Welche Erfahrung habt Ihr mit Nassrasierern ?

Welche Erfahrung habt Ihr mit Nassrasierern ?

  • Nur Elektro-Trocken-Rasiereren

    Stimmen: 4 11,1%
  • Nassrasieren mit Einweg-Rasierer

    Stimmen: 6 16,7%
  • Nassrasieren mit "aufwendigem" Nassrasierer wie z.B. Wilkinson Mach3Turbo

    Stimmen: 21 58,3%
  • Nassrasieren mit Rasierschaum

    Stimmen: 14 38,9%
  • Nassrasieren mit neumodischem Rasiergel

    Stimmen: 16 44,4%
  • Nassrasieren mit Rasierseife ( wie Eure Urgroßeltern ?)

    Stimmen: 2 5,6%
  • Nassrasur immer beim Barbier ( = Friseur )

    Stimmen: 0 0,0%
  • Bartträger, allerhöchstens Bart-Stutzen, nicht rasieren

    Stimmen: 0 0,0%
  • Aber ich habe doch gar keinen Bart...

    Stimmen: 2 5,6%
  • Ich hab auch das Problem wie Rolf, daß ich meinen Bartwuchs mit Elektrorasierer schlecht wegbekomme

    Stimmen: 2 5,6%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    36

Benutzer47912  (59)

Benutzer gesperrt
Hallo Jungs,
Welche Erfahrung habt Ihr mit Nassrasierern ?

Ich doch schon etwa älter als der Planet-Liebe Altersdurchschnitt,
hab in meinem Leben bislang 3 Elektro-Trockenrasierer "verbraucht",

dummerweise ist mein Hals-Bartwuchs so, daß er immer nur mit dem Langhaarschneider abgeht, und eigentlich hab ich fast-nur Hals-Bartwuchs,
no chance mit der "normalen" Elektrorasierer-Klinge ( 1x Braun, 2 x Quelle).

Tja vor längerer Zeit hab ich mal Nassrasieren probiert, mir ist gleich schlecht geworden von dem Rasierschaum.

Nun hab ich einen kostenlos als Werbegeschenk einen Set

"Wilkinson Mach3 Turbo" Rasierer
mit einer Sprühdose "Gleitgel"

bekommen - und war angenehm überrascht.
Tja ich hatte ja immer Horror von der Naßrasur.
Aber nun: Weder wurde mir vom Gleitgel schlecht, noch war die Rausur problematisch.

Also ist da ein echter Qualitätsunterschied zwischen "Einwegrasierer" und so einem Ultra-coolen "Turbo Mach3",
also deutlich geringere Schnittgefahr z.B.,

und woran verdient die Naßrasurindustrie ?
Ich meine: inzwischen eher am Gleitgel als am Rasierer -
und ein bischen natürlich an den Klingen.

Wieviele Rasuren hält denn eigentlich so eine Klinge so eines aufwendigen Naßrasierers ?

Und ist Dosen-Gleitgel wirklich ein Schritt-nach-Vorn im Vergleich zum Dosen-Rasierschaum ?
Also viel unproblematischer ?


Mit Rasierschaum-aus-Seife-machen wie zu Großopas Zeiten wollte ich nun nicht anfangen...

Warte also auf Eure Tipps !
Kleine Umfrage natürlich dazu

Euer
Rolf
 

Benutzer26155 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab recht empfindliche Haut. Jeden Tag rasieren geht bei mir gar nicht, höchstens alle zwei Tage, teilweise auch nur nach drei Tagen.

Je trockener die Rasierweise, desto deutlicher beschwert sich meine Haut. Deswegen hab ich vom Elektrorasierer abstand genommen. Auch schlechte Klingen sind tödlich, deswegen hab ich auch die Einwegrasierer abgelegt.
Ich bin jetzt mit dem einfachen Mach3 am Rasieren und nehm nur einfachen Rasierschaum. Ich finde, es macht kein Unterschied ob Gel oder Rasierschaum. Bei den Klingen gibts leider aber unterschiede - selbst innerhalb des gleichen Produkts und der gleichen Packung. Schlechte Klingen fühlen sich immer so an, als wenn sie durch die Haut schneiden. Die Klinge tu ich direkt weg und nehm eine neue. Manchmal hab ich auch Glück, da hält dann eine Klinge scheinbar ewig.
Zum Glück hab ich relativ helle Haare, dann fallen die Stopeln nicht so auf, wenn ich mal wieder zum 2- oder 3-Tage Bart gezwungen werde.

PS: After-Shave und sonstige Mittel für den Rasurbrand, gleich wie sensitiv sie sind, kann ich allesamt in die Tonne kloppen. Wenn meine Haut beleidigt ist, ist sie beleidigt; da hilft auch keine Nachbehandlung mehr - die machts eher noch schlimmer und ich hab einen ganzen Tag Rasurbrand.
 

Benutzer47912  (59)

Benutzer gesperrt
Ich nehm auch heisses Wasser auf die Haut NACH dem Rasieren,

danach erst alkoholhaltiges After-Shave ( klassisch) uiii das brennt so wie bei "kevin-allein-zuhaus-Teil-2"

und ganz komisch kommt diese After-shave-Balsam rüber, damit kann ich nicht viel anfangen weil ich irgendwie nicht checke wie sie wirkt.

Also nochmal, wie lang halten so "aufwendige" Rasierklingen wie die von "Mach 3 Turbo" ( auch ohne Turbo ) ?
 
C

Benutzer

Gast
Ich rasiere immer nass, danach ists immer schön glatt, wobei im gesicht nutz ich meistens einweg rasierer vom dad (ist billiger :grin:) und anderswo denn mach3 turbo.

aftershave gibts bei mir ned und kinn bleibt auch behaart.
 

Benutzer47912  (59)

Benutzer gesperrt
Den Rasierer hier
werd ich mir trotzdem kaufen

http://www.quelle.de/is-bin/INTERSH...ddingType=11&Linktype=IT&from_search=rasierer

100000001084_a_294.jpg

ist wohl auch das Modell, was ich schon vor ca. 5 Jahren mir geholt hatte ( preiswert,... muss daher ja nicht soo lange halten ).
 

Benutzer26155 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab keine Ahnung wie lange solche aufwendigen Klingen halten. Wie schon gesagt, dass ist auch höchst unterschiedlich und nicht so nachvollziehbar, weil ich nicht regelmäßig rasiere.

Manche Klingen schmeiße ich sofort wieder weg, weil meine Haut "nein" dazu sagt und andere habe ich bis zu vier Wochen drauf, bevor sie unangenehm werden.
 

Benutzer5242  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Normaler Mach3Turbo Rasierer, Rasiergel (habe das gefühl das meine Haut sich weicher anfühlt und auch nicht so spannt wie bei Schaum) und Aftershave.

Wie lange die Klingen halten ist unterschiedlich, achte da nicht so drauf. Wenns unangenehm wird weg damit!
 

Benutzer51751  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Meine Klingen halten schon mehrere Wochen, allerdings kommt das auf den Rasierer an.
Ich hatte vorher einen von Wilkingson (eher so das Billigmodell) und durfte dort alle paar Tage die Klinge wechseln, was natürlich auch ins Geld geht.
Nun sind zwar die Klingen etwas teurer, dafür halten sie jedoch wesentlich länger.

Mit Trockenrasierern komme ich selbst überhaupt nicht klar, ich rasiere mich seit Jahren nur nass (täglich) und bin sehr zufrieden damit.

Zum Gel/Schaum:
Ich hab das Gel mal getestet, bin jedoch eher ein Anhänger des normalen Rasierschaums.. wieso? Keine Ahnung.
 

Benutzer58367  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Bin Wies aussieht doch der einzige, der hier auf die altbewehrte methode der Nassrasuer zurückgreift *g*
Rasierschaum, als Seife nen Pinsel und Rasiermesser :zwinker:
Back tot he Roots hrhr ^^
Aber so seh ich meistens auch aus nach der Rasur aber ist ja bekanntlich noch kein meister vom Himmel gefallen hrhr
 

Benutzer47912  (59)

Benutzer gesperrt
I
und andere habe ich bis zu vier Wochen drauf, bevor sie unangenehm werden.
Bei wieviel Rasuren ?
1 Rasur pro Tag ?

Und: Hängt die Abnutzung der Klinge ab
* von der Anzahl der Rasuren ( mein Tipp)
* oder von der Gesamt-Bartwuchslänge ( also wenn man jeden Tag rasiert im Grunde genauso lange wie wenn man es nur 1 x pro Woche macht, bei 4 Wochen Gesamtnutzung, WEIL natürlich die abrasierte Gesamtbarthaarlänge GLEICH ist, das Haar wächst ja gleich schnell:engel: )

Ich hatte auch den Eindruck, daß bei 3-Klingen_Systemen man eher eine Scherende FLÄCHE hat als ein Scherendes MESSER, also von daher man bei 3-Klingen-Systemen weniger sich schneidet als bei 1 Klinge == man haut nicht so in die Haut rein, sondern gleitet drüber ... oder irre ich mich da.

ablehnen tue ich auf jeden Fall diese Gel-im-Messerkopf-Systeme.
Da ist ja klar dass das Gel blitzschnell alle ist obwohl die Rasierer-Klinge noch taugt...
Sie seht Ihr das ?

Mit freundlichen Grüßen
Rolf Hemmerling
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren