Weihnachtsplätzchen-Thread

A

Benutzer

Gast
Ich war gerade bei Rewe und habe kein Kardamom bekommen. Nicht mal Lebkuchengewürz. Dabei wollte ich heute eigentlich Hexes Lebkuchenteig machen.

Danke dass du mich daran erinnerst - Sonst hätte ich glatt vergessen selber reichtzeitig alle Gewürze zu besorgen :sleep:
 
S

Benutzer

Gast
Off-Topic:


Dann weiß ich ja, wo ich meine harten Plätzchen loswerden kann. :grin:


Ich war gerade bei Rewe und habe kein Kardamom bekommen. Nicht mal Lebkuchengewürz. Dabei wollte ich heute eigentlich Hexes Lebkuchenteig machen.

Ist das ein kleiner Rewe? Normalerweise haben die zur Adventszeit doch diese extra Aufsteller mit weihnachtlichen Gewürzen (z.B. von Ostmann, wenn ich mich richtig erinnere). Bei uns im Rewe steht der schon seit ein paar Wochen.. :smile:
 
S

Benutzer

Gast
Nein, ist eigentlich ein großer Rewe und die hatten auch solche Extraaufsteller mit Weihnachtszeug wie Dekoration für Plätzchen usw. Aber selbst da war kein Lebkuchengewürz. Ich hab aber auch niemanden gefragt, weil ich rechtzeitig zu Hause sein musste. Vielleicht fahre ich morgen mal zu real. Dort wird es diese Gewürze ja geben.
 

Benutzer117442 

Öfters im Forum
Ich werde mich dieses Jahr mit meiner Mitbewohnerin zusammen tun und wir werden Sonntag starten. Es wird geben: Rumkugeln,
Vanillekipferl (für die die Mama noch das Rezept rausrücken muss :zwinker:),
Ausstecher-Plätzchen: 500g Mehl, 250g Zucker, 250g Butter, 2 Eier, Backpulver und etwas Vanille
und Linzer-Stangerl, aber da wird ein Gefrierbeutel mit Loch herhalten müssen, weil wir hier keinen Spritzsack haben. Wir hoffen, es funktioniert trotzdem.
Fotos folgen, wenn sie schön geworden sind. :grin:
 
S

Benutzer

Gast
Juhuuu, ich habe angefangen. :zwinker:

Mich hat gerade die Backlust aufgesucht als ich gesehen habe, dass ich für die "süßen Hausfreunde" von MyMemory alle Zutaten hier habe. Ich habe sogar Rosinen, worüber ich sehr erstaunt war, denn mein Freund und ich hassen Rosinen. Daher mache ich die Hausfreunde ohne Rosinen. :ashamed: Ich hoffe, sie schmecken dann noch genauso gut, wie hier geschwärmt wird. :smile:
Achso, und ich habe die Schokolade eingeschmolzen, da ich nicht mehr genug Raspelschokolade hier hab und stattdessen Kuvertüre verwende. Ich hab sie ganz schön abgeändert, oder? :hmm: :ashamed:

Dass man den Teig auf ein Backblech streichen muss, verwirrt mich noch ein wenig. Geht der Teig noch so stark auf? Ich hab irgendwie Angst, dass der mir auf meinem 50+50cm Backblech anbrennt. Aber ich vertraue euch mal. :tongue:[DOUBLEPOST=1353604623,1353603384][/DOUBLEPOST]Ohje ohje, ich glaube, ich habe irgendwas falsch gemacht. Bei mir klebt der Tag extrem. :ratlos:[DOUBLEPOST=1353604978][/DOUBLEPOST]Ich glaube, man sollte die Schokolade besser nicht schmelzen. Na mal sehen, wie er wird. Ich hab jetzt jedenfalls doch noch Rosinen reingemacht. :zwinker:
 

Benutzer25480 

Verbringt hier viel Zeit
@SchwarzeFee
ob du nun Rosinen dazu gibst oder nicht, macht nicht so viel aus, dann musst du vielleicht ein wenig Flüssigkeit mehr dazu geben, aber nur minimal.
Das mit der Schokolade habe ich so noch nicht probiert, hab immer nur geraspelte genommen. Berichte mal, ob es trotzdem was geworden ist :zwinker:
 
V

Benutzer

Gast
@SchwarzeFee: Ich fand die Rosinen dazu immer perfekt, mir persönlich hätte ohne was gefehlt, aber das ist sicherlich Geschmackssache. Geschmolzene Schoki hab ich dazu auch noch nicht probiert, bin gespannt, wie's wird :smile:.
Bei mir backt die Masse manchmal ein bisschen an, aber das bekommt man gut weg, wenn man das Blech (bzw. die Rückstände) etwas einweicht.
 
S

Benutzer

Gast
Wer hätte das gedacht: Sie sind wirklich was geworden und sogar sehr lecker. :jaa:

546k6323.jpg


Danke nochmal für das Rezept, MyMemory. :smile:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer61433  (31)

Verbringt hier viel Zeit
wann fangt ihr denn an mit backen? ich wollte morgen die teige machen und samstag backen, aber ich glaube es zu früh und sollte es um eine woche verschieben?!
ich mache vanillekipferl, heidesand, kokosmakronen, nussplätzchen mit nougat gefüllt und nen paar mit verzierung.
 
A

Benutzer

Gast
wann fangt ihr denn an mit backen?

Ich fang übermorgen damit an. Als Erstes probier ich mal die Spekulatius, weil ich auf das Rezept total gespannt bin. und dann mach ich so nach und nach die Kekssorten abends, damit ich am ersten Advent mehrere Sachen mitbringen kann.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Wir beginnen erst in der Adventszeit.
Wir machen ganz sicher
- Mailänderli
- Züri Leckerli (am liebsten habe ich die roten, mit Sandelholz
- Zimtsterne und vielleicht noch ein paar andere Sorten
Die Mam macht den Teig, mein jüngster Bruder und ich stecken aus und naschen :grin:
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich war gerade bei Rewe und habe kein Kardamom bekommen.
Skandal! Also ich habe ja meinen Kardamom sogar beim Netto bekommen. Dafür ist mein Lebkuchenteig dieses Jahr recht nelkenarm, da meine Nelken fast leer waren. Egal, schmeckte trotzdem.

Übrigens: Zu hart werden die Lebkuchenkekse eigentlich nicht, gerade in den Blechdosen werden die eher weicher. Dann solltest du sie aber auch nicht zu spät rausnehmen - ich hatte vor 2 Jahren mal etwas knusprigere, weil die mal 10 oder 11 Minuten im Ofen waren. Da würde ich einfach mal testen. z.B. das erste Bleck mal 8-9 Minuten packen und dann erstmal abwarten, wie sie dir dann schmecken.

Dass die Kekse bei längerer Lagerzeit härter werden, kann ich nicht beobachten, zumal wir sie ja auch mit Guss machen.
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Nein, ist eigentlich ein großer Rewe und die hatten auch solche Extraaufsteller mit Weihnachtszeug wie Dekoration für Plätzchen usw. Aber selbst da war kein Lebkuchengewürz.

Mit dem Problem bist du nicht allein - ich wollte grade erst auch Lebkuchengewürz bei Rewe besorgen, aber Fehlanzeige. Also hab ich's online bestellt, am nächsten Tag war's da und ich konnte endlich meine Lebkuchenmuffins backen. :smile:


Ich hab schon seit bestimmt 2 Wochen total Lust aufs Plätzchenbacken, und dieser Thread stachelt mich nur noch weiter an. :zwinker: Vielleicht komme ich morgen schon dazu, ansonsten geht es spätestens nächstes Wochenende los. Ich plane zum einen die guten alten Mürbteig-Ausstecher-Plätzchen mit Zitronenglasur und Streuseln, und zum anderen Kokosmakronen und Orangenschnitten:

Teig:
250 g Mehl, 1 EL Vanillezucker, 125 g kalte Butter, 60 g Zucker, 1 Ei

Füllung:
125 g gemahlene Mandeln, 150 Zucker, Saft und Schale von 1 Orange

Glasur:
200 g Puderzucker, 4 EL Orangensaft

Aus den Zutaten einen Mürbeteig kneten, kalt ruhen lassen.
Für die Füllung Mandeln mit Zucker, abgeriebener Orangenschale und Orangensaft zu einer streichfähigen Masse vermischen.
Ofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen. Aus dem Teig 2 Platten von je 32x22 cm ausrollen, eine Platte auf das Backblech legen, mit der Füllung bestreichen, andere Teigplatte darüber geben, etwa 30 Minuten backen.
Nach dem Backen sofort mit Orangenglasur bestreichen, in Schnitten schneiden.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Hui, also die Orangenschnitten klingen lecker. Außerdem hört es sich ganz danach an, als ob sich da auch mein eben im Bioladen erworbenes Orangenöl gut machen würde.

Wie groß machst du die "Schnitten" denn? Ich mache sonst immer nur runde Kekse oder sowas.
 
G

Benutzer

Gast
Hmm, die süßen Hausfreunde sehen ja köstlich aus, Fee. Die werde ich auch mal backen. :smile:
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Wie groß machst du die "Schnitten" denn? Ich mache sonst immer nur runde Kekse oder sowas.

Ich hab die noch nicht ausprobiert, ist ein neues Rezept. :zwinker: Bei vergleichbarem Gebäck schneide ich normalerweise Stücke von ungefähr 5x3 cm, ich mags lieber kleiner; aber das kann man ja ganz nach persönlichem Gusto machen.
 
G

Benutzer

Gast
Ich hab gestern Haferflockenkekse gebacken, die sind ganz lecker und schön fluffig, aber etwas bröselig.
Heute Abend backen wir wahrscheinlich nochmal was. Auf jeden Fall Schwarz-Weiß-Gebäck, das liiiebe ich.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren