Welches Notebook?

Benutzer3295  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Wie das mit dem Platz ist muss sie natürlich wissen !!

Klar ist das sie wenn der Platz da ist undsie das teil wirklich nicht mobil benötigt ein PC für weniger wie 1000€ viel viel mehr Leistung bietet bei viel größerem Comfort. Aber wie gesagt das muss sie schon entscheiden obs den nun PC oder Notebook sein soll.

Wenn du nen PC kaufst kannst ja vlt sogar nen kleinen Kaufen und dann halt Guten Monito mit Tasta & Maus holen.

Beim Notebook kann ich mich weiterhin nur Sternschnuppe anschließen. Das lenovo ist ordentlich und es gibt es mit Xp.

Und irgendwie habe ich das ungute Gefühl das mac OS-X nix für dich ist.

@Sternschnuppe: Notebook ist schon viel bequemer das ist wirklich geil, aber wenn ich dann wieder am festen PC sitze mit 24" TFT ist halt anderes Arbeiten/Spielen oder was auch immer :smile:
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
@Sternschnuppe: Notebook ist schon viel bequemer das ist wirklich geil, aber wenn ich dann wieder am festen PC sitze mit 24" TFT ist halt anderes Arbeiten/Spielen oder was auch immer :smile:
Also ich HAB hier ja sogar auch noch einen festen PC, und hab den seit zwei Jahren (also seit ich ein Notebook habe) nicht mehr angerührt. Ich spiele ja nicht am Notebook, und gearbeitet habe ich sowieso schon immer viel besser auf meinem Bett als am Schreibtisch. :-p Jedenfalls für Hausarbeiten fand ich das optimal, wenn man alles um sich herum verteilen konnte. *g* Also ich vermisse meinen PC überhaupt nicht, und würde mir auch nie mehr einen kaufen!
 

Benutzer3295  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Klar wenn man nur Word & Co macht reicht ein NB locker - ganz klar !

Aber ich mach teils noch sachen mit Videos und so - und eben Spielen und da ist der Leistungsvorteil eines PCs halt enorm.

Aber aufm Sofa gibt es nix tolleres als mein 12" NB, dachte damals das 14" ist gut, aber 1,1kg weniger ist echt der Hammer.
 
1 Woche(n) später

Benutzer23663 

Verbringt hier viel Zeit
@Knutscha: Hast du dich jetzt eigentlich doch noch für ein anderes Notebook entschieden, oder kaufst du dir jetzt gar keins?

Notebookcheck hat vor ein paar Tagen das Lenovo N200 getestet, und zwar in einer wirklich günstigen Ausstattungsvariante (490 Euro), kannst es dir ja mal durchlesen, falls es dich interessiert: http://www.notebookcheck.com/Test-Lenovo-3000-N200-Notebook.9055.0.html

Ich werds mir mal durchlesen,danke.

Das mit dem Notebook oder PC oder sonst irgendwas...ich weiss es ehrlich gesagt nicht. Bei mir ist irgendwie die Motivation flöten gegangen seit dem Medion. Jetzt nicht wegen dem Medion,sondern eher wegen Vista und wegen dem Preis eben,weil es eben DAS was ich so mir vorstelle nicht in der Preisklasse gibt,wie ichs gern hätte:engel: :kopfschue Meine Anforderungen sind wohl auch zu hoch,aber naja.


Auch Zuhause ist ein kleines Heimnetzwerk heute durchaus üblich. Der LAN-Anschluss des Lenovo 3000 N200 schafft lediglich 100 MBit/s. Das ist selbst bei Einsteiger-Notebooks nicht mehr ganz zeitgemäß. Die Konkurrenz bietet hier meist schon deutlich schnelleres Gigabit-LAN. Das obligatorische 56K-Modem darf aber natürlich auch in dieser Preisklasse nicht fehlen. Dank Intels Pro/Wireless 3945ABG (IEEE 802.11a/b/g) kann der Benutzer auch drahtlos mit Funknetzen der drei WLAN-Standards kommunizieren. Eine Draft-n- (300 MBit/s) und UMTS/HSDPA-Unterstützung bietet unser Lenovo 3000 N200 aber nicht.
heißt dieser Abschnitt,dass mir ein schnelleres Internet (schneller als 100mBit bzw 56k) nix bringt? aber ich kenn mich damit eh net aus...hab irgendwas mit 512...aber waren glaub kb ....keine ahnung
 

Benutzer3295  (37)

Verbringt hier viel Zeit
heißt dieser Abschnitt,dass mir ein schnelleres Internet (schneller als 100mBit bzw 56k) nix bringt? aber ich kenn mich damit eh net aus...hab irgendwas mit 512...aber waren glaub kb ....keine ahnung

*g*.....100mBit ist utopische für jede Internetleitung. Du verwechselst da die größen - du kannst Internet haben so schnell du willst, es wird immer viiieeeeel weniger sein als die 100mbit.

Die 100mbit werden nur bemängelt weil Notebooks heute meistens Gigabit Netzwerkkarten haben die in einem entsprechenden Netzwerk von nutzen sind. ( was bei dir wohl weniger derfall ist )
 

Benutzer8194  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
*g*.....100mBit ist utopische für jede Internetleitung. Du verwechselst da die größen - du kannst Internet haben so schnell du willst, es wird immer viiieeeeel weniger sein als die 100mbit.

Die 100mbit werden nur bemängelt weil Notebooks heute meistens Gigabit Netzwerkkarten haben die in einem entsprechenden Netzwerk von nutzen sind. ( was bei dir wohl weniger derfall ist )
ich weiß ja nich in welchem kaff du wohnst, aber ich hab hier 100 mbit internet... *fg*
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Das mit dem Notebook oder PC oder sonst irgendwas...ich weiss es ehrlich gesagt nicht. Bei mir ist irgendwie die Motivation flöten gegangen seit dem Medion. Jetzt nicht wegen dem Medion,sondern eher wegen Vista und wegen dem Preis eben,weil es eben DAS was ich so mir vorstelle nicht in der Preisklasse gibt,wie ichs gern hätte:engel: :kopfschue Meine Anforderungen sind wohl auch zu hoch,aber naja.
Na ja, den Lenovo N200 gibt's ja noch mit XP...

Was die Anforderungen angeht: Bei einem engen Preislimit muß man eben notgedrungen Abstriche machen. Klar, für 700 Euro bekommt man nunmal kein Spitzennotebook.

Da ist eben die Frage, worum es dir in erster Linie geht und welche Kompromisse du zu machen bereit bist.
Willst du lieber ein besseres Notebook und brauchst zur Zeit eigentlich auch gar keins, dann spare lieber noch ein bißchen und kauf dir dann gleich ein besseres, mit dem du auch wirklich zufrieden bist.
Willst du jetzt gleich ein Notebook, weil du es bequemer findest oder vielleicht auch brauchst, und geht's dir nur drum, ein bißchen zu surfen, Musik zu hören, ein paar Bilder zu speichern und ein bißchen was mit Office/Textverarbeitung zu machen, dann brauchst du nicht wirklich ein superteures Notebook.

Wann steht denn dein Geburtstag an? Vielleicht steuern ja auch die Eltern/Oma noch bißchen was bei, oder du sparst noch zwei, drei Monate...

Was wäre denn ein wirklich tolles Notebook für dich? Also, was müßte ein Notebook haben/können, damit es für dich das Richtige ist? Klar, "noch besser" gibt's immer *g*, aber vielleicht könntest du ja auch mal umgekehrt suchen - dir das raussuchen, was du wirklich gerne hättest, und dann darauf gezielt sparen? Dann wäre das wenigstens keine so "halbherzige" Angelegenheit.

Denn wenn du jetzt ein "billiges" kaufst und damit doch nicht wirklich zufrieden bist, ärgerst du dich in 4 Monaten, wenn du das Geld gehabt hättest, dir was besseres zu kaufen.

Andererseits kann's auch gut sein, daß du dir ein teureres Notebook zusammensparst und dir hinterher denkst: "Also für das, was ich mache, hätte es eins für 500 Euro weniger auch getan".
 

Benutzer23663 

Verbringt hier viel Zeit
Wann steht denn dein Geburtstag an? Vielleicht steuern ja auch die Eltern/Oma noch bißchen was bei, oder du sparst noch zwei, drei Monate...

Was wäre denn ein wirklich tolles Notebook für dich? Also, was müßte ein Notebook haben/können, damit es für dich das Richtige ist? Klar, "noch besser" gibt's immer *g*, aber vielleicht könntest du ja auch mal umgekehrt suchen - dir das raussuchen, was du wirklich gerne hättest, und dann darauf gezielt sparen? Dann wäre das wenigstens keine so "halbherzige" Angelegenheit.

Geburtstag hab ich im August. Papa würde mir da sicher was beisteuern. Mama auf keinen Fall und Großeltern hab ich keine mehr.

Ein tolles Notebook müsste haben:
- große Festplatte (min 120GB ...mein PC hat 50GB)
- SD-Kartenleser
- evtl Webcam
- mindestens 3 USB anschlüsse.
- Brenner
- kein "klotz",also sollte schon schöner sein und nicht zu schwer/zu dick.Muss aber auch kein Designnotebook sein.

Und ehrlich gesagt wäre mir am liebsten,wenn da schon Works oder Office mit drauf wäre. Weil das hatte ich ehrlich gesagt bei den 700€ schon eingerechnet. Genauso XP oder Vista...lieber XP als Vista. Weil ich war das von meinen PCs gewohnt, dass ich das in dem Paket mit dabei hatte :ratlos: Aber dass das nochmal 200euro extra kostet hat mich doch echt erschlagen :geknickt:
Ich muss au ehrlich sagen,dass ich auch nicht mehr ausgeben möchte auch wenn ich noch ein paar Monate sparen würde. Weil ich bin generell auf dem "spartripp" (Schwabe halt*g*)
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Geburtstag hab ich im August. Papa würde mir da sicher was beisteuern.
Na das ist doch schonmal was. :zwinker: Wie gesagt, du solltest dir überlegen, wieviel du alles in allem zusammenbekommst, ob das Notebook, das du willst, damit bezahlbar ist, und ob es dir das wirklich wert ist. :zwinker:

Ein tolles Notebook müsste haben:
- große Festplatte (min 120GB ...mein PC hat 50GB)
- SD-Kartenleser
- evtl Webcam
- mindestens 3 USB anschlüsse.
- Brenner
- kein "klotz",also sollte schon schöner sein und nicht zu schwer/zu dick.Muss aber auch kein Designnotebook sein.
120 GB Festplatte, Kartenleser, USB-Anschlüsse und Brenner sind heutzutage eigentlich ziemlich Standard. Das hast du auch in billigen Notebooks. Was Webcams angeht, ist es unterschiedlich. Das Lenovo hat z.B. eine, bei Dell bekommst du sie auch, ansonsten eben von Modell zu Modell unterschiedlich, aber auch das gibt es in bezahlbaren Notebooks.

Bleiben die Maße bzw. das Gewicht. Und da gilt eben, daß das die Merkmale sind, die sich Notebookhersteller teuer bezahlen lassen.

Und ehrlich gesagt wäre mir am liebsten,wenn da schon Works oder Office mit drauf wäre. Weil das hatte ich ehrlich gesagt bei den 700€ schon eingerechnet. Genauso XP oder Vista...lieber XP als Vista. Weil ich war das von meinen PCs gewohnt, dass ich das in dem Paket mit dabei hatte :ratlos: Aber dass das nochmal 200euro extra kostet hat mich doch echt erschlagen :geknickt:
Also Word oder Office kannst du, falls du das schon von deinem PC hast (und so klang es ja), einfach auch auf dem Notebook installieren, das mußt du nicht neu kaufen.

XP oder Vista - eins von beiden ist fast bei allen Notebooks dabei, dafür mußt du auch nicht extra zahlen. Wenn du unbedingt XP willst, schränkt das allerdings deine Auswahl gewaltig ein bzw. wenn du ein Vista-Notebook mit XP willst, gibt es zwar teilweise eine Downgrade-Möglichkeit, aber das ist nicht immer unkompliziert bzw. wenn man's machen läßt auch nicht immer billig, vor allem, weil dann noch eine zusätzliche Lizenz dazukommt, je nachdem.

Eigentlich ist, das was du dir wünschst, nichts, wofür du ein 1500-Euro-Notebook bräuchtest. Der einzige Punkt, der den Preis in die Höhe treiben dürfte, ist eben das Gewicht bzw. die Größe - je kleiner und leichter, desto teurer. Wobei man auch da sagen muß, daß es z.B. in 14'' durchaus Modelle mit annehmbarem Gewicht und zu bezahlbaren Preisen gibt.

Ach ja, bei studentbook.de gibt's übrigens gerade das hier: http://www.studentbook.de/p400-t7250-bejing.html
- Windows XP
- 120 GB Festplatte
- 14'', 2400 g
- SD-Kartenleser glaube ich auch
- 3x USB
- schon 3MB Arbeitsspeicher verbaut
- INKLUSIVE Word 2003 und Norton Antivirus
--> 779 Euro

Was es nicht hat: Webcam, lange Akkulaufzeit

Ansonsten dürfte das doch schon deinen Ansprüchen entsprechen, oder?
 

Benutzer23663 

Verbringt hier viel Zeit
Also Word oder Office kannst du, falls du das schon von deinem PC hast (und so klang es ja), einfach auch auf dem Notebook installieren, das mußt du nicht neu kaufen.
Ich hab da aber keine CD oder so,weil mir mein Exfreund zu dem aktuellen PC seine CDs zum installieren gab...und davor hatte ich eben Win98 samt Office und die hab ich samt dem alten PC verkauft :geknickt:
Also müsst ich das schon neu kaufen.
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Ich hab da aber keine CD oder so,weil mir mein Exfreund zu dem aktuellen PC seine CDs zum installieren gab...und davor hatte ich eben Win98 samt Office und die hab ich samt dem alten PC verkauft :geknickt:
Also müsst ich das schon neu kaufen.
Siehe meinen letzten Post. :zwinker: Zufällig gibt's da gerade so ein Angebot... :zwinker:

Übrigens, zum Vergleich: Bei notebooksbilliger.de kostet dasselbe Modell aber OHNE Word und mit nur 1GB RAM derzeit 849 Euro. :zwinker: Dort sind auch noch mehr Fotos... ich finde das schon ganz schick. :smile: Link wurde entfernt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer3295  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Das liest sich wirklich ordentlich !

Allerdings ist es mir ein Rätsel wie sie bei einem Notebook mit solchen angaben eine so miese Akkulaufzeit hinbekommen ?
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Das liest sich wirklich ordentlich !

Allerdings ist es mir ein Rätsel wie sie bei einem Notebook mit solchen angaben eine so miese Akkulaufzeit hinbekommen ?
Ist mir auch schleierhaft, aber wird überall so angegeben... Wobei, wenn man's sowieso größtenteils zu Hause als PC-Ersatz benutzt, ist die Akkulaufzeit ja auch nicht sooo wichtig.

Ich habe aber den Verdacht, Knutscha braucht gar nicht wirklich ein Notebook bzw. will nicht wirklich Geld dafür ausgeben und wird sich deshalb sowieso keins kaufen, auch wenn wir ihr das perfekte Notebook vorschlagen. :zwinker: Nicht falsch verstehen, Knutscha, das ist nicht als Kritik gedacht. Du klingst nur, als wolltest du gar nicht wirklich eins. Und vielleicht solltest du's dann doch einfach lassen und dir erst eins kaufen, wenn du es wirklich willst/brauchst.
 

Benutzer23663 

Verbringt hier viel Zeit
Nicht falsch verstehen, Knutscha, das ist nicht als Kritik gedacht. Du klingst nur, als wolltest du gar nicht wirklich eins. Und vielleicht solltest du's dann doch einfach lassen und dir erst eins kaufen, wenn du es wirklich willst/brauchst.

Nein ich bräuchte schon eins. Weil ja meine Mutter auch den PC mitnehmen will und ich keinen "festen" PC mehr möchte.
Aber ich hab grad ehrlich gesagt arge Geldsorgen,weil doch nicht alles so klappt wie ich es mir vorgestellt habe...:geknickt: Und da muss ich erstmal andere Dinge aus dem Weg räumen. Irgendwie. Weiss grad net wie ich das alles bewerkstelligen soll.
Aber danke für eure TIpps
 
1 Monat(e) später

Benutzer23663 

Verbringt hier viel Zeit
Papa hat jetzt das Apple Notebook von meinem Onkel abgekauft. Ein PowerBook G4.
Fürs erste reicht das mal. Aber über kurz oder lang möcht ich was eigenes, "besseres". Des Ding ist schon arg langsam und hat kaum Speicher...30GB.

Aber für 200 Euro kann man da wohl nix sagen. :zwinker:
 

Benutzer15885 

Verbringt hier viel Zeit
was besseres? das isn topding! das powerbook. das ist locker noch 500€ wert oder noch mehr!
 
3 Woche(n) später

Benutzer23663 

Verbringt hier viel Zeit
So,jetzt isch der Fall eingetreten,vor dem ich immer Angst hatte:

PC hat nen Wurm,stürzt alle paar Minuten ab...löschen geht nicht und formatieren auch nicht,da ich keine WinCD hab.
Meine Dateien konnte ich gott sei dank noch auf ne externe Festplatte sichern.

Jetzt hab ich entweder die Wahl: Windows CD kaufen oder neuen PC bzw Laptop.

:geknickt: :geknickt: Da Windows so teuer ist,wirds wohl auf nen Laptop rauslaufen. Dann muss ich mich wohl wieder auf die suche machen
 

Benutzer24257 

Verbringt hier viel Zeit
vielleicht solltest du dir auch mal die Frage stellen, ob du wirklich unbedingt Windows brauchst. Es gibt sehr sehr gute kostenlose freie Alternativen, die eignetlich alles beherrschen, was man für den Hausgebrauch braucht. Bei einigen Spezalanwendungen könnte man höchstens einige Probleme bekommen.
guck dir doch einfach Linux mal an, da kannst du ne Live-CD runterladen, die ins Laufwerk legen und alles ausprobieren. Schaden tut es auf keinen Fall und du kannst wenigstens die Zeit überbrücken, die du keine Alternative hast.


ich emphel dir einfach mal Ubuntu oder Kubuntu. Diese beiden Systeme unterscheiden sich nur in ihrem Aussehen. Guck dir diese Seite mal an: http://wiki.ubuntuusers.de/Einsteiger Dort gibts auch nen Download-Link. Wie gesagt, alles ist kostenlos und kaputt machen kannst du auch nix. :grin: Von der CD kannst du dann auch Installieren udn hast wenigstens für die Zwischenzeit erstmal ein funktionierendes System. :jaa:
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren