Welche Lebensziele habt ihr (kurzfristig oder langfristig)?

Benutzer184468  (49)

Sorgt für Gesprächsstoff
Mich würde mal interessieren, welche Ziele ihr in eurem Leben kurzfristig oder langfristig verfolgt?

Mein Ansatz für dieses Thema ist, dass ich gerade in einem kleinen "Loch" stecke, aus dem heraus ich mich frage,
welche Ziele kann ich noch haben, außer mich in ca. 15 Jahren auf die Rente zu freuen.

Früher waren die Ziele irgendwie "einfach":
1.) Einen guten Schulabschluss
2.) Eine Lehrstelle
3.) Die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
4.) Ein Eigenheim
5.) Ein schuldenfreies Eigenheim
... aber dann ... ???

Zwischendrin habe ich es auch mal mit einer Beziehung probiert, aber dafür bin ich nicht geschaffen, da sie mich zu sehr "einschränkt".
Es ist nicht so, dass ich mich langweile, denn ich habe den Job und mein Hobby, aber so ein richtiges Lebensziel habe ich seit ein paar Jahren nicht mehr.

Schildert doch mal, was euch so in näherer oder ferner Zukunft vorschwebt ... :smile:
 

Benutzer138543  (26)

Sehr bekannt hier
Mhm ich habe schon einen unbefristeten Job, der mich meist zufrieden macht und erfüllt. Einen Mann fürs Leben habe ich auch schon gefunden :love: Mein Pferd und meinen Hund möchte ich nicht mehr missen, damit habe ich mir auch Lebensträume erfüllt :herz: Auch mag ich meinen aktuellen Wohnort und unsere Wohnung.

In zwei bis drei Jahren wünsche ich mir auf jeden Fall ein Kind. Vielleicht werden es irgendwann auch zwei. Wer weiß vielleicht tritt sogar nochmal ein zweiter Mann in mein Leben, der langfristig bleibt.
Außerdem möchte ich in nicht allzu weiter Zukunft wieder zurück in meine Heimat ziehen.

Ein Eigenheim bräuchte ich nicht zwingend, wobei ich wahrscheinlich irgendwann ein Haus erben werde.

Ab September starte ich mit meiner Zusatzausbildung im Bereich tiergestützte Inteventionen/Therapie. Damit würde ich mich gerne später mal nebenberuflich selbstständig machen. Auch soll dann für die Kinder (und für mich zum Fahren) noch ein zweites Pony einziehen. Wenn man mal träumen darf wären noch Alpakas toll :grin: Und ein kleines Grundstück für die Selbstversorgung der Tiere.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich habe Mann und Kinder, ein Haus, ein Auto, einen unbefristeten Job. Meine langfristigen Ziele sind folgende:

- aufs Land ziehen
- endlich ein Album mit meinem Mann einspielen
- meinen Roman (und später die Folgeromane) fertigstellen und veröffentlichen
- einen Hund anschaffen
- meine Kinder aufwachsen sehen
- ein Ferienhaus kaufen
 

Benutzer171020 

Verbringt hier viel Zeit
Keine geplanten Ziele - nur täglich anfallende bewältigen und welche in absehbarer Zeit auf mich zukommende. Lebe so leichter mit ohne mir ein Kopf über Dinge zu machen, die meistens dann doch ganz anders kommen!
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Lebensziel ist "Glücklich sein", alles andere ist nebensächlich. Meine Wünsche innerhalb dieses Rahmens sehen aktuell so aus:

Kurzfristig:
- 10 kg abnehmen :whistle:
- ein zweites Kind bekommen
- im Job eine Stufe aufsteigen wäre schön :tongue:

Langfristig:
- gesund bleiben
- meine Kinder aufwachsen sehen
- wenn die Kinder aus dem Haus sind wieder abenteuerlich(er) verreisen :grin:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer124226 

Beiträge füllen Bücher
Kurzfristig:
- Heiraten
- Reise nach Südostasien
- ein Kind bekommen


Langfristig:
- gesund bleiben
- weitere Kinder bekommen
- ein (abbezahltes) Eigenheim
- beruflich weiterbilden
- ganz, ganz viel Reisen (mit Kindern, später ohne)
- evt. mit einer Freundin gemeinsam den Schritt in die Selbstständigkeit gehen
 

Benutzer182121  (22)

Klickt sich gerne rein
Kurzfristig: dieses Jahr Bachelor beenden, Master meistern und dann promovieren, Bergsteigererfahrung ausbauen, Pokédex vervollständigen

Lanfristig: lang leben, gesund bleiben, Dach der Welt besteigen, Leben nach meinen Idealen, Regeln und Vorstellungen (weiterleben)
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Lange war mein Lebensziel ein ganz normales, spießiges Familienleben mit Frau und Kindern. Aber ich habe es nie geschafft, diesem Ziel näher zu kommen.
Inzwischen bin ich froh, dass das nicht geklappt hat, da ich Kindern ein Leben in diesem kinderfeindlichen Staaat und mit diesen beschissenen Zukunftsaussichten nicht antun will.

Seitdem habe ich keine großen Ziele mehr, sondern lebe nur noch so vor mich hin. Wirklich zufriedenstellend ist das allerdings nicht.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Essen was gar ist, trinken was klar ist, sagen was wahr ist, sammeln was rar ist und bumsen was da ist :tentakel:

ja Lebensziele sind doch entweder langweilig selbsterfüllend oder das Leben grätscht einem da eh rein.
 

Benutzer96053 

Planet-Liebe Berühmtheit
Schon erfüllte Lebensziele:
- Studium und Referendariat abgeschlossen
- Feste Anstellung + Verbeamtung
- Heirat meines Traummannes
- erstes Kind bekommen

Kurzfristige Lebensziele:
- Hausbau (verzögert sich aktuell zwar, sollte aber im nächsten Jahr abgeschlossen sein)
- ein zweites Kind bekommen (Hormontherapie beginnt demnächst)
- Berufserfahrung sammeln (Wiedereinstieg erfolgt im August)

Langfristige Ziele:
- ein langweilig-glückliches spießiges Leben mit meiner Familie führen
- Verbeamtung auf Lebenszeit
 

Benutzer174589 

Meistens hier zu finden
Für heute, erstmal die zweite Garfield Socke wieder finden.

Weiter gehen meine Pläne noch nicht. :smile:
 

Benutzer175298 

Öfter im Forum
Mir das Leben so schön wie möglich machen ist das Ziel- jeden Tag, Denn angeblich müssen alle mal sterben -vielleicht sogar ich.
 

Benutzer171204 

Verbringt hier viel Zeit
So konkrete Ziele, die man abhaken kann, hatte ich nie. Ich will einfach möglichst zufrieden und glücklich sein, das ist aber nicht an irgendwelche Eckpunkte gekoppelt, die ich erreichen muss.
 

Benutzer178050 

Öfter im Forum
Ich fange im September meine Ausbildung an, mache nebenbei Abitur und ziehe irgendwann nächsten Monat um… Das würde ich in paar Jahren gerne abgeschlossen haben. Ansonsten: Selbstvertrauen dazugewinnen, mich bisschen ausprobieren… 🙃 sowas halt
 

Benutzer150315  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Kurzfristige Ziele:
- Heiraten
- 1. Kind
- Studium abschließen
- Job Wechsel
- Sport
- mir selbst genug sein und mich häufiger für Dinge überwinden (Weils mir meistens gut tut im Nachhinein)
- mich selbst zu lieben und schön zu finden

langfristig:
- (Traum) einen eigenen Hof / Haus mit Platz für meine Pferde angrenzend
- 2. Kind
- einen Job entsprechend meinem Studienabschluss
- Vilt nochmal ein Fohlen groß ziehen
- eine Hund für meine kleine Familie
- meine Kinder groß werden sehen und mir wichtige Werte vermitteln
- glücklich sein, das hängt nämlich nicht vom materiellen ab
 

Benutzer174233  (33)

Öfter im Forum
Langfristig möchte ich unter gar keinen Umständen eine verrückte, alte Katzenlady werden, die keinen abbekommen hat. Hauptsächlich weil mich die Katzenhaare in der Wohnung verrückt machen würden 😳

Ansonsten lebt es sich für mich besser ohne festgelegte Ziele. Kurzfristige Ziele mal außen vor (zum Beispiel: ein bisschen Abnehmen, wieder Vollzeit arbeiten, usw.).
Aber so große Ziele wie Haus, Hund und Garten sind für mich eher wie Träume zu betrachten, die vielleicht mal in Erfüllung gehen können. Gezielt darauf hin arbeiten werde ich aber nicht mehr. Früher hatte ich das auch mal, aber die Enttäuschungen waren zu groß, wenn es doch anders kam.

Ich genieße und lebe die Tage lieber so wie sie kommen, so behalte ich mir meine "Freiheit" und das fühlt sich gut und richtig an.
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Meine wichtigsten Ziele kann man eher nicht abhaken oder anfassen, da sie immateriell sind.
Ich will mit mir und meinem Leben zufrieden sein und das ist eher Gefühlssache.
 

Benutzer168169 

Öfter im Forum
Nach dem Tod meiner Frau, hat sich einiges in meiner Welt verändert, allerdings bin ich bedingt durch diese Erfahrung auch gewachsen und habe viel über mich und die Liebe, incl. einigen Fehlern, die ich im Leben gemacht habe, begriffen...


Genau genommen habe ich EIN großes Ziel, ich möchte noch einmal ankommen...


Mir war bereits einmal in meinem Leben vergönnt, die Frau fürs Leben zu finden, leider war ihres viel zu kurz...

Wenn ich dieses Glück einmal hatte, warum sollte ich dieses Glück nicht auch noch ein zweites mal haben?

Das Wichtigste im Leben ist meines Erachtens die Liebe!

So Gott will, werde ich noch einmal das Glück haben, die Frau für den Rest meines Lebens zu finden, eine Liebe, basierend auf Vertrauen, gegenseitigem Respekt und Interesse, in der man bedingungslos füreinander da ist und die Wünsche und Bedürfnisse des jeweils anderen einem selbst wichtig sind, weil der andere einem wichtig ist...
Eine Liebe mit offener und ehrlicher Kommunikation, eine Liebe, in der man nicht ohne den anderen sein will, sich dabei jedoch nicht einengt, sondern sich stets gegenseitig stützt und unterstützt, eine Liebe mit viel Kuscheln und Zärtlichkeiten und mit vielen schönen und romantischen Momenten, eine Liebe, die ich mit kleinen Überraschungen "aufpimpen" und mich an ihrer Reaktion darauf erfreuen kann, in der man sich über das Glück des anderen freut und gleichzeitig froh darüber ist, in schweren Momenten der Fels in der Brandung für den anderen sein zu dürfen...

Das wäre mein großes Ziel, alles andere ist nice to have. Beruflich habe ich einiges erreicht und bin heute an einem Punkt, an dem ich glücklich bin und zwar vielleicht karrieremäßig noch weiterkommen könnte, dies aber gar nicht wollte, so es denn bedeuten würde, daß ich dafür weniger Zeit im Privatleben hätte.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren