Weißer Belag auf der Zunge

R

Benutzer

Gast
HI
ich habe n problem un dzawr habe ich immer weißen belag auf der zung, den ich aber abscharben kann. Ich mache das meistens mit nem esslöffel oder so. Nur das Problem ist das der nach 2 stunden wieder kommt :frown:.
Der belag gibt mir irgendwie so einen unsauberen geschmack im Mund ausserdem hab ich dadurch manchmal Mundgeruch.
Besonders stark ist es mir am Morgen durch die Nacht lagert sich des da imemr ab :/ naja und am Morgen ist des echt dann dick dadrauf.
Habt ihr irgendwelche Tipps?
Ich war schon beim Arzt, der meinte dass das eben Bakterien seien aber keine Krankheit oder so. Also weiter hat er dann auch nicht gesagt.
Bin für alles dankbar ! :smile:
 

Benutzer28909 

Verbringt hier viel Zeit
Das ist ja krass...hab sowas ehrlich gesagt noch nie gehört...aber an deiner stelle würde ich eventuell noch einen anderen arzt aufsuchen..oder dich einfach mal in einer apotheke beraten lassen, ob es dagegen irgendetwas gibt...
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
Die regelmäßige Reinigung der Zunge gehört in den meisten östlichen Ländern seit Jahrhunderten zur täglichen Mundhygiene. Obwohl der Zungenbelag als wesentlicher Auslöser für Karies und Parodontose gilt, ist diese Maßnahme bei uns eher unüblich.

Die tägliche Säuberung der Zunge als rein kosmetische Maßnahme für einen angenehm frischen Atem abzutun, wäre deshalb falsch. Ähnlich wie das Zähneputzen kann sie dazu beitragen, das individuelle Kariesrisiko zu reduzieren. Durch eine regelmäßige Zungenreinigung kann eine Verminderung des Belags um bis zu 75 Prozent bewirkt werden. Dadurch wird auch die Neubildung von Zahnbelägen gehemmt, was letztendlich die Zahngesundheit stärkt.

Eine weitere angenehme Nebenwirkung reduzierter Zungenbeläge ist eine größere Empfindlichkeit der vielen über die Zunge verteilten Geschmacksrezeptoren: Man schmeckt wieder besser.
Quelle

[...] Mundgeruch kann auch durch bakteriellen Zungenbelag entstehen. Berliner Zahnmediziner fanden in einer Studie heraus, dass er sogar der häufigste Grund für das lästige Übel ist. Mangelnder Speichelfluss fördert die Belagbildung. Viel trinken kann helfen. Wer unter trockenem Mund leidet, kann den Speichelfluss auch durch Kaugummi kauen anregen. Durch Zungenbürsten und -spatel kann man den Zungenbelag gezielt entfernen. Daneben sollte man auf eine umfassende tägliche Mundhygiene achten und die Zähne lieber einmal mehr als zu wenig putzen.
Quelle

Juvia
 
C

Benutzer

Gast
hört sich nach irgendwelchen Bakterien an - der Zahnarzt wird dir ganz sicher weiterhelfen können.
 
O

Benutzer

Gast
Das ist sehr wahrscheinlich ein Hefepilz. Frag Deinen Arzt nach Nistatin-Tropfen. Die muß man mehrmals täglich für ein paar Minuten im Mund halten.
 

Benutzer22337 

Verbringt hier viel Zeit
ich hab zwar auch zungenbelag, aber der is bei mit anders.
morgens is der garnich da und der wird dann im laufe des tages mehr.
hab mir deswegen ne zungenzahnbürste gekauft.
das hilft eigentlich ganz gut und es wird langsam aber sicher immer weniger
 

Benutzer11419  (36)

Verbringt hier viel Zeit
hier das teil ist richtig gut ist ne art zungenbürste habe die auch


106076336077420471.jpg
http://http://www.dak.de/content/files/106076336077420471.jpg
 
T

Benutzer

Gast
Ich habe mal mitbekommen, dass dies auch durch Löcher in den Zähnen entstehen kann... :ratlos:
 

Benutzer23017 

Verbringt hier viel Zeit
Ist der Belag denn dicker? Könnte sein, dass es Soor ist, ein Candida Pilz. Würde ich vielleicht mal mit zum Arzt gehen, falls es das ist, kann es schnell behandelt werden.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren