Welches Geschlecht ist Intriganter ? Oder gibt es da geschlechtsspezifische Unterschiede?

G

Benutzer

Gast
Ich kann nur von mir sprechen aber die Männer, mit denen ich Kontakt hatte waren klug, integer und empathisch.

Aber das ist es doch. Ich meine du kannst nur von dir sprechen.

Wenn aber von 500 Männern und 500 Frauen jeder zweite sagt, er hat seinen Partner schon mal belogen und bei 2/3 der Männern ist es aufgeflogen und bei den Frauen nur zu 1/3, dann ist das schon etwas aussagender, denn ich denke nicht, dass jemand in unserem Freundeskreis so viele Leute kennt.
 

Benutzer157222 

Benutzer gesperrt
Dabei würde ich jedoch fragen wodurch es aufgeflogen ist.
Eine Beichte könnte damit inbegriffen sein.
 

Benutzer157222 

Benutzer gesperrt
Vielleicht bin ich auch die falsche Ansprechpartnerin bei solchen Themen.
Meine Perspektive ist wohl nicht objektiv, da ich mich auch ungern mit solchen Leuten beschäftige.
Dass sich mir aus diesem Grund ein anderes Bild ergibt, liegt ja auf der Hand.
Ich habe trotz allem ein Herz für die Männer der Welt, welche keine Idioten sind und ungerecht behandelt werden.
Vielleicht habe ich auch lediglich zu viele skrupellose, bösartige Frauen erlebt als dass es mich nicht geprägt hätte.
Aber das ist eine andere Geschichte.
 

Benutzer164664 

Verbringt hier viel Zeit
Was mir bei Frauen auch immer wieder auffällt ist, dass sie nicht von ihrem Partner betrogen werden wollen aber sich auch auf vergebene Männer einlassen.
Wie es der anderen Frau dabei geht, ist ihnen egal.
Bei Männern habe ich dies auch beobachtet aber bei weitem nicht in diesem Ausmaß.

Aha. Wie es der eigenen Frau geht, ist diesen Männern doch auch egal und das finde ich um einiges skrupelloser.
 

Benutzer106267 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Also meiner Erfahrung nach können Frauen auf jeden Fall vergrabene Knochen nach wesentlich längerer Zeit wieder ausbuddeln als Männer :grin:
 

Benutzer124657  (22)

Meistens hier zu finden
In der Schule, wo es sich ja eher um Jungen und Mädchen handelt, hört man ja, dass Jungen eher mit physischer Gewalt auftrumpfen (Stichwort Mobbing) und Mädchen eher Psychoterror machen. Ist das gefährliches Halbwissen? Gut möglich...
Also meiner Erfahrung nach hat Mobbing erstmal nichts mit physischer Gewalt zu tun sondern ist verbale Gewalt. Also somit eigentlich eher der "Psychoterror", wie du es nennst. Wo ich hingegen zustimmen kann ist, dass Mobbing größtenteils von Jungs ausgeht.
 

Benutzer136609 

Beiträge füllen Bücher
Ich halte davon nichts. Und mich nervt dieses Klischee wahnsinnig das Frauen angeblich eh nicht zusammen arbeiten können und alle nur lästern und rum zicken. Ist halt nicht besser als das Klischee das Männer so Primitiv sein sollen.
Ich glaube die Geschlechter nehmen sich da nichts. In der Schule waren zu 80% die Jungs die Mobber, die Mädchen größtenteils im Mittelfeld und haben sich raus gehalten. Und auch im Alltag glaube ich nicht das ein Geschlecht manipulativer rangeht als ein anderes. Was ich komisch finde ist schon das fremdgehen wohl bei Männern viel häufiger auffliegt, aber damit habe ich mich nicht genauer befasst.
 
A

Benutzer

Gast
Beide Geschlechter sind gleich intrigant. Meiner Erfahrung nach sind Männer dabei häufig offener und direkter, während Frauen sowas eher hinterrücks machen.
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Beide Geschlechter sind gleich intrigant. Meiner Erfahrung nach sind Männer dabei häufig offener und direkter, während Frauen sowas eher hinterrücks machen.
Also sprechen wir von unterschiedlichen Qualitäten der Intrigen? Männer Mobben Offensiv und wenn sie defensiv spinne fallen sie über die eigen Fäden aber Frauen könne besser die Machenschaften verdecken ?, oder wie ?
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich glaube, im Mittel sind Frauen etwas empathischer und können deshalb Gefühle etwas besser deuten und manipulieren.
Für den Einzelfall sagt das aber einfach gar nichts aus.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Ja, ich denke auch, dass was dran sein könnte an diesem "Gerücht"...
Viele Männer sind in dem Zusammenhang einfacher gestrickt, und machen sich erst nicht den Aufwand, irgendwelche Intrigen zu starten. So jedenfalls meine Vermutung :tongue:
 

Benutzer163532  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Was ich komisch finde ist schon das fremdgehen wohl bei Männern viel häufiger auffliegt, aber damit habe ich mich nicht genauer befasst.
Ich bin davon überzeugt, dass Frauen meistens viel feinere Antennen für Lügen und Ungereimtheiten oder Verhaltensauffälligkeiten des Partners haben. Aber wissenschaftlich belegen kann ich es nicht :zwinker:.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Off-Topic:
Also ich finde mein Geschlecht ganz schön intrigant! Es stellt sich immer mal wieder dann auf, wenn ich's echt nicht brauchen kann... :tongue:
 

Benutzer157222 

Benutzer gesperrt
Ich habe gerade wieder die Erfahrung machen müssen, dass ich Frauen niemals ein Geheimnis anvertrauen sollte.

Seltsamerweise sind die einzigen Frauen, die ich mag hier auf PL zu finden.
Danke, PL. :rose:
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Intrigant finde ich Frauen eher weniger. Lästereien sind für mich aber auch keine intriganten Verhaltensweisen. Also laut Begrifflichkeit schon, aber nicht aus meiner Sicht. Da gehört für mich schon ein ausgeklügelter Plan bzw. Motiv dahinter. Und der müsste mit einer Finesse "aufgehen".

Diese Stutenbissigkeiten (a.k.a Zickereien) finde ich viel auffälliger. Und ja, dass nehme ich bei Frauen extrem wahr. Ich arbeite zudem noch in einem Beruf, bei denen ich viel mit Anderen (vor allem Frauen) zusammen arbeite. Das ist mitunter sehr anstrengend. Wenn dann noch Hormone aufeinander treffen - boah. :grin:

Ich kenne wenige Frauen, mit denen ich ehrlich und weniger diplomatisch umgehen kann. In vielen Situationen muss ich meine Worte mit sehr viel Bedacht wählen und selbst dann könnten sie noch missverstanden werden. Das ist bei Männern anders. Mein Praktikum im Handwerk war richtiges Kontrastprogramm. Hab ich den Umgang da geliebt. :grin:

Ja, es gibt geschlechtsspezifische Unterschiede im Umgang. Vor allem in Konfliktgesprächen oder wenn man ein Problem mit Jemanden hat. Direkte Konfrontation ist bei Frauen schon seltener, so meine Beobachtung.

Und das Thema Neid ist auch so eine Sache. Boah, da kommen einige Frauen richtig in Fahrt. Ganz weit vorne: Subtilität. Subtile, fiese Kommentare - die habe ich ja richtig gefressen. Wenn die fiese Aussage nicht zur Mimik passt, am besten noch mit einem Lächeln garniert. Sollte man bei mir unterlassen, da spreche ich direkt drauf an oder spiegele ganz offensichtlich das Verhalten. :upsidedown:

Aber hey, dass können auch einige Männer ganz gut. :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren