Welches Buch lest ihr gerade?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
D

Benutzer

Gast
"Tiere essen" von Jonathan Safran Foer

Sachbuch von einem der besten Schriftsteller unserer Zeit über die Fleischindustrie, Fischerei, Massentierhaltung etc. Nicht missionarisch, auch eher für Leser, die sich damit nicht so auskennen aber sich mal etwas belesen wollen und gerade desswegen ein tolles Buch. Stimmt mich nur wieder sehr traurig und je länger ich darin lese, desto mehr hasse ich die meisten Menschen, denen das Leid und die Grausamkeiten so völlig egal sind...99% des Fleisches, was auf den Markt kommt stammt aus Massentierhaltung.
 
R

Benutzer

Gast
Off-Topic:
"Tiere essen" von Jonathan Safran Foer

Sachbuch von einem der besten Schriftsteller unserer Zeit über die Fleischindustrie, Fischerei, Massentierhaltung etc. Nicht missionarisch, auch eher für Leser, die sich damit nicht so auskennen aber sich mal etwas belesen wollen und gerade desswegen ein tolles Buch. Stimmt mich nur wieder sehr traurig und je länger ich darin lese, desto mehr hasse ich die meisten Menschen, denen das Leid und die Grausamkeiten so völlig egal sind...99% des Fleisches, was auf den Markt kommt stammt aus Massentierhaltung.
Das bezieht sich aber auf die USA und da sind die Dimensionen nochmal ganz Andere.
Foer ist zwar mein absoluter Lieblingsschriftsteller, aber das Buch fand ich irgendwie nicht so toll, hatte mir mehr erwartet, obwohl es natürlich recht interessant war. Aber auch nicht wirklich was Neues.


Ich lese derzeit (außer zig Unibüchern) "Jeder Hund ist anders - Individuelles Hundetraining mit Spaß und Erfolg" :tongue:
 
T

Benutzer

Gast
"Hartmut und Ich" von Oliver Uschmann...Da der 6. Teil jetzt doch erst Anfang 2012 erscheint :smile:flennen:smile:, werd ich die Reihe wohl nochmal durchlesen.
 
D

Benutzer

Gast
Off-Topic:

Das bezieht sich aber auf die USA und da sind die Dimensionen nochmal ganz Andere.
Foer ist zwar mein absoluter Lieblingsschriftsteller, aber das Buch fand ich irgendwie nicht so toll, hatte mir mehr erwartet, obwohl es natürlich recht interessant war. Aber auch nicht wirklich was Neues.

Hinten ist ja ein Abschnitt, der die einzelnen Kapitel auf Deutschland bezieht. Zugegeben, etwas besser ist es, aber nicht wirklich viel.
Was hattest du denn mehr erwartet? Es sollte ja ein Buch für die sein, die sich nicht damit auskennen, und sich dessen bewusst werden sollen, was da passiert, was die Gesetze sagen etc.
"Militante" Bücher gibt es ja bereits genug, die liest nur kein "Nicht-Vegetarier".
 
R

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Hinten ist ja ein Abschnitt, der die einzelnen Kapitel auf Deutschland bezieht. Zugegeben, etwas besser ist es, aber nicht wirklich viel.
Was hattest du denn mehr erwartet? Es sollte ja ein Buch für die sein, die sich nicht damit auskennen, und sich dessen bewusst werden sollen, was da passiert, was die Gesetze sagen etc.
"Militante" Bücher gibt es ja bereits genug, die liest nur kein "Nicht-Vegetarier".

Achso, ich hab das Buch auf englisch gelesen, da gibt es dieses Kapitel natürlich nicht. :grin:

Ich hatte eigentlich einfach mehr von seinem ansonsten so tollen Schreibstil :herz:erwartet, der Inhalt war für den Zweck schon ganz okay.
 
M

Benutzer

Gast
Ich bin jetzt mit "Geektastic" durch. Nunja, ich spiele selbst gern mit Nerd-Klischees, aber in diesem Buch war es dann teilweise doch too much und vor allem waren 3 der Kurzgeschichten so unfassbar langatmig und langweilig, dass ich sie nicht in einem Rutsch lesen konnte.
Die Comics (übrigens vom selben Zeichner, der auch die Scott Pilgrim Graphic Novel illustriert hat) lockern das ganze ziemlich auf und ein paar Geschichten waren auch mehr als amüsant zu lesen.

Insgesamt gäbe es vermutlich 2,5 von 5 Sternen, da es nicht grottenschlecht, aber eben auch nicht gut ist.
 
D

Benutzer

Gast
Off-Topic:


Achso, ich hab das Buch auf englisch gelesen, da gibt es dieses Kapitel natürlich nicht. :grin:

Ich hatte eigentlich einfach mehr von seinem ansonsten so tollen Schreibstil :herz:erwartet, der Inhalt war für den Zweck schon ganz okay.

Off-Topic:
Ah ok, ist das erste Buch von ihm, was ich lese, aber in sonem Sachbuch ist es halt irgendwie schwer, richtig schön zu schreiben, aber es kommt schon durch, dass er das ziemlich gut kann, auch auf deutsch. :grin:
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
iny lorentz- aprilgewitter. ein herrlich trivaler roman. genau das richtige um vor dem schlafen gehen einfach abzuschalten. mein momentaner ausgleich zur unilektüre.
 
1 Woche(n) später
1 Monat(e) später
L

Benutzer

Gast
Ich schieb den Thread mal hoch, vl liest ja jmd etwas, was ich mir auch holen könnte. :zwinker:
 

Benutzer97974 

Sorgt für Gesprächsstoff
Club dead von Charlaine Harris
das 3. Buch der Sookie Stackhouse Reihe
(die Serie gefällt mir aber besser^^)
 
D

Benutzer

Gast
Grade aus: Die Landkarte der Zeit, Felix J.Palma
Weiter gehts mit "Der Augensammler" von Fitzek
 
M

Benutzer

Gast
Grad durch mit: Are We There Yet? - Tales from the Never-ending Travels of WWE Superstars

Sehr unterhaltsam und kurzweilig mit vielen "Oh Gott"-Momenten. :grin:

Jetzt bin ich erstaunlich buchlos und muss mir dringend was anschaffen. Hm.
 

Benutzer37179  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Club dead von Charlaine Harris
das 3. Buch der Sookie Stackhouse Reihe
(die Serie gefällt mir aber besser^^)
Ich lese gerade "Definitely Dead" (das 6. Buch) :grin:

Hast du zuerst mit den Büchern angefangen oder mit der Serie? Ich hab mit den Büchern angefangen, und finde die Bücher bisher besser. :grin:
 

Benutzer103846 

Sorgt für Gesprächsstoff
ich lese zumeist mehre bücher gleichzeitig... deswegen vergesse ich ganz schnell die titel ( aber nich den inhalt *haha*)

deswegen kann ich auf die schnell nur zwei nennen:
Stephaqn King - Brennen muss Salem
sowie
Jostein Gaarder - die frau mit dem roten Tuch
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren