Was war eure Abinote?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
2,4 und ausser Theresamaus fragt mich heut kein Mensch mehr danach.

Für (fast) null Lernaufwand in der gesamten Oberstufe (ihr wisst ja sicher, wie ich meine Zeit verbracht habe:grin::engel: ) war das aber auch ok.:grin:
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
ich gehör zu denen, die nie gelernt haben und deswegen auch keinen superschnitt hatten :schuechte

3,1......aber immer noch besser als der notendurchschnitt der tochter meines damaligen chefs :grin:

dafür wurde ich aber mit jedem folgenden unterrichtjahr immer besser :engel: ja ja...man wird älter und weiser ...
 

Benutzer64931 

Verbringt hier viel Zeit
Ohne Aufwand 3,2. Mein Diplom habe ich allerdings - auch ohne Aufwand (naja, ein wenig vielleicht) - mit 1,9 gemacht :tongue:
Und nach dem Abi fragt eh keiner wenn man erstmal diplomiert ist :grin:
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
2,1. War ok fuer die maximale Anzahl erlaubter Fehlstunden, kaum muendliche Beteiligung und minimalsten Lernaufwand.

Mein Diplom und Master sind aber viel besser und das reicht ja.:-D
 

Benutzer18029 

Verbringt hier viel Zeit
Meiner war 1,3 - und hat niemanden jemals interessiert, ausser in der Umfrage hier. :zwinker: Ist auch nix besonderes (und NC gibt es in der Physik auch nicht).
 

Benutzer9517  (31)

Benutzer gesperrt
Meine steht noch bevor. Und ich hoffe, dass es irgend etwas über 4 (nicht unter...) sein wird:grin:

@Dirac: stimmt es, dass zu wenig Leute Physik studieren?
 

Benutzer68059 

Verbringt hier viel Zeit
2,5 ... und für meine sonstigen Leistungen in dieser Schule absolut Stolz drauf.
 

Benutzer16821 

Verbringt hier viel Zeit
1,8
Aber an der Uni wird das wohl nichts mehr mit dem Schnitt...
 
P

Benutzer

Gast
2,6. Bei uns war das eigentlich normaler Durchschnitt, warum sind hier alle so gut? :-D
Naja, bisher hat es immer gereicht und ich musste nie auf was warten, also bin ich zufrieden.
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Bei uns zum Glück nicht -> das wäre ja 6.0 gewesen:eek: (mit Deutsch und Französisch!!:eek: )

Es gab dafür einen Eignungstest.

Off-Topic:
In der CH ist eine 6.0-Matur auch die absolute Ausnahme und praktisch nicht zu erreichen (nicht wegen D und F :grin:). In den vier oder fünf Jahrgängen an meiner Schule vor und mit mir hat das KEINER hingekriegt und von den zahlreichen Leuten, mit denen ich seither zu tun habe und hatte, die Matura aufweisen, hat das auch absolut keiner gehabt. Das höchste war damals bei uns, wenn ich mich recht entsinne, eine 5.4 (eidgenössische Matura). Alles ab 5.0 aufwärts zählte zu den besten 25% des gesamten Jahrgangs... Das höchste, was ich später mal bei jemandem gesehen habe, war eine 5.6 oder 5.7... Ausserdem hat man ja in der CH im Gegensatz zu D bspw. auch nicht die Möglichkeit, gewisse Fächer abzuwählen, also bleiben viel mehr "kritische" Fächer übrig (egal welche es dann sind), denen man nicht ausweichen kann - daher kann man Abi und Matura auch nur bedingt miteinander vergleichen.
 

Benutzer20202 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
In der CH ist eine 6.0-Matur auch die absolute Ausnahme und praktisch nicht zu erreichen
Off-Topic:
In D geht es theoretisch bis 0.7, was dann eher eurer 6.0 entspricht. Man bekommt in D ab 768 Notenpunkten die 1.0, kann aber bis zu maximal 840 Notenpunkten erreichen. Die 1.0 ist also in D ein recht weites Spektrum, weshalb sie häufiger vorkommt als Eure 6.0
 

Benutzer10111 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hatte ne gepflegte 3,2 oder 3,3 *gg* Naja Note war mir auch ziemlich egal, hauptsache das dumme Ding in der Tasche haben.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren