Welches Buch lest ihr gerade?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer80017 

Verbringt hier viel Zeit
Harry Potter und der Feuerkelch :grin: (zum 1000. Mal, ich mag die Bücher einfach)
Steve Jobs' Biografie
Hype! Kunst und Geld

Je nachdem wie meine Stimmung ist.
 

Benutzer70527  (31)

Sehr bekannt hier
Hamlet - weil ich keinen Bock auf Robinson Crusoe habe. Aber der blüht mir auch noch.
 

Benutzer80894 

Verbringt hier viel Zeit
Ich les auch grad Hamlet.
Am Mittwoch hab ich Emilia Galotti gelesen und Freitag hab ich endlich -nach 4 Wochen- Sofies Welt geschafft. *gg*
Das nächste wird wohl was von Büchner werden... (Lenz wahrscheinlich)
 

Benutzer100660 

Öfter im Forum
kurt cobains tagebücher...
zum tausendsten mal. bei jedem weiteren mal erfährt man immer noch was neues über ihn.
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Irgendson saulangweiliges Buch, bei dem Atatürks Leben ausgedröselt werden soll. Gott ist das schlecht!
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
"Der Sandmann" von E. T. A. Hoffmann.

Inhaltlich sehr gut, aber ich werde mich nie mit diesen Reclam-Heftchen anfreunden können. :hmm:
 

Benutzer98226  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
den 4. eragon, für mich der beste teil :smile2:

aber bin damit fast fertig

hab schon Karl olsberg "schwarzer regen" hier liegen :smile2:
 

Benutzer112604 

Öfter im Forum
Ich habe zuletzt "Duplik Jonas 7" gelesen.
Dieses Buch spielt in einer fiktiven Zukunft, in der Klone gezüchtet werden um den Menschen als Organersatzteillager zu dienen.
Jonas, der unwissend über die Existenz seines Dupliks ist, macht sich zunächst keine großen Gedanken über die Haltung von Dupliks. Ob es moralisch vertretbar ist oder nicht. Doch als er einen Unfall hat und erfährt, dass ein Klon seiner selbst existiert, dessen Augen sie entnommen haben, um sie ihm zu transplantieren, fängt er an, mit seinem Gewissen zu ringen.

Dieses Buch spielt viel mit ethischen Fragen: Was ist ein Mensch? Was gibt einem Menschen eine Existenzberechtigung? Fortschritt oder Moral?

Es ist ein dünnes Buch, dass man gut an einem Nachmittag lesen könnte. Sehr zu empfehlen, wenn einen solch philosophische Fragen interessieren!

LG, der Johnny!
 

Benutzer101478  (29)

Meistens hier zu finden
Eiskalte Berührung - Kresley Cole (oh man xD porno ohne ende und das mit fantasy gemixt)
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
passend zur Adventszeit "Ein irisches Weihnachtsfest"
Das hat über 600 Seiten. Dafür das ich jetzt nicht die größte Leseratte bin ist das viel und kann noch länger dauern bis ich damit durch bin :smile:
Gefallen tuts mir aber sehr gut bis jetzt!
 

Benutzer93844 

Verbringt hier viel Zeit
Die letzten drei Wochen habe ich folgende englischen Taschenbücher auf dem Weg von Bremen nach Bayern gewälzt:

Lee Child - The Affair (Jack Reacher)
Sehr guter Krimi, bei dem es sich auf jedenfall lohnt ihn in der original Ausgabe zu lesen. Unheimlich spannend, vor allem da es endlich den Grund offenbart, warum Reacher aus der Army entlassen wurde :smile:

Tom Clancy - Dead or alive
Sehr gut geschriebene Story von Jack Ryan jr, der langsam in die Fußstapfen seines Vaters tritt und dabei von John Clark und Domingo Chavez unterstützt wird.

Andy McNab - Dead Centre (Nick Stone)
Der neuste Nick Stone, der einfach zeigt, dass der ex-SAS'ler nicht nur cool ist, sondern auch ein Familienmensch - leider gibt es von diesem Buch noch keine Übersetzung.

Derzeit in Arbeit: Eric van Lustbader - Robert Ludlum's The Bourne Dominion
Leider habe ich den Eindruck, dass die Bourne-Serie langsam an... "Feuer" verliert. Ich habe mit dem Buch am Samstag angefangen und habe es bis jetzt noch nicht über die ersten 150 Seiten geschafft.


Naja, zuhause wartet schon ein neues Care-Packet aus England mit neuen Büchern von Chris Ryan (u.a. Who dares wins) und Tom Clancy (Against all enemies).
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
"Beyond the Horizon" von Colin Angus
The Rough Guide: First-Time Around The World
diverse Lonely Planets fuer den Road Trip
 

Benutzer98976 

Sehr bekannt hier
Schönheit als Praxis
Über klassen- und geschlechterspezifische Körperlichkeit

von Otto Penz
.............................................................................
eine Untersuchung zum soziologischen Aspekt von Schönheit, wie sich unser Umgang damit und mit uns selbst gestaltet (zB das Bemühen, sich 'schön zu machen' findet niemals nur für uns selbst statt - sondern dient stets unserer sozialen Positionierung) - sehr interessant :smile:
 

Benutzer97250 

Meistens hier zu finden
Perfect rigor von Masha Gessen.

Das ist ein Buch über die Lebensgeschichte von Grigory Perelmann, den russischen Mathematiker, der 2002 die Poincaré-Vermutung bewies und später sowohl die Fields-Medaille, als auch ein Preisgeld in Höhe von einer Million Dollar ausschlug.
 
T

Benutzer

Gast
zur zeit "die falsche fährte" von henning mankell ... einer der besten wallander finde ich
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren