Wem geht es ähnlich?

Benutzer9648  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Bengel77 schrieb:
Ich finde das Ganze nur schwierig, wenn die Vorgaben der sexuellen Leistungsgesellschaft zur Lebensnorm werden, auf deren Grund ich mich, mein Leben und meine Partnerschaft definiere.

@topic: also mal ganz im ernst jeder redet darüber jeder hat es aber was normaler sex nun ist bzw was man tun muss um was besonders zu sein ist absoluter schwachsinn.
jeder sollt in dessen beziehung selbst entscheiden was er will, mag und ausprobieren möchte

zu allem was man hier liest muss man ja nicht einverstanden sein.
gv in den traditionellen stellungen :missionar, von hinter (doggy, liegend) sie auf ihm, löffelchen etc ist mit 100% sicherheit für die meisnten nicht nur ausreichend sondern perfekt
ov sie ihm er ihr,69 muss nicht sein
kein av für mich
fesslen wieso nicht
kondomsorten ausprobierne wieso nicht
sex im bett, in der küche im badezimmer, dusche badewanne auto wers mag wieso nicht

SEX SELLS
demnach gibt es keine zeitschrift oder reportage die was verkaufen will wo nicht irgentwei das thema nummer 1 drin vorkommt
 

Benutzer18867 

Verbringt hier viel Zeit
Dreamerin schrieb:
Es kommt mir vor, als würden die Leute krampfhaft nach irgendwas suchen... nach "Abwechslung".

Und dabei MUSS einfach jeder Pfurz probiert werden.

Es ist wirklich, als würde irgendwo ein Katalog vorliegen, wo drin steht, was man innerhalb welcher Zeit "erledigt haben muss".

Genauso dieser Scheiß mit dem Fußsex. Wer setzt sich in sein Bett und plagt sich mit seinen ungelenkigen Beinen rum, wenn er auch SEX haben könnte?

Ich sag mal Fußsex ist was für die Badewanne, was Witziges.

*zustimm*
gut das mitm fußsex ist so eine sache.... wenns einem gefällt soll er das auch machen. wie alle "ungewöhnlichen" sex-praktiken (natursekt, anal, (gott bewahre) kaviar)
aber dass manche wirklich sich nur danach streben ALLES auszuprobieren, und das so schnell wie es nur geht....
und dann
"ich bin 15 und wir haben langeweile im bett. wir haben schon alles ausprobiert, welche tipps könnt ihr uns geben" :kotz:

Dreamerin schrieb:
Und das mit den Orten... wo bleibt die Spontanität?? Wenn ich zu meinem Freund sage, ich will spazieren gehen oder so, dann hab ich gleich Angst, er denkt, ich will irgendwo poppen (auch wenns so ist *g*).

Mich nervt es, dass sich so viel da drum dreht. ALLES!

naja so extrem würde ich das ned sehen....
kommt auf die beziehung an.
bei uns ist es immer romantisch, gerade die spaziergänge.... :gluecklic
Dreamerin schrieb:
Ich hab direkt Angst, wenn ich z. B. sagen würde, ich will dieses und jenes nicht, dass ich dann ein Häufchen Elend neben mir hab. Weil so ein Eindruck im Forum vermittelt wird.
ist doch egal was die anderen sagen...

Dreamerin schrieb:
Genauso wie die Themen wie "Wenn ihr die Chance hättet, mit einer geilen Frau zu ficken, würdet ihr dann fremd gehen?". Wie fühlt man sich da als Dreamerin, die weder sonderlich hübsch noch sonderlich gut gebaut ist? Mein Freund wäre ein notorischer Fremdgeher
wenn dein freund treu ist und dich auch wirklich liebt, wird er nicht fremdgehen, egal mit welcher frau.
ich bin auch nicht die hübscheste, na und?
ich weiß es dass ich für meinen freund die schönste bin.
die schönheitsideale sind soch auch nur eine erfindung von medien.

fazit:
schlechte laune??? :zwinker: @ Dreamerin
 

Benutzer29206  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Eine Sache ist es, ständig einen neuen Kick zu brauchen, weil einfach die Fähigkeit fehlt, zufrieden zu sein.
Eine andere ist es, aus Verlustängsten und Minderwertigkeitsgefühlen die Neugier mit dem Argument totzuschlagen, dass man so geliebt werden will wie man ist.

Das, was Menschen als "normale" Sexpraktik ansehen, variiert mit Alter und sexueller Reife und auch wenn das halbherzige Bekenntnis zur Toleranz ("okay, wems gefällt, der solls machen") manche hier davon abhält, eine fast schon verbindliche Liste aufzustellen, finde ich den Gedanken an sich sehr bedenklich :kotz:

Und ja, die 15-jährige, die dabei ist, alles auszuprobieren, wird mit 18 sehr wahrscheinlich sexuell reifer sein als die 19-jährige, die ständig auf den "Richtigen" gewartet hat und die Qualität des Sex mit der der Liebe gleichsetzt.
 
D

Benutzer

Gast
Dumuzi schrieb:
Eine Sache ist es, ständig einen neuen Kick zu brauchen, weil einfach die Fähigkeit fehlt, zufrieden zu sein.
Eine andere ist es, aus Verlustängsten und Minderwertigkeitsgefühlen die Neugier mit dem Argument totzuschlagen, dass man so geliebt werden will wie man ist.

Und ja, die 15-jährige, die dabei ist, alles auszuprobieren, wird mit 18 sehr wahrscheinlich sexuell reifer sein als die 19-jährige, die ständig auf den "Richtigen" gewartet hat und die Qualität des Sex mit der der Liebe gleichsetzt.

Erstens:
Vom 1. Absatz trifft bei mir weder 1. noch 2. zu.

Zweitens:
Den 2. Absatz hast du extra für mich geschrieben, wo ich bis 19 auf den Richtigen gewartet hab, was?
Setze aber nix gleich... mich regt nur manchmal etwas hier auf... das ist alles!



@ tierchen

Ich weiß, dass ich für meinen Freund nicht die SCHÖNSTE bin. Was ist das denn für eine Selbstverarsche.
Ich gefalle ihm, ja. Aber es gibt sicher 1000, die ihm genauso oder besser gefallen. Na und? Wir sind zusammen, mich liebt er und wir passen zusammen.
Aber die SCHÖNSTE bin ich nicht. Weder für irgendwen noch für ihn, sag ich jetzt mal.
Und ehrlich gesagt... ich sehe das bei meinem Freund genauso. Ich weiß, dass es sicherlich Schönere gibt. Die ich aber trotzdem für nichts auf der Welt eintauschen würde.
Mein Freund gefällt mir, keine Frage... aber... mir gefallen andere auch!
 

Benutzer29206  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Ich entsinne mich, irgendwo einen Thread von dir was Verlustängste und auch das andere, wenn auch in geringerem Maße, gelesen zu haben. Die Verbindung zu diesem Thread hier zu ziehen, das liegt schon irgendwie nahe. Und wenn es nie ganz stimmt, so ist es auch nie ganz falsch.

Nein, ich wusste nicht, dass du wirklich bis 19 gewartet hattest, sooo weit habe ich dann auch nicht recherchiert. Das war nur eine allgemeine Aussage über den Querschnitt in diesem Thread, aus dem wenig kritische Stimmen zu hören sind.
 

Benutzer18867 

Verbringt hier viel Zeit
Dumuzi könnte den satz mit der 19-jährigen auch extra für mich geschrieben haben @ Dreamerin
ich hab schon öfters bei deinen beiträgen gemerkt dass du mir ein bisschen ähnlich bist :zwinker:

@ Dumuzi:
Dumuzi schrieb:
Eine andere ist es, aus Verlustängsten und Minderwertigkeitsgefühlen die Neugier mit dem Argument totzuschlagen, dass man so geliebt werden will wie man ist.
mein freund liebt mich so wie ich bin.
ABER: wir probieren immer neue praktiken aus.noch mehr: wir probieren solche praktiken aus die die mehrheit der user hier im forum als abartig einstuft.

Dumuzi schrieb:
Und ja, die 15-jährige, die dabei ist, alles auszuprobieren, wird mit 18 sehr wahrscheinlich sexuell reifer sein als die 19-jährige, die ständig auf den "Richtigen" gewartet hat und die Qualität des Sex mit der der Liebe gleichsetzt.
was ist daran so schlimm auf den Richtigen (ohne anführungsstriche) zu warten und den dann auch zu finden und mit ihm glücklich zu sein?
meiner meinung nach ist der mensch nicht sexuell reif, der mit 13 einen "partner" hat, am 2. tag der "partnerschaft" fickt, am dritten tag anal ausprobiert, am vierten anal fisting und am fünften wirds ihm langweilig nd dann kommt die trennung, damit man am sechsten tag schon mit einem neuen "lover" poppen kann. :angryfire

@ Dreamerin:
Dreamerin schrieb:
Ich weiß, dass ich für meinen Freund nicht die SCHÖNSTE bin. Was ist das denn für eine Selbstverarsche.
Ich gefalle ihm, ja. Aber es gibt sicher 1000, die ihm genauso oder besser gefallen. Na und? Wir sind zusammen, mich liebt er und wir passen zusammen.
Aber die SCHÖNSTE bin ich nicht. Weder für irgendwen noch für ihn, sag ich jetzt mal.
Und ehrlich gesagt... ich sehe das bei meinem Freund genauso. Ich weiß, dass es sicherlich Schönere gibt. Die ich aber trotzdem für nichts auf der Welt eintauschen würde.
Mein Freund gefällt mir, keine Frage... aber... mir gefallen andere auch!
DAS allerdings kann ich nicht nachvollziehen, sorry!
 
D

Benutzer

Gast
tierchen schrieb:
@ Dreamerin:

DAS allerdings kann ich nicht nachvollziehen, sorry!

Warum, ich bin 1,66 m groß und wiege über 75 kg. Ich habe also keine perfekte Figur. Ich hab noch dazu ne große Nase und sehe einfach durchschnittlich aus.

Es wäre doch IRRSINN, wenn ich für ihn die Schönste wäre, oder?
Wenn es doch so offensichtlich zig Schönere gibt.
Aber ich will für ihn die Einzige sein. Er sagt, ich bin ein Glücksgriff. Er sagt, ich bin das Beste, was ihm passieren konnte. Aber mit Sicherheit nicht wegen dem Aussehen. Es GIBT Schönere! Es gibt viele!

Bei einer Beziehung muss halt alles stimmen. Man muss sich gefallen, man muss zusammen passen, man muss sich mögen.

Mein Freund hat einen treffenden Satz gesagt: "Es wird immer Schönere geben und es wird immer Bessere geben, das Wichtigste ist, dass du von dir überzeugt bist!".

Es geht zum Glück nicht alles nach dem Aussehen...

Ich habe meinen Freund auf einer Party kennengelernt. Ich habe ihn gesehen und er hatte das "gewisse Etwas". Es hat "boom" und "zoom" gemacht und ich konnt nimmer weg gucken ^^ (<- will auch mal diese Chinesenaugen machen *g). Mein Freund ist 1,75 m groß und wiegt viel mehr als 75 kg. Er ist also auch nicht perfekt.
Mir gefällt er so aber! Er ist für mich genau richtig. Er verhält sich super und wir passen zusammen.
Aber hey, es gibt trotzdem Kerle, die einfach "besser" aussehen.

War das jetzt deutlicher. Man ist ja nicht blind deshalb.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren