Welcher Bundespräsident ist der bessere Redner: Köhler oder Wulff?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Gestern hat der neue Bundespräsident Christian Wulff seine erste große Rede gehalten, in Bremen:
Zentralrat der Muslime begrüßt Wulff-Rede | tagesschau.de

Inhaltlich fand selbst die Opposition seine Rede gut oder "in Ordnung". Lassen wir mal hier den Inhalt seiner Rede außen vor.
Die Medien berichten, dass Wulffs Rede spröde gewesen sei. Das hat man Köhler auch vorgehalten.
Nun, welcher Bundespräsident ist nach eurer Ansicht der bessere Redner? Die Rede von Wulff findet ihr am obigen Link und an die Sprechweise von Köhler könnt ihr euch bestimmt noch erinnern.:grin:
Ihr dürft nicht den Inhalt der Reden bewerten, sondern nur die Art und Weise, wie sie reden.
 

Benutzer36865 

Benutzer gesperrt
Rhetorisch gesehen sind beide keine großen Leuchten. Gauck ist da ein ganz anderes Kaliber. Aber der war Mutti ja nicht recht...
 

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Ich finde, beide sind keine glänzenden Redner. Merkel übrigens auch nicht.
 

Benutzer36865 

Benutzer gesperrt
Ja, auch Merkel ist keine gute Rednerin, da hast du Recht.
An guten Rednern fallen mir ein: Lammert, Gauck, Steinbrück.
 

Benutzer94944 

Meistens hier zu finden
Mein persönlicher Eindruck geht konform mit den bisherigen Aussagen: beide sind nicht die "großen" Redner. Auch wenn mir insbesondere der interne Stil von Köhler missfallen hat, so halte ich ihn nach außen hin für den etwas besseren Redner. Er ist authentischer als dieser Grünschnabel Wulff, bei dem sein mitunter staatstragendes bis majestätisches Getue aufgesetzt wirkt.
 

Benutzer97191 

Meistens hier zu finden
köhler, wulff ..... *pff*

v. weizäcker hat die latte ziemlich hoch gehängt :zwinker:
 
A

Benutzer

Gast
Ich mache hier keine Umfrage über Krankheiten, sondern über die Redegewandtheit der Bundespräsidenten :rolleyes:
Und da dämmert Dir nix? :grin:

Btw, ich stimme monokel zu, Weizäcker war der letzte Präsident mit Format, muß Zufall sein, dass er auch ein guter Rhetoriker war. Herzog fand ich schon schlecht, aber er war zumindest kein Grüß-Gott August. Köhler, Wulff, als Präsidenten vollkommen indiskutabel.
 

Benutzer94944 

Meistens hier zu finden
Genau, und T. Heuss haben wir auch noch vergessen. Dann hätten wir gleich von vornherein die Umfrage erweitern sollen.
Als Zeitzeuge darf ich kundtun: Lübke war als Redner besser als Heuss.
 

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
T-Maus, der Mann hieß Carstens.

---------- Beitrag hinzugefügt um 22:29 -----------



Und der Mann heißt Weizsäcker.


So, genug kluggeschissen ;-)
Dein Nick sollte übrigens Garçon79 heißen, nicht Garcon79, Herr Klugscheißer.:winkwink:
 

Benutzer36865 

Benutzer gesperrt
Wenn ihr mir sagt, wie man hier das Häkchen an das "c" bekommt, dann ändere ich das ;-)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren