Weiß nicht was los ist

Benutzer154159  (28)

Ist noch neu hier
Hallo, habe folgendes Problem. Mache Grad eine Ausbildung als Maler Lackierer. Bemühe mich nicht dafür... Schreibe nur schlechte Noten und fehle oft. In der Schule Sitz ich nur da und mach nix so ist das überall mit allem.... Nur Stress Zuhause deswegen, auf der Arbeit bin ich unmotiviert faul müde... Ich kann mich für nichts aber auch garnichts begeistern AUßER MEIN HOBBY FITNESS. vllt liegt das daran was ich auch denke ich bekomme keine Liebe außerhalb noch nie eine Freundin gehabt... Nur Sex mit nutten.... Und hänge in der Freizeit entweder nur im zimmer, draußen abhängen, oder halt Fitness-Studio. So richtig Party machen Leute kennenlernen anständige Leute.. . Mach ich nicht. Weil ich halt Freunde habe die kb auf sowas haben. Meine Leben sehe ich als sehr langweilig an wäre das Fitness nicht was mir dir Laune am Tag bisschen anhebt wäre ich schon längst irgendwo am abkacken. Zb wenn mir meine Eltern jetzt sagen würden sie würden mir den Führerschein komplett bezahlen mich würde es nicht freuen.. Keine Ahnung was das ist bin ein richtig komischer Mensch wie gesagt vllt weil ich endlich mal eine Freundin brauch und nie eine gehabt habe. Was kann ich verdammt nochmal machen damit mein Leben spaß macht und ich mich an Sachen erfreuen kann lg
 

Benutzer154152 

Meistens hier zu finden
würde mich mal beim Arzt beraten lassen und was Antidepressiver verschreiben lassen. glaube hier kann dir keiner wirklich eine sinnvolle Antwort geben außer das du das mal ärztlich abklären lässt.
 

Benutzer154159  (28)

Ist noch neu hier
Warum direkt Depression? Hab gehört die Pillen sind auch nicht ohne..
 

Benutzer154125  (40)

Sorgt für Gesprächsstoff
Klar sind Antidepressiva nicht ohne, denn schließlich sollen sie ja was bewirken.

Aber ich würde das auf jeden Fall abklären lassen, ob es Depressionen sind,

Als ich damals Depressionen hatte, hab ich so ziemlich alle gängigen (und nicht mehr ganz so gängigen) durchprobiert, bis ich eine Kombination hatte die ich ok fand.
Viele hatten Nebenwirkungen mit denen ich nicht zurechtkam, von einem wurde ich so dermaßen notgeil dass es nicht mehr schön war (Kennt jemand "40 Tage und 40 Nächte": "Ich hätte fast ne Steckdose gebumst").
Andere haben gar nichts oder fast nichts gebracht.
Auf jeden Fall nicht gleich aufgeben wenn die ersten nicht wirken, jeder reagiert anders...
 

Benutzer58449  (31)

Planet-Liebe ist Startseite
würde mich mal beim Arzt beraten lassen und was Antidepressiver verschreiben lassen.

Das sind keine Süßigkeiten und sollten auch nicht das erste Mittel der Wahl sein.
Vielleicht würde es erstmal helfen eine Beratungsstelle aufzusuchen oder zu hinterfragen womit man in seinem Leben unglücklich ist und was man daran ändern kann.

Nicht gleich auf Glück Pillen fressen...
 

Benutzer141323 

Benutzer gesperrt
Vllt bist du einfach momentan in einer "Null-Bock-Phase". Ich kann dir aber nur raten, dich da selbst rauszuziehen. Eine Frau wird diese Aufgabe für dich nicht übernehmen können. Wer alleine unglücklich ist, wird durch eine Beziehung nicht automatisch glücklich. Suche lieber dein eigenes Glück, strahle Freude aus und teile sie dann mit jemandem :smile:

Vllt hast du bestimmte Musik, oder Filme die dich aufheitern? Oder du probierst nochmal eine neue Sportart außer Fitness aus, vllt etwas Interaktives bei dem du neue Kontatke knüpfen kannst. Mannschaftssport? Tanzen? Fechten? Reiten? Surfen? Etc.

Wenn dich dein Ausbildungsberuf gar nicht erfüllt, denke doch mal über einen Wechsel nach. Du machst das für dich und dein Leben, nicht für deine Eltern!

Wenn du selber wieder besser drauf bist, strahlst du das auch aus und das wirkt dann widerum bei Frauen! Also Kopf hoch, Brust raus, Bauch rein und los geht's.
 

Benutzer154152 

Meistens hier zu finden
Ausziehen und die lebensumstände wechseln dürfte auch viel ändern zum positiven hin. wird aber schwer mit amt und allem aber nicht unmöglich wenn dich gut anstellst
 

Benutzer143292  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Such das, was dich glücklich macht und versuche das auszubauen.
Wenn Sport das Einzige ist, für das du dich begeistern kannst, dann versuch da mal was Neues anzufangen. Mannschaftssport, zum Beispiel, könnte dich in neue Freundeskreise bringen. Dann könnte man da schauen, ob sich mit neuen Leuten etwas ändert.
Wann ist denn das letzte Mal in deinem Leben etwas wirklich Spannendes passiert? Wenn du gelangweilt bist, dann such dir selbst ein Abenteuer, das dich aus dieser Langeweile rausreißt. Gibt es was, das du immer schon mal machen wolltest? Dann tu es, was hält dich davon ab?
Finde heraus, was du wirklich willst. Auch und vor Allem im Job. Wenn du deine Ausbildung und deinen Beruf jetzt schon so ätzend findest, dann scheint das ja offensichtlich nicht das Richtige zu sein.
Trau dich was! Selbst, wenn das kein Erfolgsgarant ist, einen Versuch ist es wert.
 

Benutzer154072 

Ist noch neu hier
Es müssen ja nicht gleich Depressionen sein, aber das abzuklären wäre trotzdem wichtig. Vielleicht ist es aber auch tatsächlich nur eine Phase.

Eine Ausbildung ist super wichtig, das solltest du dir immer vor Augen halten. Vielleicht hilft es dir, wenn du überlegst wo du beruflich mal hin möchtest. Zum Beispiel ob Weiterbildungen was für dich wären, irgendwann vielleicht den Meister machen etc. Wenn du meinst, deine Berufswahl war falsch, solltest du dir Gedanken machen, was stattdessen für dich in Frage kommt. Etwas das dir liegt. Zum Beispiel in Richtung Fitness?

Die Idee finde mit dem Mannschaftssport auch gut. Da gibt es ja alles mögliche. Kampfsport zum Beispiel. Such dir einen Verein, so lernst du neue Leute kennen, mit denen du schon mal eine Gemeinsamkeit hast. Hast du schon mal darüber nachgedacht, ob es vielleicht auch dein jetziger Freundeskreis ist, der dich runterzieht?

Und wenn du sagst zu Hause gibt es Stress: natürlich gibt es das, deine Eltern machen sich auch nur Sorgen um dich.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren