Wehrpflicht für Frauen

Benutzer17713  (35)

kurz vor Sperre
Vielleicht ein halbes jahr soziale Tätigkeit für alle, um die Alten und Pflegebedürftigen nicht zu vernachlässigen und das Gesundheitssystem bezahlbar zu machen.

halbes Jahr? Zivildienst dauert 12 Monate!

Nein aus einem ganz einfachen Grund: Ich würde da nicht hinwollen.
Ich würd auch keinen Mann dazu drängen wollen.

Ich wollt auch nicht, na und? Deshalb bin ich Zivildienst.


Allgemein:

Warum eigentlich immer diese Unterscheidung Mann/Frau? Das ist doch egal was man ist.

Jeder soll ein Jahr durchzudrücken haben. Wie er das macht, ob Bundesheer oder Zivildienst überlasse ich jedem selber. Frauen die sich zu schwach fürs Bundesheer fühlen? Kein Problem! -> Zivildienst
 

Benutzer32811  (34)

...!
Ich wollt auch nicht, na und? Deshalb bin ich Zivildienst.
Und ich möchte meine Familienplanung nicht deshalb noch weiter verschieben müssen.
Wenn ich Abi hab bin ich ja schon 20, Studium dauert locker 5 Jahre.
Ich wollte eigentlich nicht erst mit 26 Mutter werden.
Mein Freund hatte weder Zivi, noch Bund. Seltsamerweise kenn ich überhaupt keine Zivis und nur extrem wenige (2), die vor Jahren beim Bund waren. Alle anderen haben nichts gemacht und sinds zufrieden.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
haha, das ergebnis ist wirklich lustig! Da wollen sie immer das starke geschlecht sein und jetzt plötzlich sind se dafür, dass die Frauen auch zum Wehrdienst sollten... :grin: :grin:

Ich bin natürlich strikt dagegen, reicht doch, wenn unsere Männer müssen :cool1:
 

Benutzer17713  (35)

kurz vor Sperre
Ich wollt auch nicht, na und? Deshalb bin ich Zivildienst.
Und ich möchte meine Familienplanung nicht deshalb noch weiter verschieben müssen.

Und ich möchte einen Lotto 6er.

Wir haben nunmal Vepflichtungen wenn wir in einem sozialen Staat leben wo gleiches für alle gilt.

Wenn ich Abi hab bin ich ja schon 20, Studium dauert locker 5 Jahre.
Ich wollte eigentlich nicht erst mit 26 Mutter werden.

Du beschreibst deine persönliche Lebensplanung.
Nur immer läuft eben nicht alles so wie man es sich vorher geplant hat.
Wenns nach mir ginge wäre ich schon nach der Schule auf Jobsuche gegangen und würd seit ich 19 bin schon Geld verdienen. Nur das spielt es eben nicht.

Mein Freund hatte weder Zivi, noch Bund. Seltsamerweise kenn ich überhaupt keine Zivis und nur extrem wenige (2), die vor Jahren beim Bund waren. Alle anderen haben nichts gemacht und sinds zufrieden.

Dann haben der Freund und die anderen gesundheitliche Probleme und wurden bei der Musterung als untauglich eingestuft. WO WIR SCHON BEIM NÄCHSTEN PUNKT WÄREN:

Bei uns bei der Rettung sind manche freiwillig dort, die weder Heer noch Zivi gemacht haben, weil sie bei der Musterung gesundheitliche Probleme hatten. Hallo? Bei der Musterung waren sie Heer- und Zivildienst untauglich, aber zum freiwilligen Rettungsfahren sind sie auf einmal gesund genug? Das ist doch paradox findet ihr nicht?!
Mir ist schon klar, die betreffenden können ja nichts dafür dass sie so und so gemustert wurden, aber trotzdem gerne bei der Rettung fahren wollen. Die Schuld liegt bei der Musterungsbehörde. Ich würd ein Ministerium einführen dass die Tauglichkeit der Ausgemusterten in Zukunft überprüft ob sie tatsächlich so krank sind wie sie es bei der Musterung waren.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Mich wundern die vielen "das Leben ist so ungerecht, alle Frauen zum Bund" Antworten so vieler Männer hier....kein Mann den ich kenne möchte eine mit Steak vollgestopfte salutierende Soldatin im Camouflageanzug mit schwarzer Schmiere im Gesicht, eine die Menschen totschießen kann und 30 km mit Gepäck dauerläuft, zur Freundin.:ratlos: Aber vielleicht ist das in diesem Forum ja anders. ;-)
 

Benutzer17713  (35)

kurz vor Sperre
kein Mann den ich kenne möchte eine mit Steak vollgestopfte salutierende Soldatin im Camouflageanzug mit schwarzer Schmiere im Gesicht, eine die Menschen totschießen kann und 30 km mit Gepäck dauerläuft, zur Freundin.:ratlos:

Als ob es beim Bundesheer keine Frauen gäbe. Ganz zu schweigen als ob es in Krankenhäusern, Altenwohnheimen und Rettungsstellen keine Frauen gäbe
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Als ob es beim Bundesheer keine Frauen gäbe

Das ist aber auch ein ganz besonderer "Schlag" Frauen und die sind meiner Erfahrung nach doch recht anders als die Durchschnittsfrau. Und es gibt davon viiiiel weniger als der Fall wäre wenn es eine Wehrpflicht für Frauen gäbe.

Krankenhäusern, Altenwohnheimen und Rettungsstellen keine Frauen gäbe

Da gibt`s sogar viel mehr Frauen in schlechtbezahlten, körperlich anstrengenden Berufen, als Männer, da Frauen als günstige Dienstleistungskräfte schon immer essentiell für das Funktionieren solcher Einrichtungen waren.
 

Benutzer11714 

Benutzer gesperrt
Mich wundern die vielen "das Leben ist so ungerecht, alle Frauen zum Bund" Antworten so vieler Männer hier....kein Mann den ich kenne möchte eine mit Steak vollgestopfte salutierende Soldatin im Camouflageanzug mit schwarzer Schmiere im Gesicht, eine die Menschen totschießen kann und 30 km mit Gepäck dauerläuft, zur Freundin.:ratlos: Aber vielleicht ist das in diesem Forum ja anders. ;-)
Ich habs ja schon erwähnt... tolle Männer sind das hier :zwinker:
Wollt ihr die totale Emanzipation? :-D

(Mal davon abgesehen halte ich die Wehrpflicht auch für nicht mehr zeitgemäß... nicht weil ich ein Pazifist bin, sondern weil die politische Lage es nicht erfordert.)
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
ch habs ja schon erwähnt... tolle Männer sind das hier

Das sind wahrscheinlich die gleichen, die der Meinung sind, dass jetzt die Frauen endlich mal damit "dran sind", sie grundsätzlich anzusprechen und ihnen ständig Mahlzeiten und Getränke auszugeben, ihnen die Tür aufzuhalten und ihnen in den Mantel zu helfen. :zwinker: Naja, die guttrainierte Soldatin kann ihrem Männe, wenn sie auf Wochenendurlaub ist, ja die Tasche zum Auto tragen, damit er sich keinen Bruch heben muss.^^
 
S

Benutzer

Gast
Ich wusste gar nicht, dass Kinderkriegen verpflichtend ist und Frauen, die nicht wollen, zwangsbefruchtet werden ...
Nein, da kommt dann ein staatlich verpflichteter Stößer - man kann auch Zivis nehmen - der dafür sorgt das Frau schwanger wird.....geile Vorstellung :grin: :grin: :grin: :grin:

Ich bin übrigens gegen jede Wehrpflicht - die ist für mich ein krasser Verstoß gegen die Menschenrechte (musste ja auch explizit als Ausnahme festgeschrieben werden).
So seh ich das auch.

Mich wundern die vielen "das Leben ist so ungerecht, alle Frauen zum Bund" Antworten so vieler Männer hier....kein Mann den ich kenne möchte eine mit Steak vollgestopfte salutierende Soldatin im Camouflageanzug mit schwarzer Schmiere im Gesicht, eine die Menschen totschießen kann und 30 km mit Gepäck dauerläuft, zur Freundin.:ratlos: Aber vielleicht ist das in diesem Forum ja anders. ;-)
Stell ich mir geil von....:tongue:
Aber im Ernst, in manchen Ländern ist das ganz normal das Frauen zur Armee müssen.....
Was ist denn los liebste Piratin? .....Angst davor mal jemanden erschießen zu müssen......wenn Frauen den Befehl dazu geben dürfen (siehe Frau Merkel) dann sollen sie es gefälligst auch selbst machen....so seh ich das....
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Aber im Ernst, in manchen Ländern ist das ganz normal das Frauen zur Armee müssen....

Israel, sonst nirgendwo, meines Wissens nach

theoretisch in Schweden, aber da ist die Wehrpflicht faktisch ausgesetzt

Angst davor mal jemanden erschießen zu müssen

könnte ich nie, ich kann keiner Fliege was zuleide tun

wenn Frauen den Befehl dazu geben dürfen (siehe Frau Merkel) dann sollen sie es gefälligst auch selbst machen

überzeugende Logik :ratlos: Das kann die BK gar nicht, eine militärische Offensive muss erst vom BT bewilligt werden, und der oberste Befehlshaber der Truppen ist der Verteidigungsminister. Du verwechselst das mit den USA, wo der Präsident gleichzeitig oberster Chef der Streitkräfte ist.
 

Benutzer17713  (35)

kurz vor Sperre
Das ist aber auch ein ganz besonderer "Schlag" Frauen und die sind meiner Erfahrung nach doch recht anders als die Durchschnittsfrau. Und es gibt davon viiiiel weniger als der Fall wäre wenn es eine Wehrpflicht für Frauen gäbe.

Gerade heute war ich auf einer Hundeausstellung wo auch das Bundesheer mit seinen Hunden vertreten war wo auch ein paar Soldatinnen dabei waren und das waren ganz und gar nicht solche "Mannsweiber" wie du sie beschrieben hast.

Da gibt`s sogar viel mehr Frauen in schlechtbezahlten, körperlich anstrengenden Berufen, als Männer, da Frauen als günstige Dienstleistungskräfte schon immer essentiell für das Funktionieren solcher Einrichtungen waren.

Na also dann hätten wir das geklärt dass Frauen Zivildienst leisten können.
 

Benutzer631 

Verbringt hier viel Zeit
In irgendeiner alten Begründung, als damals die Wehrpflicht eingeführt wurde, hieß es, dass die Frau ja "schon die Bürde der Mutterschaft" zu tragen habe.

Im Verteidigungsfall hätte ich aber Sorgen, dass die Zahl der Übergriffe männlicher Soldaten an weiblichen Kameradinnen doch erheblich wäre....
 

Benutzer17713  (35)

kurz vor Sperre
Ich bin übrigens gegen jede Wehrpflicht - die ist für mich ein krasser Verstoß gegen die Menschenrechte (musste ja auch explizit als Ausnahme festgeschrieben werden).

Ich weiß nicht wer das geschrieben hat, aber wo soll das bitte ein Verstoß gegen die Menschenrechte sein?
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Na also dann hätten wir das geklärt dass Frauen Zivildienst leisten können.

Klar "können" Frauen das. Aber ob es fair und förderlich wäre, ist eine ganz andere Sache.

Und "Mannsweiber" hab ich nicht gesagt. Meine Aussage bezog sich auf eine ganz bestimmte Geisteshaltung und Einstellung. Ich hab auch ne Freundin die Soldatin ist, und die macht sich genauso gern hübscxh wie ich, liebt aber eben Gewehre, Schießen, das ganze Armeezeugs, Gehorchen und Befehlen und im Wald rumrobben. Ihr Traum ist es, einen Kampfhubschrauber in Afghanistan zu fliegen.

Ich würde mich auf ne Wehrpflicht für Frauen rechtlich einlassen, wenn dafür grundsätzlich genau die Hälfte des Erziehungsurlaubs vom Kindsvater verpflichtend zu übernehmen ist und notfalls auch eingeklagt und eingefordert werden kann. Plus zusätzlich drei von den sechs Wochen Schwangerschaftsurlaub, den die Frau vor der Geburt absitzen muss.
 
S

Benutzer

Gast
Israel, sonst nirgendwo, meines Wissens nach

theoretisch in Schweden, aber da ist die Wehrpflicht faktisch ausgesetzt
Ja aber in vielen anderen Ländern, von der DDR (Friede ihrer Asche) bis über einige der arabischen Länder müssen Frauen einen gewissen Wehrdienst in der Schule ableisten....ist zwar nicht das gleiche aber ne Kalaschnikow oder ne RPG-7 können die danach auch bedienen.

könnte ich nie, ich kann keiner Fliege was zuleide tun
Aber von Männern wird das verlangt das sie töten sollen, oder was?

überzeugende Logik :ratlos: Das kann die BK gar nicht, eine militärische Offensive muss erst vom BT bewilligt werden, und der oberste Befehlshaber der Truppen ist der Verteidigungsminister. Nur in Amerika ist das Staatsoberhaupt gleichzeitig Chef der Streitkräfte!
Theoretisch Süße......Merkel hat ihre Partei hinter sich und wenn morgen Bushi kommt und fragt...."kommste mit ich möchte im Iran ein paar Teppiche klauen gehen" und die sagt "ja" dann wird ihre CDU-Clique wohl eher zusagen als absagen.....
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
einen gewissen Wehrdienst in der Schule ableisten.

das ist was ganz anderes, da in den Schulalltag integriert, sozusagen wie ko-edukativer erweiterter Sportunterricht.

Aber von Männern wird das verlangt das sie töten sollen, oder was?

Nö, für die Empfindlichen gibt`s ja den Zivildienst. Aber den meisten Männern macht mit Gewehren hantieren und mit Panzern rumfahren psychisch wesentlich weniger aus als Frauen.
 

Benutzer17713  (35)

kurz vor Sperre

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Ich zitiere mich gern nochmal selbst:

Ich würde mich auf ne Wehrpflicht für Frauen rechtlich einlassen, wenn dafür grundsätzlich genau die Hälfte des Erziehungsurlaubs vom Kindsvater verpflichtend zu übernehmen ist und notfalls auch eingeklagt und eingefordert werden kann. Plus zusätzlich drei von den sechs Wochen Schwangerschaftsurlaub, den die Frau vor der Geburt absitzen muss.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren