Welches Trinkverhalten wertet einen Kerl ab?

Benutzer79369 

Benutzer gesperrt
wenn der typ davon abhängig ist! also F und G.

und albern finde ich auch, wenn man aus gruppenzwang trinkt bzw. wenn man ohne keinen spaß haben kann, oder sich in der disco nur mit alk auf die tanzfläche traut oder sowas.
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Sobald er sich betrinkt wertet er sich ab. Mir wären v.a. A oder B recht, so was mag ich und so handhabe ich das auch. Ich kann auch damit leben wenn er auch ab und zu unter der Woche ein Glas trinkt, aber sobald er öfter angetrunken oder sogar betrunken ist geht das gar nicht.
 
L

Benutzer

Gast
E, F und G wären ein Ausschlusskriterium.
A finde ich übertrieben und wäre mir auch nich besonders sympathisch
 

Benutzer84144 

Verbringt hier viel Zeit
Also, ich finde, ein richtiger Mann wird einfach nicht betrunken. Betrunken werden nur kleine Jungs. Wie er das jetzt anstellt, dass er nicht betrunken wird, ist doch seine Sache. Ein Kerl, der betrunken ist, ist aber auf jeden Fall peinlich.
 

Benutzer70732 

Verbringt hier viel Zeit
Klingt vielleicht doof, aber ich mag Männer die trinken und auch trinkfest sind. Hat vielleicht was männliches für mich. Ausserdem trinke ich selber mal einen über den Durst.
Trinkt mann gar nicht, wirkt er etwas langweilig. Er sollte aber auch kein Alkoholiker sein. So jede zweite Woche betrunken ist perfekt.
 
D

Benutzer

Gast
Die allermeisten Menschen die jeden Tropfen verweigern sind meiner Erfahrung jedoch miesepetrig, nörgeln rum, fühlen sich über alle anderen Säufer erhaben und treiben die Stimmung jeder Party in den Keller.


Haha, hier erkenn ich mich wieder. :grin: :grin:

Ne, so schlimm ist das auch nicht.

Ich stell bei dem Thread aber wieder mal fest, wie glücklich ich mit meiner Freundin bin.
Alkohol nimmt mir hier bei vielen einen erschreckend hohen Stellenwert im Leben ein.
 

Benutzer82836 

Verbringt hier viel Zeit
die Frage ist auch wie "er betrinkt sich mindestens wöchentlich" zu verstehen ist

was ist für euch betrinken

wenn ich rausgehe trinke ich meistens zwischen 10 und 15 Bier

ich habe nie Filmrisse, muss nie kotzen, komme problemlos alleine zu Fuss nach Hause (2km), reisse sonst keine peinlichen Aktionen, führe dabei noch relativ interessante Gespräche, trete am nächsten Tag pünktlich um halb neun zum Unterricht an

ist das jetzt betrinken?
 

Benutzer82382 

Verbringt hier viel Zeit
die Frage ist auch wie "er betrinkt sich mindestens wöchentlich" zu verstehen ist

was ist für euch betrinken

wenn ich rausgehe trinke ich meistens zwischen 10 und 15 Bier

ich habe nie Filmrisse, muss nie kotzen, komme problemlos alleine zu Fuss nach Hause (2km), reisse sonst keine peinlichen Aktionen, führe dabei noch relativ interessante Gespräche, trete am nächsten Tag pünktlich um halb neun zum Unterricht an

ist das jetzt betrinken?

naja, für mich ist betrunken sein, wenn man sich nicht mehr wirklich unter Kontrolle hat, also nicht das, was du tust.

A find ich nicht so schlimm. Wenn ihm kein Alkohol schmeckt sollte er es doch auch nicht trinken, nur weil es männlicher rüber kommt
 

Benutzer12050 

Verbringt hier viel Zeit
Also in bezug auf die Partnerwahl würde ich keinen der leute mit den unteren 3 antworten nehmen. Aber auch alle 2 wochen mittelmäßig viel fände ich als ko kriterium. und die 5. von unten da das wort Betrinkt darin ist ebenfalls. ich mags nicht wenn mann sich betrinkt :/ Klar wenn ich mit leuten weggehe hab ich kein prob damit wenn die anderen trinken/ sich betrinekn. ich trnk ja auch was :tongue: Was ich überhaupt nicht ausstehen kann sind leute die sich nicht mehr unter kontrolle haben. wer sich meines erachtens nahc zu sehr betrinkt wird sich folglich nciht in meinem freundeskreis wiederfinden, da kann ich drauf verzichten.
 

Benutzer50486 

Verbringt hier viel Zeit
Sobald er sich betrinkt wertet er sich ab. Mir wären v.a. A oder B recht, so was mag ich und so handhabe ich das auch. Ich kann auch damit leben wenn er auch ab und zu unter der Woche ein Glas trinkt, aber sobald er öfter angetrunken oder sogar betrunken ist geht das gar nicht.

Sehe ich auch so. Er kann gerne mal ein bisschen trinken, allerdings kann ich es gar nicht (mehr) haben, wenn jemand besoffen/ zu sehr angetrunken ist. :ratlos:

Habe den nach für C, E, F, G gestimmt.
 

Benutzer66580 

Meistens hier zu finden
Ich hab für E, F, G abgestimmt, nach kurzem Nachdenken glaub ich aber, dass D vllt auch schon nicht mehr okay wäre, müsste man genauer definieren.

Ich selbst trinke keinen Alkohol, und zwar aus einer Mischung aus "schmeckt mir nicht" und "aus Prinzip". Dieses "aus Prinzip" richtet sich aber nur gegen richtiges "Saufen", nicht gegen Alkohol als Genussmittel. Wenn ein Mann also gern hin und wieder ein bisschen was trinkt, weil ihm das gut schmeckt und er vielleicht auch ein klein bisschen dieses leicht "angeheiterte" Gefühl mag, das ist okay. Wenn er sich aber richtig die Kante gibt und das auch noch geil findet ... nee, sowas machen 14-jährige, aber keine erwachsenen Männer. Find ich peinlich.

A, B, C sind hier gern gesehen :smile: , D wie gesagt je nachdem auch noch.
 

Benutzer50955 

Sehr bekannt hier
Die allermeisten Menschen die jeden Tropfen verweigern sind meiner Erfahrung jedoch miesepetrig, nörgeln rum, fühlen sich über alle anderen Säufer erhaben und treiben die Stimmung jeder Party in den Keller.

Die Situation kann aber auch anders aussehen: Jemand sagt auf einer Party, dass er nix alkoholisches trinken will, und wird von x Leuten immer wieder angehauen, ob er nicht doch irgendwas mittrinken will, was gerade aufgemacht wurde...dann gerne in Verbindung mit einem erstaunten "Wie, du trinkst nichts? Garnicht? Nie? Nichtmal ein bischen? Willst du nicht dochmal probieren?" etc.
Solche sinnfreien Diskussionen töten die Stimmung viel eher, als die Tatsache, dass jemand auf Alk verzichten will.
 

Benutzer48909 

Meistens hier zu finden
Die Situation kann aber auch anders aussehen: Jemand sagt auf einer Party, dass er nix alkoholisches trinken will, und wird von x Leuten immer wieder angehauen, ob er nicht doch irgendwas mittrinken will, was gerade aufgemacht wurde...dann gerne in Verbindung mit einem erstaunten "Wie, du trinkst nichts? Garnicht? Nie? Nichtmal ein bischen? Willst du nicht dochmal probieren?" etc.
Solche sinnfreien Diskussionen töten die Stimmung viel eher, als die Tatsache, dass jemand auf Alk verzichten will.

Meine volle Zustimmung.

Für mich wäre alles ab D nicht als Partner geeignet. Ich mag keine betrunkenen Menschen und bei Parties setze ich mich spätestens dann nach Hause ab, wenn der überwiegende Teil betrunken ist.
Am schlimmsten finde ich so Sprüche wie: "Ich trink Korn mit Sprite, dann schmeckt man den Korn nicht so." :ratlos:

Ich kann super damit leben, wenn jemand Alkohol (z. B. ein Glas Wein, ein Glas Wodka oder was auch immer trinkt), weil es ihm schmeckt. Selbst wenn es ihm so gut schmeckt, dass er mal einen über den Durst trinkt. Null Problem.
Aber wenn jemand Alkohol wo untermischt, damit man ihn nicht schmeckt, nur um betrunken zu werden, da hört bei mir das Verständnis auf.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
"Ich trink Korn mit Sprite, dann schmeckt man den Korn nicht so."

Der könnte von mir kommen. :grin:

Hemmungslos fröne ich bacchantischen Amüsements, weil mir die Wirkung von Alkohol (hin und wieder) verdammt gut gefällt. Und dazu quarze ich auch noch eine. :jee:



Das Verständnis anderer Leute brauche ich dafür nicht, ich verstehe auch so manches bei anderen nicht.

dann gerne in Verbindung mit einem erstaunten "Wie, du trinkst nichts? Garnicht? Nie? Nichtmal ein bischen? Willst du nicht dochmal probieren?" etc.

Das ist auch doof, besonders, wenn es sich um einen trockenen Alkoholiker handelt. Aber vielleicht meinen die Leute es auch nur gut, weil besagter Angesprochener rumläuft als hätte er nen Stock im Hintern. Muss wohl situationsabhängig entschieden werden. Ich dränge jedenfalls niemandem Alkohol auf, wer weiss warum sie nichts trinken. Manchmal muss ja einer auch fahren und ein paar angeheiterte Gesellen sicher nach Hause bringen.
 

Benutzer48619  (36)

Verbringt hier viel Zeit
mein freund ist typ A und ich finde es wirklich gut!!!!!


D,E,F,G sind nix für mich.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich finde alles ab D inakzeptabel.

Was man gegen die anderen haben kann, erschließt sich mir nicht, vorausgesetzt natürlich, jemand lebt das nur für sich so aus und möchte damit keine anderen Leute "bekehren". Ich betrinke mich ab und zu ganz gerne, aber ich brauche keinen Alkohol, um gute Laune zu haben. Wäre ja auch schade :zwinker: Einen Mann, um den ich mir im besoffenen Zustand Sorgen machen muss, oder der dauerbetrunken ist und es darauf auch anlegt, wäre nichts für mich.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Hab G angeklickt obwohl ich F auch schon nicht gut finde.
 
T

Benutzer

Gast
Off-Topic:
(...)Die allermeisten Menschen die jeden Tropfen verweigern sind meiner Erfahrung jedoch miesepetrig, nörgeln rum, fühlen sich über alle anderen Säufer erhaben und treiben die Stimmung jeder Party in den Keller.

Erst wenn es den anderen schlecht geht, geht's mir gut :-D :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren