Welches Buch lest ihr gerade?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

Benutzer

Gast
wenn ich heute mit frau noll fertig werde, dann folgt endlich
hotzenplotz_2.jpg


:jaa_alt:
 

Benutzer31690 

Meistens hier zu finden
gezwungenermassen: Max Frisch - Homo Faber

Sollte heute oder Morgen mit der Post ankommen, damit ich endlich anfangen kann..

hört sich irgendwie... schwul an.


Homo Faber ist toll, ich fands richtig klasse. Soviele Andeutungen etc. - mein Lieblingsdeutschlkbuch :smile:

Daniel Kehlmann - die Vermessund der Welt

Hab ich auch gelesen, geschenkt bekommen. War ganz interessant, aber nicht so sehr, dass ichs unbeding tnochmal lesen würde

Wedekind

"Frühlings Erwachen"

Das Buch war auch nicht schlecht und das Theaterstück,. was ich gesehen hab, auch sehr gut
 

Benutzer23616 

Verbringt hier viel Zeit
Homo Faber ist toll, ich fands richtig klasse. Soviele Andeutungen etc. - mein Lieblingsdeutschlkbuch :smile:

Ack, zusammen mit "Das Parfüm" von Süßkind und "Die Klavierspielerin" von der Jelinek.

Ich lese grade "Per Anhalter durch die Galaxis" (bin im 2. Buch der fünfbändigen Trilogie).
 

Benutzer61425 

Verbringt hier viel Zeit
aktuell:

Kinder fordern uns heraus. Wie erziehen wir sie zeitgemäß? von Rudolf Dreikurs, Vicki Soltz :cool1:
 

Benutzer57747  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Zurzeit:
Peter Scholl-Latour - Weltmacht im Treibsand
Vergangenen Bücher:
Max Frisch - Homo Faber (laaaaangweilig)
Dan Brown - Sakrileg
" " - Meteour
" " - Diabolus
" " - Illuminati
und einige Ken Folletts
sonst noch Kriegstagebuch des OKWs und und und.....
Bücher die ich noch lesen will:
Michael Peinkofer - Bruderschaft der Runen
noch a paar Ken Folletts (bester Autor)
Mythos Rommel - Autor weiß ich net

ansonsten les ich noch einige Zeitschriften:
Computerbildspiele
Bravo Screenfun
Freundin (will wissen wie die damenwelt "tickt")
Focus
Tageszeitungen
GQ - Gentlemans World
....
 

Benutzer10273 

Verbringt hier viel Zeit
in meinem himmel von alice sebold

geht um ein 14jähriges mädl, das von ihrem vergewaltiger ermordet wurde und von "ihrem himmel" beobachtet, wie freunde und familie den verlust verarbeiten.
ist recht heftig wie sie so kalt von ihrer eigenen vergewaltigung und ermordung berichtet...
 

Benutzer31690 

Meistens hier zu finden
in meinem himmel von alice sebold

geht um ein 14jähriges mädl, das von ihrem vergewaltiger ermordet wurde und von "ihrem himmel" beobachtet, wie freunde und familie den verlust verarbeiten.
ist recht heftig wie sie so kalt von ihrer eigenen vergewaltigung und ermordung berichtet...

heftig schon, das stimmt
wie sie dann berichtet, dass ihr körper gefundne wurde und so
 

Benutzer19708  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Ah was seh ich da! : ) Genau da bin ich auch dran!

Dann sag ich doch: Heil dir, Revolvermann. Mögen deine Tage lang und deine Nächte angenehm sein.

Off-Topic:
So langsam sollte man mal einen Thread für die DT-Liebhaber aufmachen
 

Benutzer27629 

Meistens hier zu finden
Ich les grad von Haruki Murakami "Tanz mit dem Schafsmann". Ziemlich abgefahren, aber irgendwie faszinierend.
 

Benutzer22949 

Verbringt hier viel Zeit
Habe mir "der Schwarm" von Frank Schätzing zugelegt.
Allerdings auf englisch, dachte mir ich will ja was lernen :tongue:
Ist wzar net die originalsprache (deutscher autor) aber ich finde das merkt man überhaupt net! Ist in nem guten englisch geschrieben und bisher recht gut verständlich.
Und ich bleib über die sommerferien im Englisch LK training! :smile:
 

Benutzer23616 

Verbringt hier viel Zeit
Habe mir "der Schwarm" von Frank Schätzing zugelegt.
Allerdings auf englisch, dachte mir ich will ja was lernen :tongue:
Ist wzar net die originalsprache (deutscher autor) aber ich finde das merkt man überhaupt net! Ist in nem guten englisch geschrieben und bisher recht gut verständlich.
Und ich bleib über die sommerferien im Englisch LK training! :smile:

das war für mich ganz cool, ich hatte zuerst das buch gelesen und danach dann die meereskunde-einführungs-vorlesung bei uns an der uni gehört, da kamen die ganzen themen aus dem buch dran :zwinker:
 

Benutzer60834 

Verbringt hier viel Zeit
In meiner Freizeit verschlinge ich die Bücher von Dan Brown, zur zeit Meteor. Illuminati, Sakrileg und Diabolus hab ich schon durch.
Über die Ferien soll ich nun für die Schule Small World von Martin Suter lesen, liest sich aber auch ganz gut und ist interessant.
 

Benutzer60452 

Verbringt hier viel Zeit
Was ich echt voll empfehlen kann ist "Mitten ins Gesicht", ein emotionales Buch über Krebs, Fremdgehen und Sex, das mich am Schluss zum weinen gebracht hat. Auch mein Bruder und mein Vater haben es gelesen - auf einen Tag, weil es brutal spannend geschrieben ist - und sagen das gleiche wie ich!
 

Benutzer42166  (37)

kurz vor Sperre
Habe mir "der Schwarm" von Frank Schätzing zugelegt. [..]
Ausgezeichete Wahl! Das Buch war vor ca. einem Jahr ein "Notkauf" von mir (ich hatte eine längere Bahnfahrt vor mir und nichts zum Lesen mit) und ich war begeistert davon. Es wirkt zwar sehr futuristische, hat aber - wissenschaftlich gesehen - kaum nennenswerte "Fehler" und es läuft einem immer wieder eiskalt über den Rücken, wenn man liest was hier geschieht.

Allerdings halte ich persönlich nicht viel davon, ein Buch eines deutschen Autors auf Englisch zu lesen. Es gibt genug gute, englischsprachige Bücher. Um Routine im Lesen von englischen Texten zu bekommen, eignen sich übrigens die Harry Potter-Bücher ausgezeichnet: Die Erzählung ist recht eingängig und flüssig und der Schreibstil weder ausgesprochen einfach noch wirklich anspruchsvoll. In die selbe Kategorie würde ich übrigens "Der kleine Hobbit" in Originalfassung stellen, wenn einem Harry Potter nicht so sehr liegt.

#Hannes#
 

Benutzer57756 

kurz vor Sperre
Keins (außer Fachliteratur fürs Studium).

Fürs Bett hab ich noch nie ein Buch gebraucht :tongue:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren