Wen bewunderst du - und warum?

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Hab' mal wieder Lust auf eine Umfrage, deshalb...

Gibt es Menschen in eurem Leben, die ihr bewundert?
Sei es eure Mama, die vielleicht alleinerziehende Mutter war und euch trotz des stressigen Jobs eine tolle Kindheit ermöglicht hat?
Oder euren Lehrer, der aus der Masse aller Lehrer einfach heraus gestochen ist und euch nicht nur schulisches Wissen sondern auch Lebensweisheiten beigebracht hat?
Bewundert ihr auch berühmte Persönlichkeiten?
Oder vielleicht die vielen freiwilligen Helfer, die sich momentan um die Flüchtlinge in Europa kümmern?
Bewundert ihr niemanden?
Oder nur euch selbst? :tongue:

Und ganz wichtig: Warum? :smile:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Klar gibts Menschen, die ich bewunder :zwinker:

1) eine Freundin von mir, die seit vielen Jahren Krebs hat, von einer Chemo zur nächsten tingelt, immer wieder neue schlimme Befunde bekommt und es eigentlich nur noch eine Frage der Zeit ist bis ihre Zeit wohl endgültig abläuft. Aber man merkt ihr null an :hmm: Niemand käme auf die Idee, dass sie todkrank ist, wenn man sie sieht. Sie ist die Lebensfreude in Person und das bei der Prognose, davor zieh ich meinen Hut :smile:

2) meine beste Freundin, die es weiß Gott in ihrem eigenen Leben nicht einfach hat, genug hinter sich hat, genug Baustellen hat und trotzdem gibt sie Tag für Tag so viel für Andere, ist so selbstlos, denkt immer zuallerletzt an sich. Ich bewundere sie für ihre Energie und ihre Kraft.

3) Meine Lieblingssängerin seit mehr als zwei Jahrzehnten (Marie Fredriksson), die ich immer schon gewissermaßen bewundert und verehrt habe, aber seit ihrer schweren Erkrankung (Hirntumor) vor ein paar Jahren noch viel, viel mehr. Ihre Energie, ihre Willensstärke, ihr Lebenswille... es war schon ein Wunder, dass sie den Krebs überhaupt überlebt hat bei einer Überlebenschance von weniger als 10%, aber sie kam wirklich zurück auf die Bühne :love:
Kann ich mit Worten schwer beschreiben was sie mir bedeutet :ashamed:
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Da gibts viele die ich bewundere.

Ein Beispiel: Großartige Künstler, die sich mit bissigen politischen Texten engagieren und deshalb nicht oder selten im TV gesendet werden, z.B. Liedermacher wie Konstantin Wecker oder Hans-Eckardt Wenzel oder Kabarettisten wie Georg Schramm oder Hagen Rether.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Manchmal bewundere ich die Leute, die nicht alles auf die letzte Minute erledigen und dadurch nicht in allen Prüfungs- und Abgabephasen von Arbeiten in so einen Megastress geraten, dass sie sich selbst dafür hassen und sich vornehmen, es beim nächsten Mal aber ganz sicher anders zu machen und rechtzeitig anzufangen. :flennen:

Und dann schafft man es trotz dieser Faulheit natürlich doch pünktlich und mit gutem Ergebnis, sodass man alle Vorsätze direkt wieder vergisst und der Teufelskreis von vorn beginnt.
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
* meine freundin , seit fast 20 jahren MS und trotz rolli die lebensfreude in person..
dazu ihren mann.. der sie seit jahren ohne wenn und aber pflegt und sein ganzes leben hinten anstellt..
ich kenne kein vergleichbares paar...

* leute die in einem hospiz oder ähnlichem arbeiten.. ich könnte das keinen tag aushalten.. respekt!
 

Benutzer135586 

Meistens hier zu finden
Redakteur
Meine Eltern. Sie haben beide eine blutige Revolution und einen Krieg erlebt bzw. überlebt. Meine Mutter war damals noch ein Kind. Solche Bilder sollte kein einziges Kind zu Gesicht bekommen, aber das ist natürlich nur ein utopischer Gedanke.

Sowohl mein Vater als auch meine Mutter sind heute jeweils sehr starke Persönlichkeiten, und ich bin ziemlich sicher, dass diese schlimmen Geschehnisse dazu beigetragen haben.
 

Benutzer137839 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bewundere alle Menschen, die (gerne) Liebe schenken. Die immer besorgt sind, wem etwas fehlen könnte, die einfühlsam und mitfühlend helfen (im Beruf, ehrenamtlich, in der Freizeit) und daraus ihr persönliches Lebensglück beziehen können.
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Ich versuche niemanden mehr zu bewundern.
Die meisten Menschen, die ich bewundert habe sind tot.
Was das angeht denke ich manchmal ich habe den falschen Deal mit dem Schicksal abgeschlossen.

Und ich selber würde jedem davon abraten mich zu bewundern, egal ob einige meiner Taten von Altruismus geprägt sein mögen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren