Welcher Film / Horrorfilm hat euch am meisten Angst eingejagt ?

Benutzer80667 

Benutzer gesperrt
okay und jetzt wirds peinlich :schuechte:schuechte:schuechte
was ich mir nie, nie und nimmer alleine anschaue (also wenn ich danach alleine schlafen muss) is freddy kruger.
jaja ich weiß, die schinken sind schlecht gemacht usw.
aber ich liebe sie.
aber eben nur, wenn mein mann da is :schuechte:schuechte:schuechte
Jaaaa! Freddy Kruger! Super Filme. Wir haben früher immer VideoNÄCHTE gemacht und nur Freddy Kruger geschaut.

"Freitag der 13." fand ich auch super. Aber Angst haben mir die nicht gemacht
 

Benutzer65190 

Verbringt hier viel Zeit
Genau, "Schatten der Warheit" -ging bei mir total an die Nerven

AAH, der kam doch mal im Fernsehen mit Harrison Ford, richtig?
Also gruselig war der kein Stück, war nur enttäuscht das Harrison Ford böse war :cry: Ich guck lieber wieder Indiana Jones, da gefiel er mich besser :grin:

Meint ihr es kommt noch eine fünfter Saw- Teil raus? Das letzte Ende war doch auch "offen" gewesen oder irre ich mich da? (Muss sagen, dass Saw- Filme langsam auch doof werden...) aber ich muss einfach alle sehen =D
 

Benutzer26712 

Verbringt hier viel Zeit
Bei mir war es Jeepers Creepers, der mich noch im hohen Alter das Fürchten lehrte :grin:
Später auch The Ring....Amityville Horror...(< sehr übel). An sich machen mich auch die ganzen Zombie- Filme fertig ...ausser Planet Terror...dafür ist der zu trashig :grin:

Als ich jünger war, waren es dann eher "Poltergeist I" und "ES", aber auch nur die Szene am Anfang mit dem Gulli...."Blob- Schrecken ohne Namen" :zwinker:

Es gibt da auch einen Film aus den siebzigern...kenne den Namen nicht, aber es ist auch nur eine Szene an die ich mich erinnere: Eine Mutter sitzt mit ihrem Kind im Zimmer am Fenster und sie liest glaube ich eine Geschichte vor und guckt dann so bei Nacht aus diesem Fenster und plötzlich....zwei große grüne (oder rote) bösen, grausamen Augen aus der Nacht...da war ich fertig.....ich gucke nachts immer noch nicht aus dem Fenster....und wegen der Poltergeist- Reihe auch nachts nicht gerne in den Spiegel und ins ausgeschaltete Fernsehgerät....ich weiss....albern :engel:

OT: Und Angst vor den Morlocks hatte ich auch ....
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
Meint ihr es kommt noch eine fünfter Saw- Teil raus? Das letzte Ende war doch auch "offen" gewesen oder irre ich mich da? (Muss sagen, dass Saw- Filme langsam auch doof werden...) aber ich muss einfach alle sehen =D
ich hab mal gelesen, dass es sieben werden sollen
 

Benutzer75173 

Verbringt hier viel Zeit
Was bei mir zum teil im kopf noch manchmal angstzustände hervorruft ist "Cube". Den find ich richtig beklemmend, allerdings nur den ersten teil. Hab mir letztens den 3. aus der videothek geholt, und muss sagen dass das rausgeworfenes geld war.
 

Benutzer63135  (31)

Verbringt hier viel Zeit
"Friedhof der Kuscheltiere" war grausam... der hat mir wirklich Angst gemacht. Und am Anfang auch die Wraiths von Stargate Atlantis.. ^^ jetzt aber nicht mehr.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
"Schatten der Wahrheit". Damals wie heute noch erschreckt er mich.

Ansonsten bin ich ziemlich abgehärtet bei Horrorfilmen. Saw zb sind extrem geile Filme aber erschrecken tu ich mich dabei nicht.
 

Benutzer23548 

Verbringt hier viel Zeit
Dass ihr euch alle so ohne weiteres SAW anschauen könnt... *wunder*
Den ersten und zweiten Teil hab ich auch gesehen - fand den ersten auch richtig gut, aber den dritten hab ich nicht mehr gepackt.
Die Anfangsszene bei der man den Mann sieht der mit Ketten durchbohrt ist und versucht, die sich rauszuziehen *waaaaaah*
Hab direkt danach ausgeschalten und mir nie wieder einen SAW-Film angesehen.

Beklemmend fand ich auch einen Film - weiß leider nicht mehr genau wie der heißt - bei der JLO eine Ärztin/Wissenschaftlerin spielt und in die Gedankenwelt eines Mörders eintaucht, um sein letztes Opfer zu retten. Der Film ist echt krank...

Ahh ist mir gerade wieder eingefallen, der Film heißt "The Cell"
 

Benutzer33698  (33)

Verbringt hier viel Zeit
so filme wie saw guck ich mir erst gar nicht an. die geben mir nichts, klar erschrecke ich mich, aber eigentlich find ich es nur eklig...
viel schlimmer sind filme die auf der psychischen ebene ablaufen: vor allem shining. so ein grässlicher, toller film! bei jedem mal, dass ich ihn sehe, wird es schlimmer. das letzte mal bin ich danach aufgewacht und vor meinem freund geföüchtet, weil ich so ein schiss hatte...
 

Benutzer82573 

Verbringt hier viel Zeit
Gemetzel finde ich nur eklig, ich habe Angst wenn es um Geister geht ..... besonders wenn es noch um süsse Kinder geht, die immer in ihren Schlafanzügen herumgeistern müssen (?).

Meine erste Horrorfilme (gleich an einem Tag zwei geschaut) waren Freitag der 13. und Exorzist.
Exorzist war gar nicht gruselig BIS für ein paar Sekunden die tote Mutter von diesem Priester (IN ihrem Nachthemd) erschienen ist .... sie sass friedlich auf dem Bett, aber das hat schon gereicht:eek: Da war ich aber schon ein Teenie.

Und dann vor zwei, drei Jahren "The Ring" :eek: :eek: :eek: ..... ich hatte tagelang eine Sch****angst.
 

Benutzer18780 

Geheimdienstchef
Haunted Hill war die spitze des horrors. Bei vielen anderen erschrecke ich kurz, oder finde das gezeigt eklig (saw 2 ist mir zu *bäh*). Aber Haunted Hill hat eben die Psycho-Komponente :zwinker:
 

Benutzer57013  (50)

Verbringt hier viel Zeit
Der einzige Film der mir immer in Eriinerung geblieben ist ist "Der Marathon Mann" mit Dustin Hofman. Wer den Film kennt weiss sicher auf welche Szenen ich anspiele, Echt widerlich weil da jeder schon mal gesessen hat...

Was ich als Horrorfilm irgendwie auch krass fand war "Wolf Creek" und "Open Water"

Zwar alles keine richtigen Horrorfilme aber das meiste was als "Horror" verkauft wird ist so überzogen und unrealistisch.
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Was finden alle an "The Ring" so schlimm? :confused_alt: Ich hab das nie so ganz begriffen und fand den selbst absolut sterbenslangweilig...

Ich habs eher mit den Thrillern, die auf die Psyche gehen - die find ich meist um ein Vielfaches schlimmer und schockierender, als Horrorfilme. Wahrscheinlich weil sie meist eben doch noch "realer" sind (auch nicht alle natürlich). Ich fand z.B. "Skeleton Key" irgendwie übel. Was mir auch ewig in Erinnerung bleiben wird: "Schatten der Wahrheit". Die Stelle mit der Badewanne und der Halskette, Gott, ich hatte beinahe nen Herzstillstand :grin: In dieselbe Kategorie fällt "Seven", DAS ist mal ein genialer und schockierender Film - aber eben kein Horrorfilm, sondern ein Psychothriller. Auch "Cube" würde ich eher da und nicht als Horrorfilm einordnen. Den fand ich ebenfalls recht gut.

Gruslig finde ich nix so wirklich. Ich hab mal "The hills have eyes" gesehen, den fand ich einfach nur absolut abstossend und ekelhaft, aber gruslig eben auch nicht wirklich. "Texas Chainsaw Massacre" (das Original) war auch so ein Kandidat: einfach nur sinnlos und eklig. Sämtliche "Halloween"-Filme fand ich zum Einschlafen. Dinge wie "Saw" & Co. gucke ich mir aus Prinzip nicht an, sinnloses Dauergemetzel muss ich mir einfach nicht geben und ich werde auch nie jemandem abkaufen, dass da ein tieferer Sinn und die psychologische Cleverness schlechthin dahinter steckt, sorry.
 

Benutzer34625  (50)

Meistens hier zu finden
Sogenannte "Horrorfilme" finde ich meist eher zum lachen :schuechte Einzig "Arachnophobia" konnte mir einige Schauer bescheren. Beeindruckt hat mich auch noch "Hitcher - der Highwaykiller" - aber nur, weil er kein Happy End hatte :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren