Weihnachten, zu dir oder zu mir

G

Benutzer

Gast
Das ist natürlich eine blöde Situation, aber ich würde Dir auch raten, Weihnachten bei Deiner Familie zu feiern und dann später nachzukommen und die Feier mit Deinem Freund nachzuholen.

Ich bin jetzt nicht unbedingt ein Weihnachtsfan und mein Freund auch nicht, aber ich kann gut verstehen, dass man an so einen Tag lieber im Kreise derjenigen feiern möchte, die einen lieben und auch wirklich dabei haben wollen. Dann kannst Du auch nochmal auftanken für das weniger herzliche Treffen mit seinen Eltern.
 

Benutzer91008  (34)

Sehr bekannt hier
Aber das hilft dir leider auch nicht weiter ? Weiß dein Freund denn von deinen Bedenken hinsichtlich des Ungewolltsein in seiner Familie ?
Ja er weis darüber bescheid, er sagt ja auch das ich nicht mit muss wenns mir dabei nicht gut geht.
Nur so wird sich das Verhältnis zu seiner Familie auch nicht bessern.
Ich habe schon überlegt vielleicht eine Woche vor Weihnachten schon mit ihm zu seiner Familie zu fahren.
Dann könnte ich ja am 23. oder 24. nach Hause fahren und mit meiner Familie feiern.
 
G

Benutzer

Gast
Nur so wird sich das Verhältnis zu seiner Familie auch nicht bessern.
Denkst Du denn, es wird sich bessern, wenn Du Dich auf Teufel-komm-raus zu einer Weihnachtsfeier zwingst, auf die Du im Grunde Deines Herzens eigentlich keine Lust hast?

Ich habe schon überlegt vielleicht eine Woche vor Weihnachten schon mit ihm zu seiner Familie zu fahren.
Dann könnte ich ja am 23. oder 24. nach Hause fahren und mit meiner Familie feiern.
Davon würde ich persönlich Dir eher abraten. Ich könnte mir vorstellen, dass es auf seine Familie befremdlich wirkt, wenn Du zwar eine Woche mit ihnen verbringst, dann aber ausgerechnet an dem Familientag schlechthin (Heiligabend) wieder zu Deinen Eltern fährst.
 
V

Benutzer

Gast
Mal 'ne blöde Frage: Hat man dich eingeladen (sorry, fals ich das überlesen hab)? Oder ist das nicht üblich bei euch, dass man zu Weihnachten extra einlädt, weil vorausgesetzt wird, dass der Partner kommt/kommen darf?
Oder anders formuliert: Weißt du denn, ob du an Weihnachten überhaupt erwünscht bist?
 

Benutzer91008  (34)

Sehr bekannt hier
Mal 'ne blöde Frage: Hat man dich eingeladen (sorry, fals ich das überlesen hab)? Oder ist das nicht üblich bei euch, dass man zu Weihnachten extra einlädt, weil vorausgesetzt wird, dass der Partner kommt/kommen darf?
Direkt eingeladen nicht, aber es ist bei seiner Familie üblich das die Söhne immer mit Freundin da sind an Weihnachten.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Direkt eingeladen nicht, aber es ist bei seiner Familie üblich das die Söhne immer mit Freundin da sind an Weihnachten.
und wie werden die anderen freundinnen behandelt?

und bitte, wenn seine mum dich herablassend behandelt, dann ist sie die letzte die das maul aufreissen sollte wenn du dir nen (dir wichtigen) feiertag nich von ihr versauen lässt...

ich kann dich da ziemlich gut verstehen, mir waren feierlichkeiten mit der partnerfamilie aus diversen gründen auch immer nen schreck - also hab ichs auch konsequent so gehalten, dass er gerne mit zu meiner familie kommen konnte, ich aber bis auf ein einziges mal das "mitfeiern" bei seiner familie vermieden hab. und das eine mal war so schrecklich, dass ich in zukunft bei meiner regelung bleiben werd. das würde ich auch dir empfehlen.
 
2 Monat(e) später

Benutzer91572 

Beiträge füllen Bücher
Weihnachten rückt immer näher - wie verbringt ihr es nun?

Bin nämlich auch momentan am überlegen, wie mein Freund und ich das handhaben (habe zu seiner Mutter ein ähnlich "herzliches" Verhältnis) und fände es daher spannend wie du es gelöst hast.
 

Benutzer91008  (34)

Sehr bekannt hier
Wir verbringen weihnachten getrennt, weil wir nicht mehr zusammen sind.
 

Benutzer91572 

Beiträge füllen Bücher
Sorry, habe den Beziehungsstatus wohl einfach übersehen (ist am Handy nicht allzu übersichtlich)
 
1 Woche(n) später
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren