welches haustier passt zu mir?

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
Ein Kaninchen vielleicht... Oder Wüstenspringmäuse...?
wuestenspringmaus-herford-11-00.jpg
:grin: Hehe, ich find die niedlich...
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
ja das fänd ich schon gut :smile: kennt sich hier jemand aus mit ratten und kann mir sagen was man dafür so braucht.

oder mäuse oder degus.

Ratte würd ich empfehlen.

Hab selbst welche.

- sind leicht zahm zu kriegen
- kann man in der Wohnung laufen lassen
- kommen zum kuscheln
- kann man auffer Schulter auch mal mitnehmen
- echte Überlebenskünstler -> haltens auch mal alleine aus

Jo.. eig.. kann ich nur Positives sagen.. wenn du Fragen hast, meld dich
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
uh die springmaus da is aber gruselig, haben die alle so große köpfe?

ich schau mich morgen mal in der zoohandlung um und dann frag ich dich wahrschienlich 8000 sachen diotima :smile:
 
V

Benutzer

Gast
Und wie sieht es mit einem Chamäleon aus? Ist aber kein Tier zum Streicheln.... :hmm:
OK, vergiss es.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
ich schau mich morgen mal in der zoohandlung um und dann frag ich dich wahrschienlich 8000 sachen diotima :smile:
Gewöhn dich jetzt schon mal dran, dass 90 % aller Zoohandlungen unfähig sind und dass es ihnen nur um den Gewinn und nicht um die Tiere geht. Da werden einem richtig gruselige Sachen erzählt...
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Gewöhn dich jetzt schon mal dran, dass 90 % aller Zoohandlungen unfähig sind und dass es ihnen nur um den Gewinn und nicht um die Tiere geht. Da werden einem richtig gruselige Sachen erzählt...
Jup, das ist leider wahr.

Wenn du die Möglichkeit hast, frag erst mal im Tierheim oder bei Bekannten ob die nicht Ratten oder Rattenbabys abzugeben haben.

Ansonsten schau beim Kauf dass die Ratten um die Nase und die Agen herum sauber ist. Bei kranken Ratten bildet sich da so eine rote Flüssigkeit die aussieht als sei es Blut. Und achte darauf dass sie keine Knubbel haben.. könnte auf einen Tumor hindeuten.

Und unbedingt nur Ratten mit dem gleichen Geschlecht nehmen.. die kriegen sehr viele Babys.

Und ansonsten.. kannst mich immer fragen.
 

Benutzer53028 

Verbringt hier viel Zeit
Stimmt, habe es auch bei den Ratten einer Freundin mitbekommen. Scheint recht häufig vorzukommen.

Die Ratten von ner ehemaligen Freundin sind auch an Krebs gestorben..

würde dir auch raten, mal im Tierheim oder in der Zeitung / bei Bekannten, oder auch im Internet zu gucken, denn Zoohandlungen sollte man echt nicht unterstützen, und süße Ratten, die n neues Zuhause suchen, gibts auch woanders.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Gewöhn dich jetzt schon mal dran, dass 90 % aller Zoohandlungen unfähig sind und dass es ihnen nur um den Gewinn und nicht um die Tiere geht. Da werden einem richtig gruselige Sachen erzählt...
ja klar das weiß ich, ich hab ja nich das erste mal ein tier, aber ich kenne jetzt keinen rattenzüchter, also muss es wohl die zoohandlung sein.

Die Ratten von ner ehemaligen Freundin sind auch an Krebs gestorben..

würde dir auch raten, mal im Tierheim oder in der Zeitung / bei Bekannten, oder auch im Internet zu gucken, denn Zoohandlungen sollte man echt nicht unterstützen, und süße Ratten, die n neues Zuhause suchen, gibts auch woanders.
ja tierheim is sowieso die erste anlaufstelle.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Wenn du im Tierheim nicht fündig wirst, sag Bescheid. Ich bin in vielen Tierforen Mitglied und kann mich da umhören, ob in deiner Umgebung Ratten sind, die ein Zuhause suchen.

Ich würde wirklich keine Tierhandlung unterstützen; damit verbessert man nichts. Es ist zwar total traurig für die armen Tiere, aber für die Gekauften kommen sowieso nach zwei Tagen neue. :kopfschue

Weißt du schon, wieviele du möchtest und welches Geschlecht sie haben sollen?
 

Benutzer53548  (33)

Meistens hier zu finden
Ratten sind schon mal gut. Wie wärs mit nem Fretchen? Find ich auch niedlich :smile:
 

Benutzer53287 

Verbringt hier viel Zeit
Ratten werden nicht besonders alt (2 Jahre glaube ich), hast du dir das überlegt? Ich meine, kann ja auch ein Vorteil sein, nicht jeder will sich 10 Jahre oder länger an ein Tier binden. Aber für mich z.B. wäre das ein Grund, mir keine anzuschaffen, weil ich nicht alle zwei Jahre um mein Haustier trauern möchte. :kopfschue
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Ratten werden nicht besonders alt (2 Jahre glaube ich), hast du dir das überlegt? Ich meine, kann ja auch ein Vorteil sein, nicht jeder will sich 10 Jahre oder länger an ein Tier binden. Aber für mich z.B. wäre das ein Grund, mir keine anzuschaffen, weil ich nicht alle zwei Jahre um mein Haustier trauern möchte. :kopfschue
naja nutzt ja nichts. alle haustere die älter werden kommen nciht in frage. ich leibe ja wellensittiche,aber den krach kann ich mir in einer 6er wg nicht erlauben.

da muss ich wohl oder übel noch mit warten.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ratten werden oft älter als zwei Jahre. Die Ratten einer Freundin waren sogar fast immer wesentlich älter.

Was du allerdings einplanen solltest, sind hohe Tierarztkosten. Ratten neigen zu Tumoren und auch sonst zu vielen kleinen Krankheiten. Ich hab z.B. für meinen Hamster auch schon an die 100 € beim Tierarzt gelassen in den letzten paar Wochen. Das weiß man aber vorher.

Leg dir immer Geld für solche Fälle zurück. Meistens haben solche Kleintiere viel schlimmere Erkrankungen als Katzen oder Hunde.
 

Benutzer40448 

Verbringt hier viel Zeit
Als ich die Überschrift gelesen hab, sind mir sofort ratten in den Sinn gekommen!

Sonata Arctica-->Ratten--->Must^^

Kommt sicher gut wenn die da so auf deiner Schulter hinter den Dreads hervor guckt *g* :smile2:
 

Benutzer55399 

Verbringt hier viel Zeit
Also da bin ich ganz anderer Meinung als die meisten hier drin:
Auf keinen Fall Ratten!
Ratten brauchen verdammt viel Zeit (ich hatte 15 Jahre lang Ratten), viel Platz und werden nicht alt. Unter Umständen sterben sie einen sehr grausamen Tod.

Ich würde dir Degus oder Wüstenrennmäuse bzw Gerbils empfehlen...die werden immerhin 3-4 Jahre alt (Gerbils) oder bis zu 6 Jahre (Degus).
Diese Tiere hälst du am besten zu zweit....oder im Rudel.. am besten natürlich alle gleichgeschlechtlich :zwinker: Rennmäuse brauchen nicht viel Platz und vorallem haben sie einen gigantischen Unterhaltungswert :zwinker:... ich könnte denen stundenlang zuschauen :smile: (nur würde dann meine Arbeit darunter leidern :zwinker:).
Für Wüstenrennmäuse reicht ein 80 x 50 x 50 Terrarium...100cm Breite wären natürlich besser :zwinker:... der grosser Vorteil: Dein Freund würde nicht gross darunter leiden.

Bei den Degus brauchst du schon mehr Platz...100 x 50 x 100 Mindestens... auch hier gilt: Je grösser desto besser.
Degus klettern gerne und sind richtige Nager.. d.h. der Käfig darf ausschliesslich aus Metall und Glas sein... Holz oder Plastik würden sie schnell zerfressen und dann wären die hübschen Tierchen weg :zwinker:. Im Käfig drin, brauchen sie viel Beschäftigung.. d.h. viel Holz, Häuschen, Klettermöglichkeiten usw .. .sowas wie das hier z.B.: http://www.happypet.at/images1/Deguterri1.jpg.

Falls du sonst irgendwelche Fragen hast, kannst du dich gerne per PN an mich wenden :smile: Ich arbeite nämlich auf dem Gebiet :smile:.
 

Benutzer26729 

Verbringt hier viel Zeit
ich würde nur weibliche ratten nehmen, die männchen stinken ziemlich eklig finde ich :/ aber ansonsten sind ratten toll :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren