Weißes Zeug in meiner Scheide

Benutzer46933  (40)

live und direkt
also ich hatte schon zeugs aus mir rausfließen, wo ich gemeint hab, das wär normal und dann wars ne infektion. und ebenso hatte ich mal ausfluss, den ich für seltsam hielt und dann wars normal. ich würd lieber zum fa gehen, wenn ich mir unsicher wäre.
 

Benutzer62847 

Verbringt hier viel Zeit
nfp-Anwenderinnen <--- was des??

rein interessehalber wie tief müste mann dann ,,wie ihr sagt boren´´??:engel:

NFP ist die natürliche Familienplanung. Hierbei beobachten die Frauen ihren Zyklus ganz genau. Dazu gehört u.a. Temperaturmessen und die Beobachtung des Zervixschleims. Wenn man diese Methoden beherrscht, kann man feststellen, wann der Eisprung statt findet und wann man zusätzlich verhüten muss.

Diese Methode muss man aber wirklich gut beherrschen um sich darauf verlassen zu können.
 

Benutzer62847 

Verbringt hier viel Zeit
... und man braucht dazu einen einigermaßen regelmäßigen Zyklus und einige Erfahrung - diese Methode ist wirklich nichts für junge Mädchen!

(Wollte ich nur noch ergänzt haben)

Dankeschön für deine Ergänzungen! Diese Methode würde ich nur jemandem empfehlen, für den es keine Katastrophe wäre schwanger zu werden. Es ist wirklich sehr kompliziert. :zwinker:
 

Benutzer49751 

Verbringt hier viel Zeit
... und man braucht dazu einen einigermaßen regelmäßigen Zyklus und einige Erfahrung - diese Methode ist wirklich nichts für junge Mädchen!

(Wollte ich nur noch ergänzt haben)

Diese Methode würde ich nur jemandem empfehlen, für den es keine Katastrophe wäre schwanger zu werden. Es ist wirklich sehr kompliziert.
zwinker.gif

mein gott :rolleyes: habt ihr überhaupt ne ahnung wovon ihr da redet?
praktiziert eine von euch nfp? immer mit diesem halbwissen kommen, sorry, das nervt.
ich kenn mich nicht gut aus mit dem zb nuvaring, deswegen schreib ich da auch nix bzw übernehme nix was ich von irgendwelchen anderen leuten les die auch keine ahnung haben :kopfschue und eure sätze wird dann wieder wer übernehmen und so kommt das alles zusammen :ratlos:

also:
@ann: es ist überhaupt nicht "sehr kompliziert" wenn man sich damit beschäftigt und sich mal ernsthaft ein paar tage reinliest ist es sehr einfach.
und es hat fast genauso einen hohen pearlindex wie die pille.
wenn man sich genau informiert und die regeln anwendet wird man auch nicht schwanger. es gibt genug mädels die das schon jahre praktizieren und keine von denen ist ungewollt schwanger

@darkbluesmile:
diese methode kann genauso gut von jungen mädchen angewandt werden, wenn sie diszipliniert sind.
woher nimmst du die weisheit das man einen regelmäßigen zyklus braucht? das stimmt nämlich so überhaupt nicht und ist einfach nur falsch. es ist soo egal ob der zyklus 28tage dauert oder 40 oder 60, du kannst es trotzdem machen.

bitte nächstes mal besser informieren bevor halbwahrheiten hiergepostet werden.
 

Benutzer37753 

Verbringt hier viel Zeit
pappydee, auch wenn du dich anscheinend gut auskennst muss ich doch bezweifeln dass du den Zervixschleim in jedem Stadium soo genau kennst das du das besser beurteilen könntest als eine frau die sich damit beschäftigt (zb NFP)

Irgendwann kommt für ein Mädchen immer der allererste Moment wo man sich des Schleims "richtig" bewusst wird, ihn auch mal näher betrachtet usw. Und da sie ja erst 15 ist find ich es nicht so unwahrscheinlich das eben jetzt dieser Zeitpunkt gekommen ist.

Und den ZS muss man sich ja auch nicht direkt am Muttermund holen.

@TS: falls es juckt solltest du auf jeden Fall mal zum Frauenarzt gehen.
glaub mir - ich kenne den zervixschleim sehr gut. und ich kenne ihn von vielen verschiedenen frauen, anders als die nfp-anwenderinnen, die nur ihren eigenen (oder was sie dafür halten...) kennen und deshalb aber trotzdem anscheinend auf alle anderen frauen der welt schließen können.

mein gott :rolleyes: habt ihr überhaupt ne ahnung wovon ihr da redet?
praktiziert eine von euch nfp? immer mit diesem halbwissen kommen, sorry, das nervt.
ich kenn mich nicht gut aus mit dem zb nuvaring, deswegen schreib ich da auch nix bzw übernehme nix was ich von irgendwelchen anderen leuten les die auch keine ahnung haben :kopfschue und eure sätze wird dann wieder wer übernehmen und so kommt das alles zusammen :ratlos:

also:
@ann: es ist überhaupt nicht "sehr kompliziert" wenn man sich damit beschäftigt und sich mal ernsthaft ein paar tage reinliest ist es sehr einfach.
und es hat fast genauso einen hohen pearlindex wie die pille.
wenn man sich genau informiert und die regeln anwendet wird man auch nicht schwanger. es gibt genug mädels die das schon jahre praktizieren und keine von denen ist ungewollt schwanger

@darkbluesmile:
diese methode kann genauso gut von jungen mädchen angewandt werden, wenn sie diszipliniert sind.
woher nimmst du die weisheit das man einen regelmäßigen zyklus braucht? das stimmt nämlich so überhaupt nicht und ist einfach nur falsch. es ist soo egal ob der zyklus 28tage dauert oder 40 oder 60, du kannst es trotzdem machen.

bitte nächstes mal besser informieren bevor halbwahrheiten hiergepostet werden.
und bei jungen mädchen ist nfp mit sicherheit nicht die richtige verhütungsmethode - auch wenn man da noch so diszipliniert und gewissenhaft ist, kann man nichts dagegen tun, wenn die regel unregelmäßig ist. da hilft auch die kontrolle des zervixschleimes nicht (die ohnehin manchmal eher an kristallkugel kucken erinnert). bitte selbst erst mal informieren, bevor man andere zurechtweist.


hab ich schon erwähnt, dass mir dieses neunmalkluge getue der militanten nfp-anwenderinnen und pillen-hasserinnen manchmal tierisch auf die nerven geht?
 

Benutzer76587 

Kurz vor Sperre
ah thx..

8-10 cm?? dann müst ich mein bestes stück ja sowiso jedesma dadrann haun..Oo..
 

Benutzer30037 

Verbringt hier viel Zeit
ah thx..

8-10 cm?? dann müst ich mein bestes stück ja sowiso jedesma dadrann haun..Oo..

Nein, weil sich die Scheide bei sexueller Erregung verändert (weiter wird) und der Muttermund weiter nach oben "wandert".

Habe ich eine Zeit lang, ja. Und wenn der Zyklus nunmal jedes mal unterschiedlich lang ist und man nie genau wissen kann, wann der Eisprung kommt, weiß man im Zweifelsfall eben erst zu spät darüber bescheid.

Auch wenn der Zyklus unterschiedlich lang ist, hast du ja deine festen unfruchtbaren Tage am Zyklusanfang, die durch die NFP-Regeln festgelegt wurden sind (sorry, blöd formuliert). Sicherlich ist die unfruchtbare Zeit am Zyklusanfang das größte "Risiko", aber trotzdem reicht es noch für einen PI von 0,4.
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
also:
@ann: es ist überhaupt nicht "sehr kompliziert" wenn man sich damit beschäftigt und sich mal ernsthaft ein paar tage reinliest ist es sehr einfach.
und es hat fast genauso einen hohen pearlindex wie die pille.
wenn man sich genau informiert und die regeln anwendet wird man auch nicht schwanger. es gibt genug mädels die das schon jahre praktizieren und keine von denen ist ungewollt schwanger

@darkbluesmile:
diese methode kann genauso gut von jungen mädchen angewandt werden, wenn sie diszipliniert sind.
woher nimmst du die weisheit das man einen regelmäßigen zyklus braucht? das stimmt nämlich so überhaupt nicht und ist einfach nur falsch. es ist soo egal ob der zyklus 28tage dauert oder 40 oder 60, du kannst es trotzdem machen.

bitte nächstes mal besser informieren bevor halbwahrheiten hiergepostet werden.
kann mich dem nur anschließen
 

Benutzer82288 

Verbringt hier viel Zeit
Man sollte auch nicht vergessen, dass sich Zervixschleim von einem Zyklus zum anderen einfach mal ändern kann. Daher ist es nicht ungewöhnlich, dass Frau mit 15 Jahren doch mal andere Beobachtungen macht.

Und zum Thema NFP wurde ja (zum Glück) schon alles richtig gesagt :zwinker: (mich wundert es langsam wirklich nicht mehr, wieso sich so hartnäckige Gerüchte halten wie "Nur empfehlenswert wenn Schwangerschaft nicht schlimm wäre ", "nur bei regelmäßigem Zyklus" usw., aber damit muss man wohl leben und kann nur versuchen, es hier und da mal richtig zu stellen)

(ich muss übrigens nicht nach meinem ZS "fingern" und "stochern" sondern finde den ganz normal am Scheideneingang, also so mystisch versteckt hält er sich normal nicht auf)


So aber zur eigentlichen Frage zurück: wenn du zusätzlich Jucken verspürst/verspürt hast, kannst du ja trotzdem zur/zum Gyn gehen, um eine Pilzinfektion o.ä. auszuschließen. Gerade wenn man sonst noch keine Pilzinfektion hatte, ist es schwer einzuschätzen.
 

Benutzer62847 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:

Und zum Thema NFP wurde ja (zum Glück) schon alles richtig gesagt (mich wundert es langsam wirklich nicht mehr, wieso sich so hartnäckige Gerüchte halten wie "Nur empfehlenswert wenn Schwangerschaft nicht schlimm wäre ", "nur bei regelmäßigem Zyklus" usw., aber damit muss man wohl leben und kann nur versuchen, es hier und da mal richtig zu stellen)
Ich habe nie geschrieben, dass diese Methode nicht funktionieren kann. Meine Meinung dazu habe ich ja schon geschrieben. Ich finde nicht, dass das eine einfache und sichere Verhütungsmethode ist. Und ja, ich habe mich mit NFP beschäftigt. Ich will jetzt hier auch keine weitere Diskussion darüber, denn darum gehts im Thread ja nicht.
Das ist lediglich meine Meinung. Wenn es euch beruhigt, ich werde zukünftig im Forum nichts mehr zum Thema NFP schreiben.
 

Benutzer77488 

Verbringt hier viel Zeit
hab ich schon erwähnt, dass mir dieses neunmalkluge getue der militanten nfp-anwenderinnen und pillen-hasserinnen manchmal tierisch auf die nerven geht?

Hab ich schon mal gesagt, dass mir neunmalkluge Medizin-Studenten tierisch auf die Nerven gehen?

Du bist aber nun mal keine Frau, da kannst du noch so oft Medizin studieren. Schließlich musst DU nicht die Hormone schlucken und mit den täglichen Nebenwirkungen dieser leben.

Ein kleines Medizin-Studium reicht leider nicht aus, um alles zu wissen, auch nicht, wenn du fertig damit bist. Abgesehen davon, selbst wenn du ein Gyn wärst, hättest du nie die Möglichkeit gehabt Zervixschleimarten hunderter verschiedener Frauen für die Dauer eines Zyklus' zu beobachten, es sei denn, du hast mit all deinen Freundinnen eine Schleimstudie durchgeführt. :zwinker:

Was bin ich froh, dass sich die Frauen von heute ihre eigenen Gedanken machen und nicht immer alles glauben, was "die Götter in weiß" so von sich geben.

P.S Mein Schleim ist immer weiß.
 

Benutzer76900 

Verbringt hier viel Zeit
Hab ich schon mal gesagt, dass mir neunmalkluge Medizin-Studenten tierisch auf die Nerven gehen?

Du bist aber nun mal keine Frau, da kannst du noch so oft Medizin studieren. Schließlich musst DU nicht die Hormone schlucken und mit den täglichen Nebenwirkungen dieser leben.

Ein kleines Medizin-Studium reich leider nicht aus, um alles zu wissen, auch nicht, wenn du fertig damit bist. Abgesehen davon, selbst wenn du ein Gyn wärst, hättest du nie die Möglichkeit gehabt Zervixscheleimarten hunderter verschiedener Frauen für die Dauer eines Zyklus' zu beobachten, es sei denn, du hast mit all deinen Freundinnen eine Schleimstudie durchgeführt. :zwinker:

Was bin ich froh, dass sich die Frauen von heute ihre eigenen Gedanken machen und nicht immer alles glauben, was "die Götter in weiß" so von sich geben.

Ich stimme dir absolut zu!

Und zur NFP Diskussion: was manche hier teilweise von sich geben, ist einfach nur lächerlich - natürlich kann man auch mit einem unregelmäßigen Zyklus mit NFP verhüten!
Verwechseln das hier vielleicht einige mit der Kalender Methode?:engel:

Und wenn der Zyklus nunmal jedes mal unterschiedlich lang ist und man nie genau wissen kann, wann der Eisprung kommt, weiß man im Zweifelsfall eben erst zu spät darüber bescheid.

und der Satz ergibt in meinen Augen überhaupt keinen Sinn. Mein Zyklus z.B. ist jedesmal unterschiedlich lang.
Mit NFP scheinst du dich nicht wirklich befasst zu haben, das ist kein Ratespiel wann dein Eisprung stattfindet und du kannst dich auch NICHT darauf verlassen dass wenn er im vorigen Zyklus an Zyklustag 18 war, im nächsten Zyklus wieder an Tag 18 stattfindet!

und ich kenne ihn von vielen verschiedenen frauen, anders als die nfp-anwenderinnen, die nur ihren eigenen (oder was sie dafür halten...)

ja, klar.
Wer sagt dir, dass wir militanten NFP Tussis nicht auch untereinander immer den Schleim austauschen, befühlen, begutachten und kosten?:engel:
Somit wären wir dir ja um einiges voraus.



@TS: warst du denn inzwischen schon beim Arzt?
 

Benutzer82288 

Verbringt hier viel Zeit
P.S Mein Schleim ist immer weiß.

Meiner auch, bis auf wenige Tage im Zyklus, in dem er sich gelblich verfärbt (ja und er kann sogar krümelig sein, in der unfruchtbaren Zeit).

Off-Topic:
Aber gut, ich muss hier nichts verteidigen. Es ist auch gar nicht mein Plan, jemanden zu missionieren aber immer gleich ausfallend zu werden, wenn man jemand über NFP schreibt, finde ich etwas übertrieben.

Es gibt nunmal Leute, die haben (zum Teil arg!!) unter den Nebenwirkungen der Hormone zu leiden. Und denen sei doch eine Alternative gegönnt oder?

Und nein, die Nebenwirkungen sind keine Einbildung und natürlich gibt es viele Frauen die keine Probleme damit haben, mir war es leider nicht vergönnt und ich bin froh drum, dass ich es nach Jahren endlich gemerkt habe und die Fehler nicht weiter bei mir gesucht habe.
 

Benutzer36561 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Wie gut, dass es NFP gibt. Durch die Pille hatte ich irgendwann keine Lust mehr und tierische Stimmungsschwankungen und NFP "mache" ich nun auch schon seit August 2007 und es gibt eindeutig nichts Besseres :zwinker:
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
@pappydee lies doch mal "feuchtgebiete" von charlotte roche, die erzählt dir dann was man alles in welchen farben so in der vagina finden kann...
 

Benutzer30037 

Verbringt hier viel Zeit
Meiner auch, bis auf wenige Tage im Zyklus, in dem er sich gelblich verfärbt (ja und er kann sogar krümelig sein, in der unfruchtbaren Zeit).

Wow, gelb kann ich nicht :zwinker: Ich kann nur weiß oder komplett durchsichtig/ transparent - das dann auch noch wie aus dem Bilderbuch :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren