Wenn andere über sex reden, habe ich keine lust mehr auf mein Erste mal...

Benutzer163101  (25)

Ist noch neu hier
Also erstmal...
Ich wusste nicht wie ich am besten den Titel schreibe, dass man mein Problem versteht...

Also ich habe noch einen anderen Beitrag (20 Jungfrau & Stolz drauf), da habe ich mich im Titel schon nicht richtig ausgedrückt... ICh wollte mit dem "stolz drauf nicht sagen dass ich kein sex wollte oder will, sondern nur das ich stolz bin einer der wenigen zu sein der nicht direkt die nächst beste nimmt (bitte nicht wieder falsch verstehen :frown:
(Ich habs nicht so mit dem ausdrücken :X3:)

Naja zum Thema zurück zu kommen...
Wie gesagt bin ich noch Jungfrau und will es auch nicht mehr lange bleiben (auch wieder nen kompliezirtes anderes thema)... Aufjedenfall, wenn ich oft andere über sex reden höre, vergeht mir die lust darauf überhaupt mein erstes mal haben zu wollen :hmpf:
Es ist schwer das richtig zu erklären aber ich versuche es mal...:

Also, mir Persönlich wurde beigebracht dass das erste Mal was besonderes ist zwichen zwei Liebenden... Etwas schönes... wenn ich dann aber solche Mädels höre (z.b. die freundin von meinem Besten) wie schlecht er doch im Bett ist und es nicht drauf hat... vergeht mir schon die lust :annoyed: Ich mein man wird ja schon regelrecht unterdruck gesetzt... das kann doch nicht mehr der sinn dahinter sein...:nope: Oder liege ich da falsch? BEsonders was manche für erwartungen haben... Ja der Penis muss unbedingt so und so Groß sein, sonst bringt er es nicht... oder wenn er nicht gut ist würde ich nicht mit ihm zusammen sein wollen... Das regt mich schon beim zuhören auf :realmad:
Ich bin doch keine Maschine die nur geboren wurde um es euch Perfekt zu besogren...:nope:
Wo bleibt da noch die Liebe und die Zärtlichkeit?
Ich meine ich habe auch keine erwartungen an euch... (was die Quali des Sex angeht)

Wenn Sex wirklich nur auf Qualität aufbaut, bleibe ich vlt doch lieber Jungfrau...

Vlt tanze ich mit meiner ansicht aus der reihe, aber mich kotzt sowas an... :kotz:

Ich weiß nicht... Irgendwie musste ich das Loswerden... Tut Mir Leid!

Vlt gibt es ja hier leute die denken wie ich...
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Es gibt Menschen, denen ist die Qualität vom Sex sehr wichtig.
Es gibt Menschen, die messen dem keine grosse Bedeutung bei (vor allem am Anfang).

Es macht hier wohl auch einen grossen Unterschied, aus welcher Intention heraus man Sex hat.

Wer dem Partner emotional und körperlich nahe sein möchte und Sex aus Liebe hat, wird "technische Fehler" tendenziell eher verzeihen und daran arbeiten wollen als jemand, der poppt um befriedigt zu sein.

Der eine Grund ist nicht schlechter als der andere. Natürlich gibt es (viele) andere Menschen, die so denken wie du. Um diese zu finden, musst du mit einer potentiellen Partnerin aber auch über Sex reden können.
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Das, was Dir beigebracht wurde, ist halt einseitig. Man kann auch Sex gänzlich ohne romantische Gefühle haben. Das ist weder besser noch schlechter als Deine Grundeinstellung. Du solltest aber darauf verzichten, Menschen abfällig zu betrachten wenn sie andere Akzente setzen als Du.
 

Benutzer68557  (30)

Sehr bekannt hier
Redakteur
Vor allem ist es nicht gerechtfertigt, von einer Bekannten auf die ganze (Frauen-)Welt zu schließen (du schreibst mehrfach "euch"). Vielleicht solltest du einfach mal riskieren, deine eigenen Erfahrungen zu machen und dich weniger von anderen determinieren lassen.
 
A

Benutzer

Gast
Naja, gerade als ich 20 herum war, hatte ich auch einige Freundinnen, die so geredet haben. In dem Alter haben die meisten nach den Anfängen in der Teenie bzw. nach der ersten Beziehung mit Sex dann die ersten One Night Stands und fühlen sich total erwachsen und wollen dann so reden wie echte Sexprofis :grin: Zumindest in meinem Umfeld war das so.

Was ich aber immer wieder bemerke bei Threads von Jungfrauen ist, dass sie oft eine zu idealisierte Vorstellung haben, wie sehr man sich aufeinander einspielen kann, wenn man sich nur genug liebt. Das hör ich auch ein bisschen aus dir raus, wenn du schreibst, dass du es arschig findest, wenn eine Frau nicht mit einem Mann zusammen sein will, wenn er es ihr nicht richtig besorgt. Dass man den anderen schlecht im Bett findet kann prinzipiell zwei Gründe haben: Erstens ist der Mann noch etwas unerfahren bzw. kommt bei neuen sexuellen Kontakten nicht so aus sich raus (da lohnt sich Geduld und darüber zu sprechen) oder zweitens, dass man nicht auf einer Wellenlänge ist - und da sehen viele Leute keinen Grund, warum man dann eine Beziehung anfangen würde. Ich will mit niemandem zusammensein, mit dem mir der Sex keinen Spaß macht.
 

Benutzer28811  (32)

Meistens hier zu finden
Psychedelic_Panda Psychedelic_Panda

"Uns Frauen" alle über einen Kamm zu scheren finde ich nun auch nicht wirklich richtig....irgend ne Freundin von deinem Kumpel ist sicher nicht der Maßstab für alle Frauen überhaupt:what:

Ich kann schon nachvollziehen was du meinst aber es ist nunmal so, dass viele Menschen Sex und Liebe trennen können und wollen. Das kann doch jeder für sich entscheiden?!

Lass dich nicht verunsichern. Ich finde deine Einstellung zum ersten Mal und generell zu Sex sehr schön und ich habe für mich nach gut 12 Jahren sexueller Aktivität auch beschlossen dass ONS nichts für mich sind. Ich brauch ebenfalls eine tiefe Liebe um "guten Sex" zu haben. Aber "gut" definiert auch jeder anders.

In erster Linie geht es doch um dich und darum, dass Sex für dich etwas besonderes sein soll. Das ist doch schön. Lass dich nicht verunsichern sondern freue dich darauf, wenn es passiert:smile:
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Zu allererst kommt es beim Sex, wie auch für das Gelingen der Rest-Partnerschaft, drauf an, dass sich die finden die ähnlich Vorstellungen, Werte und Ziele teilen.

Sex kann man durchaus auf verschiedenen Ebenen haben, manchen liegt die gefühlsbetonte Ebene mehr, andern die leistungsorientierte :zwinker: Jedes Paar findet da seine passenden Kombi daraus, die beide glücklich macht. Wenn sich eine solche Kombi nicht finden lässt, ist das kein Stabiltätskriterium für die Beziehung, da AUCH im Bett zu harmonieren halt einfach wichtig ist, um gegenseitiges Interesse udn Anziehung zu erhalten.
Sonst kann ich auch mit einem guten Freund eine Beziehung führen.

DU hast halt die Blümchen und Herzchen Prioritäten, dann brauchst du eben jemand, der die selben hat, und die Qualität von Sex nicht nach Penisgröße bemisst. Beide Varianten gibts, und noch viel mehr.

Mir persönlich würden große Gefühle und betonte Zärtlichkeit ALLEINE einfach nicht mehr reichen, ich will mehr Kompatibilität in Vorlieben, als nur die Gefühlsebene. Das hat nichts mit Maschine zu tun, aber Gefühle überwinden schon im echten Alltagsleben einfach nicht alles, genausowenig tun sie es im Bett.

Aber mit Anfang 20 sollte es so schwer nicht sein, neben den Mädels mit der großen Klappe auch die süßen lieben zu finden, mit denen man gemeinsam hineinwachsen kann.

Nicht so viel theoretisch philosphieren und hochstilisieren, es kommt dann ja doch anders als man denkt :zwinker:
 

Benutzer133456  (49)

Beiträge füllen Bücher
Unsere Informationsgesellschaft macht eines voellig falsch: Sie stellt Information jedem zur Verfuegung, egal, ob das belastet, oder nicht. Ich wuenschte heute, ich haette vieles in jungen Jahren noch nicht erfahren. Vielleicht ist Deine Lage aehnlich in der Hinsicht.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Den Drang, perfekt sein zu müssen finde ich auch eher abturnend. Sex ist kein Leistungssport. Fehler, Schwächen, Unsicherheiten sind menschlich. Und ich habe nicht Sex mit Geschlechtsteilen, sondern Sex mit Menschen.

Allerdings habe ich sexuelle Vorlieben und Wünsche, und ich möchte, dass diese geteilt werden. Es muss nicht alles 1:1 passen, und das auch nicht vom ersten Mal an, aber ich möchte schon das Gefühl haben, dass ich mich mit dieser Person nach und nach auf eine gemeinsame Grundlage einpendeln kann.

Allerdings kann auch gerade das Entdecken seinen Reiz haben. Und ich könnte mir auch vorstellen, meine Vorlieben halt mit mehr als nur einem Menschen zu decken, wenn also eine Person mit irgendwas worauf ich stehe nix am Hut hat, wäre das nicht so wild, wenn ich das mit anderen ausleben könnte.
 

Benutzer43798  (41)

Sehr bekannt hier
Geredet wird viel. Was dann nachher wirklich getan wird, ist etwas ganz anderes. Und gerade in deinem Alter wird auch ganz gerne mal noch schön übertrieben.

Sex ist ein bisschen, wie Autofahren. Jeder freut sich tierisch drauf und will am besten gleich den dicken Rennschlitten fahren. Dann sitzt man das erste mal alleine drin und würgt den Wagen ab, überfährt die rote Ampel und rempelt den Poller an. Erst nach Jahren hat man das Fahren raus. Und damit ändern sich auch die Ansprüche. Die einen wollen lieber die Familienkutsche die anderen doch eher eine edle Limousine.

Was ich damit sagen will: setz dich selbst nicht unter druck. Das erste mal wird kommen. Und es wird nicht unbedingt der beste Sex deines Lebens sein. Aber mit der richtigen Person an deiner Seite, wird es unvergesslich werden. Und dann mit der Zeit wirst du lernen besser zu werden, die Sprache der Frauen besser zu verstehen. Denn da wird dir vermutlich jeder zustimmen: letztlich kommt es zu allererst auf die technik an. Wenn jemand den riesgen prügel hat, damit aber umgeht wie ein Grobschmied, der wird weniger erfolg haben, als ein unterdurschnittlicher Mann, der sich aber 1a auskennt darin was Frauen mögen. Du musst lernen, was deine Partnerin mag und was nicht und damit dann spielen. Das weiß absolut niemand beim ersten Mal, dazu braucht man Übung und Kenntnisse des Partners. Wer direkt beim ersten Mal ohne vorheriges intensives Ausprechen über Vorlieben den Hammersex hat, der hat schlichtweg Glück gehabt.
 

Benutzer36879 

Benutzer gesperrt
Solche Dinge, wie es der Ersteller anspricht, bin ich imer aus dem Weg gegangen. Meine Erfahrungen sind meine, die Erfahrungen der anderen gehören ihnen. Das schlimmste was man tun kann, ist sich unter Druck zu setzen. Gottseidank habe ich auf soviel Info wie möglich verzichtet und mein eigenes Ding gemacht :jaa:
 
G

Benutzer

Gast
Also bevor du dir Gedanken über Sex/dein erstes Mal machst, kümmere dich in erster Linie erstmal um deine Vorhautverengung.
Gerade machst du dir über ungelegte Eier den Kopf.

Wichtig wäre nämlich, dass dein Lümmel einsatzfähig ist, wenn es dann iwann mal passiert.
 
B

Benutzer

Gast
Wenn ich deine beiden Threads so lese, bekomme ich den Eindruck, dass du noch selbst erst dabei bist, für dich herauszufinden, wie sich dieses allgemeine Unwohlgefühl in Bezug auf Sex zu einem "Ganzen" zusammen fassen lässt. Ich möchte dir aber hier den rat geben, dich nicht zu fest an ein Idealbild zu klammern.

Ja, für manche ist Sex eine sehr maschinelle Sache und es gab eine Zeit, da war mir erfolgreichees Experimentieren wesentlich wichtiger, als die Nähe zu jemandem zu spüren. Als biologischer Mann ist der Druck, sich hierbei zu beweisen ja grundsätzlich höher; insbesondere, wenn man Probleme mitbringt. Abfällige Äusserungen müssen da nicht sein und ich verstehe, dass es dich als Aussenstehenden verunsichert und den Gedanken an Intimität einen schlechten Beigeschmack gibt. Mit solchen Menschen zu schlafen liegt wohl im gegenseitigen Desinteresse, deswegen würde ich die auch mal ignorieren.

Liebe und Zärtlichkeit ist für viele halt an eine feste Partnerschaft gekoppelt, wenn du so etwas direkt haben möchtest, wird es daher schwieriger, Gleichgesinnte zu finden. Sie sind aber da. Du kannst sie ja im Internet suchen, zum Beispieel. Mein Eindruck ist aber mehr, dass du dich sehr stresst wegen dem Erwartungsdruck. Und auch, weil du hier sehr gesellschaftskritisch bist und evtl. Zweifel daran hast, dem falschen Menschen zu begegnen. Da ich dein Umfeld nicht kenne, enthalte ich mich einer Aussage darüber, ob diese Menschen Mangelware sind. Faktisch ist der unemotionale Sex sicher leichter zu finden, als das Besondere, wonach du suchst. Es gibt aber auch keinen Grund dafür, den schnellen Sex an sich (ohne Beleidigungen hinterher) zu entwerten, so lange er im gegenseitigen Einverständnis statt findet.
 
1 Woche(n) später

Benutzer163294 

Sorgt für Gesprächsstoff
Dann solltest du dir eine Frau suchen die deine Einstellung zum Thema Sex teilt :zwinker:
Mache Einstellungen ändern sich auch im Alter. Warte einfach ab was sich ergibt :smile:
 

Benutzer84521 

Benutzer gesperrt
Kann es sein, dass deine offensichtlichen Versagensängste vor Sex und deine Jungfräulichkeit irgendwie miteinander zusammen hängen???

Ich habe das Gefühl, du hast so viel Angst vor Sex dass du es lieber immer weiter hinaus schiebst.
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren