welche symptome waren eure ersten?

Benutzer100804 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wann wusstet ihr von eurer Schwangerschaft und was waren die ersten Anzeichen / wann traten sie zuerst auf?

Freu mich über eure eigenen Erfahrungen :smile:
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
gleich nach der Einnistung: schmerzende Brüste, Ziehen im Unterleib (genau wie bei der Periode), viiiiieeeel besserer Geruchssinn als gewöhnlich, Müdigkeit

nach 6 Wochen: morgens den Tag über der Kloschüssel begrüßen, gefolgt von ganztägiger leichter mbis mittlerer Übelkeit
 

Benutzer101446 

Sorgt für Gesprächsstoff
ich hatte schmerzende brüste, war dauernt müde, hatte schlechte laune und ein ziehn im unterleib.vom 3-6 monat war der tägliche ganz zur kloschüssel
 

Benutzer24126  (34)

Meistens hier zu finden
Gibt es eigentlich auch Frauen die während der Schwangerschaft gar nicht erbrechen müssen? Habe da echt Angst vor :frown:
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Gibt es eigentlich auch Frauen die während der Schwangerschaft gar nicht erbrechen müssen? Habe da echt Angst vor :frown:

Klar gibt's die, das ist - wie alle anderen Schwangerschafts-Zipperlein - einfach nicht bei jeder Frau gleich. Und Übelkeit in der Schwangerschaft muss auch nicht unbedingt gleich Erbrechen bedeuten, es kann einem auch einfach nur so schlecht sein.
 

Benutzer50987  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Also,ich war extrem müde,und war mehr am schlafen als wach,und meine Brüste taten echt weh,und die Brustwarzen sahen iwie anders aus als..
Und ich kann dich beruhigen ich musste nicht einmal über der Schüssel hängen :grin: iwie fühle mich ich so total unschwanger,wäre da nicht dieses rumpeln in mir :tongue: weil habe weder Sodbrennen noch sonst irgendwelche Wehwehchen,zum Glück :cool: aber wer weiß vielleicht kommt es ja noch in den letzten 2 Monaten :link:
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Gibt es eigentlich auch Frauen die während der Schwangerschaft gar nicht erbrechen müssen? Habe da echt Angst vor :frown:

Ich musste auch in keiner meiner Schwangerschaften je erbrechen, hab mich auch immer gewundert, wenn ich das bei anderen mitbekommen habe.:confused:

Ich habe beide Schwangerschaften eh spät festgestellt, folglich auch alle Symptome für eingebildet gehalten, aber ich glaube meine Brüste wurden schon sofort größer, ich war ständig müde und auch geruchsempfindlich, hatte vermehrt Aussfluss und Harndrang.

Beim zweiten Kind wurden nahezu alle Symptome durch das Stillen überdeckt.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Gibt es eigentlich auch Frauen die während der Schwangerschaft gar nicht erbrechen müssen? Habe da echt Angst vor

Das ist ganz unterschiedlich. Ich hab schon von 9-monatiger Übelkeit gehört, von 6 wöchiger, von gar keiner....mal sehen was für ein Los du aus der Schwangerschaftsschüssel ziehst ;-)

Ich fand`s im wahrsten Sinne des Wortes zum Kotzen, bei der Arbeit sehr lästig, und war insgesamt nach 6 Wochen reichlich zermürbt. Meine FA blieb ungerührt ("Vomex ist nichts für acht Wochen alte Würmer!"), irgendwann liess es dann langsam nach. Dann war mir immer nur noch pünktlich zum Abendessen schlecht und so zum Ende des 3. Monats hin dann gar nicht mehr.

Dafür gehe ich jetzt in die Breite *lach*
 

Benutzer8865  (34)

Meistens hier zu finden
So die "typische" Morgenübelkeit hatte ich auch nicht. Mir war ab und an schneller übel als sonst.. und ich hatte 2 oder 3 mal ne Phase mit extremen Erbrechen,das sich über n paar Tage hinzog, aber das war aushaltbar.
 

Benutzer35546 

Meistens hier zu finden
Ganz am Anfang hatte ich so Ziehen wie Mensziehen, aber das kann man ja auch als Anfang der Mens sehen, waren dann aber die Mutterbänder.

Etwa ab der 6./7. Woche hatte ich Übelkeit, aber über den ganzen Tag, ich musste aber nicht brechen.
 

Benutzer85918 

Meistens hier zu finden
Ich hatte eher ein ziehen wie bei meiner Mens und Rückenschmerzen!
An Übelkeit litt ich gluecklicherweise garnicht!

Und natürlich das deutlichste Zeichen: Das ausbleiben meiner Mens nach vier Wochen :zwinker:
 

Benutzer85905 

Meistens hier zu finden
Ich hatte viele Kleinigkeiten: schmerzenden Beckenboden, häufiges Niesen, tränende Augen, Mensschmerzen,...

Dummerweise hatte ich das seitdem auch schon ein paar Mal und war nicht schwanger. Die grausame Wahrheit ist: Jede Schwangerschaft ist anders - selbst bei der selben Frau. Und die frühen Schwangerschaftsanzeichen sind leider nicht wirklich sicher, denn Übelkeit kann auch von einem Magen-Darm-Infekt kommen, ausbleibende Regel von Stress, Rückenschmerzen daher, dass man schlecht gelegen hat,...
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Ausgebliebene Regel und Müüüüüdigkeit.

Ansonsten hatte ich insgesamt nicht viel.
Es war mir irgendwie auch von Anfang an klar, dass bei dem Sex was passiert sein musste.
 

Benutzer24126  (34)

Meistens hier zu finden
Das ist ganz unterschiedlich. Ich hab schon von 9-monatiger Übelkeit gehört, von 6 wöchiger, von gar keiner....mal sehen was für ein Los du aus der Schwangerschaftsschüssel ziehst ;-)

Kann man sich eigentlich wegen sowas krank schreiben lassen? Ich habe einen Weg zur Arbeit von bisschen mehr als zwei Stunden und möchte nicht unterwegs brechen müssen (z.B. in der U-Bahn).
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Keine Ahnung, bestimmt. Aber mir ging`s ja generell gut, die Übelkeit war auch nicht die gleiche Übelkeit wie von nem Magen Darm Infekt, sondern anders, irgendwie ganz komisch, nicht vom Magen her. ;-) Wär mir gar nicht in den Sinn gekommen, mich krankschreiben zu lassen, ich fühlte mich nicht "krank".
 

Benutzer82516  (36)

Verbringt hier viel Zeit
meine ersten symptome: hm, ausbleiben der regel *g* sonst hatte ich gar nichts,...aber als ich dann wusste dass ich schwanger war, kam so ca. 2 wochen später die übelkeit, mal in der früh, mal untertags, mal abends...aber alles im rahmen und auszuhalten und so zieml.genau bis zur 12 woche dann wars vorbei :zwinker: klar, übelkeit ist grad nicht fein, aber es war wie piratin geschrieben hat, ein anderes übel sein wie vom magen her und außerdem wusste ich ja für was :herz:
brustspannen und solche dinge blieben bei mir eigentlich aus.
 

Benutzer86215 

Verbringt hier viel Zeit
@Schneggchen: *meld* Ich musste nie brechen und übel war mir auch nie :grin:

Ich hatte im Nachhinein betrachtet schon vor ausbleiben der Regel erste Anzeichen: Ich war hundemüde (noch müder als sonst schon). :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren