Wechsel der Hormonspirale - Fragen

Benutzer184613  (41)

Ist noch neu hier
Hallo zusammen,

vor 5 Jahren wurde mir (41) das erste Mal die Mirena gelegt und damals habe ich gesagt "einmal und nie wieder" da es so wahnsinnig unangenehm war. Da ich bis auf auf eine Kleinigkeit bisher (dazu später) super mit der Hormonspirale zurecht gekommen bin, habe ich nun eingewilligt mir die Kyleena legen zu lassen. Diese Woche ist der Termin - Mirena raus - Kyleena rein.

Dazu habe ich mir nun ein paar Gedanken gemacht und es kamen Fragen auf. Die Kyleena soll etwas kleiner sein als die Mirean. Macht sich das beim Einlegen bemerkbar? Wie schmerzhaft ist es, wenn die eine gezogen und quasi im nächsten Augenblick die andere gelegt wird? Ich habe nur Panik davor, dass es wieder so unangenehm wie beim ersten Mal wird.

Ich habe 1 Tablette Cytotec bekommen, die ich nach dem Aufwachen einnehmen soll. Der Termin ist um 12 Uhr. Ich bin gerade etwas verunsichert, da ich im Internet so viele verschiedenen Angaben gelesen habe. Einige sagen 4 Stunden vor der Einnahme, andere sagen kurz vor dem Termin nehmen. Was stimmt denn nun? Wenn ich um 6 Uhr aufstehe habe ich ja ein anderes Zeit Fenster als wenn ich um 10 Uhr aufstehe. Wann und wie lange wirkt Cytotec eigentlich? Ich habe damals ebenfalls 1 Tablette bekommen, kann mich aber gar nicht mehr daran erinnern wie lange vor dem Termin ich diese genommen habe noch hatte ich damals den Eindruck keinerlei Wirkung der Tablette zu verspüren. Und kann ich es tatsächlich vorsorglich zusammen mit einem Schmerzmittel (z.B. Ibu) einnehmen?

Und nun zu dem kleinen Problem: einzige Nebenwirkung die ich habe ist vermehrter Haarwuchs am Kinn. Ich zupfe die Haare alle 2 Tage aus und es sind ca. 20 - 30 Härchen. Das ist etwas zeitaufwendig und nervig aber andere Methoden wie rasieren oder epilieren funktionieren nicht. Die Kyleena soll niedriger dosiert sein. Besteht damit die Hoffnung, dass mein Problem sich eventuell verringern könnte und nur noch weniger Haare wachsen ?

Über Tips und Antworten wäre ich sehr dankbar!!

Viele Grüße!!
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also das Einsetzen soll (!) aufgrund der leicht anderen Form bei Kyleena leichter sein.
wie das natürlich subjektiv empfunden wird, kann ich dir nicht sagen. Ibu vorher würde ich ohne Rücksprache mit dem Arzt nicht nehmen.

Was den "Bartwuchs" betrifft, da würde ich mal die Hormonwerte checken lassen, denn weder die Mirena noch die Kyleena greifen in deinen Östrogenhaushalt ein. also da wäre ich mir nicht sicher, ob das problem wirklich mit der Spirale zusammen hängt.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Cytotec 4 Stunden vor dem Eingriff, also in deinem Fall um 8.

Ansonsten halte doch bitte mit deinem Arzt Rücksprache, wenn du Fragen hast.

alles gute
 

Benutzer184613  (41)

Ist noch neu hier
Vielen Dank erstmal.

In der Packungsbeilage steht, dass die Spirale androgen wirkt und es daher zu einem vermehrten Haarwuchs kommen kann. Ich habe das "Problem" auch erst seit der Mirena. Ich werde meine FÄ diesbezüglich dann nochmal genauer ansprechen.
Zu der Cytotec hat sie mir halt nur gesagt, dass ich sie direkt nach dem Aufwachen nehmen soll, sofern ich nicht um 4 Uhr schon aufstehe.
Ist halt irgendwie blöd, dass das schon über 5 Jahre her ist und ich mich (außer an das super unangenehme legen) kaum noch daran erinnere wie das damals war. Ich hoffe wirklich, dass es diesmal einfacher ist.

Kann es auch beim Wechsel zu längeren Blutungen kommen? Eigentlich nicht oder? Damals wurde mir die Mirena während der Blutung gelegt und es hat schon eine ganze Weile gedauert bis diese wieder aufgehört haben. Muss ich auch beim Wechseln danach eine Weile auf Sex verzichten?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
ja frag das alles deinen Arzt. der sagt dir schon worauf du nach dem Wechsel achten musst und was du darfst und was nicht.

Die Blutungen kommen ja auch vom Cytotec. Und vom Eingriff, ist eben eine sehr empfindliche Stelle.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren