weiche Kontaktlinsen unterwegs rausnehmen-wohin?

Benutzer76717 

Verbringt hier viel Zeit
was macht ihr in folgender situation:

ihr seid in der stadt und auf einmal habt ihr etwas im auge, so dass ihr gezwungen seid die weiche kontaktlinse rauszunehmen, die dann voll mit krümeln, zb. mascara, voll ist.
weit und breit ist kein waschbecken und kein spiegel und einen linsenbehälter und flüssigkeit habt ihr auch nicht dabei!

für mich ergibt sich das problem das ich die kontaktlinse nicht so dreckig und ohne spiegel wieder ins auge setzen kann.
eine harte kontaktlinse kann man einfach in ein taschentuch einwickeln und zu hause gründlich reinigen aber bei der weichen geht das doch nicht, denn die wird ja hart und brüchig, oder?ich kann sie dann ja zu hause nicht einfach wieder aufweichen :ratlos:
was also stelle ich mit dieser kontaktlinse an?

bin ich gezwungen grundsätzlich IMMER einen linsenbehälter und reinigungsflüssigkeit mitzuschleppen?!? oder habt ihr andere kreative ideen?
 

Benutzer54698 

Verbringt hier viel Zeit
Öhm, dieses Linsendingsbums is doch mega klein? Das nehm ich überall mithin.. in Clubs etc (wo viel Rauch is) tu ich das einfach in meine Hosentasche und gut is... Flüssigkeit mach ich einfach da rein. Seh daran jetzt nich so das Problem?

Mein Augenarzt hat seine mal in den Mund genommen.. vlt geht das auch ^^
 

Benutzer63318 

Verbringt hier viel Zeit
ich bin jetzt seit 3 jahren linsen trägerin und nehm den behälter für die linsen überall mit hin.. pack den in meine tasche und wenn was sein sollte hab ich immer was wo ich sie rein tun kann.. wenn kein spiegel in der reichweite ist dann mahc ich das ohne spiegel ( hab das irgendwie gelernt :tongue: ) aber meistens hab ich dann so nen kleinen taschenspiegel zum ausklappen dabei

ansonsten wenn ich mal nix abei habe dann steck ich die in ein tuch und seh zu das ich schnell nahc hause komme denn gerade bei monatslinsen ist es doof wenn sie kaputt gehen..
 
G

Benutzer

Gast
Ich habe früher auch immer ein zweites Linsenbehältnis mitgenommen und mir so eine kleine Flasche mit Reinigungsflüssigkeit gekauft.
Das ist recht praktisch.

Einen Spiegel findet man ja auf die Schnelle fast überall, und wenn es nur ein Fenster oder der Außenspiegel von einem parkenden Auto ist. :zwinker:
 

Benutzer83016 

Verbringt hier viel Zeit
Unter anderem wegen diesen möglichen Umständen bin ich von Monats- auf Tageslinsen umgestiegen.....da ist mir neulich im Wald beim Radfahrn eine rausgesprungen...einfachso beim blinzeln....da hab ich die andere auch schnell rausgemacht und die Brille aufgezogen.....also ich nehme nurnoch Tageslinsen und zur Sicherheit hab ich im Etui immer die Brille dabei......:zwinker:
 

Benutzer62713 

Verbringt hier viel Zeit
vielleicht einfach die Dose mit Flüssigkeit füllen und mitnehmen. Die ist ja jetzt nun nicht wirklich riesig und ich denke mal, dass du irgendwas hast um das zu packen...

Ansonstens würd ich in die Handfläche vielleicht Spucke oder Wasser geben und die Linse dadrin aufbewahren, wenn überhaupt keine andere Möglichkeit besteht.

Oder wie schon gesagt wurde, in ein Tuch wickeln. Aber würde dir da auch empfehlen, das Tuch nass zu machen, sonst trocknet das ja auch aus (hab ich aber noch nie ausprobiert)...

Das Problem hatte ich auch schon mal, rausgefallen, schmutzig, unterwegs, nichts dabei. Einfach meine Innenhandfläche nass gemacht mit Spucke und dann die Linse reingepackt... (auch wenn das für manche eklig ist - Monatslinsen sind teuer!)

LG,
Drache
 

Benutzer77527 

Verbringt hier viel Zeit
Frag doch mal deinen Optiker, was sich als "Notfall-Lösung" eignet... da bekommt man normalerweise (und wenn man nett fragt :smile:)auch kleine Gratis-Probefläschchen mit Reinigungsflüssigkeit, die sich prima für unterwegs eignen.
 

Benutzer77130 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich tu immer Flüssigkeit in das Döschen und das nehme ich dann eigentlich immer mit, egal wo ich bin. Das ist so klein, das hat eigentlich immer Platz.
Wenn mir irgendwas ins Auge gekommen ist und ich die Kontaktlinse nur kurz rausnehmen will, stecke ich sie einfach in den Mund. Der Speichel säubert und desinfiziert und danach kann ich sie wieder problemlos einsetzen.
 
G

Benutzer

Gast
Wenn mir irgendwas ins Auge gekommen ist und ich die Kontaktlinse nur kurz rausnehmen will, stecke ich sie einfach in den Mund. Der Speichel säubert und desinfiziert und danach kann ich sie wieder problemlos einsetzen.

Darf man das denn?
An die Linse darf ja z.B. auch kein Leitungswasser kommen, weil sie sonst trüb wird.
 

Benutzer62819 

Verbringt hier viel Zeit
Ich seh da kein Problem.

Ich hab harte Jahreslinsen, wenn ich etwas im Auge habe, dann tut das verdammt weh, und ich brech in Tränen aus.

So, ich bitte dann die, die mit mir unterwegs ist, (oder ich leg ein Buch auf meinen Schoß, oder oder oder) mir ihre Hand zu geben, wo ich dann mal die Kontaktlinse rausmach. Die fällt dann auf die Hand, ich nehm sie, und steck sie mir in den Mund. :grin: Das war ein Tipp von meinem Optiker, eben wenn man unterwegs ist, dann halt schnell einspeicheln, und wieder ins Aug. Das schaff ich auch ohne Spiegel.

Der Speichel desinfiziert das ganze, und spült den Fremdkörper weg. Mein Optiker meint, ist kein Problem, er macht das auch immer so.

Ich hab so noch nie Probleme gehabt, brauch höchstens ne halbe Minute für alles, und kann danach wieder normal sehen.


Darf man das denn?
An die Linse darf ja z.B. auch kein Leitungswasser kommen, weil sie sonst trüb wird.

Redest du von harten oder weichen? Harte spülst du nämlich mit Leitungswasser ab. Und da tut Speichel nichts. Bei weichen kenn ich mich nicht so aus.
 
G

Benutzer

Gast
Redest du von harten oder weichen? Harte spülst du nämlich mit Leitungswasser ab. Und da tut Speichel nichts. Bei weichen kenn ich mich nicht so aus.

Ich rede von weichen Linsen. :smile:
Hatte mich schon beim Anfangspost von Rubina gewundert, dass sie schrieb, dass sie ein Waschbecken suchte (und anscheinend auch weiche Linsen hat). :ratlos: Davon gehen die weichen Linsen nämlich kaputt, soviel ich weiß.
 

Benutzer76717 

Verbringt hier viel Zeit
na, ich sehe das ich mit meiner vermutung ganz richtig lag, das man wohl immer das döschen dabei haben sollte, schon mit flüssigkeit drinne. so handhabe ich es auch meistens, aber häufig macht man ja etwas ganz spontan ohne groß dinge mitzunehmen und dann denk ich nicht daran immer das teil mitzunehmen.

Ich rede von weichen Linsen.
Hatte mich schon beim Anfangspost von Rubina gewundert, dass sie schrieb, dass sie ein Waschbecken suchte (und anscheinend auch weiche Linsen hat). Davon gehen die weichen Linsen nämlich kaputt, soviel ich weiß.

ganz richtig, davon gehen die kaputt. aber wenn man keine möglichkeit hat die kontaktlinse sauber zu bekommen und sonst wie eine blinde durch die gegend läuft kann man die MAL mit wasser abspülen, aber wirklich nur einmalig bei Monatslinsen!

mit harten kontaktlinsen hat man es da wohl etwas einfacher...
 

Benutzer62819 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Harte sind auch besser für die Augen, aber kosten mehr.
 

Benutzer76717 

Verbringt hier viel Zeit
das stimmt, das harte für die augen beser sind, aber ich hab ich nicht vertragen, hab die mal nen monat getestet und es war die hölle. die weichen sind dagegen ein traum :grin:
 

Benutzer64931 

Verbringt hier viel Zeit
Oha, der ganze Thread verwirrt mich sehr :grin:
Ich trage seit 8 Jahren durchgängig weiche Monatslinsen und hatte noch nie(!) unterwegs nen Behälter dabei, geschweige denn das ich jemals einen benötigt hätte...

Aber was euer eigentliches Problem betrifft, nehmt doch einfach nen kleines Döschen mit. Ne bessere Möglichkeit existiert da meines Erachtens nach nicht.
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
ganz richtig, davon gehen die kaputt. aber wenn man keine möglichkeit hat die kontaktlinse sauber zu bekommen und sonst wie eine blinde durch die gegend läuft kann man die MAL mit wasser abspülen, aber wirklich nur einmalig bei Monatslinsen!
Kaputt gehen sie nicht, aber es besteht ein hohes Infektionsrisiko:
"Augenärzte warnen eindringlich davor, Kontaktlinsen mit Leitungswasser abzuspülen oder sogar darin aufzubewahren. Auch als Notlösung eignet sich Wasser grundsätzlich nicht. Das gilt auch für Mineralwasser. Wasser enthält Mikroorganismen, die sich als Parasiten von dem Ablagerungsfilm der Kontaktlinsen ernähren. Rund 3000 bis 4000 Kontaktlinsenträger und -trägerinnen erkranken jährlich an einer durch eine Amöbenart ausgelöste Hornhautentzündung."
http://www.kontaktlinsen-magazin.de/linsen-gesundheit/amoeben-gefaehrden-augen.html

Als ich noch weiche Monatslinsen hatte, hatte ich immer den Kontaktlinsenbehaelter dabei. Inzwischen habe ich Tageslinsen und wuerde die einfach wegschmeissen, wenn mal was sein sollte. Bisher musste ich aber noch nie unterwegs eine Linse rausnehmen.
 

Benutzer52222 

Verbringt hier viel Zeit
Mit Leitungswasser sollte man sie möglichst nicht abspülen und auch Transportieren ohne entsprechende Flüssigkeit werden weiche Linsen wohl eher nicht überstehen. Wenn es aber nur darum geht, dass Staub in die Augen gekommen ist und du die Linse rausmachen, reinigen und wieder einsetzen musst, dann würde ich das mit Spucke machen, entweder auf die Hand oder die Linse kurz in den Mund nehmen, das wurde mir auch so vom Augenarzt empfohlen. Speichel ist wohl der Aufbewahrungsflüssigkeit von Kontaklinsen deutlich ähnlicher als normales Leitungswasser. Ersetzt natürlich nicht das gründliche Reinigen wenn man sie abends rausmacht, ist aber für den Notfall völlig in Ordnung.
Ansonsten, wie schon gesagt wurde, einfach etwas Flüssigkeit in einen Kontaktlinsenbehälter geben und den mitnehmen, dann muss man noch nichtmal die Flasche mitnehmen.
 

Benutzer76717 

Verbringt hier viel Zeit
Kaputt gehen sie nicht, aber es besteht ein hohes Infektionsrisiko:
"Augenärzte warnen eindringlich davor, Kontaktlinsen mit Leitungswasser abzuspülen oder sogar darin aufzubewahren. Auch als Notlösung eignet sich Wasser grundsätzlich nicht. Das gilt auch für Mineralwasser. Wasser enthält Mikroorganismen, die sich als Parasiten von dem Ablagerungsfilm der Kontaktlinsen ernähren. Rund 3000 bis 4000 Kontaktlinsenträger und -trägerinnen erkranken jährlich an einer durch eine Amöbenart ausgelöste Hornhautentzündung.

nunja, da wird wohl was dran sein. bekannterweise gibt es aber die monatslinsen die man 30 Tage am stück tragen kann ohne sie zwischenzeitlich rausnehmen zu müssen. mit denen geht man also auch gewöhnlich duschen und schwimmen und dan kann es IMMER passieren, das da normales wasser dran kommt und das ist nicht weiter schlimm.
 

Benutzer80156 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich hab immer in der Handtasche so ein kleines Fläschchen Augentropfen mit, die man sonst nimmt wenn die Kontaktlinsen ein wenig trocken werden und kratzen.
Wenn mir jetzt wirklich was ins Aug kommt (was sehr selten vorkommt), und ich gerade sonst nichts zum abspülen mit habe, dann nehm ich eben diese Augentropfen und spül die Linse damit kurz ab. Damit ist das Problem gelöst ...
Das ist ein sehr kleines Fläschchen, das man problemlos mit sich rumtragen kann und kostet so 3-4 Euro ... also leistbar.
 

Benutzer59213  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Ich nehm sie immer in den Mund und such dann so schnell wie möglich nen geeigneten Ort um sie wieder reinzumachen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren