Welche ist die richtige Entscheidung?

Benutzer133729  (29)

Beiträge füllen Bücher
Gute Morgen liebe Communities, ich gehe mit meiner Frage gleich mal von 0 auf 100.

Momentan (seit 03. Dez.) Arbeite ich über eine Zeitarbeits Firma ca. 950€ netto im Monat) im Aufbau eines neuen Baumarktes mit und habe in diesem Baumarkt auch die Möglichkeit (eventuell !) Ab März ca. In ein festes Arbeitsverhältnis über zu gehen (verdienst zw. 1400 -1600€ netto).

Ich könnte mir sehr gut vorstellen in diesem Markt zu arbeiten, ich fühle. Mich schon jetzt über die Zeitarbeits Firma Pudel wohl in diesem Markt, wenn doch nicht der enorm mikrige verdienst wäre.

Nun habe ich eine Möglichkeit in einen anderen Großhandel anzufangen.
Dort würde ich ca. 1200 - 1300€ netto verdienen.
In dieser Firma sind die Mitarbeiter Eiter und auch die Chefs nach 1. Eindruck auch echt nett, Mega Teamfähig und es erinnert irgendwie alles ehr an eine große Familie.

Nun stehe ich ein bisschen zwischen Baum und Borke und weiß nicht so ganz was ich tun soll.

Einerseits würde ich liebend gerne in diesem Baumarktes arbeiten und weiterhin Staplerfahrer, LKW Be- und Entladen, andererseits will ich gerne so schnell wie nur möglich weg von der Zeitarbeits Firma.
Bei dem Baumarktes habe ich keine Garantie übernommen zu werden, kann sein das Ja, kann aber auch sind das ich ab März wieder gehen kann und dann hänge ich wieder bei der Zeitarbeits Firma.

Bei dem Großhandel wäre es meine Aufgabe die Pakete zu packen und Versandfertig zu machen.
In der Firma kann man denke ich auch alt werden, allerdings sehen sie es auch nicht gerne wenn man nach 3 Monaten wieder geht weil man etwas besseres gefunden hat (ich denke da muss aber auch mehr an sich selbst denken), aber Geld ist ja bekanntlich nicht alles.

Könnt Ihr mir bei meiner Entscheidung helfen?

Ich Danke euch im voraus.

Liebe Grüße

Hennessy92
 

Benutzer134579 

Meistens hier zu finden
Hallo Hennessy,

ich würde mal versuchen, dem Chef des Baumarktes, für den du jetzt aktuell arbeitest, auf den Zahn zu fühlen, ob er gewillt ist, dich im März zu übernehmen - und er sollte dann schon eine konkrete Ansage machen, ob oder ob nicht (also lass dich nicht mit ein paar schwammigen Erklärungen abspeisen ...).
Wenn er also eine Übernahme glaubhaft und überzeugend signalisiert, dann bleiben; andernfalls würde ich bei dem anderen Baumarkt anheuern ...
 

Benutzer148656  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Bei welchen baumarkt willst du bitte 1400€ -1600€ netto verdienen! !!!!!

Kommt auch auf deine Region an und bei euch da unten ist der Verdienst zwar höher aber den Satz zahlen die nie im Leben.

Ich als Fachverkäufer würde in Baden Württemberg zwischen 1800€ 2400€ Brutto verdienen +Provision .

Ich würde auch für dich gucken welches zeitlich und Entfernung mäßig mit dem Gehalt am besten passt.
 

Benutzer124816 

Meistens hier zu finden
Hallo Hennessy,

ich würde mal versuchen, dem Chef des Baumarktes, für den du jetzt aktuell arbeitest, auf den Zahn zu fühlen, ob er gewillt ist, dich im März zu übernehmen - und er sollte dann schon eine konkrete Ansage machen, ob oder ob nicht (also lass dich nicht mit ein paar schwammigen Erklärungen abspeisen ...).
Wenn er also eine Übernahme glaubhaft und überzeugend signalisiert, dann bleiben; andernfalls würde ich bei dem anderen Baumarkt anheuern ...
Genau so würde ich vorgehen! Sag ihm einfach, dass es dir sehr gut in dem Markt gefällt und du gerne bei ihm weiterarbeiten möchtest. Dafür brauchst du aber eine genaue Ansage, denn du willst nicht wieder in einer Zeitarbeitfirma arbeiten.

Ich würde es ihm genau so sagen. Das würde einen guten Eindruck machen und wenn du deine Arbeit bis jetzt gewissenhaft erledigt hast, sehe ich keinen Grund, dich nicht zu übernehmen.
 

Benutzer133729  (29)

Beiträge füllen Bücher
Hi, danke für eure Tipps.

Das Problem ei der ganzen Sache ist, das die Marktleiter etc. Das nicht mehr bestimmen können.

Er meinte das man jetzt JEDE Bewerbung an die Zentrale senden muss.
 

Benutzer134579 

Meistens hier zu finden
Das Problem ei der ganzen Sache ist, das die Marktleiter etc. Das nicht mehr bestimmen können.
Er meinte das man jetzt JEDE Bewerbung an die Zentrale senden muss.

Dann würde ich bei dem anderen Baumarkt anheuern (lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach ...)
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Puh, du bist noch verdammt jung, willst du sowas wirklich für den Rest deines Lebens machen? Du hast doch noch alle Zeit der Welt, um dich beruflich weiterzubilden. Das hört sich alles doch verdammt nach Hilfsarbeiterjobs ohne jede Aufstiegschance an.
 

Benutzer148169  (31)

Klickt sich gerne rein
Ich wüsste jetzt nicht, was es da groß zu überlegen wäre, wenn man schon die Möglichkeit hat bei einem neuen Job 50% mehr zu verdienen und das trotz guten Arbeitsbedinungen, Klima usw.
 

Benutzer133729  (29)

Beiträge füllen Bücher
Bei welchen baumarkt willst du bitte 1400€ -1600€ netto verdienen! !!!!!

Sorry, hier zu Lande bei jedem.
Ich bin aber auch kein Verkäufer!

PS: In meiner alten Firma in Berlin hatte ich als Staplerfahrer direkt nach der Ausbildung teilweise ( Nachtschichtzuschlag etc.) bis zu 2350 € netto verdient.

Ich würde auch für dich gucken welches zeitlich und Entfernung mäßig mit dem Gehalt am besten passt.

Das nimmt sich nichts, sind beide unter 10 km entfernt.

Puh, du bist noch verdammt jung, willst du sowas wirklich für den Rest deines Lebens machen?

Das weiß ich eben noch nicht, momentan würde ich fast sagen ja.
Allerdings lebe ich ja im hier und jetzt :zwinker:

Ich wüsste jetzt nicht, was es da groß zu überlegen wäre, wenn man schon die Möglichkeit hat bei einem neuen Job 50% mehr zu verdienen und das trotz guten Arbeitsbedinungen, Klima usw.

Tja, Geld allein macht nun mal leider nicht glücklich und dort wo ich jetzt arbeite würde ich halt eingentlich lieber arbeiten.

Ich werde jetzt erst nochmals eine Bewerbung an diesen Baumarkt schicken und ein Probearbeiten für den Großhandel ausmachen.

Ihr habt mir schon jetzt sehr geholfen. Vielen Dank!
 

Benutzer148656  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ok das macht ja schon ein kleinen Unterschied wer du Staplerfahrer bist. Naja viel Erfolg dann
 

Benutzer148169  (31)

Klickt sich gerne rein
Tja, Geld allein macht nun mal leider nicht glücklich und dort wo ich jetzt arbeite würde ich halt eingentlich lieber arbeiten.

Gerade mal genug zu verdienen, um die Rechnungen zu bezahlen, kann einen auf Dauer ebenso kaputt machen. Paar Hundert Euro mehr sind da schon eine Menge.

Geld allein macht zwar nicht glücklich, aber es kann einem ebenso das Leben versüßen, wie es Sicherheiten schafft.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren