Wegen was schon Schule geschwenzt

Benutzer138875 

Beiträge füllen Bücher
Ich bin häufiger einfach nicht hingegangen. Hauptsächlich, weil ich Schule oft als langweilig und wenig inspirierend empfand.

Das ging so weit, dass ich aufgefordert wurde, ein amtsärztliches Attest vorzulegen, das meine hohen Fehlzeiten rechtfertigen sollte. Mit etwas Glück und Einfallsreichtum habe ich das erhalten.

Ich bin darauf nicht wirklich stolz und gehe damit in der Regel nicht hausieren. Meinen Kindern gegenüber schon gar nicht. :ninja:
 

Benutzer166918  (32)

Öfters im Forum
Ich habe häufig im MC D um die Ecke gesessen oder auf der Wiese gelegen. Schule fand ich von Anfang an eher blöd und da wir eine Quote hatten, wusste man, wie lange man problemlos fehlen konnte.
Schon in der Grundschule habe ich probiert, mit dem Drucker meines Vaters Entschuldigungen auszustellen. Hat leider nicht funktioniert :zwinker:.
Gleichzeitig hat es mich aber auch genervt, den Anschluss zu verlieren und nicht zu wissen, was in der letzten Stunde besprochen wurde.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich hab mal an einem Samstag eine Mathearbeit geschwänzt und stattdessen auf dem Zwischenboden neben den Weihnachtskugeln gesessen und gelesen.
 

Benutzer106140  (27)

Meistens hier zu finden
So gut wie gar nicht, auch wenn ich einige Fächer ganz und gar nicht leiden konnte.

Bildung zu bekommen ist eines der höchsten Güter, die wir bekommen durften. Ich hatte mich damals schon sehr frühzeitig über die Weltpolitik informiert, habe Brennpunkte wie Afrika unter die Lupe genommen und gesehen, dass ohne Bildung ein Mensch weniger erreichen kann.

Wer heutzutage keine Bildung haben möchte und die Schule schwänzt, gehört ordentlich in den Hintern getreten. Selbst wenn die eine oder andere Lerneinheit nie wieder im Leben benötigt wird, muss immer folgender Satz im Kopf herumschwirren: "Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr."
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Ich habe die Französisch-Lektürestunden geschwänzt, weil wir da nur dasassen und jemand jeweils abschnittsweise vorgelesen hat. Das war tödlich.
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
sport.. mein hassfach..
in der berufsschule hatte ich dann ein attest.. muss heute noch lachen, weil mein kerngesundes knie dem arzt nicht aufgefallen ist und er mir mit sehr besorgtem blick ein attest für sport und eine überweisung zum orthopäden gegeben hat :ninja:
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Oh Gott, dafür gibt's extra Stunden? :whoot:
Unser Französischlehrer war so einer der alten Schule, wir haben Wochen damit verbracht. Es war schrecklich, und ich habe die Stunden quasi immer geschwänzt und bin heute noch froh um die so ersparte verlorene Lebenszeit :grin:
 

Benutzer151496 

Meistens hier zu finden
Habe einmal als etwa Zehnjährige geschwänzt, den Grund weiß ich gar nicht mehr. Ich mußte es dann allerdings, da ich ja eine Entschuldigung brauchte, meiner Mutter beichten. Diese schrieb mir tatsächlich eine Entschuldigung, als ich diese jedoch las, hielt sich meine Erleichterung in Grenzen: "Redviolin konnte leider nicht zur Schule kommen, da sie unter sehr starkem Durchfall litt." War mir sehr peinlich, diese Entschuldigung beim Lehrer abzugeben. :ashamed: Geschwänzt habe ich dann erst wieder, als ich volljährig war und mir die Entschuldigungen selbst schreiben konnte. :zwinker:
 

Benutzer157013 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Hab eigentlich nie geschwänzt...nur einmal aus Versehen....:seenoevil:
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Bis zur Oberstufe war ich eine gar vorbildliche Schülerin, und hab ledigich Sport geschwänzt, wann immer es möglich war. War nicht so schwer ich war ausnehmend tollpatschig, so dass ich eigentlich andauernd irgendwie verletzt war. Da war ich relativ fantasievoll das noch etwas auszubauen, gute Ausreden sind aber immer situationsbezogen und nicht variabel einsetzbar.

In der Oberstufe war ich dann primär noch in den Fächern, die mich interessiert haben, und die ich nicht eh schon im Buch durch hatte... in Sport abgesprochener Weise gar nicht mehr. Und Mittwochs morgens in Bio auch nicht.

Hach, die Schule, das war schön - vor allem die Oberstufe, so wundervoll entspannt wurde es nie wieder :grin:
 

Benutzer68557  (30)

Sehr bekannt hier
Redakteur
In der 12 und 13 so alle zwei Wochen Latein, weil der Zug da eh abgefahren war :grin:
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Geschwenzt habe ich nie (wüsste nicht was das sein sollte), allerdings habe ich für mich in der Oberstufe beschlossen dass Freitag Nachmittag 10./11. Stunde Sport inakzeptabel ist :zwinker:
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Mit der Klassenlehrerin geredet, meinen Fall vorgestellt und dadurch nur noch zu Tests/Klausuren hingegangen.
 

Benutzer58558 

Meistens hier zu finden
Weil ich zu intelligent für das mir dort angebotene Bildungsprogramm war. :speaknoevil:
 

Benutzer96053 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich habe einmal aus Versehen eine Stunde Musikunterricht in der 7. Klasse verpasst. Nach der 5. Stunde haben wir alle unsere Sachen gepackt und sollten eigentlich in den Fachraum gehen - blöd, dass ich etwas getrödelt hatte und reflexartig zum Bus gegangen bin. Erst, als ich nach Hause kam und meine Mutter mich fragte, was ich jetzt schon zuhause zu suchen hätte, fiel es mir wieder ein...
Hab mich am nächsten Tag mit Tränen in den Augen bei meinem Lehrer entschuldigt, der nur gelacht hat. Eine Fehlstunde habe ich dafür nicht bekommen. :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren