Weihnachten ohne Partner

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Vor 10 Jahren hat sich damals meine erste große Liebe nach Weihnachten von mir getrennt, weil ich über die Feiertage Sicherungsdienst bei der Luftwaffe hatte (Wehrdienst) und gezwungenermaßen nicht dasein konnte. :kopfschue

Off-Topic:
Sei froh, dass Du sie los bist. Wie muss Frau denn drauf sein, um wegen sowas Schluss zu machen?:mad:
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
also irgendwie kann ich deinen Freund ja verstehen, für mich ist es auch sehr wichtig mit meiner Familie Weihnachten zu verbringen, allerdings finde ich es genauso wichtig mit meinem Freund zu feiern. Wir machen es sogar so, dass wir uns immer schon an Heiligabend sehen, wir feiern beide in unseren Familien und spätabends besucht dann einer den anderen, das finde ich ganz schön...

Kann er denn nicht alleine am 1. Weihnachtsfeiertag heimfahren und dann zu dir kommen? Das fände ich am Praktischsten, so könnte er Heiligabend mit seiner Familie und die Feiertage mit dir verbringen!! Ich finde schon, dass es für dich eine blöde Situation ist, denn wie du schon sagtest, nach der Bescherung zieht man sich ja irgendwie mit dem Liebsten zurück.

Ich denke allerdings auch, dass er das jetzt nur wegen dir macht und am Ende bekommst du dann noch Vorwürfe, dass er jetzt nur wegen dir da ist, aber das gar nicht wollte.
 

Benutzer68703 

Benutzer gesperrt
Ich habe auch ein kleines Gewissensproblem: Ich habe ja mit meiner Freundin eine Fernbeziehung und wir sehen uns ja egentlich im Schnitt nur aller 2 Wochenenden. Heiligabend wollen wir beide natürlich zuhause mit Eltern etc. verbringen. Ich soll aber unbedingt ab dem 1. Weihnachtstag zu ihr kommen. da ist eine große Feier bei ihren Großeltern, wo die komplette Familie da ist. Aber ich hätte ein schlechtes Gewissen meiner Familie gegenüber, da ich die Jahre davor immer zuhause war (wir haben aber zu weihnachten nie/kaum Besuch). Eigentlich würde ich lieber bei meiner Freundin sein. Weiß nicht recht wie ich mich verhalten soll. Einen werde ich immer irgendwie enttäuschen und beide sind mir sehr wichtig. Was soll ich denn machen?
 

Benutzer66912 

Verbringt hier viel Zeit
Viele Beziehungen gehen an Weihnachten kaputt, wegen übertriebener Erwartungen an das Fest.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Viele Beziehungen gehen an Weihnachten kaputt, wegen übertriebener Erwartungen an das Fest.

Genau das! Und das Gleiche natürlich am 31.12. Ich lese hier oft von Trennungen an Weihnachten und Sylvester, und das gibt mir zu denken......
Genaugenommen sind die Weihnachtstage eigentlich völlig beschissene Tage: Es wird vielleicht nur 8 St. am Tag hell, wenn überhaupt, oder es stürmt und regnet oder Nebel, Geschäfte alle geschlossen, niemand auf der Strasse...Bei uns kommt man sich vor wie in einer Geisterstadt.Und das soll dann Weihnachten sein?? Fest der Liebe? Quatsch mit Sosse, da lach ich doch:wuerg: :kopfschue
 

Benutzer30855  (35)

Verbringt hier viel Zeit
@Enrik: Verbring den Feiertag doch mit deiner Freundin.

Habe es mit meiner Freundin so gemacht dass wir am 22. zusammen ins Musical gehen, als einstimmung für ihre Ferien und meinen Urlaub.
Den 23 und 24 verbringen wir dann größtenteils bei unsren Eltern (getrennt) und am 25. bin ich zu ihr eingeladen.
Ist ein guter Kompromiss, wie ich finde. Meine Eltern säßen zu Weihnachten wahrscheinlich auch allein zu hause, aber sie würden es verstehen, wenn ich zu Weihnachten zu ihr fahren würde.

Da braucht man kein schlechtes Gewissen haben.Die Eltern wissen doch, dass man auch mal Erwachsen wird und ein eigenes Leben beginnt (und da gehört sowas nunmal dazu).
 

Benutzer12784  (39)

Sehr bekannt hier
ich weiß nicht bei uns war weihnachten immer ein fest der familie, wo alle geschwister eltern enkel neffen wie auch immer zusammenkamen. es war einfach ein zusammenfeiern, und das ist mir trotz atheismus sehr wichtig, auch wenn man die familie sonst auch immer sieht.

ich hätte auch nur bedingt ein problem damit wenn meine freundin weihnachten lieber mit ihren eltern verbringen wollen würde. bei silvester siehts da ganz anders aus.
 

Benutzer44757 

Verbringt hier viel Zeit
Dein Freund klingt ja genauso wie mein Muttersöhnchenfreund....oh gotto gott !
Mir tut das aufrichtig Leid für Dich !
Aber eigentlich...hätt ich auch keine Lust mehr bei meinem Freund deshalb zu betteln...
 

Benutzer58194 

Verbringt hier viel Zeit
Vielleicht redet ihr nochmal drüber. Er ist ein Mann, ihm ist die Gefühlsduselei an Weihnachten bestimmt nicht so wichtig, deshalb hat er da nicht an dich gedacht. Jetzt, wo er gesehen hat, dass es Dir was ausmacht, da möchte er eben bei dir sein an Weihnachten, weil er Dich liebt.

Ich verstehe Dich sehr gut.

Redet nochmal in Ruhe drüber, wenn beide etwas Abstand haben.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren