Welches Land baut die Besten Autos?

Der Ersteller des Themas war schon sehr lange nicht mehr online.

slash  

Verbringt hier viel Zeit
Hab jetzt mal Deutschland gevotet, hab erst mit dem Gedanken gespielt US zu nehmen, aber ich denke mit Mercedes, BMW und VW haben wir 3 der ganz Großen bei uns :smile: Sie verbrauchen normaler weise deutlich weniger als die meisten Americars, und sind ansonsten in nix unterlegen. Ich steh allerdings ziemlich auf Pontiac, und GM etc sind auch nicht zu verachten.
 

tomas  

Verbringt hier viel Zeit
Habe auch für Deutschland gestimmt.
Wobei nach der Mobilität sind laut ADAC die Japaner wohl vorne.


Tomas
 

Tiffi  

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe für Frankreich gestimmt, weil dort meine Lieblingsautos herkommen: Reneault Laguna Sport, Peugeot 206 cc Quicksilver und der zuckersüße C4.

Eigentlih sind es aber die Asiaten, die die besten Autos bauen. :wuerg: :zwinker:
 

Scheich Assis  

Verbringt hier viel Zeit
Tiffi schrieb:
Eigentlih sind es aber die Asiaten, die die besten Autos bauen. :wuerg: :zwinker:

Das halt ich mal für ein Gerücht :zwinker: Sie mögen recht billige und zuverlässige Autos bauen, aber deshalb sind sie bei Weitem nicht die besten.


greetz, der Scheich
 

Djinn  

Verbringt hier viel Zeit
Hab auch Deutschland genommen, weil die deutschen doch die meisten guten Autos bauen aber danach kommen die Japaner.
 

Pitti   (33)

Verbringt hier viel Zeit
eindeutig japan ! bei mir stehen toyota und mazda ganz vorne. schön sportlich und elegant :grin:
 
L

Lenny84

Gast
deutschöand eindeutig. leider sind die auch immer teuer.
 

Lord Hypnos  

viele 1Satz Beiträge
ganz klar die japaner. dann folgen die deutschen und die schweden. amerikanische autos haben zwar einen gewissen charme, aber technisch können sie nicht einmal annähernd mithalten.
 
T

Thomaxx

Gast
..die Briten (wenn es um Klasse statt Masse geht) , die man noch nicht mal auswählen kann :grrr:
 

FrankyBerlin  

Verbringt hier viel Zeit
Der Witz ist doch das man das so gar nicht sagen kann. Denn die Autos werden viel auch im Ausland unter deutschem oder ausländischem Namen gebaut. Aber nur einige Modelle wirklich im Heimatland der jeweiligen Autofirma. Ich fahre einen skoda.....Teile kommen aus Deutschland, der Tschechei und und und....
Also kann man diese Frage nicht beantworten !
 

cactus jack  

Verbringt hier viel Zeit
das kann man so nicht sagen, denn jede firma baut auch mal scheiß modelle egal wo sie her ist und manchmal landen sie einen volltreffer.
zb. mercedes die a- klasse, die passt gar nicht zum rest
renault kann man ganz vergessen, wenn man da was selber machen will braucht man spezieles werkzeug.
 

PassoaO   (40)

Verbringt hier viel Zeit
Kauft ruhig alle Japaner, Franzosen, Italiener........
Dann haben wir bestimmt bald die 5.000.000 grenze bei der Arbeitslosigkeit geschafft! :rolleyes2

Also von der Qualität her liegt Toyota ganz vorne.ich kann mich aber über meinen Opel absolut nicht beschweren.
Und das beste: Proudly made in Germany :bier:


einTil schrieb:
[noimg="https://www.planet-liebe.com/vbb/images/portal/misc/me.gif"][/noimg] einTil fährt Fahrrad oder Bahn und ist meisstens schneller da :zwinker:

Wenn man aber am "platten Land" wohnt wo nicht alle paar minuten irgend ein Fahrzeug vom ÖPNV greifbar ist,muß man ein Auto haben...
 

einTil  

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
PassoaO schrieb:
Wenn man aber am "platten Land" wohnt wo nicht alle paar minuten irgend ein Fahrzeug vom ÖPNV greifbar ist,muß man ein Auto haben...
Oder man fährt Rad...

Autofahren ist ja auch nicht immer schlecht (ich mach auch bald mal vielleicht den Führerschein), aber man sollte es schon auf ein Minimum beschränken!
 

CK1  

Verbringt hier viel Zeit
Wenn man ja die Antworten auf die Frage mit den wenigeren Ausfällen bei den Japanern wüsste, wäre es einem auch klar wieso ....






so waren z.b. die Japaner mit die letzen die seinerzeit Transistorzündung eingeführt hatten.
Das Autogeschäft ist und bleibt Technologiefolger, und einige sind eben etwas langsamer.

Das nächste was wohl eher früher als später kommt wird dan wohl das 42V-Bordnetz sein.

Moderne Autos sind und bleiben Elektrogeräte, so brauchen zum Beispiel die neuen Diesel alle elektrische Zuheizer, da im Teillastbereich und Winter das Kühlwasser sonst nicht auf Betriebstemperatur gebracht werden kann.
Wenn man dann noch die ganzen Vernetzungen sieht die nötig werden um das aktuelle Komfortbedürfniss zu befriedigen, wundert es nicht das es hin und wieder zu Ausfällen kommt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren