Wechsel von Qlaira zu Minette

Benutzer93712 

Sorgt für Gesprächsstoff
Halli Hallo,

ich habe aufgrund diverser Beschwerden, von meiner Frauenärztin anstelle der Qlaira nun die Minette (einphasiges Präparat) verschrieben bekommen.
Soweit ich mich erinnere hat, die Ärztin mit gesagt, dass ich den letzten Qlaira Blister komplett zuende nehmen soll (inklusive der zwei Placebos am Ende) und dann direkt mit dem ersten Minette Blister anfangen soll.
Das habe ich auch soweit gemacht und bin jetzt bei der 3. Tablette.
Vorhin hatte ich Sex mit meinem Freund und jetzt frage ich mich, ob die Verhütung überhaupt gewährleistet ist. Meine FA hat diesbezüglich nichts gesagt und mit ist es bis eben auch nicht in den Sinn gekommen, dass es da ein Problem geben könnte.
Wie das nun oft so ist, frage ich mich jetzt auch, ob ich das überhaupt richtig verstanden habe oder vielleicht doch die zwei Placebos hätte auslassen sollen. In der Packunsbeilage steht zu diversen Pillenarten etwas drin, aber nicht zur Qlaira.

Ich werde morgen auf jeden Fall dort anrufen und nachfragen, aber vielleicht hat ja von euch jemand Erfahrung damit und kann mich etwas beruhigen.
Ich werde schon ganz paranoid :cry:
 

Benutzer27643 

Verbringt hier viel Zeit
Was steht denn in deiner Packungsbeilage denn drin?

Ich habe gerade die Packungsbeilage der Enriqa (ist baugleich) vor mit liegen und dort steht drin, dass bei einem Wechsel von einem kombinierten oralen Kontrazeptivum - wie es die Qlaira ist - direkt an die letzte wirkstoffhaltige Pille angeschlossen werden soll; also die "leeren" Pillen weggelassen werden soll.

D. h. für mich, dass dein Schutz nicht mehr gegeben ist bzw. sein wird.
 

Benutzer93712 

Sorgt für Gesprächsstoff
In der Packungsbeilage der Minette steht, dass ich beim Wechsel von einer kombinierten Pille mit 28 Tagen nach der letzten wirkstoffhaltigen Tablette (laut des Zettels nach 21/22) sofort mit der neuen Pille beginnen soll. Qualira hat aber nicht am 21/22 Tag die letzte wirkstoffhaltige Pille sonder erst deutlich später. Da scheint es sich ja um eine andere Pille zu handeln oder?
Man, ich ärger mich so richtig über mich selbst, dass ich den blöden Zettel nicht mal vorher gelesen habe und ggf eher stutzig geworden bin -.-
 

Benutzer27643 

Verbringt hier viel Zeit
Ich verstehe das so, dass mit "kombinierten Pillen mit 28 Tagen" Pillen gemeint sind, die Placebo-Pillen enthalten und man diese dann beim Wechsel weglassen sollte.

Inwieweit das jetzt Auswirkungen auf den Schutz vermag ich nicht zu sagen. Mit diesen Mehrphasenpillen kenne ich mich gar nicht aus und würde an deiner Stelle wohl auch die Pille danach ins Auge fassen.
 

Benutzer93712 

Sorgt für Gesprächsstoff
Glücl gehabt, scheinbar habe ich doch alles richtig gemacht/verstanden. Die Qlaira wird in der Packungsbeilange meiner neuen Pille offenbar garnicht bedacht

Danke für die Unterstützung :smile:
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Und diese Info hast du jetzt woher? Ich wäre mir da nicht so sicher. Ist halt ein Spezialfall, der nicht aufgeführt ist. Vielleicht nicht ohne Grund.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Glücl gehabt, scheinbar habe ich doch alles richtig gemacht/verstanden. Die Qlaira wird in der Packungsbeilange meiner neuen Pille offenbar garnicht bedacht

Und inwiefern verschafft dir das jetzt Erleichterung?

Ich finds schon ziemlich fahrlässig, dass du deinen Gyn nicht gefragt hast, als er dir das neue Rezept ausgestellt hat bzw. dich im Netz, hier oder sonst wo schlau gemacht hast - vor dem Sex!

Ich persönlich hätte erst nach 7 Pillen Sex gehabt. Das ist eine pauschale Regel, mit der man immer richtig liegt und die einem immer Schutz garantiert!

Ob du dir jetzt die Pille danach holst oder nicht, das musst du wissen.

Ich persönlich kann dir keine 100%ige Entwarnung geben, da die Dosierung der Qlaira sehr kompliziert ist bzw. die Pilllen eben unterschiedlich dosiert sind.
Du hast praktisch 2 Tage Pause gemacht, keine 7. Das ist zumindest schon mal vermeintlich richtiger.
 

Benutzer93712 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ähm, ich habe heute morgen wie oben angekündigt beim Frauenarzt nachgefragt. :what:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Nur schade, dass du das nicht erwähnt hast. Denn das kann man wirklich nirgends lesen.
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Und der Arzt hat es dir bestätigt, dass es keinen Schutzverlust durch die zwei Placebopillen gab? Nun ja, hoffen wir, er weiß von was er redet.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren