Welche Pille nehmt Ihr?

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
Ich nehme auch die Valette und bin ebenfalls wie einige hier zufrieden mit ihr... (und ich denke das ist bei jedem so, dass sich die tage um +/- 1 Tag verschieben)

@ manhatten:
bekommt man die pille nicht bis zum 20. lebensjahr von der krankenkasse bezahlt?

Nein, komme aus Österreich, da muss man die Pille immer selbst zahlen, egal wie alt man ist.
 

Benutzer65939 

Verbringt hier viel Zeit
ich bin vor 2 Monaten von der Yasmin auf die Valette umgestiegen und komme bislang super mit ihr klar :smile:
 

Benutzer26627 

Meistens hier zu finden
Ich nehme noch für ca 2 Wochen die Valette, danach werde ich auf die Leios umsteigen. Hoffentlich komme ich mit der wenigstens mal klar... :geknickt:
 

Benutzer69341 

Verbringt hier viel Zeit
Ich nehme seit 7-8 Jahren die Valette und noch nie Probleme gehabt, ganz im Gegenteil: meine Haut ist besser geworden und kaum noch Bauchkrämpfe während der Regel :smile:
 

Benutzer61736 

Verbringt hier viel Zeit
nehme die valette. habe das gefühl, etwas zugenommen zu haben, allerdings nicht weiter schlimm.
 

Benutzer62369  (29)

Verbringt hier viel Zeit
@Piccolina

Ich finds ein bisschen ungewöhnlich, dass man so eine Pille gleich am Anfang verschrieben bekommt. Hast du sonst gar keine Probleme z.B. mit der Haut? Die Aida ist genauso eine Anti-Baby-Pille wie andere auch, also von dem her ist es eigentlich egal, aber es wundert mich nur etwas, weil sonst zuerst immer Valette o.ä. verschrieben wird, grade weil man in der Pubertät ja oft auch Hautprobleme hat.


Frag mich nicht, wieso ich die verschrieben bekommen habe.
Was ist daran denn so ungewönlich?!
Würde mich mal interessieren. Da ich keinerlei Hautprobleme o.ä. habe..
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Frag mich nicht, wieso ich die verschrieben bekommen habe.
Was ist daran denn so ungewönlich?!
Würde mich mal interessieren. Da ich keinerlei Hautprobleme o.ä. habe..

Na ja was heißt ungewöhnlich... Ist es wahrscheinlich nicht. Wenn du keine Hautprobleme hast, spricht nichts gegen eine relativ niedrig dosierte Pille und ich weiß inzwischen auch von Manhattan, dass die Yasminelle auch ihre erste Pille war (und die ist identisch mit der Aida). Nur so von meinem Bekanntenkreis kenn ich das nicht, dass so eine Pille als allererstes verschrieben wurde, aber das ist auch ein paar Jahre her jeweils. :smile:
Auf jeden Fall spricht nichts gegen die Aida, auch als erste Pille nicht. Es sei denn, du stellst dann fest, dass du sie nicht verträgst, aber das kann dir ja mit jeder passieren.
 

Benutzer62369  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Na ja was heißt ungewöhnlich... Ist es wahrscheinlich nicht. Wenn du keine Hautprobleme hast, spricht nichts gegen eine relativ niedrig dosierte Pille und ich weiß inzwischen auch von Manhattan, dass die Yasminelle auch ihre erste Pille war (und die ist identisch mit der Aida). Nur so von meinem Bekanntenkreis kenn ich das nicht, dass so eine Pille als allererstes verschrieben wurde, aber das ist auch ein paar Jahre her jeweils. :smile:
Auf jeden Fall spricht nichts gegen die Aida, auch als erste Pille nicht. Es sei denn, du stellst dann fest, dass du sie nicht verträgst, aber das kann dir ja mit jeder passieren.


Stimmt, das kann mir mit jeder passieren. :zwinker:
Und ich denke mal, wenn mir sie der FA als erste verschrieben hat, wird es schon nicht sooo falsch sein :smile:
Habe vorhin meine erste Pille genommen, konnte es garnicht erwarten. :schuechte
Und jetzt werd ich mal schauen, wie ich mit ihr zurechtkomme!
Mein FA meinte auch, sollten irgendwelche Nebenwirkungen oder Zwischenblutungen auftreten (wobei letzteres ja anscheinend gerade am Anfang total normal ist, meines Wissens nach), dann soll ich einfach vorbeikommen und er verschreibt mir eine andere. :smile2:
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Habe vorhin meine erste Pille genommen, konnte es garnicht erwarten. :schuechte
Und jetzt werd ich mal schauen, wie ich mit ihr zurechtkomme!
Mein FA meinte auch, sollten irgendwelche Nebenwirkungen oder Zwischenblutungen auftreten (wobei letzteres ja anscheinend gerade am Anfang total normal ist, meines Wissens nach), dann soll ich einfach vorbeikommen und er verschreibt mir eine andere. :smile2:

Ich hab heute die 3. Aida genommen. Hoffe auch mal, dass ich mit ihr so gut zurecht komme wie vorher mit der Petibelle.
ZB sind am Anfang normal, müssen aber auch gar nicht vorkommen. Ich kann mich z.B. nicht erinnern, dass ich früher welche hatte, als ich mit der Pille angefangen hab.
Drücke dir die Daumen, dass du gut mit ihr zurecht kommst.:smile:
 

Benutzer62369  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab heute die 3. Aida genommen. Hoffe auch mal, dass ich mit ihr so gut zurecht komme wie vorher mit der Petibelle.
ZB sind am Anfang normal, müssen aber auch gar nicht vorkommen. Ich kann mich z.B. nicht erinnern, dass ich früher welche hatte, als ich mit der Pille angefangen hab.
Drücke dir die Daumen, dass du gut mit ihr zurecht kommst.:smile:

Dankeschön, das wünsch ich dir auch.
Auf eine nebenwirkungsfreie Aida-Zeit :zwinker:
Bis jetzt kann ich mir wirklich garnicht vorstellen, meine Pille mal zu vergessen.. :ratlos:
Vielleicht ist es auch Aufregung, weil das ja soo neu ist etc, aber ich habe meiner ersten Einnahme vorhin regelrecht entgegengefiebert. :smile:
Habe beschlossen, sie jetzt immer so zwischen 18 und 19 Uhr zu nehmen. Konnte mich kaum entscheiden mit der Einnahmezeit..

Dass man 12 Stunden "Nachholzeit" hat, weiß ich, aber ich wollte nur noch mal fragen: Ist es arg "schädlich" die Pille z.b. mal um 18 Uhr, und am nächsten Tag beispielsweise um 20.30 zu nehmen?
Es heißt ja, dass dies noch äußerst im Rahmen ist, und bei mir wird es wohl auch nicht so oft vorkommen, dass ich sie mal später, mal früher nehme. Nur grundsätzlich wollte ich wissen, ob es für den Körper "leichter" ist, wenn er sie so gut wie auf die Stunde genau bekommt, oder ob das kaum Unterschied macht?
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Dass man 12 Stunden "Nachholzeit" hat, weiß ich, aber ich wollte nur noch mal fragen: Ist es arg "schädlich" die Pille z.b. mal um 18 Uhr, und am nächsten Tag beispielsweise um 20.30 zu nehmen?
Es heißt ja, dass dies noch äußerst im Rahmen ist, und bei mir wird es wohl auch nicht so oft vorkommen, dass ich sie mal später, mal früher nehme. Nur grundsätzlich wollte ich wissen, ob es für den Körper "leichter" ist, wenn er sie so gut wie auf die Stunde genau bekommt, oder ob das kaum Unterschied macht?

Nein das macht keinen Unterschied.
Am Anfang wird es zwar speziell empfohlen, die Pille immer um die gleiche Zeit zu nehmen, weil dann auch die Gefahr von Zwischenblutungen vermindert wird, aber 1-2 Stunden Abweichung merkt der Körper nicht unbedingt und da muss man trotzdem nicht mit Auswirkungen rechnen. Das wird auch deshalb empfohlen, damit man sich eben an die tägliche Einnahme gewöhnt und die Pille nicht vergisst.
Ist ja gut, dass du so gut dran denkst.:zwinker:

Du hast wirklich einen Spielraum von 12 Stunden. Ich nehme sie selbst auch längst nicht jeden Tag um die gleiche Uhrzeit. Grob gesagt zwischen 18 und 20 Uhr, insofern das möglich ist.
Ob 18 oder 20.30 Uhr macht keinen Unterschied. :smile:
Oder auch, wenn du sie mal schon am Nachmittag nimmst, weil du abends nicht zuhause bist. :smile:
 

Benutzer62369  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Nein das macht keinen Unterschied.
Am Anfang wird es zwar speziell empfohlen, die Pille immer um die gleiche Zeit zu nehmen, weil dann auch die Gefahr von Zwischenblutungen vermindert wird, aber 1-2 Stunden Abweichung merkt der Körper nicht unbedingt und da muss man trotzdem nicht mit Auswirkungen rechnen. Das wird auch deshalb empfohlen, damit man sich eben an die tägliche Einnahme gewöhnt und die Pille nicht vergisst.
Ist ja gut, dass du so gut dran denkst.:zwinker:

Du hast wirklich einen Spielraum von 12 Stunden. Ich nehme sie selbst auch längst nicht jeden Tag um die gleiche Uhrzeit. Grob gesagt zwischen 18 und 20 Uhr, insofern das möglich ist.
Ob 18 oder 20.30 Uhr macht keinen Unterschied. :smile:
Oder auch, wenn du sie mal schon am Nachmittag nimmst, weil du abends nicht zuhause bist. :smile:

Gut, dankeschön, dann wäre diese Frage auch geklärt. :smile:
habe in so einem Forum, in dem Frauen über ihre Pillen schreiben, gelesen, dass viele Frauen durch diese Pille unreinere haut bekommen haben! Obwohl sie (anscheinend) als Haut- und Haarpille bekannt ist..

Hoffe, dass das bei mir nicht der Fall ist, das ich super zufrieden mit meiner reinen haut bin und das sehr schade fände.. :kopfschue
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Gut, dankeschön, dann wäre diese Frage auch geklärt. :smile:
habe in so einem Forum, in dem Frauen über ihre Pillen schreiben, gelesen, dass viele Frauen durch diese Pille unreinere haut bekommen haben! Obwohl sie (anscheinend) als Haut- und Haarpille bekannt ist..

Hoffe, dass das bei mir nicht der Fall ist, das ich super zufrieden mit meiner reinen haut bin und das sehr schade fände.. :kopfschue

Na ja jede Pille wirkt bei jeder Frau anders.
Fänd ich auch nicht schön, wenn sich mein Hautbild mit der Aida verschlechtern würde, aber das warten wir erstmal ab. :zwinker:
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
Bis jetzt kann ich mir wirklich garnicht vorstellen, meine Pille mal zu vergessen.. :ratlos:
Vielleicht ist es auch Aufregung, weil das ja soo neu ist etc, aber ich habe meiner ersten Einnahme vorhin regelrecht entgegengefiebert. :smile:
Habe beschlossen, sie jetzt immer so zwischen 18 und 19 Uhr zu nehmen. Konnte mich kaum entscheiden mit der Einnahmezeit..

Dass man 12 Stunden "Nachholzeit" hat, weiß ich, aber ich wollte nur noch mal fragen: Ist es arg "schädlich" die Pille z.b. mal um 18 Uhr, und am nächsten Tag beispielsweise um 20.30 zu nehmen?
Es heißt ja, dass dies noch äußerst im Rahmen ist, und bei mir wird es wohl auch nicht so oft vorkommen, dass ich sie mal später, mal früher nehme. Nur grundsätzlich wollte ich wissen, ob es für den Körper "leichter" ist, wenn er sie so gut wie auf die Stunde genau bekommt, oder ob das kaum Unterschied macht?

lol das war bei mir auch so. Die einzige "Gefahr" bei mir ist, dass ich sie nach der 7-tägigen Pause vergesse, aber das habe ich eh immer im Handy eingespeichert. :smile:
Wie gesagt, die 2 Stunden machen gar nichts. Ich hatte am Anfang auch Bedenken, weil die Yasminelle und auch die Aida, so niedrig dosiert ist/sind, dass es durch unregelmäßige Einnahme zu Zwischenblutungen kommen kann (hört man ja ab und zu). Aber da gibt's zum Glück keine Probleme. Nehme meine nämlich immer in der Früh und am Wochenende kommt's dann natürlich schon mal vor, dass ich sie 5 Stunden später oder so nehme, kein Problem.
 

Benutzer48203 

Verbringt hier viel Zeit
Nehm die Yasminelle & bisher hatt ich keine Probleme damit :smile:
Bin ja jetzt mal gespannt, wenn meine Regel einsetzt (bin heute in die Pillenpause gegangen), ob sei kürzer ist als sonst..
Ich hoffe die Schmerzen lassen auch nach *lach*
 

Benutzer70680 

Verbringt hier viel Zeit
Ich nehme auch die Yasminelle seit 2 1/2 Wochen.. und hatte ca. 1 Woche davon Schmierblutungen, die jetzt aber langsam wieder verschwinden. Heute nehme ich meine letzte und gehe dann in die Pillenpause, ich bin auch mal gespannt. Wie das mit meiner Regel klappt :smile:

Ich bin aber ganz zufrieden mit der Yasminelle, meine Brüste scheinen etwas gewachsen zu sein bzw. bisschen angeschwollen, aber das beruhigt sich alles nach einer Zeit.
Ansonsten habe ich keine anderen Nebenwirkungen :smile:
 

Benutzer64697 

Verbringt hier viel Zeit
Ich nehme die Yasminelle jetzt im 5. Monat und komme mittlerweile super damit zurecht. Die ersten Monate hatte ich noch Schmierblutungen, die haben jetzt aber aufgehört. Und meine Regel habe ich jetzt immer nur noch total schwach, also das ist echt angenehm :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren