Wecker nicht geklingelt

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ihr kennt ja den Hauptgrund für Zuspätkommen am morgen: "Mein Wecker hat nicht geklingelt".

1. Ist dir das schon passiert? Oder hast du das schon mal als Ausrede gebraucht? Wie waren die Reaktionen?

2. Wenn wirklich passiert: Was war der Grund? Batterie leer, Wecker defekt, vergessen ihn zu stellen, falsch eingestellt oder ihn wirklich nicht gehört?

3. Stellst du zu sehr wichtigen Terminen (z.B. Reise) 2 Wecker?

Anmerkung: Handy zähle ich auch als Wecker.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Ich kann mich dran erinnern, dass mein Unterbewusstsein in Extremsituationen sich schon dazu entschied, das akustische Signal meiner Weckeinheit geflissentlich zu ignorieren. Das war aber definitiv nicht die Schuld meines Weckers...

Da ich bisweilen eine recht ehrliche Haut bin, nahm ich die Schuld dementsprechend auch auf mich und habe mich mit einem "Ich habe meinen Wecker nicht gehört!" verantwortet. Alles andere wäre ja auch inkorrekt gewesen.

Bei wirklich wichtigen Terminen programmiere ich noch immer nur eine Aufweckungsmaschine, kontrolliere aber mehrfach nach, dass ich dies auch fehlerfrei getan habe.
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
P.S.: Warum interessiert dich sowas???:grin:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Nö ist mir noch nie passiert.
Nur ein einziges Mal hatte ich ihn falsch gestellt und hab deshalb verschlafen. Aber ich bin trotzdem noch rechtzeitig gekommen - allerdings mit ungewaschenen Haaren. :grin:
 

Benutzer111034 

Meistens hier zu finden
1. Jap, ich vergesse des Öfteren, mein Handy nach der Schule wieder auf laut zu stellen und ein lautloser Wecker ist eher sinnfrei :tongue: Ist bei uns an der Schule ganz doof, wer mehr als 10 Minuten zu spät kommt, darf nicht mehr rein, von daher: Reaktionen schleeecht. :ratlos:

2. Wie gesagt, das Handy war noch auf lautlos. :rolleyes:

3. Bei Reisen oder so bin ich eh immer aufgeregt wie ein Kind, da stelle ich mir den Wecker, bin aber effektiv schon mindestens eine halbe Stunde vorher wach :jaa:
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
1. Ja, daß er nicht funktioniert hat ist mir schon passiert. Bin trotzdem mit Ach und Krach noch zurechtgekommen, aber ziemlich zerzaust und ungestriegelt.

2. Kampfschläferin, habe dem Wecker im Schlaf eine gelangt, danach tat er keinen Mucks mehr.

3. Nein, der sehr nervige Eine den ich habe reicht aus.
 

Benutzer103602 

Sorgt für Gesprächsstoff
das passiert mir andauernd, ich hab leider erst morgens die besten träume und will dabei nicht gestört werden!!! normalerweise habe ich 5 wecker und stehe trotzdem nicht auf!! das klingelt bezieh ich im traum mit ein. inzwischen lasse ich mich jeden morgen von einem kollegen telefonisch wecken!!! für den weckdienst schicke ich aber immer kurz vorm schlafen gehen eine sms.

bei wichtigen terminen bin ich meist sehr aufgeregt und brauche keinen wecker...
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
1. Ist dir das schon passiert?
Ja, ist aber schon lange her.

2. Wenn wirklich passiert: Was war der Grund? Batterie leer, Wecker defekt, vergessen ihn zu stellen, falsch eingestellt oder ihn wirklich nicht gehört?
Hat einfach nicht geklingelt, irgendwie defekt. Ein anderes Mal bin ich nach dem Klingeln wieder eingeschlafen.

3. Stellst du zu sehr wichtigen Terminen (z.B. Reise) 2 Wecker?
Ja, da stelle ich 2 Wecker. Ist mir auch passiert, dass nur 1 davon geklingelt hat, weil bei einem die Batterie leer war.

---------- Beitrag hinzugefügt um 23:50 -----------

P.S.: Warum interessiert dich sowas???:grin:

Und warum stellst du diese Frage nicht in jedem Thread? :tongue:
 

Benutzer78489 

Sehr bekannt hier
Also, dass der Wecker/das Handy mal wirklich kaputt war, ist mir noch nie passiert. Zu vor-Uni-Zeiten, als ich noch Vollzeit gearbeitet hatte, musste ich aber regelmäßig sehr früh raus, was mir gesundheitlich gar nicht bekommen ist. Wie dreckig es mir damit ging, hab ich auch erst gemerkt, als ich wieder einigermaßen vernünftige Aufstehzeiten hatte.
Mir ist es damals ein paar mal passiert, dass ich den Wecker ausgestellt hatte und wieder eingeschlafen bin, ohne, dass das Absicht gewesen war. War einfach zu fertig. Ein paar mal bin ich wohl abends eingeschlafen, bevor ich den Wecker gestellt hatte. Meistens bin ich aber noch so aufgewacht, dass ich mich irgendwie fertigmachen konnte und nur ein paar Minuten zu spät war. Und mein Chef hat mich damals wegen jeder verspäteten Minute reingerufen und zurechtgestutzt.

Da ich heute kein gestörtes Verhältnis zu meinem Wecker/meinem Handy mehr habe, wach ich auf, wenn es klingelt, snooze manchmal oder leg es halt ein paar Meter vom Bett entfernt hin, so dass ich wirklich aufstehe, wenn es wichtig ist. Oder ich lege es auf irgendwas, was Lärm macht, wenn der Vibrationsalarm mit los geht.
Aber große Probleme mit Verschlafen gibts eigentlich nicht mehr, auch kein Überhören oder trotzdem-weiterschlafen. Aber auf Nummer Sicher geh ich trotzdem immer, wenns wichtig ist.

Ich glaub, ich hab die Ausrede damals auch benutzt......Wobei das eh kein Mensch glaubt und die sich schon denken können, dass es irgendwas mit dem Wecker und nicht hören des Weckers zu tun hat. Ich hätte meinem Chef damals aber auch nie gesteckt, was da wirklich dahinter steckte. Manche Dinge gehen manche Leute einfach nix an, auch wenn man ihnen Rechenschaft schuldig ist.
 

Benutzer29377 

Meistens hier zu finden
Es ist schon passiert, dass ein Wecker mal nicht (richtig) losging. Aber da ich eh ein ziemlicher Morgenmuffel und daher schwer aus dem Bett zu kriegen bin, setze ich mittlerweile auf drei völlig unabhängige Wecksysteme. :grin:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
1. Ist dir das schon passiert? Oder hast du das schon mal als Ausrede gebraucht? Wie waren die Reaktionen?
Ist schon passiert.

2. Wenn wirklich passiert: Was war der Grund? Batterie leer, Wecker defekt, vergessen ihn zu stellen, falsch eingestellt oder ihn wirklich nicht gehört?
Kann ich nicht mehr sagen, einmal habe ich ihn überhört.

3. Stellst du zu sehr wichtigen Terminen (z.B. Reise) 2 Wecker?
Manchmal ...
 

Benutzer110352 

Öfters im Forum
1. Ist dir das schon passiert? Oder hast du das schon mal als Ausrede gebraucht? Wie waren die Reaktionen?
Ist schon passiert. Zu meiner Schande muss ich gestehen, ja. :ashamed: Egal ob Wahrheit oder Ausrede, das glaubt einem sowieso niemand.

2. Wenn wirklich passiert: Was war der Grund? Batterie leer, Wecker defekt, vergessen ihn zu stellen, falsch eingestellt oder ihn wirklich nicht gehört?
Der Wecker lag am Morgen in Einzelteilen auf dem Fußboden verteilt. Ich muss ihn während des Schlafes irgendwie runtergeworfen haben.

3. Stellst du zu sehr wichtigen Terminen (z.B. Reise) 2 Wecker?
Ja, aber bei besonders wichtigen Terminen werde ich i.d.R. schon vor dem Wecker wach.
 

Benutzer100557 

Meistens hier zu finden
Also mir ist es noch nie passiert, warum? weiß ich selbst nicht genau. Bin schon immer eine Person die ziemlich zeitig aufsteht, das regelt meine innere Uhr für mich. Ich werd frühs quasi immer automatisch wach!


Manchmal Segen, Manchmal Fluch :smile2:
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
Ist glaub ich einmal passiert aber da hab ich irgendwie einen Fehler gemacht und zu spät gestellt, wie auch immer :ashamed:
Also technisch war da nie irgendwas defekt oder Akku leer (davor habe ich etwas Angst beim Handy).

WENN ich mal zu spät komme, was mir wirklich so gut wie nie passiert, würde ich aber nie sagen "Der Wecker hat nicht geklingelt" das finde ich eine bescheuerte Ausrede. Hier in der Stadt bietet es sich gut an zu sagen, dass irgendwas mit den Öffis war (Panne, Verspätung) :ashamed: ist zumindest etwas glaubwürdiger.

Und das eine mal wo ich 1 h zu spät zur Arbeit kam, sagte ich auch ganz offen dass ich verschlafen hatte, kommt halt immer darauf um welche Situation es sich handelt.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
1. Ist dir das schon passiert?
Allerdings. :ashamed:

2. Wenn wirklich passiert: Was war der Grund? Batterie leer, Wecker defekt, vergessen ihn zu stellen, falsch eingestellt oder ihn wirklich nicht gehört?
Manchmal vergesse ich ihn abends zu stellen, ein anderes Mal habe ich ihn einfach überhört, weil ich total übermüdet war. Kam beides schon vor. Allerdings hatte ich bisher meist das Glück, dass es entweder nicht schlimm war zu verschlafen oder meine Mutter mich noch geweckt hat, wenn ich zum Beispiel um 7 zur Bahn musste und ich zur entsprechenden Zeit noch nicht in der Küche war. Manchmal hat es doch Vorteile noch im Hotel Mama zu wohnen. :ashamed:

3. Stellst du zu sehr wichtigen Terminen (z.B. Reise) 2 Wecker?
Dann stelle ich immer mein Handy dazu. Bringt aber nicht viel. Wenn etwas wirklich wichtiges ansteht habe ich eh totale Panik zu verschlafen, dass ich in der Nacht schlecht schlafe und zig mal wach bin.
 

Benutzer82687 

Meistens hier zu finden
Mein Freund stellt immer den Wecker auf seinem Handy, bisher gabs da auch nie Probleme. Wenn ich allein bin stelle ich meistens mein Handy. War auch noch nie ein Problem.

Kein Problem ist es meistens deshalb, weil ich noch 2 vollautomatische, sich selbstreinigende Wecker habe, die je nach Jahreszeit und Helligkeit so ungefähr ab 5/6 Uhr anfangen Alarm zu schlagen... Die eine trommelt liebevoll gegen die (Plastik-)Schranktür (sie hat gelernt, dass ich davon wach werde, es macht einfach nur imensen Krach:geknickt:) oder, wenn ich sie aussperre gegen die Schlafzimmertür. Die andere schreit einfach bis man ihr antwortet. Meistens bin ich also schon vor dem gestellten Wecker wach...

Wenn ich zu spät komme hat das andere Gründe:zwinker:
 

Benutzer107698 

Sorgt für Gesprächsstoff
Noch nie passiert!
Ich würde behaupten, dass ich eine gute innere Uhr habe d.h. bin meistens schon VOR dem Wecker wach...
 
D

Benutzer

Gast
Selten. Aber passiert ist es schon mal. Interessiert in der Uni aber eh niemanden, wenn man kommt. In der Schulzeit ist mir das nicht passiert und bei meinem Nebenjob ebenfalls nicht.
Wenn etwas wirklich wichtiges ansteht, geht es mir wie Mikiyo, da bin ich so nervös, da kann ich eh schlecht schlafen, werd ständig wach etc. Daher stell ich mir auch nur einen Wecker, achte nur mehr darauf, dass alles stimmt.
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
1. Ist dir das schon passiert? Oder hast du das schon mal als Ausrede gebraucht? Wie waren die Reaktionen?
Ist mir schon passiert, ja. Sogar des öfteren. Schlimm wars aber selten, da ich in der Uni bei VL keine Anwesenheitspflicht habe.

2. Wenn wirklich passiert: Was war der Grund? Batterie leer, Wecker defekt, vergessen ihn zu stellen, falsch eingestellt oder ihn wirklich nicht gehört?
Diverse Gründe: Der häufigste ist wohl Wecker nicht gehört, da mich das nicht stört wenn ich richtig müde bin oder -da bin ich Meister drin- im Schlaf ausgeschaltet, Batterie des Weckers leer bzw seitdem ich nur noch mein Handy benutze: Handy auf lautlos geschaltet, Handyakku leer

3. Stellst du zu sehr wichtigen Terminen (z.B. Reise) 2 Wecker?
2? Also vor wichtigen Prüfungen, die bei mir meistens auch leider morgens zwischen halb 7 und 8 starten eher meistens so 3-5, dabei verschiedene Handyweckerklingeltöne und noch zwei Extrawecker.
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Oft war es nicht, aber mir ist das tatsächlich schon mal passiert. Ich weiß bis heute nicht, was der Grund war. Entweder habe ich vergessen, den Wecker anzustellen, oder ich habe ihn ohne zu merken ausgeschaltet (was ich mir nicht vorstellen kann), oder das Handy war Schuld. Es kam mir auf jedenfall immer sehr misteriös vor, denn normalerweise habe ich nie Probleme damit, den Wecker auch zu hören und wach zu werden.

Zu wirklich sehr, sehr wichtigen Terminen stelle ich manchmal auch 2 Wecker, aber meistens reicht mir einer, da ich den ja auch immer höre.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren