Wegen des 30ten Geburtstages untertauchen?!

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
Ich habe das an meinem 30. auch versucht, aber es hat nicht so ganz funktioniert. Meine Ex hatte eine Überraschung geplant, so dass ich doch ein bisschen feiern musste. Somit war das nichts halbes und nichts ganzes, ein kurzzeitiges Verschwinden wäre rückblickend doch besser gewesen....:tongue: Dennoch hat sich seitdem nichts verändert, ich fühle mich sogar besser als letztes Jahr. Insofern ist das Älterwerden halb so schlimm...:grin:
 

Benutzer35543 

Verbringt hier viel Zeit
Frag sich nur, ob Untertauchen überhaupt hilft. Ich war an meinem 30. mit Y-Tours unterwegs, was dazu führte, daß meine Freunde mich, bei der nächsten Gelegenheit, aus dem Haus lockten und mich Fegen ließen...
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich finds irgendwo "herzlos", einfach abzuhauen, wenn sich liebe Leute was Schönes überlegt haben. :frown: Ich kann auch so ganz das "Ich hasse Geburtstage!" nicht nachvollziehen, das wirkt auf mich immer so ein bisschen aufgesetzt.
 
A

Benutzer

Gast
Die Frage ist, ob es etwas Schönes ist, vor vielen Leuten anscheinend blamiert zu werden.
 

Benutzer52685 

Benutzer gesperrt
ALso ich habs getan. Ich bin letztes Jahr zu meiner Familie ins Ausland geflüüchtet. Zu Hause hätte ich eh nur rumgehockt. Und es war definitiv eine sehr gute Entscheidung. :link:
 

Benutzer82466  (42)

Sehr bekannt hier
Wie hast Du Dich denn entschieden? Ich würde die Dienstreise nehmen, weil ich generell gern weit weg fliege :zwinker:

Aber bzgl. 30. kann ich Dich vielleicht bissl beruhigen. Den Tag herankommen zu sehen war viel schlimmer, als wenn es dann wirklich so weit ist. Wahrscheinlich, weil man dann merkt, dass man noch ganz der/ die alte ist und nicht plötzlich ein Gehwagerl braucht :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren