Was, wenn man mit den sexuellen Vorlieben des Partners nicht zurecht kommt?

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Meine Empfehlung: Prüf mal wirklich genau, ob du nicht doch ihm den Wunsch erfüllen kannst. Er wäre dann sicherlich auch seeeehr zuvorkommend bei deinen Wünschen im Bett.
:rolleyes:

Leider sehr kurzfristig gedacht, genau das ist das allerallrletzte was ein fetischist will, dieses lahme entgegenkommen, "gibst du mir was, gebe ich dir was", dass ist genau das falsche. das mag man bei grundlagensex grade noch so gelten lassen und da finde ich es schon abturnend albern, so ein kuhhandel.
manchmal ist weniger mehr.:zwinker:

ich zitiere mich mal ausnahmsweise selbst aus einem anderem thread, wo es auch um erfüllung von ungewöhnlichen vorlieben ging, es dabei eh egal um welchen fetisch es sich handelt.
es gibt wenn schon bessere alternativen.

vielleicht hilft das ja auch der ts weiter.:zwinker:

Lollypoppy
Das kann aber auch ein Eigentor sein.

Man muss das mal aus der Position des Fetischisten sehen, der hat ein konkrete starke Fantasie und konkrete Bilder im Kopf, wie sich sein geliebter und begehrter Partner beim Ausleben dieser Fantasie verhält und im Idealfall begeistert (in seine rFantasie ist er auf jeden Fall begeistert), bzw. hat vlt. schon shr geil erfüllteVorerfahrungen mit anderen Partnern die diese Vorliebe aus voller Lust teilten, gegen diese Bilder anzustinken, wenn man nur aus Gefälligkeit mitmacht, wirft einem gradewegs ins Abseits.
Zu Recht!

Die Bilder stellt man so nie wieder her, die Fantasie und evt. die ganze Partnerschaft oder erfüllter Sex in dieser Beziehung ist damit im übelsten Fall erledigt.

Während man bei konsequenter Nichterfüllung immer noch zumindest in der Fantasie des Partners das Idealverhalten hat, das er sich im Kopfkino abrufen kann und einen ewigen Zauber hätte "wie es sein könnte".
Diesen Zaubers sollte man den Partner nicht berauben!!!


Die Bereitschaft und der Wille sich mit dem Fetisch des Partners auseinanderzusetzten und vlt. zu sorgsam nähern muss da schon genau kommuniziert werden und auch ein Scheitern oder Abbruch und dessen Folgen muss kommuniziert werden.

Einfach mal aus Liebe und unmotivierter Neugierde mitmachen ist nicht die Lösung und sehr kurzfristig gedacht und zaubert nur fremde Personen in die Fantasie/Wünsche des Partners.
Früher oder später wird man unweigerlich austauscht, gegen das echte gewünschte Feeling.

Gilt selbstverständlich für alle Vorlieben und Techniken, die nicht automatisch geteilt werden.
 

Benutzer118443 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallöchen,

ich möchte Dir auch gern etwas dazu sagen, ich finde es schon eine große Leistung von Deinem Freund Dir seine Phantasien zu erzählen...auch wenn es erst nach 5 Jahren ist, aber es zeugt schon von großem Vertrauen. Vllt. könnt ihr ja auch einen Mittelweg finden...ihr lasst die Windel weg und fangt erst einmal mit einer weißen Slip an, oder so. Ich persönlich würde nicht gleich von vornherein sagen: nein, dass will ich nicht. Es gab viele Dinge im Bett bei denen ich früher immer dachte, dass machst Du nie und dann hat es mir doch großen Spaß gemacht. Mein Freund mag auch Dinge im Bett die mich nicht so anmachen, aber wenn ich dann sehe, wie mein Freund dabei abgeht, macht mich das unendlich geil. Vllt. findet ihr dann noch ganz andere Dinge heraus die Euch gefallen...

Ich wünsche Dir auf jeden alles Gute.

P.S. Abartig ist etwas anderes!! :zwinker:
 

Benutzer97250 

Meistens hier zu finden
Ich kann alle kritisch-mitfühlenden Beiträge hier im Thread gut verstehen.

Auf der anderen Seite könntest du auch versuchen, dich darüber zu freuen, nach so langer Zeit noch etwas zu erfahren, was deinen Freund besonders anmacht. Nach fünf Jahren scheint in vielen Beziehungen nicht mehr viel Neues zu passieren...


:zwinker:
 

Benutzer87146 

Meistens hier zu finden
:rolleyes:

Leider sehr kurzfristig gedacht, genau das ist das allerallrletzte was ein fetischist will, dieses lahme entgegenkommen, "gibst du mir was, gebe ich dir was", dass ist genau das falsche. das mag man bei grundlagensex grade noch so gelten lassen und da finde ich es schon abturnend albern, so ein kuhhandel.
manchmal ist weniger mehr.:zwinker:

Ist überhaupt nicht meine Meinung. Ich sehe ein, das man vielleicht da unterschiedlicher Ansicht sein kann.
Meine Meinung ist, dass man sowieso vieles beim Sex zum ersten Mal macht und der Partner ist auch da nicht zutiefst verstört, wenn es beim ersten Mal nicht richtig klappt.
Man kann auch bei anderen Praktiken/ Stellungen noch danach sagen "OK, das wars nicht". Wem ist das nicht schon passiert?
Zudem glaube ich nicht, dass jeder Sex dann so ablaufen würde. Wie oft hat man denn überhaupt den gleichenn Sex hintereinander?

Mit Kuhhandel hat das für mich nichts zu tun, sondern mit Offenheit, Neugierde und Akzeptanz für die Vorlieben des Partners
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Mit Kuhhandel hat das für mich nichts zu tun, sondern mit Offenheit, Neugierde und Akzeptanz für die Vorlieben des Partners

Da sist klar, aber das ist kein "Entgegenkommen":zwinker: Das kommtvon einem selber, unaufgefordert.:zwinker:
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
By the way: Warum eigentlich stößt Dich der Gedanke so sehr ab, beim Vorspiel eine Windel zu tragen, die nicht ihrer eigentlichen Bestimmung gemäß verwendet wird? Der Inbegriff der Erotik ist das für mich ja auch nicht unbedingt, andererseits an Harmlosigkeit ja kaum noch zu überbieten, was die Besonderheit von Wünschen und Vorstellungen angeht... Gibt's dafür eine rationale Erklärung?
 

Benutzer78489 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
@ Kaya: Wieso sollten denn andere davon erfahren? :hmm:

Das kann doch immer mal passieren. Vielleicht muss er sich mal ausheulen und derjenige redet. Vielleicht muss sie sich mal ausheulen...
Bei BDSM ist das Outen ja auch durchaus ein Thema und das, obwohl das auch nur in einem bestimmten Kreis stattfindet. Man kann sein Sexualleben nun mal nicht hermetisch nach außen abriegeln, auch wenn man das vielleicht möchte.

 

Benutzer103686 

Öfters im Forum
By the way: Warum eigentlich stößt Dich der Gedanke so sehr ab, beim Vorspiel eine Windel zu tragen, die nicht ihrer eigentlichen Bestimmung gemäß verwendet wird? Der Inbegriff der Erotik ist das für mich ja auch nicht unbedingt, andererseits an Harmlosigkeit ja kaum noch zu überbieten, was die Besonderheit von Wünschen und Vorstellungen angeht... Gibt's dafür eine rationale Erklärung?


Ich würde das aber ähnlich sehen. Wenn ich beim Vorspiel eine Windel tragen würde, würde ich die ganze nächste Zeit absolut keine Lust mehr bekommen. Ich würde mir so lächerlich unattraktiv und blöd vorkommen, da könnte bei mir absolut keine Lust mehr aufkommen, dehalb würde ich das auch total ablehnen.
 

Benutzer103686 

Öfters im Forum
Das hat Nevad4 schon sehr gut erläutert, denn genau so ist es:

Gefühle sind selten rational erklärbar. Ich würde mich einfach absolut unsexy und unerotisch fühlen und mir total lächerlich vorkommen. Bei mir würde da absolut überhaupt keine Lust aufkommen können, überhaupt nicht. Es würde mich ekeln (nicht vor ihm, sondern vor mir selbst in Windel). Ja, das würde es. Das klingt vielleicht hart, aber ich kann nichts dafür, dass ich so empfinde. Es ist einfach so. Es ist ein absolut abstoßender Gedanke für mich. Windeln haben FÜR MICH absolut nichts im Schlafzimmer verloren, das ist einfach ein Tabu für mich, wo ich auch nicht über meinen Schatten springen könnte. Ich bin ja echt für vieles offen und habe ihm noch nie einen sexuellen Wunsch abgeschlagen, aber DAS ist für mich ein absolutes No-Go. Eben weil ich mir total lächerlich vorkommen würde und mich Ekel überkommt, schon allein bei dem Gedanken. Man muss nicht alles probieren, um zu wissen, dass es einem nicht gefällt :zwinker:. Das weiß man manchmal auch schon so.

Es ist schön, wenn es Leute gibt, die für alles offen sind und keine absoluten Tabus haben. Dann habt ihr Glück gehabt, aber das ist nunmal nicht die Norm. Ich würde behaupten, dass nahezu jeder etwas hat, was er im Bett niemals machen würde. Und das, auch ohne es vorher probiert zu haben :zwinker:.


So ist das. Ich kann dich da ganz genau verstehen. Allein der Gedanke, dass Windeln eben für Babys sind, das dann eventuell für IHN symbolisiert dass ich schutzlos bin, und dass durch einen Gegenstand den ich mit 1 getragen habe damit die Hose nicht "vollgeschissen" ist...ich will da echt nichts gegen die Leute sagen, die das eben sexy finden, für mich ist es aber ebenso abstoßend und deswegen kann ich verstehen wenn man das nicht auch nur einmal ausprobieren würde. Zumindest würde dann an diesem Tag nichts mehr laufen im Bett, wenn ich es ausprobiert hätte. Also kann auch nicht verstehen, dass manche das komisch finden, wenn man es NICHT ausprobieren will. Könntet ihr anderen denn dann ernsthaft noch rattig werden?
 

Benutzer80965 

Meistens hier zu finden
Liebe TS

Es freut mich sehr für euch, dass ihr das klären konntet! Ist doch schön, wenn ihr durch dieses Missverständnis euer Liebesleben verbessern könnt.

Allerdings hege ich den Verdacht, dass er das als Missverständnis hinstellte, um dich zu beruhigen.

Siehe hier:

Ihn hat das sehr viel Überwindung gekostet, das habe ich gemerkt. War am ganzen Körper am Zittern und konnte mir nicht in die Augen sehen.

Dass ich nicht "Juhu" schreie war ihm auch bewusst, nicht umsonst hat er die Sache 5 1/2 Jahre verheimlicht. Es ist ihm sehr unangenehm. Aber trotzdem konnte ich die Enttäuschung in seinen Augen sehen. Verständlich, wenn die eigene Freundin den eigenen Vorlieben so negativ gegenüber steht. Er sagt, das wäre für ihn das "Tüpfelchen auf dem 'I'". Er sagt, ich mache ihn auch so sehr an und der Sex wäre toll (und das glaube ich ihm auch!). Aber er streitet auch nicht ab, dass seine unausgelebte Vorliebe wohl eine Mitschuld an seiner geringen Lust trägt.

Aber er sagte mir gestern schon, dass dann alles bleibt wie es ist. Für ihn ändert sich nichts. Er hat diese Vorliebe noch nie ausgelebt, auch nicht vor meiner Zeit. Er sagt, er hat das all die Jahre "geschafft" und das tut er auch weiterhin.

Klar, das kann auch alles noch Teil des Missverständnisses sein. Trotzdem würde ich vielleicht noch einmal mit ihm darüber reden. Wenn er sich nämlich in Zukunft nicht mehr trauen würde, offen mit dir über seine tiefsten Wünsche zu sprechen, wäre das doch schade.

Alles Gute!
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Liebe TS

Es freut mich sehr für euch, dass ihr das klären konntet! Ist doch schön, wenn ihr durch dieses Missverständnis euer Liebesleben verbessern könnt.

Allerdings hege ich den Verdacht, dass er das als Missverständnis hinstellte, um dich zu beruhigen.


Klar, das kann auch alles noch Teil des Missverständnisses sein. Trotzdem würde ich vielleicht noch einmal mit ihm darüber reden. Wenn er sich nämlich in Zukunft nicht mehr trauen würde, offen mit dir über seine tiefsten Wünsche zu sprechen, wäre das doch schade.

Alles Gute!

Genau das war auch mein erster Gedanke dabei.:zwinker:
Sieht mir eher danach aus, als wollte er es erstmal runterkochen und sich beruhigen lassen.
Die Gefahr ist halt wirklich, dass er in Zukunft nicht mhrganz so mutig sein wird, wenn es darum geht Vorlieben aller Art zu äußern.:zwinker:
 

Benutzer114221  (57)

Öfters im Forum
Hi, liebe verwirrt!

Da das vordergründige Problem jetzt nicht nur beseitigt ist, sondern eurer "kleines Mistverständnis" nun aus der Welt ist, könnt ihr einen Schritt nach vorne gehen.

Es war mutig von ihm, Dir das zu erzählen, das war toll von ihm und -wie auch schon erwähnt- ein fätter Liebes- und Vertrauensbeweis an Dich.

Er hatte da eine Phantasie, die nix für Dich ist .... so what?

Letztlich kam alles nur daher, daß er (und auch Du) mehr und besseren Sex miteinander haben wollt.
Da habt ihr doch eine ganz ganz tolle Einigkeit. Ein Punkt an dem man ausatmen kann und den anderen in den Arm nehmen kann...

Vielleicht revanchierst Du Dich bei ihm.
Zeige ihm Deine Liebe und Dankbarkeit, daß er sich Dir gegenüber geöffnet hat und mache mal was mit ihm. Irgendetwas, das wirklich neu und überraschend ist.
Gewiss hast Du auch eine oder zwei Phantasien, die Du noch nicht mit ihm ausgelebt hast.

Er würde sich riesig freuen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren