Weisheitszähne rausoperieren, Pille?

Benutzer11011  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo!

Leider habe ich mit der Suchfunktion keinen Beitrag finden können, der mein Problem direkt lösen könnte. Ich habe heute die Überweisung zum Kieferchirugen bekommen, also muss ich in diesem Quartal wenns geht noch operiert werden. Meine ZÄ meinte, alle 4 auf ein Mal unter Vollnarkose wird es wohl werden.

Nun habe ich in anderen Threads gelesen, die Pille muss 4 bis 6 Wochen vorher abgesetzt werden. Da ich grad in der Pillenpause bin, müsste ich doch jetzt, oder in 4 Wochen, also nach der nächsten Packung aufhören, was aber schon wieder knapp wird. Oder kann ich auch mitten während der Packung aufhören? Muss ich überhaupt die Pille absetzen für die OP?

Danke im Voraus.
Mfg
Luckie
 

Benutzer10612 

Verbringt hier viel Zeit
der rat, der immer gegenben wird in solcher situation-frag deinen FA, der kann dir zu 100% sagen, wie, was wann, etc. du das machen sollst!
 

Benutzer10135 

Verbringt hier viel Zeit
du musst vor ner op die pille nicht absetzen.sobald du in die klinik kommst musst du mit dem anästhesisten sowieso nen fragebogen ausfüllen.da werden eben auch sachen wie:medikamenten einnahme, bestehende schwangerschaft..etc.abgefragt.
musste damals die pille nicht absetzen aber angeben.
vor ner op kannst du ja auch nicht die pille absetzen.stell dir mal vor du hast nen auto unfall und musst not operiert werden.da warten die ärzte ja auch nicht bis du die letzte pille der packung genommen hast
 
B

Benutzer

Gast
Allerdings wirst du wahrscheinlich nach der OP Antibiotika kriegst und dann wirkt evtl. deine Pille nicht mehr.
 

Benutzer11011  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Danke für die Antworten. Ich werde die Pille dann auf jeden Fall erstmal weiter nehmen, der Arzt wird mir schon sagen, wenn ich sie nicht mehr nehmen soll. Hoffentlich läuft alles glatt...

MfG
Luckie
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Die Pille wirkt auch ohne Antibiotika nicht mehr! Die Vollnarkose reicht aus um den Schutz herabzusetzen!
 
E

Benutzer

Gast
Einen Tipp hätte ich noch. Gehört zwar nicht zum Thema, aber ist nützlich.
Ich habe vor der Weißheitszahn-OP ein homöopathisches Mittelchen genommen. Heißt "Arnica D6" und ist allgemein blutstillend und fördert die Wundheilung. Und es hat tatsächlich geholfen. Ich hatte keine dicken Backen und konnte ganz schnell wieder gescheites essen.....
 

Benutzer11011  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Aja, danke für den Tipp. Werd ich mir mal anschauen das Mittelchen. Wär ja super, schnell wieder was essen zu können, ist bei mir (wahrscheinlich bei den meisten) so, dass ich immer genau dann was will, wenn ich es nicht kriegen kann. Und wenn man schnell wieder fit ist hat sowieso immer Vorteile, zumal ich wahrscheinlich während der Schulzeit operiert werde.

Danke!
Luckie
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
ich hab meine weisheitszähne auch unter vollnarkose raus bekommen, also die pille absetzten brauchte ich nicht, nur angeben, welche pille ich nehme.

antibiotilum hab ich keins bekommen und auch sonst nichts, außer schmerztabletten.
hab sie dienstags morgens rausbekommen, konnte abends schon matschige spaghetti schlürfen :tongue:
hab viel wackelpudding und wassereis gefuttert, sonderlich viel gekühlt hab ich sonst nicht mehr. aber ich hatte auch keine dicken backen, auch nicht blau, grün oder gelb. am freitag hab ich dann schon wieder brötchen gegessen.

oft liegt es auch an der methode die der chirug anwendet um die zähne zu entfernen, wie dick die backen werden.
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
ich habe zu der zeit mit meinem freund eh immer mit gummi zusätzlich verhütet, weil wir noch nicht so lang zusammen waren und erst einen test machen lassen wollten, also hatte sich die frage schon vorher erledigt und ich mu´ß gestehen ich hab mich auch gar nicht mehr schlau gemacht.
 

Benutzer1274 

Sehr bekannt hier
Pille war bei mir kein Problem.
Wurde nichts großartiges gesagt, dass ich die absetzen sollte.. (hatte zwar grade die Pause angefangen, aber das wussten die nicht).
Die Verhütungsschutzfrage hatte sich da bei mir grade nicht gestellt, also war das kein Problem.
Und ich hatte auch eine Vollnarkose.
 

Benutzer505 

Team-Alumni
Zur Verhütungsfrage:

Auch wenn kein Antibiotika gegeben wird (was bei einer OP aber eigentlich üblich ist) kann man sich auf den Schutz der Pille nicht mehr verlassen, weil auch die Narkose die Wirkung beeinträchtigen kann!
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Serenity schrieb:
Zur Verhütungsfrage:

Auch wenn kein Antibiotika gegeben wird (was bei einer OP aber eigentlich üblich ist) kann man sich auf den Schutz der Pille nicht mehr verlassen, weil auch die Narkose die Wirkung beeinträchtigen kann!

sag ich doch :grin:
 

Benutzer11922  (38)

Verbringt hier viel Zeit
aaaaalso wie die Pille im Zusammenhang mit Narkosen wirkt weiß ich nicht, aber ist ist halt, so dass du zu nem "Aufklärungstermin" musst wo halt das gesundheitliche Risko einer Vollnarkose usw geklärt werden, da musst auch angeben welche Medikamente du nimmst, da kannst ja fragen, ob die Pille dann noch wirkt.
Im Nachhinein hab ich aber auch kein Antibiotikum bekommen, nur Schmerztabletten und ein pflanzliches Mittel, das die Wundheilung fördert....nach 4 bis 5 Tagen war alles wieder gut....
 

Benutzer11011  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Alles in allem scheint es ja bei den meisten recht unkompliziert gewesen zu sein. Hab nur ein wenig Panik, weil sie halt noch nicht "draußen" sind, also noch irgendwo im Zahnfleisch schlummern. Zudem haben meine Eltern arge Probleme gehabt. Aber das ist ja auch schon ewig her...

Ich werd mal abwarten, was der Doc meint, vielleicht lässt es sich so hinschieben, dass ich kurz vor der Pause bin, wenn die OP gemacht wird(in der Pause stell ich mir nicht so prikelnd vor). Zur Not könnte ich dann doch auch meine Periode verschieben, oder (also nicht obs geht oder nicht sondern ob es sinnvoll wäre)? Fänd ich dann ehrlich gesagt günstig.

Aber erstmal brauch ich eh einen Termin zum Beratungsgespräch :grin:

MfG
Luckie
 
B

Benutzer

Gast
Besteh übrigens auf jeden Fall darauf, ASntibiotika zu kriegen. Meine Schwester hat keine gekriegt und erstmal ne Blutvergiftung gehabt. Bei mir hingegen haben wir drauf bestanden und alles lief gut.
 
S

Benutzer

Gast
ich lag mal im krankenhaus und nahm zu der zeit noch die pille
die anästesistin meinte das duich die vollnarkose die pille den rest des zyklos nicht mehr wirken würde. und wenn ich den nächsten zyklos wieder anfagmge alles wieder in ordnung sei!!!
 

Benutzer11922  (38)

Verbringt hier viel Zeit
bei mir war auch nur einer so ansatzweise draußen, die anderen waren auch noch nicht da, aber mein Zahnarzt meinte es wär besser die alle rausnehmen zulassen, da ich das eh irgendwann machen müsste, weil die mir sonst wenn die kommen die ganzen Zähne zusammenschieben, weil mein Kiefer so klein is...
war relativ unkompliziert, hatte halt auch bissel Schmerzen, hatte da ja aber auch die Pillen und ne leichte Schwellung, ging aber relativ schnell wieder weg
 
V

Benutzer

Gast
Ich hab Weihnachtsferien meinme Weissheitszähne rausgekriegt,hab aba die Pille auch ganz normal weiter genommen.Des macht überhaupt nix,also keine Angst!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren