Weißheitszähne

Benutzer11586  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo habe vor 4 tagen meine 4 weißheitszähne rausbekommen mit vollnarkose!
meinen zähnen geht es soweit ganz ok! schmerzen habe ich auch nicht,nur druck!
aber was mir jetzt Probleme bereitet ist die Entzündung im Hals vom Tubus!
Der tubus wurde mir auf der rechten seite der nase reingeschoben und auf der rechten seite meines Halses schmerzt es ist aufgeschirft sieht weiss aus udn drumherum alles rötlich. das schlucken und reden tut sehr weh dadurch. mein zahnarzt meinte salbei hilft gut.

hatte das auch einer gehabt? wenn ja wie lange dauert es bis es weg geht? Wie habt ihr es behandelt?
ich halte es nicht aus diese schmerzen!lutsche salbei bonbons und gurgel mit hexal oder so ähnlich.


:flennen: :cry:
 

Benutzer32813  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Kannst es mal mit Bepanthen Tabletten versuchen.
 

Benutzer18636  (37)

Verbringt hier viel Zeit
ich hatte keinen schlauch in der nase oder hals bei mir waren es 5 spritzen oder so daher weis ich es nicht tut mir leid aber was hat der arzt den gesagt außer salbei hilft?
 

Benutzer11586  (36)

Verbringt hier viel Zeit
der arzt hatte kaum zeit der war nur 2 min bei seinen patienten schaute es sich an udn ging zum nächsten kam kaum zum fragemn stellen, er schaute sich an meinte es sieht nicht so gut aus aber salbei würde helfen udn auch die fäden würden alleine rausgehen zieht er nicht.. voll komisch alles..
 
E

Benutzer

Gast
jo, hier :zwinker:
ich hatte das gleiche problem. schmerzen ohne ende, aber mit kalten kompressen gehts besser - meine erfahrung. die fäden waren bei mir nicht selbstauflösend, würde imho im mund auch keinen sinn machen, da das klima da wohl eher nicht so gut ist *g*.

tubusschmerzen hatte ich bei meiner letzten vollnarkose-op drei tage lang. tat weh beim schlucken, vergeht aber. zähne zusammenbeißen und gut ist. dafür hast du schöne zähne :smile:
 

Benutzer11586  (36)

Verbringt hier viel Zeit
danke das ihr mir die frage mit den fäden beantw habt :smile:

@eris, hattest du nur schmerzen oder waren da auch eine schürfwunde?

oh man hoffe ich habe das alles bald überstanden, beim essen eben,fliessen zumindest die tränen...
 
E

Benutzer

Gast
leichte schürfwunden bzw rötung. vergeht aber wirklich schnell. gerade im mund ist die heilung ja super :zwinker:

essen konnte ich sicher ein paar tage nix festes. waaah, die erinnerungen kommen wieder hoch :grin:

dann wünsch ich dir mal gute besserung.
 

Benutzer11586  (36)

Verbringt hier viel Zeit
hehe ich glaub ich lach dann erst wenn ich es lange zeit hinter mir habe :tongue:
aber naja hört sich ja halb so wild an wie du das sagst, hoffe das ist auch so :smile2: wenn ich es hinbekomme mach ich davon ein bild...

jetzt lösen sich auch schon die fäden:smile2: ist das ein gutes zeichen? denke mal schon:smile: dann heilt das wohl schon..
sieht bissi komisch aber aus, da unter den fäden eine kleine höhle ist, also gut spülen das keine essensreste steckenbleiben oder?:smile:
 

Benutzer23564  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Also mein Arzt hat mir damals im Fall von Problemen (hehe Gott sei dank keine und die Currywurst am gleichen Abend war auch sehr lecker)

zu Eis geraten das man essen soll (eins aus der Packung und keins mit Stil oder Waffel).
 

Benutzer11586  (36)

Verbringt hier viel Zeit
hm lecker eis.. das wäre ja mal nicht schlecht, habe ich auch schon überlegt.. als ich letztens einkaufen war mit daddy...

das kalte betäubt das dann bischen

hoffe doch mal das es normal ist,wenn sich die fäden jetzt nach dem 4.tag einwenig lösen und man darunter eine kleine höle sieht..
was halt darunter auch zugewachsen ist
 

Benutzer34052 

Benutzer gesperrt
Oje ich bekomm meinen einzigen Weisheitszahn in 4 WOchen raus... :ratlos:
Und es wird niemand da sein, der mir die Hand hält.... :flennen:
 

Benutzer11586  (36)

Verbringt hier viel Zeit
oh du arme.. bekommst du vollnarkose oder örtliche betäubung???
das beste ist aber nicht viel laufen und ausruhen!!!
schmerzen wegen der zähne hatt ich nur am 2.oder 3.tag da war es mal etwas doll aber sonst nicht wirklich, sonst hat es nur gedrückt!

kannst mir gerne eine pm schreiben oder so.ich bin froh das ich es endlich hinter mir habe! auch wenn ich jetzt schmerzen wegen dem schlauch habe..

ja wie gesagt nochmal die frage: meine fäden lösen sich auf, ist es normal das man dann unter den fäden ein ekleine"höle"sieht? denke schon oder?

und ist es normal das sie schon so schnell rausgehen?hab was gelesen das dauert 14 tage
 
E

Benutzer

Gast
mal was zur höhle
hätte ich fast vergessen. wenn du eine kleine höhle hast, musst du die uuuuunbedingt ausspülen, hat mir auch mein zahnarzt geraten. ich bekam extra so eine stumpfe spritze, mit der ich mir dann da immer exakt wasser reinspülte :wuerg:

nur: bei der zweiten operation (ich hatte 2 schritte ^^) hab ich das dann vergessen. was war? da bildete sich irgend so ein scheiß in der höhle und ich musste nochmal zum arzt, der das ganze dann schnell öffnete. kein großes problem, aber das willst du doch nicht :zwinker:
 

Benutzer54073 

Verbringt hier viel Zeit
Soll ich auch mal was zu meinen Weißheitszähnen erzählen? :engel:

Also hab auch alle vier unter Vollnarkose rausbekommen und mir wurde auch ein Schlauch in den Hals (durch die Nase wohl) gesteckt. Aber ich hatte nur den ersten Tag son paar Schmerzen im Hals, nicht wirklich was Schlimmes, soweit ich mich erinnere. Eigentlich hat das alles nicht sonderlich wehgetan, hab auch keine Schmerztabletten genommen oder bekommen :hmm:

Meine Fäden waren auch nicht selbstauflösend, die wurden mir dann gezogen...ich hab auch keine Höhlen gesehen.

Also eigentlich war nichts so wie bei dir und ich konnte dir nicht weiterhelfen :tongue:
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
hätte ich fast vergessen. wenn du eine kleine höhle hast, musst du die uuuuunbedingt ausspülen, hat mir auch mein zahnarzt geraten. ich bekam extra so eine stumpfe spritze, mit der ich mir dann da immer exakt wasser reinspülte :wuerg:


Ich find's immer wieder interessant, wie unterschiedlich doch ärztliche Anweisungen beim selben Thema ausfallen können ... meine Kieferchirurgin hat damals gemeint, ich soll bloß nicht mit irgendwas spülen, das würde die Wunde nur immer wieder aufmachen und am heilen hindern.
 

Benutzer11586  (36)

Verbringt hier viel Zeit
danke@eris hat mir super viel geholfen, werd ich auf ale fälle machen !!! :smile: danke

bin ja mal gespannt wann diese entzündung weg ist, aber sag dann bescheid:smile2:
 
E

Benutzer

Gast
kein problem, dafür ist so ein forum ja da. obwohl, dieses eigentlich nicht direkt für weisheitszähne :grin:

ich find's immer wieder interessant, wie unterschiedlich doch ärztliche Anweisungen beim selben Thema ausfallen können ... meine Kieferchirurgin hat damals gemeint, ich soll bloß nicht mit irgendwas spülen, das würde die Wunde nur immer wieder aufmachen und am heilen hindern.
jo, ich war auch mal bei einem anderen zahnarzt, der mir zu warmen(!) kompressen geraten hat. als die schwellung dann größer wurde statt kleiner, bin ich beim nächsten mal doch lieber auf kalte umgestiegen. naja, ärzte und deren fachwissen :eek:
 

Benutzer11586  (36)

Verbringt hier viel Zeit
ja echt komisch das jeder arzt was anderes sagt?!
man weis ja am ende gar nicht mehr was richtig oder falsch ist....

also die schmerzen sind echt heftig! fühle mich schwach mir ist schwindelig!nach dem abendessen habe ich einfach mal so meine temperatur gemessen. 37,2c°
ist jetzt nicht so wild,aber leicht erhöht, ich hoffe das ich wegen dem kack im mund ncih noch fieber bekomme...
ich habe ja eh schon vor der narkose husten gehabt. und jetzt kam noch schnupfen dazu, mein emutter meint, das vllt durch den husten bakterien in die offene wunde vom tubus gekommen sein kann und ich somit evtl ein pils hätte?

naja morgen früh rufe ich bei meinem chirugen an und gehe hin, wenn er mir nich helfen kann werde ich zum hals nasen ohren arzt gehen, denn so gehts nich weiter...
bereue voll die rausbekommen zu haben :frown:
zähne sind aber top! nur essen klappt nüsch ganz so doll:tongue:
 

Benutzer38596 

Verbringt hier viel Zeit
Hi,

also ich weiss nicht was jetzt alles gesagt wurde, aber ich habe alle 4 mit Narkose rausbekommen.

Ich persönlich finde, dass es schlimmeres gab.

Also ich habe ständig gekühlt, soweit ich weiß die ersten beiden Tage. Schwellung war am zweiten Tag dann schon fast weg, bin also net aufgedunsen :grin:

"Gegessen" habe ich erstmal nur Suppe. Das erste feste war dann lockerer Käsekuchen.

Wichtigste von allem ist allerdings schön kalte HAndtücher aufs Gesicht.

PS: Falls ich am Thema vorbeigelabert habe, tut es mir Leid. ist auch schon spät :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren