Was wurde euch schon Alles geklaut?

Benutzer105795 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo liebes Forum,

aus gegebenem Anlass möchte ich mal fragen, was euch alles schon geklaut wurde, welchen finanziellen oder auch ideellen Wert die Sachen hatten und welche Konsequenzen sich daraus für euch ergaben.
Wie kam es zu dem Diebstahl?
Wurde der Täter gefasst?

Mir wurde gestern in einem unachtsamen Moment meine Handtasche samt Portmonnaie und Handy geklaut. Ich hatte zwar nur 15 Euro Bargeld dabei, aber die Kosten für die Sperrung meiner Simkarte und Neubeantragung von Personalausweis, Führerschein, Semesterticket, Studentenausweis wird mich über 100 Euro kosten. Dazu brauche ich auch ein neues Handy.
Für mich bedeutet das kurz vor meinem Urlaub viel Rennerei und Stress.

Vor ein paar Jahren wurde mir außerdem mein Mantel auf einer Party geklaut. Das war damals im Winter besonders ärgerlich.

VG,
Motownblood.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Der Seitenspiegel von meinem Auto. Zumindest musste ich das der Versicherung sagen, damit er bezahlt wird. :zwinker:

Ansonsten kann ich mich echt nicht daran erinnern, dass mir überhaupt mal was geklaut wurde. Bei meinem Fahrrad haben sie es mal versucht, es stand dann aber doch nur eine Seitenstraße weiter.
 

Benutzer99591 

Öfters im Forum
Mir wurde eine Mirkowelle geklaut.
In unserem Haus war unangekündigt eine Baufirma zur Besichtigung des Kellers, da dieser feucht war. Da ich nicht zu Hause war, aber die Herrschaften unbedingt in meinen Keller wollten, haben sie diesen einfach aufgebrochen und sich so Zutritt verschafft. Den Keller hat man dann selbstverständlich offen stehen gelassen. Diese Gelegenheit muss einer meiner Nachbarn genutzt haben. Jemand anderes hätte wohl Soundsystem, PS 2, Bildschirme und Co. nicht da gelassen :whistle: In dem Keller war der gesamte Hausstand eines Freundes untergebracht, der gerade für einen Monat studienbedingt keine Wohnung hatte.
Nach diesem Tag hatte ich meinen Keller mit einem ordentlichen Fahrradschloss gesichert. Einige Wochen später verschafft sich die gleiche Firma erneut Zutritt, in dem sie die Latte der Kellertür abschraubte. Und weil ihnen der Platz nicht reichte, haben sie gleich meinen ganzen Keller umgeräumt. Hier ist dann aber ein Gänseblümchen Amok gelaufen :argh:
 
D

Benutzer

Gast
Ausser 1 Fahrrad wurde mir noch nie etwas in meinem Leben gestohlen.

Wenn ich sehe, wie die Menschen mit ihrem Eigentum umgehen - sie laden ja gradezu dazu ein!
Da muss man nur mal in ein EKZ gehen oder die Menschen auf einem Trödelmarkt beobachten.

NAtürlich werden die (Trick)Diebe auch einfallsreicher, aber dass immer noch Tausende auf falsche Mail und Webseiten reinfallen...na ja..
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
An materiellen Dingen: Nichts. Nee halt, stimmt nicht: Beim Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia in Berlin wurden mir mal während nem Spiel ein paar Schuhe aus der Umkleidekabine geklaut - da war ich aber nicht das einzige Opfer. Wert damals? Ich glaub so 70,- DM oder so. Ideellen Wert hatten sie keinen für mich, der Täter wurde nicht gefasst. Und dass wir das Spiel verloren haben fand ich tragischer als den Verlust der Schuhe. :grin:

Ansonsten: Eine Idee wurde mir mal geklaut - das war ärgerlich, aber leider im Nachhinein nicht beweisbar. Den Wert dieser Idee kann ich nicht wirklich einschätzen, mit dem "Diebstahl" habe ich mich aber recht schnell abgefunden. Und daraus gelernt. All zu tragisch war's aber eh nicht, man hat ja nicht nur eine Idee im Leben. :zwinker:
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
Mir wurde Geld gestohlen, das waren damals 50 Euro, was für mich - die das erste Mal mit 15 eine große Stadt allein besuchen durfte - echt mies war.
 
M

Benutzer

Gast
Das Emblem an meinem Auto (also die "Audi-Ringe") wurde nachts mal runtergekratzt. :eek: Das fand ich echt die Härte, der Täter wurde natürlich nicht erwischt, weil es niemand mitbekommen hat, obwohl das direkt vor meiner Haustür im Wohngebiet passierte. Wenigstens hat er nicht noch irgendwas am Auto direkt verkratzt - keine Ahnung, wie er das überhaupt runterbekommen hat.

Geld wurde mir zweimal geklaut bzw. ich wurde darum betrogen, einmal hat man (bzw. ich durch Ermittlungsarbeit in sozialen Netzwerken :cool:) die Täter gefasst, das Verfahren wurde dann aber eingestellt und ich hab das Geld zurück - jeweils von den Vätern überwiesen :grin: - und eine lasche Entschuldigungs-SMS der drei Jungs bekommen.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich glaube, mir wurde noch nie etwas geklaut, sonst würde ich mich daran erinnern, denke ich, und das tue ich momentan nicht. Vielleicht fällt mir später noch was ein, aber jetzt gehe ich mit: Nichts.

Aber fragt mich mal, was ich schon alles verloren haben. :frown:
 

Benutzer115563 

Verbringt hier viel Zeit
mir wurde bereits 3 mal die jacke geklaut. 2x mal war vor 10 jahren davon eine im jugendtreff und eine im gasthaus. die 3. war vor ein paar jahren bei einer feier im gemeindesaal in meinem dorf. faszinierend fand ich dass alle 3 jacken in meinem eher kleinen dorf geklaut waren und somit die diebe offensichtlich fast nachbarn von mir gewesen sein müssen. sie hatten zwar alle keinen besonderen wert, dennoch ist es sehr ärgerlich. die jacke die mir im jugendtreff geklaaut wurde war hingegen sogar meine lieblingsjacke und zudem war ich mit dem moped dort was die heimfahrt im herbst nur mit t-shirt nicht gerade angenehm gestaltete.
ooh da fällt mir gerade ein dass vor einem halben jahr mir auch in der stadt eine jacke geklaut wurde und das in meinem lieblingslokal wo sich solch ein gesindel nie aufhaltet und ich jahrelang obwohl ich so gut wie jedes wochenende dort war nie etwas passiert ist und mein freund dort einen recht teuren sweater sogar mal vergessen hatte und dieser 3 tage später immer noch dort war.
dann wurde mir auch noch vor 3 monaten auch in einem lokal in meinem dorf mein schal geklaut den ich für ein paar spiele tischfußball abgelegt hatte.
aber richtig teuer wurde es als mir vor ca. 1,5 jahren meine handtasche geklaut wurde wo meine brille, ausweise, make up, geld und handy drin war. ich war in dieser nacht mit einem freund unterwegs und landeten in einem lokal wo ein sehr erfolgreicher dieb unterwegs war, dieser hatte dem kollegen von mir sogar das handy aus der jackentasche geklaut als er die jacke an hatte sowie vielen weiteren personen im lokal einiges entwendet wurde.
ich hab den dieb sogar gesehen er hatte mich und meinem kollegen ein paar mal beim tischfußball herrausgefordert. zum spielen legte ich meine tasche dann immer ab und behielt sie während des spiels immer im auge. nur als wir das letzte spiel gewonnen hatten welches echt knapp wurde wendete ich mich kurz ab um meinen kollegen zu umarmen und zu gratulieen dass wir gewonnen hatten, nur leider wurde dieser moment ausgenutzt und weg war sie. zeugen haben sogar den typen gesehen in was für ein taxi er gestiegen ist als ich dann jedoch mit dem handy des zeugens tie taxizentlale enrief interesserte sie das nicht und als ich dann die polizei anrief haben die sich auch nicht darum gekümmert und ich sollte ledeglich zur anzeige zur polizei kommen. dort konnte ich dann sogar die überwachungskammera sehen die bei dem lokal angebracht wurde und sah auch dass sogar nur ein paar sekunden zwischen mir und dem dieb beim velassen des lokals lag nur war sie recht unscharf und somit konnte man sein gesicht nicht erkennen. die telfonnummer der zeugen die ich mir notierte wollte die polizei jedoch auch nicht haben. 3 monate später wurde ich zur polizei gerufen um ein paar fotos zu betrachten von verdächtigen nur dadurch dass schon einige zeit vergangen war, es ja finster war und ich meine brille nicht auf hatte war ich mir nicht so ganz sicher aber zumindest wollte dieser polizist dann entlich mal die nummer der zeugen. nun ist jedoch einjahr vergangen und gehört habe ich leider nichts mehr.
es waren schon einige kosten da ich ja eine neue brille braucht, bankomatkarte, führerschein, sim sperren, 70€ bargeld, und das make up war auch nicht gerade billig. das handy war zwar schon älter jedoch die ganzen telefonnummern die darin gespeichert waren, waren nummern die ich schon mein ganzes leben gesammelt hatte es waren fast 400 nummern und das tat mir dann doch am meisten weh. heute hab ich nun immer beim ausgehen in der stadt eine handtasche mit langer schlaufe damit ich sie selbst beim dart oder tischfußball immer umhängen haben kann.

ich glaube das wars, hab dann nur noch freunde und verwante denen einiges geklaut wurde aber da könnte ich noch einige seiten füllen
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Portemonnaie, Handy, Schmuck. Bei uns wurde damals eingebrochen. Wurden nie gefasst.
 

Benutzer120681  (29)

Öfters im Forum
Mir wurde bisher nur das Handy geklaut.
War aber mitunter selbst schuld. Habs Handy im Auto liegen lassen und aus irgendwelchen Gründen hat die Zentralverriegelung gesponnen...jedenfalls wars Auto auf, wir habens nicht gemerkt.
Als wir wiederkamen, war das Handy weg. Dies trug sich in einem Parkhaus mitten in Marzahn zu.
 

Benutzer46910 

Meistens hier zu finden
Mir wurde in England in einer Umkleidekabine meine damalige Lieblingskette geklaut, Wert ca. 15 Euro, ich hab aber sehr daran gehangen.
Ich hatte zwar Portemonnaie etc. mit in die Turnhalle genommen, die Kette leider nicht. War also auch meine eigene Schuld.
Sonst wurde mir bisher zum Glück noch nichts geklaut.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
ein string in nem trockenraum für nen gesamtes haus.
materieller wert: 10 euro.
der persönliche war erheblich höher, das war mein lieblingsstring, den es natürlich auch nichtmehr zu kaufen gab... -.-

ansonsten bin ich für sowas viel zu misstrauisch, sobald sich ne fremde person in meiner nähe befindet bin ich im alarmmodus - rolltreppen sind für mich meistens die hölle, ich stell mich dann immer seitlich so dass zumindest hinter mir niemand sein kann.
 

Benutzer107327 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ist ja Wahnsinn - was ist das bitte für eine besch**** Firma?
Der Seitenspiegel von meinem Auto. Zumindest musste ich das der Versicherung sagen, damit er bezahlt wird. :zwinker:

Ganz große Nummer, Versicherungen bescheißen ist schließlich ein Kavaliersdelikt weil deren Geld niemand bezahlen muss, die drucken sich´s ja selbst..:jaa:

@Thema:
Aus meiner Uniwohnung hat man mir mal mein neues Fahrrad geklaut - Lektion gelernt und für den Rest des Studiums nur alte Rostlauben gefahren..
Ach und ne nette Geschichte hab ich noch: Mit ca. 12 Jahren hat mir mal jemand auf einem Flohmarkt meinen Geldbeutel geklaut mit den ganzen mühsam verdienten ~20 Mark drin, war für mich damals viel Geld - dem bedröppelten kleinen Theoderich hat dann ein älterer Herr spontan seine Gitarre geschenkt. "Vielleicht kriegste ja wieder nen Zwanni dafür..:zwinker:" Voll nett, jetzt wo ich dran denke ärgere ich mich heute noch, dass ich sie damals wirklich verkauft hab..
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
- mein iPhone. Dank der Find my iPhone-App von Apple und dank Polizei hatte ich es 10 Minuten später wieder.
Der Täter (ein Pole) wurde aber nicht festgenommen, weil er behauptete, dass er nicht der Dieb war, sondern dass ein anderer ihm das iPhone gerade eben gegeben hatte.

- mein Portemonnaie in Addis Abeba. Von einem kleinem Jungen (ca. 10 Jahre alt). Ich habe mir gar nicht die Mühe gemacht, ihm hinterherzulaufen. Hätte eh keine Chance gehabt. :zwinker: Da ich wusste, dass dort viel geklaut wird, war nichts Wichtiges im Portemonnaie drin. :smile:

- meine Kreditkarte in Kapstadt. Habe sie sofort sperren lassen, war also kein Drama.

Mehr fällt mir gerade nicht ein..
 

Benutzer70527  (31)

Sehr bekannt hier
Ich hatte bisher nur bei Fahrrädern Pech.
Mein erstes, das ich stolzer Kerl zum achten Geburtstag bekommen habe (ca. 1000,- DM) wurde mir vom Schulfahrradständer geklaut, weil ich Dödel zu spät dran war und's nicht abgeschlossen hatte.
Das zweite, das mir geklaut wurde, war zwar relativ günstig, aber der Zeitpunkt war dämlich. Ich war übers Wochenende bei 'nem Freund, bin aufm Heimweg im Bus eingeschlafen und eine Haltestelle zu spät ausgestiegen. Statt zu warten (war mir zu blöd) bin ich die 2 km zurückgelaufen, müde wie ich war. An der richtigen Haltestelle angekommen durfte ich feststellen: Mein Fahrrad war in der Nacht geklaut worden. Was hab ich mich über die 500m zusätzlichen Fußweg gefreut.

Ich hab oft irgendwas irgendwo liegen lassen, das wurde dann "gefunden" und ist nie wieder aufgetaucht - aber geklaut im eigentlichen Sinne nicht. :zwinker:
 

Benutzer114120  (29)

Benutzer gesperrt
Ein Tandem-Rad, das ich mit nem Kumpel im Graben gefunden hatte. Sind damit einige Wochen unterwegs gewesen und irgendwann auf ner Party hatte er es so intelligent "abgeschlossen", dass es sich zum Klauen nahezu einlud. :rolleyes:

Dann wurde mir mal ne Jacke auf ner Party geklaut. Am nächsten Tag erfuhr ich dann, dass sie sich ne Freundin geliehen hatte, weil es ihr für den Weg nach Hause zu kalt gewesen wäre. Dafür durfte ich dann frieren. Aber zumindest war sie es und nicht irgendwer fremdes, wo dann die Jacke echt und für immer weg gewesen wäre.

Direkt beklaut wurde ich aber noch nie, also nichts, was einen materiellen/finanziellen Verlust zu Folge hatte.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ganz große Nummer, Versicherungen bescheißen ist schließlich ein Kavaliersdelikt weil deren Geld niemand bezahlen muss, die drucken sich´s ja selbst..:jaa:
Jup, meine Schuldgefühle belasten mich auch unheimlich und ich werde es sicherlich bei meiner nächsten Beichte ansprechen.
 

Benutzer115563 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab oft irgendwas irgendwo liegen lassen, das wurde dann "gefunden" und ist nie wieder aufgetaucht - aber geklaut im eigentlichen Sinne nicht. :zwinker:

faszinierender weise habe ich diese sachen jedoch immer zurück bekommen wie z.b. einmal als ich in der stadt und nach der schule mit freunden was trinken ging. da ist mir die geldtasche aus dem rucksack gefallen und dadurch dass ich eingeladen wurde ist es mir gar nicht aufgefallen. am nächsten tag rief mich der finder an und er gab die geldtasche an der bar ab und somit konnte ich sie wieder abholen und es war sogar noch immer mein ganzes taschengeld drin.
oder auch bei meinem moped da war ich echt schusslig und hab offt vergessen den schlüssel abzuziehen jedoch als ich wieder kahm war das moped und schlüssel immer noch da einmal hat sogar ein passand das gesehen und hat den schlüssel in der buchandlung nebenan abgegeben und mir eine notiz hinterlassen. glaube aber fast dass dieses dofe ding von moped was immer nur gespunnen hatte einfach nie jemand haben mochte
 

Benutzer70527  (31)

Sehr bekannt hier
faszinierender weise habe ich diese sachen jedoch immer zurück bekommen wie z.b. einmal als ich in der stadt und nach der schule mit freunden was trinken ging. da ist mir die geldtasche aus dem rucksack gefallen und dadurch dass ich eingeladen wurde ist es mir gar nicht aufgefallen. am nächsten tag rief mich der finder an und er gab die geldtasche an der bar ab und somit konnte ich sie wieder abholen und es war sogar noch immer mein ganzes taschengeld drin.
oder auch bei meinem moped da war ich echt schusslig und hab offt vergessen den schlüssel abzuziehen jedoch als ich wieder kahm war das moped und schlüssel immer noch da einmal hat sogar ein passand das gesehen und hat den schlüssel in der buchandlung nebenan abgegeben und mir eine notiz hinterlassen. glaube aber fast dass dieses dofe ding von moped was immer nur gespunnen hatte einfach nie jemand haben mochte

Glück gehabt - Gratulation :zwinker:
Mittlerweile hat sich das gelegt, aber als Kind habe ich ständig Sachen verloren. Und immer Lieblingsspielzeuge oder coole Sonnenbrillen (blaue Gläser! BLAU! War die GEIL!) :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren