Pille Welche Pille?

Benutzer117915 

Verbringt hier viel Zeit
ich hab 3 monate lang die maxim genommen und war sehr zufrieden.
hatte auch nicht wirklich nebenwirkungen, eben halt manchmal unterleibschmerzen während der 7 tägigen pause, aber sonst nichts.

so, danach hat mir die frauenärztin die velafee verschrieben. ich hab mir nicht wirklich was dabei gedacht, hatte ja nicht viel erfahrung damit.
allerdings hab ich durch die velafee ständig kopfschmerzen gehabt, war teilweise echt agressiv drauf und wollte am Liebsten die ganze Zeit heulen... und dazu auch noch 5 kilo in einem monat zugenommen, was noch nie bei mir vorgekommen ist :ashamed:
ich hab nur eine blister zu ende genommen, den rest wollte ich nicht mehr nehmen, weil mir das zu heftig war.

ich hab dass dann alles nochmal genau bei der frauenärztin geschildert und sie hat mir dann schließlich wieder die maxim verschrieben (zum Glück!)

seitdem ist alles wieder gut und mir gehts besser. :tongue:
aber jeder körper reagiert halt anders, so war es jedenfalls bei mir.
 
1 Monat(e) später

Benutzer123273 

Sorgt für Gesprächsstoff
ich nehm seit ca 3 1/2 Jahren die Valette/Maxim. Ob ich nun von der Pille zugenommen hab oder eher wegen dem Essen kann ich nicht genau sagen.
Anfangs war ich noch super zufrieden mit der valette hab reine haut bekommen und hatte auch sonst keine Beschwerden.
Mittlerweile ist es anders, habe starke Stimmungsschwankungen, kaum noch Lust auf Sex, meine Haut ist im Moment sehr schlecht außerdem is mir oft übel... Ob das nun alles von der Pille kommt... Keine Ahnung.. Um das rauszufinden müsste ich sie absetzen, aber eine gute Verhütungsalternative hab ich noch nicht gefunden...
 

Benutzer113076 

Verbringt hier viel Zeit
so, danach hat mir die frauenärztin die velafee verschrieben. ich hab mir nicht wirklich was dabei gedacht, hatte ja nicht viel erfahrung damit.
allerdings hab ich durch die velafee ständig kopfschmerzen gehabt, war teilweise echt agressiv drauf und wollte am Liebsten die ganze Zeit heulen... und dazu auch noch 5 kilo in einem monat zugenommen, was noch nie bei mir vorgekommen ist :ashamed:
ich hab nur eine blister zu ende genommen, den rest wollte ich nicht mehr nehmen, weil mir das zu heftig war.
Die Velafee ist von den Wirkstoffen her genau das gleiche wie die Maxim. Vielleicht ist eher ein Mann Schuld an deinen Ausbrüchen.

Ich nehme seit 15 Jahren die Leios, Swingo, Microgynon (alle die gleichen, "Original", Import und Holland Version) und alles bestens.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
ich nehm seit ca 3 1/2 Jahren die Valette/Maxim. Ob ich nun von der Pille zugenommen hab oder eher wegen dem Essen kann ich nicht genau sagen.
Anfangs war ich noch super zufrieden mit der valette hab reine haut bekommen und hatte auch sonst keine Beschwerden.
Mittlerweile ist es anders, habe starke Stimmungsschwankungen, kaum noch Lust auf Sex, meine Haut ist im Moment sehr schlecht außerdem is mir oft übel... Ob das nun alles von der Pille kommt... Keine Ahnung.. Um das rauszufinden müsste ich sie absetzen, aber eine gute Verhütungsalternative hab ich noch nicht gefunden...
Ein Pillenwechsel kann auch schon helfen. Vielleicht solltest du eine nichtantiandrogene Pille probieren.
 

Benutzer123273 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ein Pillenwechsel kann auch schon helfen. Vielleicht solltest du eine nichtantiandrogene Pille probieren.

Danke für den Tipp!
als ich meine FÄ beim letzten Termin nach einem Wechsel fragte, meinte sie das würde wahrscheinlich nichts bringen.. Werde sie beim nächsten Termin nochmal drauf ansprechen.
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Anfangs war ich noch super zufrieden mit der valette hab reine haut bekommen und hatte auch sonst keine Beschwerden.
Mittlerweile ist es anders, habe starke Stimmungsschwankungen, kaum noch Lust auf Sex, meine Haut ist im Moment sehr schlecht außerdem is mir oft übel...

Willkommen im Club - meine Freunde, die Stimmungsschwankungen und der Libidoverlust, haben mich mehr oder weniger die ganzen 9 Jahre mit der Valette begleitet. :zwinker: Übelkeit hatte ich bei der Valette nicht, dafür aber bei den 4 anderen Pillensorten (Cilest, Lamuna 20, Bella Hexal, Madinette), die ich im Lauf der Zeit probiert habe. Hautprobleme können ebenfalls eine Nebenwirkung sein, auch bei den antiandrogenen Pillen, die dem ja eigentlich abhelfen sollen.

Ich verstehe nicht so ganz, warum deine FÄ meint, ein Pillenwechsel würde nichts bringen. Das ist eigentlich die Standardmethode, wenn man eine Pille nicht verträgt: Man probiert halt eine andere aus.
 

Benutzer123273 

Sorgt für Gesprächsstoff
aucha
Willkommen im Club - meine Freunde, die Stimmungsschwankungen und der Libidoverlust, haben mich mehr oder weniger die ganzen 9 Jahre mit der Valette begleitet. :zwinker: Übelkeit hatte ich bei der Valette nicht, dafür aber bei den 4 anderen Pillensorten (Cilest, Lamuna 20, Bella Hexal, Madinette), die ich im Lauf der Zeit probiert habe. Hautprobleme können ebenfalls eine Nebenwirkung sein, auch bei den antiandrogenen Pillen, die dem ja eigentlich abhelfen sollen.

Ich verstehe nicht so ganz, warum deine FÄ meint, ein Pillenwechsel würde nichts bringen. Das ist eigentlich die Standardmethode, wenn man eine Pille nicht verträgt: Man probiert halt eine andere aus.

Naja hauptsächlich meint sie das es wegen dem libidoverlust nichts bringt, da würde es nur helfen auf hormonfreie Verhütung zu wechseln.. Ich solle erstmal gucken ob in der Beziehung was nicht stimmt, weils auch daran liegen könnte.... Aber es läuft alles gut...

Verhütest du denn noch mit der Pille?
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich finde es unsinnig, an der Beziehung zu basteln, wenn man den Libidoverlust eindeutig zeitlich der Pille zuordnen kann.

Da würde ich doch die Pille wechseln oder sie absetzen. Häufig hat man dann nach ein paar Wochen Klarheit.

Weswegen man sich so Gedanken wegen der Verhütungsalternative macht, verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Wenn du mit Pille eh keinen Bock auf Sex hast, ist die Verhütung doch eh irgendwo überflüssig.

Ich würde locker ein paar Monate auf Kondome gehen und mir währenddessen Alternativen überlegen. Wenn man wieder Bock auf Sex hat und der Sex eventuell auch deutlich besser wird - einige Frauen werden ohne Pille beim Sex empfindsamer, orgasmusfreudiger und feuchter - dann kann es auch sein, dass man die Kondome irgendwann nicht mehr so dramatisch findet.

Die Panik, die Pille abzusetzen und die damit verbundene Unsicherheit ist in meinen Augen völlig unbegründet, auch wenn das einfach bei super viele Frauen auftaucht, wenn man es ihnen rät. Eine Freundin von mir meint, sie wäre ohne Pille wie ausgewechselt und würde nicht mehr wissen, wieso sie vor dem Absetzen soviel Bammel hatte. Übrigens hatte auch sie Libidoverlust durch die Pille und nun wieder ein großartiges Sexleben - und durch den Sex scheinen die am Anfang so schrecklich empfundenen Kondome überhaupt kein Drama mehr zu sein. Und sie hat mir mein NFP-Buch geklaut :zwinker:
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Naja hauptsächlich meint sie das es wegen dem libidoverlust nichts bringt, da würde es nur helfen auf hormonfreie Verhütung zu wechseln..

Ja, wenn's an den Hormonen generell liegt; kann aber genauso gut sein, dass du nur die Valette nicht mehr verträgst und mit einer anderen Pille wieder gut klarkämst. Man muss es halt ausprobieren - es sei denn, du entscheidest dich gleich, dass du keine Hormone mehr willst, dann kannst du die Pille einfach absetzen und sehen, was passiert.

Ich hab die Pille vor 1,5 Jahren abgesetzt, und für mich war das das Beste, was ich tun konnte - ohne Hormone fühle ich mich wie ein anderer Mensch, keine Stimmungsschwankungen mehr, keine depressiven Phasen, keine grundlosen Heulanfälle, keine Libido im Winterschlaf, keine Kopfschmerzen in der Pillenpause ... mir geht's einfach viel besser.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren