Weisheitszähne ziehen - wie war's?

G

Benutzer

Gast
Oh nein, das war echt (ohne Witz!) mit das Schlimmste, was ich jemals durchgemacht hatte.
Ich hatte Schmerzen wie Hölle!

Habe alle 4 Weisheitszähne auf einmal unter Vollnarkose rausbekommen, habe also von der OP absolut nichts mitbekommen.
Am ersten Tag und nachdem man aufwacht ist das Gefühl nicht schlimm. Es fühlt sich eben alles noch ein bisschen taub an, man selbst ist auch total ausgepowert und da wo vorher die Zähne waren, fühlt es sich ganz eklig wabbelig an *g*

Die nächsten Tage werden die blanke Hölle.
Du kannst nur eklige Pampe essen, das schmeckt alles nicht und es macht auch gar keinen Spaß zu essen.
Jede Berührung mit den Zähnen tut weh.
Bei mir kam noch hinzu, dass ich Halsschmerzen hatte.
Mit Zähneputzen ist auch nicht viel. Am Anfang darf man das glaub ich auch gar nicht.
Du hast tierisch dicke Wangen, siehst aus wie ein Hamster.
Die Außenwinkel meines Mundes waren eingerissen.

Naja, das war's auch schon. :flennen:

Achja, nach 3-4 Tagen waren meine Wangen nicht nur DICK, sondern auch GRÜN und BLAU!

:flennen: :flennen: :flennen: Es war so furchtbar!!!


Guck dir das Bild von dem Typ über mir genau an.
So wirst du auch aussehen!
Hoffentlich hast du jemanden, der für dich einkaufen geht. Ansonsten wirst du verhungern, weil du dich nicht raustraust. Oder du wirst ausgelacht :grin:
 

Benutzer1789  (38)

Sehr bekannt hier
Also, ich hab nur einen rausbekommen. Das war vollkommen unspektakulär. wollte nur mal hin, um zu fragen, ob des wirklich der weisheitszahn ist, der so ne beule bei mir bei mir hat. War es und kam auch gleich raus. Hab am nächsten tag eigentlich auch ohne schmerztabletten schon wieder brot essen können... :smile:
 

Benutzer6649 

Verbringt hier viel Zeit
Für die OP hatte ich Vollnarkose. Hatte ein Müllgebiss und musste komplettsaniert werden.
Danach bin ich eine Woche mit dicken Backen zuhause geblieben. Die Frau am Tresen meinte dann normalerweise schreiben wir nur 2 Tage krank...HAHA! Als Zivi arbeiten ohne was essen zu können.

Ich hatte son ekliges Band mit Desinfektionsmittel in den Kieferlücken. War ganz angenehm.
 

Benutzer34052 

Benutzer gesperrt
Ich bekomm meinen auch in 4 WOchen raus, hab da aber eigentlich vollstes vertrauen in meinen Zahnarzt :smile:

Allerdings will mir irgendwie niemand mein Händchen halten :flennen:
 
L

Benutzer

Gast
Also ich hatte alle 4 unter Vollnarkose rausbekommen (sonst hätte ich da auch niemanden rangelassen glaub ich)!
Naja bin dann halt aufgewacht und wollte was zu essen haben, weil ich ja die ganze zeit nichts essen durfte! Die Schwester hat mich ziemlich blöd anguckt und mir dann Wasser gegeben!
c110.gif
Deswegen gab es zu Hause erstmal was zu essen!
Hatte irgendwie überhaupt keine Probleme! Die hatten vorher alle erzählt von wegen fett Schmerzen und so, aber hatte ich gar nicht! Konnte auch nach 2 Tagen wieder normal essen! War auch am selben Abend der OP noch in der Disco!
d010.gif
 

Benutzer12050 

Verbringt hier viel Zeit
Die op war kein problem. danach hats zwar nciht übermäßig weh getan aber es hat sich entzündet ud das wra kein starker sondern ein extrem nerviger schmerz. Ausserdem hab ich seit dem eine halbseitig taube zunge, von daher kannst dir überlegen wie begeistert ich bin :zwinker:
Die 2. op hab ich in vollnarkose machen lassen weil der arzt sich geweigert hat mir ne örtliche betäubung zu geben. Er meinte das wäre zu riskant weil cih verrückt wurde hab als ich die spritze bekommen sollte die haben mich mit 3 leuten versucht festzuhalten und ich war trotzdem ncith ruhig :grin: . Die OP war natürlich angenehm, keine probleme alles bestens. Aber der hat das so heftig genäht, das fädenziehen war ätzend damit hatte cih beim ersten mal keine probs.

ach und essen konnte ich auch normales nur in seehhhrrr kleinen stücken. war jedefalls leichter als nen löffel in den mund zu bekommen von wegen suppe
 

Benutzer55549 

Verbringt hier viel Zeit
also ich hab alle 4 auf einmal raus operiert bekommen nach der Op gings mir blendent hätte Bäume raus reißen können aber am nächsten Tag hatte ich voll die schmerzen hab kaum den Mund auf bekommen passte nur noch ein Löffel bzw. ein Strohhalm durch nun ja aber innerhalb von ein paar Tagen geht es wieder nun ja wenn ich noch mal entscheiden könnte würde ich mir erstmal nur 2 raus nehmen lassen
 

Benutzer46548 

Verbringt hier viel Zeit
fing schon an während der op und tat danach auch weh,hab nur net soviel mitbekommen da ich gaaaaaaaaaaaaaaanz viel schmerzmittel genommen habe....

aber war echt net sooo schön,ich fands schlimm!!!!:flennen:
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
g-r-a-u-e-n-h-a-f-t

Piratin: "Ich hätte aber gern dieses Mal stärkere Schmerztabletten als beim letzten Mal1"

Zahnarzt: "Das würde ich ja gern tun, aber dann müsste ich gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen, Fräulein!"

:cry:
 

Benutzer26729 

Verbringt hier viel Zeit
kein problem.. hab erst die ersten 2 ziehen lassen und 2 wochen später die anderen 2.

mit örtlicher betäubung... von vollnarkose ist abzuraten, erstmal isses ne hammermäßige belastung für den körper die sich nicht wirklich lohnt, 2. hauen die ärzte dir dann wie bekloppt im mund rum - du merkst ja eh nix... und 3. kannste ewig nix essen und siehst aus als hätteste mumps...

ich hatte bei dem eingriff keine schmerzen (ist ja auch eigentlich logisch, war ja alles taub) und hinterher auch kaum..hab mal ne schmerztablette geschmissen aber es tat nicht wirklich weh. essen konnte ich schon am gleichen tag wieder (also so sachen wie suppe und babybrei) und am nächsten tag schon kleingeschnittene nudeln mit soße. richtig kauen kann man zwar nicht, aber man kanns auch so essen.

alles in allem war es weder schlimm noch sonstwas. hatte keinerlei komplikationen und richtige schmerzen auch nicht.

EDIT: scheissegal tropfen hatte ich auch *g* haben gut gewirkt.. die betäubungsspritzen haben auch net wehgetan...das hat nur bisschen gedrückt.
 

Benutzer1274 

Sehr bekannt hier
Die OP war pillepalle - alle 4 auf einen Streich mit Vollnarkose (oder Kurz oder was weiß ich - ich hab auf jeden Fall lustig gepennt :zwinker:).

Die Schmerzen danach waren schon fies, aber meist konnte ich dann direkt Ibuprofen fressen, dann gings. Es war insgesamt eher tierisch unangenehm und nervig als schmerzhaft. Kiefersperre, nicht ordentlich essen können und zur Krönung dann noch Aphten.
 

Benutzer23485  (53)

Chauvinist
Hab ich bis jetzt noch nicht nötig gehabt :tongue:
Ob ich jetzt Angst haben muß ? :eek:
 
G

Benutzer

Gast
Die OP war pillepalle - alle 4 auf einen Streich mit Vollnarkose (oder Kurz oder was weiß ich - ich hab auf jeden Fall lustig gepennt :zwinker:).

Die Schmerzen danach waren schon fies, aber meist konnte ich dann direkt Ibuprofen fressen, dann gings. Es war insgesamt eher tierisch unangenehm und nervig als schmerzhaft. Kiefersperre, nicht ordentlich essen können und zur Krönung dann noch Aphten.

Genauso war's bei mir auch....bloß ohne die Aphten.
Am unangenehmsten fand ich dabei noch das Fäden ziehen und das entfernen der Tamponade. Ich hatte noch nie so einen ekelhaften Geschmack im Mund...schon beim Gedanken daran wird mir :wuerg:
 

Benutzer11419  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Genauso war's bei mir auch....bloß ohne die Aphten.
Am unangenehmsten fand ich dabei noch das Fäden ziehen und das entfernen der Tamponade. Ich hatte noch nie so einen ekelhaften Geschmack im Mund...schon beim Gedanken daran wird mir :wuerg:

das hätte ich auch gern so gehabt :flennen:
 

Benutzer51761 

Verbringt hier viel Zeit
WUNDERSCHÖN :drool:

Nee, im Ernst. Angenehm ist die Geschichte nicht gerade. Aber nach einer dicken Spritze habe ich nichts mehr gespürt. Aber zu hören, wie er den Zahn auseinander knackt, weil die Wurzeln krumm gewachsen sind ist ein Genuss *ACHTUNG: Ironie*
 

Benutzer21401 

Verbringt hier viel Zeit
bei mir warens insgesamt 4 weisheitszähne und 1 backenzahn der weggeplatzt war weil ein son weisheitszahn wohl anne luft wollte.naja.ab zum kieferchirurgen und alle die aufgemuckt haben raus.
unter vollnarkose kein problem.der doc hat mir nachher gesagt das er einen quer ausm kiefer rausgemeisselt hatte...der rest ging recht einfach.
die schmerzen nachher hab ich mir weitaus schlimmer vorgestellt zumal ich eh ein zahnarztschisser bin.der gute doch hat mir dann "dolomo" in ausreichender menge verschrieben und ich war glücklich.das schlimmste waren eigentlich die halsschmerzen,verursacht durch den tubus....bissel gleitmittel wär da wohl sicher ned fehl am platz gewesen.und die tamponagen in sämtlichen backentaschen ham bissi gestört.
aber wie gesagt: ich hatts mir schlimmer vorgestellt,würde es aber nur unter vollnarkose wieder machen....aber ich muß ja gottseidank nicht*gg*

viel glück....
 

Benutzer4223 

Verbringt hier viel Zeit
hat sonst noch wer Erfahrungsberichte zum Besten zu geben *bitte*?!! :ratlos:
 

Benutzer37534 

Verbringt hier viel Zeit
also bei mir wars nicht besonders schlimm, das geräusch war eckelhaft, da meine 4 zähnchen noch nicht aus dem kiefer draußen waren u dieser deshalb aufgesägt werden musste. schmerzen hatten ich allerdings keine, abgesehen davon, dass ich 14 tage nicht aus dem haus gehen konnte, mein gesicht war doppelt so breit wie normal:grin:
 

Benutzer49892 

Verbringt hier viel Zeit
Man soll ja den Tag nicht vor dem Abend loben, aber wenn morgen alles "normal" über die Bühne geht, habe ich es relativ komplikationsfrei hinter mich gebracht und mache 3 Kreuze. :cool1:

Habe bisher 3 WZ gezogen bekommen, erst oben links und rechts, dann unten links...morgen ist also dann unten rechts dran. Alles durchgeführt in Einzelsessions. Oben gab´s leider kleine Komplikationen in der Form, dass die (freiliegenden Zähne) sehr stark mit dem Kieferknochen verwachsen waren, und sich beim Entfernen der Zähne (die nicht schmerzhaft, aber sehr unangenehm war, da beide oberen Zähne einfach nicht rauswollten :mad: ) eine Fraktur ergab, d.h. es brach ein Stück des Kieferknochens heraus. Es wurde genäht und ich erhielt die "amerikanische Art" der Infektions-Prophylaxe, sprich 2 Tabletten, eine nach dem Eingriff, die zweite, nachdem die Betäubung nachliess. Beide Male hatte ich fast keine Schmerzen (die Einstiche der Spritze waren´s meine ich auch nur) und es ist gut verheilt. Unten war eigentlich noch unproblematischer, ging relativ fix...; Konnte in allen Fällen am gleichen Tag wieder normal essen, halt nur einseitig, bzw. auf der betroffenen Seite etwas vorsichtiger, aber es ging. Am Tag danach gab´s gar keine Probleme mehr.

Unangenehm ist es immer..., nein...eigentlich ist es ein scheiss Gefühl, wenn Dir da jemand ganz weit hinten im Kiefer rumwerkelt, dass man schon Mühe hat, den Würgereiz zu unterdrücken..., aber wenn man´s dann hinter sich hat, ist alles umso schöner :grin:

also bei mir wars nicht besonders schlimm,..., abgesehen davon, dass ich 14 tage nicht aus dem haus gehen konnte, mein gesicht war doppelt so breit wie normal:grin:

Wenn Du das nicht schlimm nennst...:eek:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren