o.ä.
 

Benutzer31535 

Verbringt hier viel Zeit
Mit anderen Worten: es ändert sich nichts, aber sie soll gefälligst die Klappe halten? Na, ob das funktioniert, wage ich doch zu bezweifeln oder planst du (ihr) noch andere Schritte?

Ich frage mich echt, warum dein Freund nicht Schluss macht. Es ist ja mehr als offensichtlich, dass seine jetzige Freundin nicht viel mehr als ein Stück Dreck für ihn ist, während er an dir ja doch noch ingewisser Weise zu hängen scheint -und du an ihm. Spätestens wenn man bemerkt, dass die neue Freundin absolut nicht damit umgehen kann, muss man doch mal die Notbremse ziehen. Oder wollt ihr wirklich so lange warten, bis sie zu noch extremeren Maßnahmen greift? Das ist für sie nicht gunt und für euch auch nicht. Eigentlich sollte sie von selbst darauf kommen, dass ihr Freund nicht der richtige ist, aber sie scheint ja total verblendet zu sein.
 

Benutzer58933 

Verbringt hier viel Zeit
Son in der Art warscheinich. letzlich isses aber nicht meine Sache, wie er mit ihr umgeht, resp. was sie mit sich machen lässt.

Ich weiß nicht. Ich finds einerseits schon heftig, was von ihr kommt. Andererseits weiß ich nicht, obs nicht übertrieben ist, wegen sowas gleich zur Polizei zu rennen? Da wird man warscheinlich auch nichts großartig machen können, "nur" weil sie sich vor meiner Wohnung aufhält, und "nur" weil sie mich öffentlich als was auch immer betitelt. Aber ich werd trotzdem mal nachfragen, wie sowas rechtlich aussieht. Ob ich entsprechende Schritte einleite, weiß ich nicht.

Edit: Warum er nicht Schluss macht, weiß ich auch nicht, hab diesbezüglich aber auch nicht nachgefragt. Könnte mir, wie erwähnt, denken, dass er wartet, bis ihre Wohnung eben frei wird, damit sie nicht wieder zu ihrem Ex zurückmuss. Aber ob ich ihm jetzt so viel Mitgefühl zutrauen soll... Bin gespannt, ob von ihr jetzt noch was kommt (nach seiner "Drohung") und ob er in diesem Fall eben auch die Konsequenz zieht.
Und warum sie nicht sieht, wie er sie behandelt, versteh ich allgemein auch nicht. Vielleicht will sie es einfach nicht sehen oder was weiß ich.
 

Benutzer86003 

Benutzer gesperrt
Was willst du denn jetzt eigentlich noch von ihm?

Einfach nur befreundet sein? Ab und zu mal unverbindlichen Sex? Spekulierst du doch wieder auf eine Beziehung?

Sollte "geklärt" bedeuten, dass ihr jetzt wirklich getrennte Wege geht und euch nur noch nett unterhaltet, falls ihr euch mal seht, wird sich seine Freundin vermutlich sowieso bald von alleine abregen, wenn sie merkt, dass er an dir kein Interesse (mehr) hat und du auch nicht dazwischenfunkst in ihre Beziehung.
 

Benutzer31535 

Verbringt hier viel Zeit
Du siehst die Polizei als nächsten Schritt?! Wie wäre es denn einfach mal mit der Wahrheit und mit dem Einstellen der Betrügereien? Dann bestünde doch vielleicht noch Hoffnung die Sache mal nicht auf Kindergarten-Niveau zu regeln. Du könntest doch deinen Ex mal dazu bewegen zu eurer Affäre zu stehen und sich gefälligst zwischen dir und seiner Neuen zu entscheiden.
Also ehrlich, ich kann dich echt nicht verstehen. Du willst die Polizei einschalten, damit du weiterhin deinen Ex unter den Augen seiner Freundin poppen kannst? Sorry, aber das ist doch alles nur noch krank...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren