Kaufberatung Welche Kamera?

Benutzer125554  (24)

Meistens hier zu finden
Hello ihr Lieben :smile:

vielleicht kann mir hier ja jemand weiter helfen :grin:

Ich suche nach einer Kamera, mit der ich vor allem relativ gute Fotos hinbekomme. Videos machen zu können ist zwar nett, aber nicht das Hauptaugenmerk.
Sie sollte auch benutzerfreundlich sein, da ich ehrlich kein Genie bin, was sowas angeht...
Und unter 300 Euro wäre echt fein...wobei 250 auch schon weh tun, aber das verkrafte ich schon (bisschen sparen dafür ist ja auch nichts schlimmes :zwinker: )

könnt ihr mir da was empfehlen?
 

Benutzer133456  (49)

Beiträge füllen Bücher
Ich fotografiere seit 30 Jahren wie wild, und die beste Kamera, die ich je hatte, ist meine momentane Canon SX 280. Ich habe sie seit 3 Jahren, und habe in dieser Zeit 30.000 wunderbare Aufnahmen damit gemacht, alle online zu sehen. Ich habe sie einfach per Review in Fachzeitschriften als die beste Kamera in ihrer Preisklasse angepriesen gesehen, und nahm die dann einfach.

Das solltest Du vielleicht auch machen - google mal "best digital camera under 300 dollars" - da kommen vermutlich massenhaft Reviews aus USA, Kanada, Australien, und Neuseeland, und irgendwo im Gewusel der Vorgeschlagenen findet sich vermutlich die Kamera, ueber die sich die meisten Spezialisten einig sind.

Vielleicht ist es immer noch eine kleine Canon. Wie dem auch sei, Reviews lesen toppt alles.

P.S.: Ach, komm. :zwinker: Guck hier: The 8 Best Cameras to Buy in 2017 for Under $300
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer146423 

Meistens hier zu finden
Ich glaube in dem Preissegment würde ich erst mal gar nicht erst nach was "höherem" gucken, sondern mir ne richtig gute Kompaktkamera kaufen. Denn mit einen Einstieg in die Kamerawelt mit Wechselobjektiven etc. wirst Du bei 300 Euro womöglich schon sehr (sehr) bald mehr wollen und eine gute kompakte bietet uU sogar bessere Bildqualität.. :zwinker:

Es ist natürlich immer davon abhängig was man damit vor hat und auch ein Bisschen Geschmackssache. Aber wenn man kein Megazoom braucht, oder andere exotische Wünsche hat, wäre für mich da nach wie vor die Sony RX100 mit lichtstarkem Zeiss Objektiv, super Bildsensor und top Verarbeitung die erste Wahl. An Einstellmöglichkeiten lässt sie kaum etwas vermissen und klein und schick ist sie obendrein.

Etwas ältere (aber keineswegs schlechte) Versionen, oder neuere gebraucht, wird man mühelos um die 300,- Euro finden, denke ich..
Guckst Du hier:
Sony DSC-RX100
Testbericht: Sony Cyber-shot DSC-RX100 V
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer124657  (22)

Meistens hier zu finden
Ich würde auch auf jeden Fall zu einer Kompaktkamera raten in dem Preissegment. Die RX100 ist sicher keine schlechte Wahl, ansonsten eben einfach mal vergleichen, wurde ja schon gesagt :smile:.
Die beste Kamera ist die, mit der das Fotografieren Spaß macht und mit der man viele Fotos macht!
 

Benutzer38494 

Sehr bekannt hier
ich bezeichne mich gern als "kein guter fotograf", auch wenn ich mir mit 12 jahren meine erste spiegelreflex gekauft habe und aufgrund der tatsache das rollfilme mit den entsprechenden fotos teuer waren, eben meine eigene schule durchlebt habe und mir immer alle möglichen leute bestätigten, wie toll die bilder sind.
vielleicht bin ich zu selbstkritisch ... und manchmal (für andere) zu perfektionistisch.
letztlich bin ich mit dem einen oder anderen von mir gemachten (und nicht digital veränderten) bild zufrieden.

momentan "knipse" ich mit einer lumix fz200.
das ist eine bridgecamera und meiner meinung nach besser als eine echte digitale spiegelreflex.
es muss nicht canon sein. :zwinker: (auch wenn andere menschen andere meinungen haben. :smile: )

sie liegt mit 305 € in deinem schmerzhaften bereich, allerdings wird sich meines erachtens nach für dich diese investition lohnen und diese kamera dich überzeugen.

wenn du sie online kaufst, kannst du sie ausprobieren und bei nichtgefallen wieder zurücksenden können.
ich hatte mir mal eine andere lumix mit noch größerer brennweite schicken lassen, wobei diese (fz18) aber totales bildrauschen hatte und ich sie dann wieder zurück geschickt habe, um mich letztlich für meine fz200 entschieden habe.

mit der fz200 bin ich jedenfalls bestens zufrieden und kann dir diese kamera wirklich wärmstens empfehlen.

du kannst einfach auf intelligente automatik stellen und frei "knipsen" wie bei jeder anderen kompaktkamera, aber du hast auch eine vielzahl an wirklich fotografischen möglichkeiten.
angefangen von den vorinstallierten varianten, bis hin zu selbst konfigurierbaren einstellungen.
selbstverständlich kann man mit der kamera auch filmen oder auch panoramabilder erstellen.
so nebenbei kann man auch vorsatzlinsen verwenden.

du solltest dir eine entsprechend schnelle speicherkarte kaufen.
ich verwende eine 16 gb sandisk extreme mit 45 mb/s, die mir ausreicht.
eine 16 gb sdhc von sandisk mit 90mb/s bekommt man heute schon für knapp 13€.

kauf dir anschließend noch ersatzakkus, die nicht unbedingt von panasonic sein müssen. :zwinker:

du kannst mir auch eine pn schicken, falls du weitere fragen hast. :smile:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren