Wenn der Partner schnüffelt...

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Schon mal überlegt dass es gegenüber dem Absender gemein ist, wenn du Dinge liest, die nur an den Freund gehen sollen?
Erstens sollte man wichtige Dinge sowieso nie per Sms mitteilen, weil die viel zu oft verloren gehen und eben auch von anderen gelesen werden können. Zweitens wissen unsere Freunde, wie wir mit unseren Handys umgehen.
 
S

Benutzer

Gast
Ich glaube, dass die wenigsten auf Nachfrage zugeben würden, dass sie fremdgehen.

Eben. Woher willst Du wissen, ob Dein Freund verdächtige SMS nicht sofort nach Erhalt löscht?

Wie ich schon sagte: Wenn er fremdgehen will, dann macht er es.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Eben. Woher willst Du wissen, ob Dein Freund verdächtige SMS nicht sofort nach Erhalt löscht?

Wie ich schon sagte: Wenn er fremdgehen will, dann macht er es.
Weil sein Handy fast immer auf dem Tisch liegt und ich seine Sms auch manchmal als erste lese. Da müsste er ja jedes Mal Angst haben, dass gerade etwas verdächtiges kommt.

Ich denke mal, dass fremdgehen ohne sonstige Kontakte mit der Person eher selten ist. Man muss sich ja auch verabreden.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Du liest die sms deines Freundes als erste? Ist ja mal krass.....öffnest du auch seine Briefe und mails?
 

Benutzer35703 

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaube insgesamt macht der Ton hier die Musik.

Sicherlich gibt es in den meisten Fällen in einer wirklich funktionierenden Beziehung kaum Probleme,
wenn man den Partner fragt ob man etwas lesen oder sehen darf.
Wenn man allerdings einfach ungefragt nachschaut (frei nach dem Motto: Das ist mein Partner und
ich darf das), ist das meiner Meinung nach äußerst respektlos gegenüber dem Partner und zeugt
eben nicht von einer funktionierenden Beziehung.
Ich denke man beweist durch das Nachfragen immer auch, dass man den Partner als eigenständige
Person schätzt.
Und darum geht es, auch und gerade in einer Partnerschaft handelt es sich um zwei eigenständige
Personen, die gewisse Bereiche haben sollten, die erstmal nur für einen selbst sind.
 
S

Benutzer

Gast
Weil sein Handy fast immer auf dem Tisch liegt und ich seine Sms auch manchmal als erste lese. Da müsste er ja jedes Mal Angst haben, dass gerade etwas verdächtiges kommt.

Ich denke mal, dass fremdgehen ohne sonstige Kontakte mit der Person eher selten ist. Man muss sich ja auch verabreden.

Ist er arbeitslos? Ansonsten ist es doch ein Leichtes, kompromittierende Gespräche von der Arbeitsstelle aus zu führen.

Ne ehrlich.. wäre ich Dein Freund, würde ich mich ja geradezu berufen fühlen, aus Deinen Klauen zu entkommen :grin:
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Du liest die sms deines Freundes als erste? Ist ja mal krass.....öffnest du auch seine Briefe und mails?
Es öffnet derjenige die Briefe, der als erstes nach Hause kommt. Wir kriegen ja sowieso nur Rechnungen und Werbung.

Bei Mails gibts das Problem gar nicht; wir nutzen den gleichen Account.


Ist er arbeitslos? Ansonsten ist es doch ein Leichtes, kompromittierende Gespräche von der Arbeitsstelle aus zu führen.

Ne ehrlich.. wäre ich Dein Freund, würde ich mich ja geradezu berufen fühlen, aus Deinen Klauen zu entkommen
Nein, er ist nicht arbeitslos. Allerdings arbeitet er nur mit einem Mann zusammen. Mit wem er so telefoniert, sieht man doch sowieso auf der Abrechnung. Er hat aber nichts zu verheimlichen.

Ihr versteht mich alle falsch. Ich lese seine Sms nicht aus Kontrolle, sondern aus Neugierde. Außerdem mach' ich das ja auch nur dann, wenn das Handy gerade neben uns liegt oder ich es sowieso in der Hand habe. Ich reiße es ihm doch nicht aus den Fingern um sofort als erste den Inhalt zu lesen.

Das Sms-lesen mach' ich auch bei Freundinnen manchmal und bei denen geht es ganz sicher nicht darum, dass ich eifersüchtig bin. Briefe öffnen ist doch sowieso egal, weil wir nix wichtiges bekommen.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Meine Freundin wärst du bestimmt nicht mehr, wenn du mein Handy anfassen und meine sms lesen würdest.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Meine Freundin wärst du bestimmt nicht mehr, wenn du mein Handy anfassen und meine sms lesen würdest.
Dann würde ich umgekehrt aber auch sofort Schluss machen, weil du ja scheinbar irgendwas zu verbergen hättest. In einer Beziehung braucht man keine Geheimnisse voreinander zu haben.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Ich meinte, als weibliche Freundin. Das finde ich vbollkommen respektlos.

und was die Beziehung angeht: mein Freund würde noch nicht mal mein Tagebuch anrühren, welches gelegentlich rumliegt.
 
S

Benutzer

Gast
Nein, er ist nicht arbeitslos. Allerdings arbeitet er nur mit einem Mann zusammen. Mit wem er so telefoniert, sieht man doch sowieso auf der Abrechnung. Er hat aber nichts zu verheimlichen.

Eingehende Gespräche erscheinen aber nicht auf der Abrechnung :link:

Ihr versteht mich alle falsch. Ich lese seine Sms nicht aus Kontrolle, sondern aus Neugierde.

In einem anderen Thread hast Du geschrieben:

Ich halte Kontrolle manchmal für besser als blindes Vertrauen.

Passt das zusammen? :ratlos:
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich meinte, als weibliche Freundin. Das finde ich vbollkommen respektlos.

und was die Beziehung angeht: mein Freund würde noch nicht mal mein Tagebuch anrühren, welches gelegentlich rumliegt.
Achso, ich dachte, du meinst meinen Freund.

Wieso respektlos? Meine beste Freundin nimmt sich manchmal mein Handy, wenn sie zu Besuch ist und guckt mein Handy durch. Besonders die Fotos und Sms findet sie spannend. Es gibt einen einzigen Ordner, den nur mein Freund und ich angucken dürfen und das respektiert sie. Den Rest kann sie gerne sehen. Dafür guck' ich bei ihr dann auch mal rein. Wir haben beide nix intimes auf dem Handy, außer eben mein Ordner.

Mein Tagebuch interessiert meinen Freund gar nicht, weil ich das letzte Mal mit 14 reingeschrieben habe. Ich hab's auch beim Umzug gar nicht mitgenommen.




Man kann es auch übertreiben mit den Vermutungen. Aber um mal weiter zu vermuten: Wann sollte er denn eine Frau treffen? Während der Arbeitszeit, wo sein Chef dabei ist? Oder doch eher, wenn er im Garten rumbuddelt? Unwahrscheinlich.

Es ging in meiner Aussage um die allgemeine Ansicht zu dem Thema. Man sollte nicht unbedingt sagen: "Ich vertraue meinem Freund blind." Das hab ich ja mal getan und es ging schief. Komischerweise passiert sowas oft gerade den Leuten, die viel zu blauäugig sind. Würde mein Freund jetzt dreimal am Tag Sms von einer Frau bekommen, würde ich stutzig werden. Bei meinem Ex fand ich das vollkommen normal. Ich wusste ja auch nicht, dass es seine Affäre war.
 
S

Benutzer

Gast
Man kann es auch übertreiben mit den Vermutungen. Aber um mal weiter zu vermuten: Wann sollte er denn eine Frau treffen? Während der Arbeitszeit, wo sein Chef dabei ist? Oder doch eher, wenn er im Garten rumbuddelt? Unwahrscheinlich.

Och, 'ne Wäschekammer wird sich immer finden lassen. :zwinker: Lassen wir das.

Es ging in meiner Aussage um die allgemeine Ansicht zu dem Thema. Man sollte nicht unbedingt sagen: "Ich vertraue meinem Freund blind." Das hab ich ja mal getan und es ging schief.

Den Zusammenhang verstehe ich immer noch nicht :smile: Das Einzige, was Du durch Deine Kontrolltaktik erreichst, ist doch, dass Du es eher herausfinden würdest, wenn er Dich betrügt.

Die Tatsache an sich kannst Du aber doch nicht beeinflussen? Und sollte es so sein, dass sich Dein Freund sagt: "Die betrüge ich lieber nicht, die findet es eh sofort heraus", ist das dann das Wahre?

Mein Freund betrügt mich nicht, weil er mich liebt und respektiert und nicht, weil ihm die Gelegenheit dazu fehlt.
 

Benutzer42166  (37)

kurz vor Sperre
Übrigens: Durch Öffnen eines Briefes, dass an jemand anderen adressiert ist, verstößt - zumindest in Österreich - gegen das Briefgeheimniss und beschneidet damit die Rechte (unbeteiligter) Dritter.

#Hannes#
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Übrigens: Durch Öffnen eines Briefes, dass an jemand anderen adressiert ist, verstößt - zumindest in Österreich - gegen das Briefgeheimniss und beschneidet damit die Rechte (unbeteiligter) Dritter.

#Hannes#
Das ist in Deutschland meiner Meinung nach auch so. Da es aber keinen interessiert, ob ich nun die Post öffne oder mein Freund, ist das egal. Wo kein Kläger, da kein Richter.


Den Zusammenhang verstehe ich immer noch nicht Das Einzige, was Du durch Deine Kontrolltaktik erreichst, ist doch, dass Du es eher herausfinden würdest, wenn er Dich betrügt.

Die Tatsache an sich kannst Du aber doch nicht beeinflussen? Und sollte es so sein, dass sich Dein Freund sagt: "Die betrüge ich lieber nicht, die findet es eh sofort heraus", ist das dann das Wahre?

Mein Freund betrügt mich nicht, weil er mich liebt und respektiert und nicht, weil ihm die Gelegenheit dazu fehlt.
Ja, ich würde es vermutlich schnell herausfinden und das möchte ich ja auch. Dann wüsste ich direkt, woran ich bin. Besser als noch lange veralbert zu werden und dann zu merken, dass es schon lange so ging.

Die Tatsache selbst kann ich nicht beeinflussen, richtig. Ich finde es schon wichtig, dass mein Freund weiß, woran er bei mir ist. Sollte er mich einmal betrügen -und sei es nur ein Kuss- wäre ich weg. Da hier sowieso nichts geheim bleibt, würde ich es auch erfahren.

Ich glaube, dass viele ihre Partner betrügen würden, wenn es die Garantie gäbe, dass es nicht rauskommt. Dazu gab es doch schon mal eine Umfrage, oder?
 

Benutzer37919 

kurz vor Sperre
So ein Käse....
Es gibt auf dem PC nun mal einige Dinge, die den Partner nichts angehen, ich habe in meiner ICQ Liste eigentlich nur Kerle und mit einigen rede ich auch über sexuelle Dinge, auch wenn ich in einer Beziehung bin, will ja nix von denen :grin:
Oder leichtbekleidete Fotos mit Selbstauslöser fotografiert, dass man sowas schon mal gemacht hat darf auch keiner wissen, das wäre peinlich :ratlos:
Dann noch einige Pornos die ziemlich peinlich sind :grin:
Kontoauszüge die niemanden was angehen....
das wars!

Auf meinem Handy bleiben "Schlüsselerlebnis"-SMS aus historischen Zwecken gespeichert, das sind einerseits harmlose aus Auslandsauffenthalten "XY heißt sie herzlich willkommen in Spanien" ( :-D ) bis zu SMS von Verehrern, Liebschaften und Affären, ich freu mich einfach immer wieder die zu lesen, so als Erinnerung weils eine schöne Zeit war :smile:
Aber das würde den Partner nichts angehen...bzw verheimliche ich es besser, weils ihm nur weh tun würde.

Du schreibst Käse.
Ich wüßte nicht was an Pornos oder Erotikfotos peinlich ist oder warum man diese verbergen müsste.
Dass du mit Kerlen redest, von denen du angeblich nichts willst, dürfte auch kein Problem darstellen.

Ich würde eher sagen du verheimlichst deinem Partner all dieses, genauso wie deine Seitensprünge, weil du einfach kein ehrlicher Mensch bist, nicht mehr und nicht weniger. Hat nichts mit Privatsphäre oder sonstigem Geschwätz zutun.
Wer nichts zu verbergen hat, kann seinen Pc und sein Handy anderen Menschen zur Verfügung stellen, sehe da kein Problem. Mache ich ja auch, meinen Pc haben teilweise 10 Leute genutzt, mein Handy verleihe ich auch ab und zu.
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Ich würde eher sagen du verheimlichst deinem Partner all dieses, genauso wie deine Seitensprünge, weil du einfach kein ehrlicher Mensch bist, nicht mehr und nicht weniger.
Oder wie wäre es einfach damit, dass meine Schamgrenze höher liegt?! Ich habe eben ein Problem damit wenn andere Leute solche Dinge sehen...
Bin übrigens bisher nur einmal fremdgegangen, wobei man das fast nicht als solches zählen kann, da es eh schon so gut wie vorbei war.
 
G

Benutzer

Gast
Wer nichts zu verbergen hat, kann seinen Pc und sein Handy anderen Menschen zur Verfügung stellen, sehe da kein Problem. Mache ich ja auch, meinen Pc haben teilweise 10 Leute genutzt, mein Handy verleihe ich auch ab und zu.

Wo ich es mir nochmal überlegt habe: Doch, so gesehen habe ich schon etwas zu verbergen. Es gibt eben Dinge, die muss mein Partner nicht sehen. Hier wurde ja einiges schon genannt, Tagebücher, oder der tägliche Toilettengang und bei mir gehört auch dazu, dass ich meinem Freund ganz bestimmt keine Pickel ausdrücke o.ä..

Für manche mag es ja okay sein, sich gegenseitig seine "privaten" Gegenstände wie PC, Mailfach, Handy zur Verfügung zu stellen,so lange das beide so sehen und sich keine Probleme daraus ergeben. Ich finde das für meine Beziehungen aber nicht okay, weil ich mich nicht als ein "wir"-Mischmasch aus Freund+ich betrachten will, sondern weil ich mir immernoch ein Stück weit mein Leben für mich behalten will.
Das hat aber nichts mit Geheimniskrämerei zu tun, von der mein Freund auf Teufel komm raus nichts wissen _darf_. Es geht darum, dass er mich auch fragen kann, und er davon ausgehen kann, dass ich ihm die wichtigen Dinge so oder so erzähle.
 

Benutzer57831  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Er hat kein Recht dazu und ich wäre stinksauer!!
Ich würde ihn aber einfach reden lassen und mich gar nicht rechtfertigen.

Auch wenn "begründeter Verdacht" besteht macht man sowas nicht.

Und mein Vertrauen zu ihm wäre erst mal hin.....



So denke ich das aber auch :kopfschue ich wäre auch stinksauer
 

Benutzer37919 

kurz vor Sperre
Oder wie wäre es einfach damit, dass meine Schamgrenze höher liegt?! Ich habe eben ein Problem damit wenn andere Leute solche Dinge sehen...
Bin übrigens bisher nur einmal fremdgegangen, wobei man das fast nicht als solches zählen kann, da es eh schon so gut wie vorbei war.

Deine Schamgrenze liegt ja sonst auch nicht gerade hoch, hier auf einmal schon. Du bastelst dir alles so zurecht, wie du es gerade brauchst.
Mir soll es egal sein, ich habe ja nichts gegen deine Lebensweise und wenn du das so durchziehst, finde ich das ok solange die Dinge von vorherein allen bekannt sind.
Dennoch hast du etwas zu verbergen und du verhälst dich nicht so, weil du deine Privatspähre schützen willst.

Für manche mag es ja okay sein, sich gegenseitig seine "privaten" Gegenstände wie PC, Mailfach, Handy zur Verfügung zu stellen,so lange das beide so sehen und sich keine Probleme daraus ergeben. Ich finde das für meine Beziehungen aber nicht okay, weil ich mich nicht als ein "wir"-Mischmasch aus Freund+ich betrachten will, sondern weil ich mir immernoch ein Stück weit mein Leben für mich behalten will.
Das hat aber nichts mit Geheimniskrämerei zu tun, von der mein Freund auf Teufel komm raus nichts wissen _darf_. Es geht darum, dass er mich auch fragen kann, und er davon ausgehen kann, dass ich ihm die wichtigen Dinge so oder so erzähle.

Finde ich in Ordnung, habe dich auch gar nicht kritisiert.
Finde dein Verhalten und das der Anderen hier einfach nur lächerlich. Diese "Geheimniskrämerei" und PC verschlüsseln gibt es sowieso nur hier in der BRD, typisch kleinkariertes deutsches Denken halt.
Ich würde dich jedenfalls bei einem solchen Verhalten sofort vor die Tür setzen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren