Welt der Wunder enthüllt Geheimnisse der Verführung

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Hat sich jemand den Beitrag bis zu Ende angeschaut? :ratlos: Dsa war doch nicht auszuhalten, mehr als 20 sek hab ich nicht geschafft. Satanisch? :confused: Was soll denn das für ein Quatsch sein?

Verhaltensforscher haben rausgefunden das der erste Eindruck wichtig ist? Ist ja toll, was die nicht sagen. :rolleyes:
 

Benutzer48078  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Satanisch ist PU-Sprache? Wusste ich noch gar nicht.


Glaub eher, die TV-Heinies wollten unbedingt einen roten Faden finden, über den sie den Beitrag laufen lassen, und "Satan" war der rote Faden. Von der Idee her ja auch ganz nett, aber wie gesagt ... was hat Satan mit PU zu tun!?


@xoxo: Hey, hättest das Spiel mal (richtig übertrieben) mitspielen müssen. Mal sehen, was die Typen sich noch so ausgedacht hätten.

Aber immerhin hat es mal jemand ausprobiert!
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Och, ich als neugierige Schnüfflerin bin schon öfter über den Begriff in einschlägigen Foren gestolpert. :grin:

Hört sich immer so ein bisschen ulkig an: "Wie schaffe ich es, möglichst satanisch rüber zu kommen?" etc. Al Pacino in der Teufelsausbildung? hmmmm.....ok, ok, ich hör ja schon auf. Gleich quieken sie wieder.....
 

Benutzer64722 

Verbringt hier viel Zeit
also das ganze drummherum finde ich wirklich etwas überzogen. aber das sollte eigentlich kein gunrd sein, dass man das wesentlche, worum es in dieser folge geht, ebenfalls in die tonne wirft. ich glaube sowas funktioniert tatsächlich... nicht alles, bei der einen frau mehr, bei der anderen weniger. das verhalten nachzuahmen (wenn sie trinkt, trinke ich auch), habe ich schon oft gehört, dass das sympatischer macht. man musses ja nciht übertreiben, aber das soll, denke ich, zeigen, dass man auf einer wellenlinie liegt - das man sich gleich verhält usw. sicherlich ist das nicht der schlüssel zum erfolg, aber unfug finde ich das nicht. vllt macht es so unbewusst, dass man sich nicht vorstellen kann bzw. es als "bescheuert" erachtet.. aber wenn man wirklich darauf achtet, wie man sich wirklich verhält oder auf seiner körpersprache achtet, wird man überrascht sein ;-)

aber all sowas ist nicht unbedingt der schlüssel zum erfolg, aber darum gehts ja auch eigentlich nicht (in den film leider irgendwie schon), sondern es geht darum seine chancen zu verbessern, bewusster zu handeln und daher vielleicht eine sichere ausstrahlung zu haben.

nach dieser kennenlernphase liegts am charackter, ob es nun wirklich funkt oder nicht
 

Benutzer82836 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Warum werden eigentlich immer Frauen fies behandelt, um verführt zu werden?

Man könnte ja auch mal auf nen Typ zugehen und ihm ein xxxsmall Kondom überreichen: "Hier, kannste bestimmt gebrauchen."

Mal sehen wie der den Rest vom Abend genießen kann. Ich glaub, da ist es egal wie NETT man hinterher zu ihm ist, der Abend ist gelaufen. Aber mit Frauen kann man`s ja machen, die brauchen das.
genau andersrum, wär schön wenn ein paar mehr Frauen so drauf wären


aber dieser TV Beitrag war ziemlich grottig, RTL2 halt
 

Benutzer70542 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
ja, oft liegt's am charackter, manchmal auch nur an der rechtschreibung :smile:
 

Benutzer84137 

Verbringt hier viel Zeit
Hört sich immer so ein bisschen ulkig an: "Wie schaffe ich es, möglichst satanisch rüber zu kommen?" etc. Al Pacino in der Teufelsausbildung? hmmmm.....ok, ok, ich hör ja schon auf. Gleich quieken sie wieder.....

Na da ist ja wieder die gute Piratin, schon lange nichtsmehr von dir gehört! :grin:
Wenn ich kurz auf dein Geschreibsel, dass von mir zitiert ist, eingehen darf: da scheint sich wer auszukennen! :drool:

Zu dem Video: naja, ist jetzt nicht gerade der Hammer. Unterstützt meiner Meinung nach nur das allgemeine Denken über PU, dass dort alle Männer auf irgendwelche Techniken angewiesen sind.

Achja und noch was: wer meint, er müsse zu Frauen fies sein, um erfolgreich bei ihnen zu sein, der hat wohl irgendwas nicht verstanden...
 

Benutzer24228  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Es gibt bei PU unterschiedlichste Leute, da kann man genauso wenig alle in einen Topf werfen, wie man das eben überall kann (ausser bei Nazis. Alle doof).

Von daher kann man schon sagen, dass es auch Sachen gibt, die eben nicht nur auf "Technik" sich beziehen.

Sondern eben auch natürlich rüberkommen.
D.h. es ist eben natürlich, wie sich die Person gibt. Sie ist immer so und hat sich eben dadurch so entwickelt.

Ach, kompliziert....
 

Benutzer84137 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde schon allein das Wort "Technik" für menschliche Verhaltensweisen unangebracht. Vom kindesalter ab kopieren wir doch irgendwelche Verhaltensmuster und passen sie an unsere Persönlichkeit an. Genau das macht doch den Menschen aus: ein individuelles Denken, das einem ermöglicht zu unterscheiden, was zu einem passt und was nicht.

Das Problem bei vielen Männern (bei Frauen selbstverständlich auch) ist eben, dass sie noch nie wirklich die Möglichkeit hatten, in irgendeiner Form bei anderen zu sehen, wie diese flirten und sich dabei verhalten. D.h. sie sind einfach total unsicher auf diesem Gebiet und haben keinen Plan, wie sie sich geben sollen. Der Satz "sei einfach du selbst" hilft da dann natürlich auch nicht viel weiter.

Jetzt gibt es natürlich die Möglichkeit, einfach rauszugehen und mit lauter Frauen zu flirten. Der Mensch lernt ja bekanntlich aus Fehlern und entwickelt sich dadurch weiter. Nur dazu braucht man eben ziemlich viel Mut, weil man anfangs mehr Körbe als Dates bekommt.
Drum schlagen sehr wenige diesen Weg ein.

Was bleibt dann noch: irgendwelche Leute suchen, von denen man sich das "richtige" Verhalten abschauen kann. Passt dann natürlich herzlich wenig zur eigenen Person.
Aber auch da gibt es eine Entwicklung. Man nimmt ein paar Tipps, die man bekommt, geht raus und spricht damit Frauen an. Fühlt man sich dabei wohl, wunderbar, wenn nicht, dann probiert man eben etwas anderes aus.

Darum finde ich es etwas befremdent, wenn Leute, die sich mit PU beschäftigen, gleich von vornherein von den meisten hier schief angeschaut werden.
Man lernt nur, wenn man etwas macht.

Letzte Möglichkeit: man verurteilt gleich alles von vornherein und jammert dann in irgendwelchen Foren rum, wie ungerecht die Welt doch ist.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Off-Topic:
@ xoxo: Hey, hättest das Spiel mal (richtig übertrieben) mitspielen müssen. Mal sehen, was die Typen sich noch so ausgedacht hätten. Aber immerhin hat es mal jemand ausprobiert!
Ach Quatsch, ich vergeude doch meine Zeit nicht mit Schauspielern. Ich spiele natürlich selber ausgesprochen gerne, aber nicht auf so einer Basis. Ich habe ja bereits in diesem Thread geschrieben, was ich von den meisten Maschen halte und wenn mich jemand spiegelt muss ich eben lachen. Sieht halt idiotisch aus und ich kann ja nichts dafür, wenn sich gleich zwei Typen zum Deppen machen. :-D Haben sich eben das falsche Opfer ausgesucht.
 

Benutzer79392 

Verbringt hier viel Zeit
Wie auch schon geschrieben, möchte ich es noch einmal wiederholen:

Die Verführung geschieht zu 95% unterbewusst! (auf der Seite der Frau)

Mit Sachen wie "wenn er mich nachmachen würde, dann würde ich mir verarscht vorkommen" könnt ihr nicht kommen. Das ist bullshit.
Ihr habt gerade einen Film gesehen und diesen LOGISCH aufgenommen. Während der Verführung geschiet das ganze jedoch unterbewusst und ihr merkt es nicht einmal. Euer logisches "Ich" bekommt lediglich die Massage "der ist sympatisch" oder "mit dem will ich schlafen". Warum das so ist, wisst ihr gar nicht!
Zum o.g. spiegeln kann ich nur sagen, dass euch das täglich dutzende Male passierte und ihr euch NICHT verarscht vorkommt. Das ist ein ganz normaler, menschlicher, unterbewusster Prozess.
 

Benutzer70542 

Verbringt hier viel Zeit
wenn das unterbewusst ist, dann sollte man das vielleicht auch so dabei belassen.

Wenn dem wirklich so wäre, dann würdest du dich auch für drogen aussprechen die die frauen gefügig machen sollen ? würde ja auf das gleich hinauslaufen, nur dass das hier ja so 'natürlich' ist.

dass frauen auf diese sachen unterbewusst reagieren hatte vermutlich in der vergangenheit überlebensvorteile. inwieweit die heutzutage noch zutreffen sei mal dahingestellt, aber zumindest sucht sich eine frau da auf diesem weg auch gutes genmaterial für ihre nachkommen. wenn du da jetzt ankommst und der frau irgendwas vorspielst was nicht ist, dann merkt sie das entweder bald, oder du wirst ihr damit keinen gefallen getan haben.

Ich finde diese vermischung von der tierischen und menschlichen seite des menschens zwecks manipulation des anderen irgendwie unsympathisch.
 

Benutzer79392 

Verbringt hier viel Zeit
wenn das unterbewusst ist, dann sollte man das vielleicht auch so dabei belassen.

Wenn dem wirklich so wäre, dann würdest du dich auch für drogen aussprechen die die frauen gefügig machen sollen ? würde ja auf das gleich hinauslaufen, nur dass das hier ja so 'natürlich' ist.

Mhh ich glaube du hast mich falsch verstanden. Zwei Beispiele:

1. Ich spiegel sie: Sie nimmt das nicht bewusst wahr, sondern ihr Unterbewusstsein gibt ihr irgendwann die Massage "der ist sympathisch", denn durch dieses spiegeln wird auch sympathie o.ä. ausgedrückt.

2. Ich gehe langsam, aufrecht, mit den Schultern nach hinten, spreche langsam und deutlich, lächel, etc. . Die Frau wird niemals denken "der geht langsam, aufrecht, mit den Schultern nach hinten, spricht langsam und deutlich, lächelt, etc., deshalb finde ich diesen Mann interesannt". Lediglich ihr Unterbewusstsein nimmt das Verhalten des Mannes wahr und gibt dann nur die Massage "Der ist interesannt" oder "der ist uninteresannt".

Das ist wie bei Witzen, entweder wir lachen oder wir lachen nicht, aber wir fragen uns nie, warum wir lachen.

Entsprechend kann man durchaus mit dem korrekten Verhalten das Unterbewusstsein positiv ansprechen, sodass die Frau einen positiven Eindruck von dir bekommt. Schau dir einfach mal Hypnose, NLP o.ä. an und du wirst erstaunt sein, was man mit seinem Unterbewusstsein alles machen kann. ABER manipulieren kann man es nicht (zumindest nicht mit PU oder Hypnose).


Auf die Drogengeschichte möchte ich nicht eingehen, da das vollkommen deplaziert ist und nichts mit dem Thema zutun hat.
 

Benutzer79568 

Benutzer gesperrt
Entsprechend kann man durchaus mit dem korrekten Verhalten das Unterbewusstsein positiv ansprechen, sodass die Frau einen positiven Eindruck von dir bekommt. Schau dir einfach mal Hypnose, NLP o.ä. an und du wirst erstaunt sein, was man mit seinem Unterbewusstsein alles machen kann. ABER manipulieren kann man es nicht (zumindest nicht mit PU oder Hypnose).


Auf die Drogengeschichte möchte ich nicht eingehen, da das vollkommen deplaziert ist und nichts mit dem Thema zutun hat.

Wer sich näher mit NLP beschäftigt, verschwendet seine Zeit, denn da kommt der Punkt, wos wirklich unnatürlich wird. Macht was aus euch und informiert euch lieber mal über gutes inner game, so könnt ihr eure Zeit viel sinnvoller nutzen. Bin ja generell kein Gegner des PU an sich, aber Teile davon sind echt unsinnig.
 

Benutzer72912  (34)

Meistens hier zu finden
Also ich finde das Spiegeln muss doch auch bei Männer unterbewusst ablaufen. Sonst passt man ja gar nicht zusammen.
Es ist wie eine Gruppe mit zwei Menschen, die mit gleichem Schrittempo die Stasse entlang läuft. Kenn ihr das?

Wenn man es verkrampft nachmacht... naja, wers brobieren will... :ratlos:
 

Benutzer70346 

Verbringt hier viel Zeit
Das ist Schauspielerei in Reinkultur. Irgendwie wäre ich nicht so stolz darauf, eine Frau durch irgendwelches Abarbeiten von auswendig gelernten Registern rumzukriegen.

Da kann dieses Abarbeiten auch noch so unterbewusst ablaufen, wie ja hier ausdrücklich betont wird, es ist und bleibt Schauspielerei!

Dann natürlich wieder der ganze Pick-Up-Mist hier....:-D :kopfschue
 

Benutzer24228  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Ja, dann meldet sich hier wieder ein PU-Mister.

Also von meiner Seite kann ich sagen, dass ich nicht "schauspieler".

Ich benutze keine dieser "Routienen", um irgendwas von der Frau zu wollen und ich spiegel auch selten bewusst.

Ist mir die Frau sympathisch und ich merke schon beim "Hey, was trinkstn du da?", dass sie mir offen ist und sich auf ein Gespräch einlässt, dann will ich garnicht Schauspielern, weil sie vom ersten Kontakt nicht abgeneigt war.
Warum dann also Maske und Cape umziehen und dann was tun, was einem nicht passt?

PU verändert Leute eben nach einiger Zeit.
Einige bleiben und andere wechseln zur dunklen Seite.

Jetzt ist nur die Frage, was die dunkle Seite ist :zwinker:

Naja,... ihr macht das schon!
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Jetzt ist nur die Frage, was die dunkle Seite ist

Horden durchschnittlicher Männer die Frauen mit gemeingefährlichen Psychotricks willenlos flüstern und dann unaussprechliche Dinge mit ihnen im Bett tun.^^ :grin:

Oder so.

Nee, glaub ich nicht. Ich bin mittlerweile auf dem Standpunkt, dass Frauen, die man mit solchen "Verführungstricks" für sich interessieren kann, ihr Schicksal durchaus verdienen. ;-)

Nochmal zum Thema "Spiegeln": es mag ja sein, dass es mich entspannt wenn jemand meine Bewegungen nachahmt, unbewusst, natürlich, keine Ahnung, bin keine Psychologin. Aber wenn der Typ scheiße aussieht, dann hilft ihm das nichts.
Es mag sein, dass ein Typ mich herausfordert, indem er mich beleidigt oder "neckt" oder sonstwas. Aber wenn der Typ scheiße aussieht, hilft ihm das nichts.
Solche Aktionen sind keine Schönheitsop und können über ne jerkige Art nicht hinwegtäuschen, das ist nunmal einfach so.

Frauen kriegen ja auch oft gesagt, dass sie mit ihren Haaren oder an ihrem Ausschnitt rumfummeln und sich die Lippen lecken sollen, wenn sie einen Mann "verführen" wollen. Möchte mal sehen ob das hilft, wenn Miss Piggy sich an den frauenverwöhnten Discoschönling ranschmeisst, ich glaub eher nicht.

Interessanterweise krieg ich aber immer interessierte Reaktionen, wenn meine Kontaktlinsen Ärger machen und ich an meinen Augen rumfummele. Wahrscheinlich weil die gucken wollen ob ich weine? *ggg*

ich merke schon beim "Hey, was trinkstn du da?", dass sie mir offen ist und sich auf ein Gespräch einlässt, dann will ich garnicht Schauspielern, weil sie vom ersten Kontakt nicht abgeneigt war.

Was hat denn dieser Spruch mit PU zu tun? Das ist doch normales nettes Discogequatsche.
 

Benutzer79568 

Benutzer gesperrt
Horden durchschnittlicher Männer die Frauen mit gemeingefährlichen Psychotricks willenlos flüstern und dann unaussprechliche Dinge mit ihnen im Bett tun.^^ :grin:

Oder so.

Nee, glaub ich nicht. Ich bin mittlerweile auf dem Standpunkt, dass Frauen, die man mit solchen "Verführungstricks" für sich interessieren kann, ihr Schicksal durchaus verdienen. ;-)

Nochmal zum Thema "Spiegeln": es mag ja sein, dass es mich entspannt wenn jemand meine Bewegungen nachahmt, unbewusst, natürlich, keine Ahnung, bin keine Psychologin. Aber wenn der Typ scheiße aussieht, dann hilft ihm das nichts.
Es mag sein, dass ein Typ mich herausfordert, indem er mich beleidigt oder "neckt" oder sonstwas. Aber wenn der Typ scheiße aussieht, hilft ihm das nichts.
Solche Aktionen sind keine Schönheitsop und können über ne jerkige Art nicht hinwegtäuschen, das ist nunmal einfach so.

Frauen kriegen ja auch oft gesagt, dass sie mit ihren Haaren oder an ihrem Ausschnitt rumfummeln und sich die Lippen lecken sollen, wenn sie einen Mann "verführen" wollen. Möchte mal sehen ob das hilft, wenn Miss Piggy sich an den frauenverwöhnten Discoschönling ranschmeisst, ich glaub eher nicht.

Nicht alle Damen achten bei der Partnerwahl ausschließlich auf äußere Merkmale, sogar nicht einmal die meisten.

ich merke schon beim "Hey, was trinkstn du da?", dass sie mir offen ist und sich auf ein Gespräch einlässt, dann will ich garnicht Schauspielern, weil sie vom ersten Kontakt nicht abgeneigt war.
Was hat denn dieser Spruch mit PU zu tun? Das ist doch normales nettes Discogequatsche.

Der Spruch ist 100% PU, ist ein situativer Opener wie er im Buche steht. Natürlich hat jeder PUler seinen eigenen Stil und bei einigen spielt da eben auch der vermeintlich harmlose Small Talk eine Rolle.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren